Topthemen: NP-FirmenlaufSerie: Mein CoburgVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Ein Lauf der besonderen Art

Der Lucas-Cranach-Lauf verzeichnet einen neuen Teilnehmerrekord. Die Zuschauer sehen viele spannende Rennen rund um die Festung Rosenberg.



Start über die 5000-Meter-Distanz: Nr. 547 Kristof Kalocsai und Nr. 492 Jakob Häfner (beide TV 48 Coburg).	Fotos: uz
Start über die 5000-Meter-Distanz: Nr. 547 Kristof Kalocsai und Nr. 492 Jakob Häfner (beide TV 48 Coburg). Fotos: uz   » zu den Bildern

Kronach - Der 25. Kronacher Lucas-Cranach-Lauf gestaltete sich auch dieses Mal zu einem Lauf-Event der besonderen Güte mit neuem Teilnehmerrekord von 619 Läuferinnen und Läufern - herrliches Laufwetter, beste Organisation durch den ASC Marktrodach mit Franz Mairoser an der Spitze sowie spannende Rennen mit Start und Ziel an der Mauer der Festung Rosenberg.

Überraschender Erfolg

Der absolute Höhepunkt war das Rennen über 10 Kilometer, gleich zwei schweren Runden. Vom Start weg übernahm Vorjahressieger Felix Mayerhöfer, Lehrer an der Kronacher Schule Sigmund-Loewe-Schule, die Spitze. Als es in Runde zwei ging, hatte er einen satten Vorsprung vor dem Ex-Kronacher und Ultralangläufer Alexander Dautel (Mikkeller Racing Club, Berlin), der über 100 Kilometer eine Bestzeit von 7:16:58 Stunden stehen hat. Umso erstaunter waren die zahlreichen Zuschauer, als der Berliner klar führend das Ziel mit starken 33:57 Minuten durchlief. Mit einen Rückstand von 1:21 Minuten wurde Mayerhöfer sicherer Gesamtzweiter vor Brahne Teklemichael, dem Neuzugang des TSV Sonnefeld, der als Sieger der M20 knapp vor Dennis Westhäuser vom Gastgeber lag. Fünfter und Dritter der M20 im 202er Teilnehmerfeld war Christian Gründel vom TSV Staffelstein.

Starke Seniorinnen

Erfreulich gut präsentierten sich die heimischen Seniorinnen. Sabrina Wiercinski W35 (TSV Sonnefeld) musste sich im Gesamteinlauf aller Frauen nur Anna-Lena Klee vom SC Ostheim geschlagen geben. Um nichts stand ihr Christine Schrenker vom TV 48 Coburg nach, denn als Gesamtfünfte und hoch überlegene Siegerin der W50 lag sie nicht allzu weit zurück.

Doppelsieg des TV 48

Die beiden Erstplatzierten des Hauptlaufes nutzten den Lauf über 5000 Meter zum Warmlaufen für die 10 Kilometer. Auch hier lag Dautel wiederum klar vor Mayerhöfer. Aus heimischer Sicht überzeugte hier der Nachwuchs im Feld der 173 Teilnehmer mit Valentin Herrmann vom TSV Mönchröden und Kristof Kalocsai vom TV 48 Coburg in der MU18 auf Platz eins und zwei. Auch Cecil Kümpel ließ sich den Sieg in der W13 nicht nehmen, ebenso wie Jakob Häfner vom TV 48 Coburg, der die M14 haushoch für sich entschied. Stark war Alfons Meixner vom TSV Staffelstein, der seine Klasse M65 hoch überlegen für sich entschied. Der Michelauer Alfred Zach war mit 83 Jahren älteste Starter und ließ einige zum Teil wesentlich Jüngere hinter sich.

Herrmann hat Nase vorne

Zum Auftakt schickte der Starter Bürgermeister Wolfgang Beiergrößlein das Nachwuchsfeld von 148 Teilnehmern auf die 2000 Meter Strecke. Gesamtsieger war hier der Mönchrödener Hendrik Herrmann, der seinen Vereinskollegen Robert Schäfer keine Chance ließ. Der TSV Mönchröden unterstrich wieder einmal seine gute Nachwuchsarbeit, indem sie noch drei weitere Klassensiege verzeichneten: W11 Angelina Steblau, W12 Katrin Schäfer und W13 Angelina Umlauft.

