Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

HSC Coburg

Handball

HSC 2000 erhält Lizenzen für 1. und 2. Liga

Der Handball-Zweitligist hat Planungssicherheit für die Spielzeit 2019/20 - egal, ob es mit dem Aufstieg klappt oder nicht.



Michael Häfner
Michael Häfner  

Coburg - Der HSC 2000 Coburg hat die Lizenzen zur Teilnahme am Spielbetrieb der 1. und 2. Handball-Bundesliga erhalten. Dies teilte der Zweitligist, der sich derzeit anschickt erneut ins deutsche Oberhaus aufzusteigen, im Vorfeld des Heimspiels gegen Lübeck-Schwartau in einer Pressemitteilung (PM) mit.

Die Lizenzierungskommission des Handball-Bundesliga e.V. habe demnach entschieden, dass alle sportlich qualifizierten Klubs in der 1. und 2. Handball-Bundesliga die Lizenz für die kommende Spielzeit 2019/20 erhalten. Diese Entscheidungen, so heißt es in der PM weiter, habe die Lizenzierungskommission unter Vorsitz von Rolf Nottmeier nach intensiver Prüfung der eingereichten Unterlagen und Durchführung zahlreicher Lizenzgespräche mit den Lizenzbewerbern getroffen.

Im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens überprüft die Lizenzierungskommission der Handball-Bundesliga die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit der Vereine. Unter die Lupe werden aber auch infrastrukturelle, rechtliche sowie sportliche Kriterien der Erst- und Zweitligisten genommen. Das Lizenzierungsverfahren soll dem deutschen Profi-Handball wirtschaftliche Stabilität, fairen Wettbewerb und Integrität verleihen.

"Der nächste Schritt"

HSC-Geschäftsführer Michael Häfner lässt sich in der PM wie folgt zitieren: "Zusammen mit unserem Steuerberater Mathis Neumann haben wir die Lizenzunterlagen erfolgreich erstellt. Durch die Lizenzerteilung haben wir den nächsten wichtigen Schritt in Sachen Planungssicherheit für die neue Saison gemacht und freuen uns natürlich sehr über diese positive Nachricht kurz vor unserem wichtigen Heimspiel gegen den VfL Lübeck-Schwartau. Ein besonderer Dank geht in diesem Zusammenhang an unsere Sponsoren und Partner sowie unsere Fans und Dauerkartenbesitzer, ohne deren Engagement und Treue der Bundesligahandball in Coburg überhaupt nicht möglich wäre."

Die Ordnung zur Lizenzierung nebst Richtlinien sowie die vollständige Pressemitteilung der Handball-Bundesliga sind im Internet einsehbar. abw/Foto: Archiv/HSC

—————

www.dkb-handball-bundesliga.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2019
14:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
HSC 2000 Coburg Handball Handball-Bundesliga Lizenzen und Lizenzrecht Lizenzerteilungen Lizenzunterlagen Nachrichten
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Zogen ein positives Resümee (von links): HSC-Vorstandssprecher Stefan Apfel, Moderator Stefan Eichhorn, HUK-Vorstandssprecher Klaus-Jürgen Heitmann, HSC-Geschäftsführer Michael Häfner und Trainer Jan Gorr.	Foto: Rosenbusch

07.06.2019

Turbulent, anstrengend, geil

Obwohl der HSC 2000 den Aufstieg verpasst hat, zeigen sich die Verantwortlichen mit dem Saisonverlauf sehr zufrieden. Kritik üben sie an der Erwartungshaltung in Coburg. » mehr

HSC-Kreisläufer Markus Hagelin entspannt auf einer Wiese im Coburger Hofgarten. Mit Sohn Melker im Kinderwagen dreht er in der Parkanlage gerne seine Runden.	Foto: Henning Rosenbusch

05.06.2019

Sanfter Riese

Markus Hagelin verlässt den HSC 2000 nach der Saison. Der Abwehrchef kehrt mit seiner Familie zurück in die schwedische Heimat und wird Coburg vermissen. » mehr

HSC-Trainer Jan Gorr (Bildmitte) stellt sein Team in einer Auszeit neu ein.	Foto: Henning Rosenbusch

06.06.2019

Heimsieg zum Saisonabschluss?

Der HSC 2000 Coburg empfängt am Samstag in der 2. Handball-Bundesliga den bereits abgestiegenen Dessau-Roßlauer HV. Die Mannschaft von Jan Gorr will die Spielzeit auf Rang drei beenden. » mehr

Coburgs Anton Prakapenia (links) wird von Juan Morales vom HBW Balingen attackiert.	Foto: Henning Rosenbusch

Aktualisiert am 10.05.2019

Hochklassiges Spitzenspiel ohne Sieger

Der HSC 2000 und Balingen Weilstetten trennen sich mit einem 28:28-Unentschieden. Damit wahren die Coburger ihre Chance auf den Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga. » mehr

Harte Zweikampf-Führung: Coburgs Kapitän Sebastian Weber (gelbes Trikot) im Derby gegen Rimpar beim Wurf.	Foto: Henning Rosenbusch

02.05.2019

Bewährungsprobe in der Millionenstadt

Coburgs Handballer treten in der 2. Bundesliga beim HSV Hamburg an. Auf dem Weg Richtung Norden legt der HSC einen Zwischenstopp in Hildesheim ein. » mehr

Drei Paraden in den letzten fünf Minuten: HSC-Torhüter Jan Kulhanek hielt den Coburger Sieg in einer packenden Schlussphase gegen Rimpar fest.	Mehr Bilder: www.np-coburg.de Foto: Henning Rosenbusch

28.04.2019

HSC zwingt Rimpar in die Knie

Nach dem knappen Sieg in Großwallstadt entscheidet Coburg auch das zweite fränkische Derby für sich. Nach einem Fünf-Tore-Rückstand dreht das Team von Jan Gorr die Partie. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Baustart am Brockardt-Areal steht an

Baustart am Brockardt-Areal | 16.07.2019 Coburg
» 12 Bilder ansehen

Bulldog-Treffen Ebern

Bulldog-Treffen in Ebern | 14.07.2019 Ebern
» 9 Bilder ansehen

Samba-Festival 2019 Coburg

Samba-Festival Coburg | 14.07.2019 Coburg
» 49 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 04. 2019
14:36 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".