Topthemen: Globe TheaterHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Regionalsport

Andersson-Team peilt Auswärtssieg an

Die HG Kunstadt ist in der Handball-Landesliga in Sulzbach-Rosenberg zu Gast. Ein Erfolg wäre ein Schritt in Richtung Klassenerhalt.



Im Hinspiel waren die Spieler des HC Sulzbach-Rosenberg noch stille Beobachter dessen, was die Kunstadter um Andrei Stirbati beim 37:24-Heimerfolg auf das Parkett zauberten. Im Rückspiel am Samstag wird es für die HG sicherlich ungleich schwerer.	Foto: mts
Im Hinspiel waren die Spieler des HC Sulzbach-Rosenberg noch stille Beobachter dessen, was die Kunstadter um Andrei Stirbati beim 37:24-Heimerfolg auf das Parkett zauberten. Im Rückspiel am Samstag wird es für die HG sicherlich ungleich schwerer. Foto: mts  

Burgkunstadt - Nachdem die Landesliga-Handballer der HG Kunstadt vergangene Woche das erste Endspiel um den Klassenerhalt mit dem Heimsieg gegen den HSV Hochfranken erfolgreich gestaltet haben, erwartet das Team von Spielertrainer am Samstag um 18 Uhr beim HC Sulzbach-Rosenberg die exakt selbe Ausgangssituation. Mit einem Erfolg könnte die HGK einen direkten Konkurrenten wohl endgültig auf Abstand halten und selbst einen kleinen, aber entscheidenden Schritt Richtung sicheres Mittelfeld machen. Und dennoch: Dass die HGK zu dieser Partie in die Oberpfalz reisen muss, macht die Aufgabe um ein gutes Stück schwieriger. Die Kunstadter Auswärtsbilanz sieht in dieser Saison nämlich nicht unbedingt rosig aus: 4:14 Punkte lassen für Samstag zunächst wenig Optimismus aufkommen. Doch da die Mannschaft weiß, was in der Krötensee-Halle auf dem Spiel steht, hoffen die Fans der HGK, dass ihr Team hier ein wichtiges Zeichen setzen wird.

Gute Vorzeichen

Dass die Hoffnungen auf den dritten Auswärtssieg der Saison durchaus berechtigt sind, macht das Hinspielergebnis deutlich. Beim 37:24-Heimsieg hatte die HGK den Gast über 60 Minuten bestens im Griff und kam so bis zum bisher höchsten Saisonsieg. Allerdings zeigen die Männer von Trainer Christian Rohrbach in eigener Halle ein deutlich anderes Gesicht und stürzten so beispielsweise auch den starken Tabellensechsten TV Roßtal. Außerdem sind die Sulzbacher, wie der HSV Hochfranken in der Vorwoche, zu einem Sieg gegen die HGK verdammt, da man ansonsten mit den 8:32 Zählern wohl endgültig für die Bezirksoberliga planen muss.

Nach dem letzte Spieltag ist aus Sicht der HGK aber ohnehin eins klar: Die Andersson-Truppe tut gut daran, sich zunächst auf die eigene Leistung zu konzentrieren anstatt auf Fehler des Gegners zu warten. "Wir dürfen uns nicht mit unüberlegten Aktionen und unnötigen Diskussionen im Spiel vom Weg abbringen lassen", kommentierte beispielsweise Kapitän Oliver Oester den plötzlichen Leistungseinbruch seiner Mannschaft nach der eigentlich beruhigen 22:13-Führung gegen den HSV. Solche Aussetzer darf man sich bei einer heimstarken Mannschaft, die in der Tabelle mit dem Rücken zur Wand steht, sicherlich nicht leisten. mts

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
20:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Erfolge HSV 2012 Hochfranken Hamburger SV Handball-Landesliga
Burgkunstadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Ein wichtiger Faktor beim Kunstadter Heimerfolg gegen den HC Sulzbach-Rosenberg war das Angriffsspiel über den Kreis, von wo aus Marco Scholz und Fabian Brungs (im Bild) sehenswerte Treffer beisteuerten. Foto: mts

