Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

HSC Coburg

HSC 2000 im Turnier mit Gummersbach

Wie schon im Vorjahr ist der VfL Gummersbach für den HSC 2000 Coburg auch heuer die höchste Hürde auf dem Weg in das Achtelfinale des DHB-Pokals - zumindest von der Papierform her.



Düsseldorf/Coburg - Dies hat die Auslosung der ersten Runde, die in einem Viererturnier ausgetragen wird, am Dienstagnachmittag in Düsseldorf ergeben.

In ihrem Halbfinale bekommen es die Zweitliga-Handballer von Trainer Jan Gorr demnach aber zunächst mit dem SV Salamander Kornwestheim zu tun. Der Traditionsverein aus Gummersbach trifft seinerseits auf die SG Leutershausen. Das Viererturnier findet am 18. und 19. August statt. Das Heimrecht obliegt der SG Leutershausen (3. Liga Ost) als klassentiefstem Verein. Allerdings kann der Klub dieses auch weiterreichen.

Coburgs Halbfinalgegner Kornwestheim gelang in der vergangenen Saison mit der Meisterschaft in der 3. Liga Süd der Aufstieg in Liga zwei. Der HSC wird entsprechend auch im Ligabetrieb 2018/19 auf den SV treffen. Dennoch dürfte der HSC als Favorit in die Partie gehen. Genau wie der VfL Gummersbach ins Duell mit der SG Leutershausen, die in derselben Liga auf Torejagd geht wie die Coburger Handball-Reserve.

Im Finale des Viererturniers könnte es also zur Wiederauflage des Erstrunden-Halbfinals aus dem Vorjahr kommen, als Florian Billek & Co. dem Erstligisten, der kürzlich nur knapp dem Abstieg entging, mit 27:30 unterlag. Dann vielleicht ja mit einem positiveren Ausgang aus Coburger Sicht. db

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2018
17:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
HSC 2000 Coburg Jan Gorr Turniere VfL Gummersbach
Düsseldorf Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Freut sich auf eine spannende Zeit beim HSC 2000 Coburg: Neuzugang Max Jaeger startet in dieser Woche mit seinem Team in die Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Bundesliga.	Foto: Michael Döhler

03.07.2018

Verzweiflung des Gegners als Spaßfaktor

Max Jaeger macht gerne den Kontrahenten im Handball das Leben schwer. Der 21-jährige Linksaußen des HSC 2000 Coburg will mit seinem neuen Team zurück in die 1. Bundesliga. » mehr

Stattlicher Fang: Diesen Dorsch zog HSC-Trainer Jan Gorr während seines Urlaubs an der Ostsee aus dem Wasser.	Foto: privat

26.06.2018

F(r)isch motiviert für neue Taten

HSC-Trainer Jan Gorr findet an der Ostsee etwas Ruhe und einige Ideen für die neue Saison. Ab der kommenden Woche fließt bei seinen Handballern wieder der Schweiß für eine erfolgreiche Runde in der 2. Bundesliga. » mehr

Darf in der U20-Nationalmannschaft sein Können beweisen: HSC-Neuzugang Marcel Timm (2. von links), hier in der Bundesliga für seinen bisherigen Verein VfL Gummersbach gegen die Rhein-Neckar Löwen im Einsatz.	Foto: Philipp Ising

21.06.2018

Schwitzen für die Europameisterschaft

Der junge Kreisläufer Marcel Timm bereitet sich mit den anderen DHB-Talenten auf das U 20-Turnier in Slowenien vor. Coburgs Trainer sieht es mit einem lachenden und einem weinenden Auge. » mehr

Trägt in der kommenden Saison das Trikot des HSC 2000 Coburg: der 21-jährige Linksaußen Max Jaeger (links). Foto: Oberberg-Aktuell/Alexander Arnold

07.03.2018

Flügelflitzer aus Gummersbach

Der HSC 2000 Coburg verpflichtet Max Jaeger. Der Handball-Zweitligist verstärkt sich auf der Linksaußen-Position. Der 21-Jährige kommt zur neuen Saison. » mehr

Steht auch bei den Einsätzen für Österreich bei der Europameisterschaft in Kroatien unter genauer Beobachtung seines Coburger Trainers Jan Gorr: Rückraumspieler Romas Kirveliavicius (im Bild).	Foto: Henning Rosenbusch

10.01.2018

"Es muss wieder mehr Konstanz rein"

Coburgs Trainer Jan Gorr will mit seinem Team im neuen Jahr in der 2. Handball-Bundesliga Boden gutmachen. HSC- Rückraumspieler Romas Kirveliavicius wünscht er mit Österreich Glück bei der Europameisterschaft, wie er im ... » mehr

Da geht's lang: HSC-Trainer Jan Gorr sucht nach Lösungen, um sein Team aus der Krise zu führen.	Foto: Rosenbusch

10.07.2018

HSC 2000 startet zu Hause gegen Dresden

Der Spielplan der 2. Handball-Bundesliga für die Saison 2018/19 ist am Montag veröffentlicht worden. Der HSC 2000 Coburg bestreitet das erste Spiel am 25. August um 19.30 Uhr in der HUK-Arena gegen den HC Elbflorenz Dres... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Outside-Rodeo-Festival 2018

Outside-Rodeo-Festival 2018 | 20.07.2018 Coburg
» 9 Bilder ansehen

VfL Frohnlach - SC Sylvia Ebersdorf 2:2

VfL Frohnlach - SC Sylvia Ebersdorf 2:2 | 20.07.2018 Frohnlach
» 26 Bilder ansehen

Schlossplatzfest Coburg 2018

Schlossplatzfest Coburg 2018 | 20.07.2018 Coburg
» 35 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
19. 06. 2018
17:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".