Topthemen: Forum WissenGlobe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Regionalsport

Alexander Bauer überrascht alle

Immer beliebter werden sogenannten Trailläufe, also Läufe über lange Distanzen durch das Gelände.



Der Sieger über 17,6 Kilometer: Alexander Bauer. Foto: Ulrich Zetzmann
Der Sieger über 17,6 Kilometer: Alexander Bauer. Foto: Ulrich Zetzmann   » zu den Bildern

Und so ist auch die Teilnehmerzahl beim jüngst ausgetragenen zweiten Südthüringentrail mit Start am ehemaligen Simsonwerk in Suhl erstaunlich hoch ausgefallen. Fast 450 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet, darunter eine Vielzahl von Läufern aus der Region, meisterten bei guten Bedingungen die drei schweren Strecken über 17,9, 47,5 beziehungsweise 64,9 Kilometer unter dem Slogan "Der Trail mit Herz" mit Bravour. Quer durch den Thüringer Wald forderten Anstiege ähnlich wie in den Alpen, gespickt mit Wurzel-und Steinpassagen, sowie Engstellen die Läufer heraus.

Beim Lauf über 17,9 Kilometer überraschte Seniorenläufer Alexander Bauer vom TV 48 Coburg als Gesamtsieger mit einer Zeit von 1:24 Stunden. Katrin Werner (Run and Bike-Team Coburg) und Vera Brunner (TV 48 Coburg) liefen gemeinsam nach 1:40 Stunden als Gesamtzweite und -dritte durchs Ziel. In der Klasse Senior Master-Women ließ sich Christine Lieb vom TV 48 Coburg den Sieg nicht nehmen. Über diese Distanz belegten Jörg Schubert (SV Bergdorf-Höhn) in der AK Man sowie Birgit Scheler (TSV Sonnefeld) in der AK Master Women Podestplätze. Jeweils auf Platz vier liefen Bettina Burgk (SV Bergdorf-Höhn) und Barbara Schumm vom TV 48 Coburg ein. Noch dabei: Angela Freeß (RunningBros Coburg), die Lützelbucher Diana Hennig, Martin Guhl und Werner Michel sowie der Sonnefelder Marco Wagner. Mit 46 Minuten Vorsprung und einer Endzeit von 5:00 Stunden entschied der Höhner Andreas Neuwald den "Riesentrail" über 47,5 Kilometer für sich - und das als M55-Läufer.

Auch über die 64,9 Kilometer waren heimische Läufer mit am Start, die diesen "Heldentrail", so stand dieser Lauf in der Ausschreibung, mit ansprechenden Leistungen meisterten. Simone Gerstmayer, ein neues Gesicht vom Coburger RunningBros, wurde mit 10:38 Stunden Fünfte in der Klasse Women. Gut unterwegs war auch Robert Hammer vom TV Lützelbuch als Achter der Klasse Man mit einer Zeit von 7:41 Stunden. Auch Stefan Kempmann (TV Lützelbuch) und Ralf Schmidt (DAV Coburg) konnten die ungemein schwere Strecke beenden. uz

Autor

Ulrich Zetzmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2018
20:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Achter Alexander Bauer Ausschreibungen Herz Master SV Bergdorf Höhn Senioren
Suhl Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Das erfolgreiche Team vom TSV Staffelstein mit (von links) Karin Rippstein, Christian Gründel, Eva Lang, Manuela Prüher und Volker Backert.

Aktualisiert am 21.08.2018

Weigel und Kurt wiederholen Vorjahressiege

Bei der sechsten Auflage des "Froschgrund-Laufes" drücken der Erfurter und die Coburgerin mächtig aufs Tempo. Mehr als 180 Teilnehmer gehen trotz der Hitze an den Start. » mehr

Benötigte beim Veitenstein-Lauf nur 6:03 Minuten für die 1600 Meter: Noah Möller.	Fotos: Zetzmann

05.06.2018

Heimische Läufer überzeugen am Veitenstein

Die Aktiven aus dem Raum Coburg/Lichtenfels holen beim Wettkampf in Priegendorf Klassensiege. Mehr als 400 Starter sind neuer Rekord. » mehr

Vom Start weg an der Spitze: Gesamtsieger Alexander Finsel (Nummer 606; schwarz-weißes Shirt) vom TV gastgebenden TV 48 Coburg ließ keine Zweifel am Gesamtsieg aufkommen.

27.02.2017

Alexander Finsel und Kathrin Werner top

Die Sieger des dritten Rennens der VR-Bank- Winterlaufserie gewinnen auch die Gesamtwertung. Ausrichter TV48 Coburg hätte sich allerdings mehr Teilnehmer gewünscht. » mehr

Auf dem guten fünften Rang: Daniel Götz vom SV Bergdorf-Höhn.

22.02.2017

Der große Auftritt des TV 48

Noch nie waren die Coburger so erfolgreich bei einer bayerischen Crossmeisterschaft. Sie holen drei Mal Gold, zwei Mal Silber und zwei Mal Bronze. » mehr

Start der Nachwuchsläufer mit (links, Nummer 368) der überragenden Schülerin Cecil Kümpel vom TSV Mönchröden, (Nummer 378) Melina Schäfer vom TSV Mönchröden, (Nummer 373) dem großen Talent Noah Möller vom TSV Staffelstein und (Nummer 380) Anton Kasimir Schulz vom TV 48 Coburg.	Fotos: Ulrich Zetzmann

05.02.2018

Oppel und Schrenker die Schnellsten

Knapp 150 Athleten gehen in den drei Rennen beim Winterlauf in Weidach an den Start. Die Favoriten setzen sich klar durch. » mehr

Der bayerische Vizemeister Addisu Tulu Wodajo unmittelbar vor dem Zielelnlauf.

03.04.2017

Silber für Addisu Tulu Wodajo

Die heimischen Athleten setzen sich bei der bayerischen Meisterschaft im Zehn-Kilometer-Lauf prächtig in Szene. Viele Topplätze stehen zu Buche. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

BBC Coburg - Depant Gießen 46ers Rackelos  86:73 (40:28) Coburg

BBC Coburg - Depant Gießen 86:73 (40:28) | 18.11.2018 Coburg
» 39 Bilder ansehen

HSC 2000 Coburg - HSV Hamburg 32:28 Coburg

HSC 2000 Coburg - HSV Hamburg 32:28 | 17.11.2018 Coburg
» 53 Bilder ansehen

Rathaussturm in Coburg Coburg

Rathaussturm in Coburg | 17.11.2018 Coburg
» 65 Bilder ansehen

Autor

Ulrich Zetzmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 11. 2018
20:26 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".