Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

HSC Coburg

Schock für HSC: Neuhold fällt Monate aus

Der Rückraumspieler des Handball-Zweitligisten aus Coburg erleidet einen Bandscheibenvorfall. Der Österreicher wurde bereits mit Erfolg operiert.



Fällt länger aus: Christoph Neuhold. Foto: Henning Rosenbusch
Fällt länger aus: Christoph Neuhold. Foto: Henning Rosenbusch  

Coburg - Bitterer Jahresausklang für den Handball-Zweitligisten HSC 2000 Coburg: Die Verletzung von Rückraumspieler Christoph Neuhold hat sich als schwerwiegend herausgestellt. Nach eingehender Diagnostik wurde beim Österreicher ein Bandscheibenvorfall festgestellt. Neuhold wurde bereits am gestrigen Freitag in der Klinik Kulmbach beim Rückenspezialisten Dr. Kosmala erfolgreich operiert. Das teilte der HSC am Freitag mit.

Der 24-Jährige, der vor der Saison aus Hamm-Westfalen gekommen war, ist mit seiner Dynamik einer der Schlüsselspieler im Coburger Rückraum und wird dem HSC mindestens den Großteil der Rückrunde fehlen. Für ihn persönlich bedeutet das auch das Aus für die kommenden Weltmeisterschaft im Januar. Der österreichische Nationaltrainer Patrekur Johannesson hatte ihn in den vorläufigen Kader berufen.

"Christoph hat die Operation gut überstanden. Ihm geht es den Umständen entsprechend gut und er blickt bereits wieder positiv nach vorne. Seine Reha startet umgehend zu Beginn des neuen Jahres. Wir haben uns zusammen mit dem Spieler für die Operation entschieden, da sie auf lange Sicht gesehen die beste Lösung war. Wir werden ihm alle Zeit geben, um vollständig gesund zurückzukehren", sagt Trainer Jan Gorr.

Auch Neuhold selbst meldete sich schon zu Wort: "Die Beschwerden vor dem Dessau-Spiel und die endgültige Diagnose am Donnerstag waren ein Schock für mich. Lamentieren hilft jetzt aber nicht. Ich will schnellstmöglich wieder auf der Platte stehen."

Lesen Sie dazu auch das Interview mit Trainer Jan Gorr: "Der Aufstieg wäre ein Wahnsinnserfolg"

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 12. 2018
18:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bandscheibenvorfall Diagnostik HSC 2000 Coburg Jan Gorr Krankenhäuser und Kliniken Nationaltrainer Weltmeisterschaften
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
HSC-Geschäftsführer Michael Häfner betonte die Wichtigkeit der Nachwuchsarbeit. Foto: Henning Rosenbusch

vor 14 Stunden

HSC Coburg erhält erneut Jugendzertifikat

Der HSC 2000 Coburg ist auch in diesem Jahr wieder für seine hervorragende Nachwuchsarbeit mit dem Jugendzertifikat 2019 der Handball-Bundesliga (HBL) ausgezeichnet worden. Das teilte der Verein am Freitag mit. » mehr

In Topform: Dresdens Torhüter Mario Huhnstock (links) pariert gegen Lukas Wucherpfennig.

26.12.2018

Coburgern geht die Luft aus

Der HSC erlebt in Dresden eine schöne Bescherung. Das personell gebeutelte Gorr-Team geht mit 27:35 unter und verliert die Tabellenführung in der 2. Handball-Bundesliga. » mehr

Denker, Lenker und Vollstrecker beim HSC: Tobias Varvne. Mehr Bilder: www.np-coburg.de Foto: Iris Bilek

23.12.2018

Varvne führt HSC 2000 zum Sieg

Die Coburger Handballer nehmen die Hürde in Dessau-Roßlau mit 28:25. Sie sichern sich die Herbstmeisterschaft in der 2. Bundesliga. » mehr

Coburgs Marcel Timm animiert die Zuschauer auf der Lauterer Höhe. Auch am Samstagabend gegen den Tabellenfünften wird der HSC die Unterstützung von den Rängen brauchen. Foto: H. Rosenbusch

13.12.2018

Mission: i-Tüpfelchen

In seinem letzten Heimspiel im Jahr 2018 trifft der HSC 2000 am Samstag auf den TuS N-Lübbecke. Der Erstliga-Absteiger ist rein individuell das Maß der Dinge in Liga zwei. » mehr

Interview: mit Jan Gorr, Cheftrainer des HSC 2000 Coburg

28.12.2018

"Der Aufstieg wäre ein Wahnsinnserfolg"

Jan Gorr lobt sein junges Team in den höchsten Tönen. Der HSC-Trainer hofft, dass seine Handballer in der Rückrunde weiter so attraktiv spielen. » mehr

Die Coburger Abwehr steht: Mit allen Mitteln verteidigen die HSC-Spieler in gelb-schwarz in dieser Szene aus dem Spiel gegen Ferndorf das Tor von Jan Kulhanek. Foto: Henning Rosenbusch

05.12.2018

Kontrolle als Schlüssel

Der HSC 2000 reist am Freitagabend zum ASV Hamm-Westfalen. Jan Gorr, Coburgs Trainer, zählt den Gegner zu den Top Vier der Liga. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang des HSC Coburg

Neujahrsempfang des HSC Coburg | 18.01.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Eschenbach: Traktor fängt Feuer Eschenbach

Eschenbach: Traktor fängt Feuer | 17.01.2019 Eschenbach
» 18 Bilder ansehen

Fasching Meeder Meeder

Faschingssitzung in Meeder | 12.01.2019 Meeder
» 15 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
28. 12. 2018
18:10 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".