Weitere Klassensieger und Platzierte aus der Region beim 10-km-Hauptlauf: W30 2.Kathrin Werner Run and Bike-Team HUK Coburg, W50 Tanja Neubauer TV48 Coburg, M40 2.Klaus Scholz TSV Sonnefeld. Beim Lauf über 5000 Meter waren dies: W17 2. Mareike Schäfer, W20 1. Eva Lang TSV Staffelstein, W35 1. Ina Hartlieb Inline Team Coburg, M40 1. Marcus Beland 2. Steffen Ehrlicher, beide SV Schottenstein, M45 1. Oliver Dresely Inlne Team Coburg, M50 2. Michael Sauer TV 48 Coburg.

Autor

Uli Zetzmann
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 05. 2018
22:48 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ASC Marktrodach Fernsehen Festung Rosenberg Festungen HUK-Coburg Michael Sauer Rennen Senioren TSV Mönchröden Wolfgang Beiergrößlein
Kronach
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die Samba-Gruppe "Paixão" aus Coburg sorgte im Zielbereich für Stimmung.	Fotos: Ulrich Zetzmann

09.04.2018

Felix Mayerhofer läuft einsames Rennen

Der Realschullehrer aus Kronach lässt auch beim 14. Obermain-Marathon die Konkurrenten hinter sich. 600 Helfer sorgen für einen reibungslosen Ablauf. » mehr

Eleisa Haag gewann über 12,5 Kilometer.	Fotos: Ulrich Zetzmann

10.04.2017

Wodajo gewinnt Halbmarathon

Der Läufer des TV 48 Coburg liefert sich mit dem Bamberger Felix Hentschel einen hartes Duell. Am Ende ist der Vestestädter elf Sekunden schneller. » mehr

Ein Blick von der Festung Rosenberg: Bereits beim Start des Lucas-Cranach-Laufs 2015 vorne mit dabei war der spätere Sieger Felix Mayerhöfer (vorne links), Zweiter wurde Vasilis Tzalis (blaues Trikot), Dritter Alexander Finsel (vorne rechts). Foto: privat

29.04.2016

Leichtathletik-Event mit besonderem Flair

Am 5. Mai geht in Kronach die 23. Auflage des Lucas-Cranach-Laufes über die Bühne. Ausrichter ASC Marktrodach will keine Wünsche offen lassen. » mehr

Beim Familienlauf hängten Hendrik (links) und Valentin Herrmann (rechts) vom TSV Mönchröden die Konkurrenz ab.

24.06.2018

Teilnehmerrekord beim Run and Bike

405 Paare erreichen auf dem Rad und zu Fuß das Ziel in Scheuerfeld. Auf der Langdistanz siegt ein Thüringer Duo vor den Waldsachsenern Christoph Kirchner und Adrian Stark. » mehr

Start zum Hauptlauf mit Seriensieger Addisu Wodaju Tulu (rechts mit der Nummer 1) vom gastgebenden TV 48 Coburg.	Fotos: Uli Zetzmann

01.07.2018

"Laufen macht mir einfach Spaß"

Addisu Wodajo Tulu feiert beim 38. Lauf "Rund um die Veste Coburg" den fünften Sieg in Folge. Die Veranstaltung des TV 48 begeistert alle. » mehr

Der spätere Sieger des Halbmarathons Christoph Weigel (Zweiter von links) lag auch schon beim Start ganz vorne.

21.08.2017

Überlegener Sieg nach schwerer Operation

Christiane Adriaanse ist die schnellste Frau über die 10-Kilometer-Distanz beim Froschgrund-Lauf. Erst seit kurzer Zeit ist sie wieder im Training. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Nordwald Spektakulum

Nordwald Spektakulum | 16.07.2018 Nordhalben
» 16 Bilder ansehen

Nordwald Spektakulum Nordhalben Nordhalben

Nordwald-Spektakulum | 15.07.2018 Nordhalben
» 87 Bilder ansehen

Kreisspielfest Kronach

Kreisspielfest Kronach | 16.07.2018 Kronach
» 21 Bilder ansehen

Autor

Uli Zetzmann

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
11. 05. 2018
22:48 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".