29.10.2018

Andersson-Team findet die passenden Antworten

Der HG Kunstadt gelingt in der Handball-Landesliga ein 37:24-Erfolg gegen den HC Sulzbach-Rosenberg. Besonders in der zweiten Halbzeit dominiert der Gastgeber klar. » mehr

Ein Musterbeispiel für einen hoch engagierten Einsatz lieferte Steffi Aust (Mitte) von der SG Kunstadt/Weidhausen gegen den HSV Bergtheim II ab.	Foto: mts

11.12.2017

Schwache zweite Halbzeit der SG

Kunstadt/Weidhausen verliert in der Handball-Landesliga der Damen gegen Bergtheim II. Selbst als bei den Gästen eine Feldspielerin das Tor hüten muss, kann das Prediger-Team kein Kapital daraus schlagen. » mehr

Peilen gegen HaSpo Bayreuth II einen Heimsieg an: Die Handballer der HG Kunstadt um Spielertrainer Johan Andersson (Zweiter von links).	Foto: mts

01.02.2018

Vorgezogenes Endspiel für HG Kunstadt

Die Handballer vom Obermain wollen mit einem Sieg gegen HaSpo Bayreuth einen wichtigen Schritt Richtung Titel in der Bezirksoberliga machen. Eine Niederlage könnte ihnen teuer zu stehen kommen. » mehr

In der Schlussviertelstunde bewies Daniel Maile (am Ball) mit drei enorm wichtigen Treffern seine Nervenstärke gegen den starken Bayreuther Schlussmann Sascha Kaufmann und war somit am 24:18 (9:6)-Heimerfolg seiner HG Kunstadt maßgeblich beteiligt. Fotos: mts

07.02.2018

HGK stößt Tor zur Landesliga auf

Die Kunstadter Handballer sorgen mit dem 24:18-Sieg gegen HaSpo Bayreuth II in der Bezirksoberliga für eine Vorentscheidung. Schmähgesänge aus dem Gästeblock bringen sie nicht aus dem Konzept. » mehr

Erschöpft, aber auch sichtlich erleichtert: Selbst wenn acht Spieltage vor Saisonende ein Meisterschafts-Tanz sicherlich verfrüht erscheint, feierten die Kunstadter Handball-Herren ihren Heimerfolg im Topspiel gegen HaSpo Bayreuth II ausgelassen.	Foto: mts

05.02.2018

HGK stößt Tor zur Landesliga auf

Die Kunstadter Handballer sorgen mit dem 24:18-Sieg gegen HaSpo Bayreuth II in der Bezirksoberliga für eine Vorentscheidung. Schmähgesänge aus dem Gästeblock bringen sie nicht aus dem Konzept. » mehr

Dieser Ball verfehlte zwar das Gefreeser Gehäuse knapp, doch ansonsten gelang den Damen der SG Kunstadt/Weidhausen um Fabienne Seufert (rechts) beim klaren 31:18-Heimerfolg gegen den TV nahezu alles.	Foto: mts

25.02.2019

Gahn-Team greift nach dem Titel

Die Handballerinnen der SG Kunstadt/Weidhausen fegen in der Bezirksoberliga Gefrees mit 31:18 aus der Halle. Marktleugast patzt im Kampf um die Meisterschaft. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jugend spielt für Jugend

Jugend spielt für Jugend | 24.03.2019 Coburg
» 30 Bilder ansehen

Sportlerehrungen der Stadt Coburg

Sportlerehrungen der Stadt Coburg | 24.03.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

Eintracht Hagen  – HSC 2000 Coburg 28:31

Eintracht Hagen – HSC 2000 Coburg 28:31 | 23.03.2019
» 253 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 03. 2019
20:16 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".