Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Der Traum lebt

Kevin Krawietz und sein Doppel-Partner Andreas Mies stehen im Semifinale der US Open. Ihr Sieg am Dienstag ist einer der Kategorie: souverän.



Nach dem sensationellen Triumph bei den French Open in Paris hagelte es für Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies Niederlage um Niederlage. Im Big Apple ist davon nichts mehr zu spüren.	Archivfoto: imago
Nach dem sensationellen Triumph bei den French Open in Paris hagelte es für Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies Niederlage um Niederlage. Im Big Apple ist davon nichts mehr zu spüren. Archivfoto: imago  

New York/Witzmannsberg - Kevin Krawietz und Andreas Mies dürfen weiter von ihrem zweiten Grand-Salam-Titel des Jahres träumen. Der Witzmannsberger und sein Kölner Doppel-Partner sind ins Halbfinale der US Open eingezogen. Am Dienstagmittag Ortszeit bezwangen der 27-Jährige und sein 29 Jahre alter Nebenmann das portugiesisch-argentinische Doppel Joao Sousa und Leonardo Mayer glatt in zwei Sätzen. Bei in New York strahlendem Sonnenschein hieß es am Ende 7:6 (7:4) und 6:4 für die an Position zwölf gesetzten French-Open-Sieger.

Wie souverän der Erfolg auf dem zweitgrößten Platz des Turniers, dem Louis Armstrong, war, zeigt die Tatsache, dass Krawietz/Mies nicht eine einzige Break-Chance gegen sich zuließen. Dabei hatte die routinierte Paarung Sousa, 30, und Mayer, 32, in der Runde zuvor das an Nummer zwei gesetzte Doppel Marcelo Melo und Lukasz Kubot aus dem Weg geräumt.

Den deutschen Halbfinalisten ist nun bereits ein gemeinsames Preisgeld von 175 000 US-Dollar sicher. In der Runde der letzten vier bekommen sie es entweder mit den an Position acht gesetzten Marcel Granollers (Spanien)/Horacio Zeballos (Argentinien) oder den an 16 gesetzten Jürgen Melzer/Oliver Marach (Österreich) zu tun.

Guter Start, gutes Ende

Krawietz/Mies kamen gut in die Partie, brachten ihren ersten Aufschlag durch und gingen mit 1:0 in Führung. Überhaupt zeigte sich das deutsche Duo gleich zu Beginn sehr souverän bei eigenem Service. Aber auch Sousa/Mayer hielten sich lange Zeit schadlos, wenn sie servierten, wobei sie sich dabei etwas schwerer taten als ihre Kontrahenten. Die Konsequenz: Ohne einen einzige Break-Chance ging es im ersten Satz gleich in den Tie-Break: mit dem besseren Ende für Krawietz und Mies (7:4).

Das deutsche Doppel nahm den Schwung voll mit in den zweiten Durchgang und landete das erste Break des Tages zum 2:1 - es sollte tatsächlich das einzige bleiben. Krawietz/Mies hielten ihren folgenden Aufschlag - auch wegen einer doch etwas kuriosen Szene, in der der Witzmannsberger einen Ballwechsel unabsichtlich mit seiner Hand entschied.

Da sich anschließend wieder nichts aus der Reihe tat, also beide Seiten ihre Aufschläge durchbrachten, servierte Kevin Krawietz beim Stand von 5:4 zum Matchgewinn. Und es war dann auch der 27-Jährige, der mit einem starken Reflex den zweiten Matchball zum Einzug ins Halbfinale des letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres nutzte. db

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 09. 2019
19:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grand-Slam-Turniere João Sousa Louis Armstrong Lukasz Kubot US Open
New York Witzmannsberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kevin Krawietz (Bild) hat mit seinem Doppel-Partner Andreas Mies den Einzug ins Viertelfinale der US Open geschafft. Foto: imago/Roland Krivec

01.09.2019

Krawietz/Mies im Viertelfinale der US Open

Der Tennis-Profi aus Witzmannsberg und sein Kölner Partner besiegen im Achtelfinale Marcelo Arévalo aus San Salvador und Jonny O‘Mara aus Großbritannien mit 3:6, 6:3 und 6:4. » mehr

"Wir machen das wie in Paris", scheint Andreas Mies (rechts) Kevin Krawietz zuzuflüstern. Foto: imago

26.08.2019

Neuer Anlauf der Glücksritter

Elf Wochen nach ihrem Sensationssieg bei den French Open wollen Kevin Krawietz und Andreas Mies in Flushing Meadows den nächsten großen Coup landen. Sie machen sich aber selbst keinen großen Druck. » mehr

Wollen in Paris ihre Erfolgsserie im Tennis-Doppel fortsetzen: der Witzmannsberger Kevin Krawietz (vorne) und sein Kölner Partner Andreas Mies.	Bild: imago-sportfoto/Jürgen Hasenkopf

28.05.2019

Auftritt auf der Tennis-Weltbühne

Kevin Krawietz will die Erfolgsserie fortsetzen. Mit seinem Kölner Partner Andreas Mies startet er im Hauptfeld der French Open. Zuerst geht es gegen zwei französische Youngster. » mehr

Am Ende hat es nicht gereicht: Nach einer guten Leistung mussten sich Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies im Halbfinale der US Open in zwei Sätzen geschlagen geben.	Archivfoto: imago

05.09.2019

Aus der Traum

Kevin Krawietz und sein Doppelpartner Andreas Mies scheiden im Halbfinale der US Open nach zwei Sätzen aus. In beiden Durchgängen fällt die Entscheidung erst im Tie-Break. » mehr

Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies haben bei den US Open in New York die erste Hürde genommen.	Foto: NP-Archiv/ATP/J. Alexander Smith

30.08.2019

Krawietz erreicht in New York die zweite Runde

Der Witzmannsberger Tennis-Profi und sein Kölner Partner Andreas Mies bezwingen Demoliner/Inglot mit 6:4, 7:5. Nun geht es gegen zwei amerikanische Teenager. » mehr

Hat im Doppel den Durchbruch in die Weltspitze geschafft: Kevin Krawietz. Foto: Imago Sportfoto/Ibrahim Ezzat

17.09.2019

Krawietz klettert in Weltrangliste auf Rang 11

Der 27-jährige Tennis-Profi aus Witzmannsberg steht nach seinen Grand-Slam- Erfolgen vor dem Einzug in die Top-Ten der Doppel- Spieler. Am Freitag wird er zum "Botschafter des Coburger Landes" ernannt. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oktobermarkt in Ebern

Oktobermarkt in Ebern | 14.10.2019 Ebern
» 12 Bilder ansehen

Schauübung der Kronacher Feuerwehr

Schauübung der Kronacher Feuerwehr | 14.10.2019 Kronach
» 13 Bilder ansehen

BBC Coburg - Elchingen 63:78

BBC Coburg - Elchingen 63:78 | 13.10.2019 Coburg
» 37 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 09. 2019
19:16 Uhr



^