Lade Login-Box.
Topthemen: NP-FirmenlaufMordfall OttingerHSC 2000 CoburgBBC CoburgStromtrasse

Regionalsport

Ein Treffen mit dem Maiers Sepp

Der FC Bayern-Fanclub Nordhalben ist zu Gast in der Fernsehsendung "Blickpunkt Sport". Er hat Präsente für die Torwart-Legende im Gepäck.



Mitbringsel für die Münchner Torwart-Legende: Der FC Bayern-Fanclub Nordhalben überreichte Sepp Maier zu seinem bevorstehenden 75. Geburtstag einen Vereinswimpel und ein Tragerl mit Bierspezialitäten aus Oberfranken.	Fotos: Deuerling
Mitbringsel für die Münchner Torwart-Legende: Der FC Bayern-Fanclub Nordhalben überreichte Sepp Maier zu seinem bevorstehenden 75. Geburtstag einen Vereinswimpel und ein Tragerl mit Bierspezialitäten aus Oberfranken. Fotos: Deuerling   » zu den Bildern

München/Nordhalben - Der FC Bayern München-Fanclub Nordhalben hat in seiner fast 38-jährigen Vereinsgeschichte schon viele Höhepunkte erlebt - ob in sportlicher oder gesellschaftlicher Hinsicht. Am vergangenen Montag ist ein weiterer hinzugekommen. Mit einer 20-köpfigen Abordnung waren die Frankenwälder zu Gast in der Fernsehsendung "Blickpunkt Sport" des Bayerischen Rundfunks (BR) in München.

FC Bayern München-Fanclub Nordhalben

Gegründet: 10. Juli 1981

Aktuelle Mitgliederzahl: 331

Vorstandschaft: 1. Vorsitzende Michael Büttner und Tanja Müller-Ruf, 2. Vorsitzender André Wunder, 3. Vorsitzender Steffen Deuerling, Schriftführerin Ria Schuberth, Kassier Volker Sesselmann sowie weitere Vorstandsmitglieder

Aktivitäten: Besuch Bundesliga-, DFB-Pokal- und Europacup-Spiele (Höhepunkte die Triumphe 2001 in Mailand gegen Valencia und 2013 in London gegen Dortmund)

Vereinsleben: Viele verschiedene Veranstaltungen, zum Beispiel Turniere für Jung und Alt (Bierkopf, Kegeln, Kicker und Dart), Ausflüge, Teilnahme an Fußballturnieren, Wanderungen und Grillfeste

Soziales Engagement: Spenden; Unterstützung der Vereine und der Gemeinde Nordhalben

Freundschaften mit den FC Bayern-Fanclubs in Heinersberg, Issigau, Reichenbach, Wolfersgrün, Langenbach sowie dem 1860-Fanclub Nordhalben, dem FCN-Fanclub Nürnberg sowie dem Manchester-United-Fanclub in Dürrenwaid.

Was den Abend für alle Bayern-Anhänger und nicht zuletzt für die Nordhalbener zu einem außergewöhnlichen machte, war der Ehrengast. Kurz vor seinem 75. Geburtstag gab sich die Münchner Torwart-Legende Sepp Maier die Ehre. Der Fußball-Superstar der 1970er-Jahre, der für seinen Schalk im Nacken berühmt ist, plauderte vor dem Publikum im Studio und an den Bildschirmen aus dem Nähkästchen. Der Spaß kam dabei natürlich nicht zu kurz.

Besondere Auszeichnung für die Gäste aus dem Frankenwald: Sepp Maier trug während des knapp 20-minütigen Interviews mit Moderator Tom Meiler den Schal des Nordhalbener Fanclubs. "Hier dabei zu sein, wenn eine solche Bayern-Ikone zu Gast ist, das ist schon grandios", sagte dessen 1. Vorsitzender Michael Büttner, der sich am Ende der Sendung revanchierte. Er bedankte sich bei Sepp Maier für seine nette Geste mit einem Nordhalbener Vereinswimpel und einem Tragerl mit oberfränkischen Bierspezialitäten.

Der FC Bayern München-Fanclub Nordhalben wurde im Rahmen der Sendung mit einem Einspieler vorgestellt. Der Verein, am 10. Juli 1981 gegründet, ist bekannt für sein soziales Engagement in der Gemeinde und vor allem für seine Geselligkeit. Das ist mit ein Grund, dass der Klub einen hohen Frauenanteil unter den 331 Mitgliedern aufweist. Neben dem Besuch von Bundesliga-, DFB-Pokal- und Europacup-Spielen des deutschen Rekordmeisters gibt es viele weitere Aktivitäten. Ob Kegeln, Bierkopf-Karten, Kicker oder Dart - den Mitgliedern wird abseits des Fußballsports einiges geboten. Im Vereinslokal "Weißes Lamm" finden regelmäßig Treffen statt.

Die Nordhalbener Bayern-Anhänger zeichnen sich seit vier Jahrzehnten durch ihr großes Engagement aus. Sie sind deshalb im Vereinsleben der Gemeinde akzeptiert und beliebt. Ideen hatten und haben sie genug. Die Plattenpartys in den 1980er-Jahren waren legendär. Auch die einige Male durchgeführte Aktion "Saubere Landschaft" oder der ins Leben gerufene Maitanz, der seit 1988 feste Größe im Jahreskalender der Gemeinde ist, fanden viele Freunde.

Zu den sportlichen Glanzpunkten in der Vereinsgeschichte gehört zweifelsohne der Besuch von Bayern-Profi Thomas Strunz und Co-Trainer Egon Coordes an der Weihnachtsfeier 1989, die gemeinsam mit dem Fanclub Heinersberg abgehalten wurde. Das Treffen mit dem Maiers Sepp geht nun als weiterer Höhepunkt in die Klub-Annalen ein.

Stolz sind die Nordhalbener Verantwortlichen darauf, dass viele freundschaftliche Verbindungen nicht nur zu anderen Bayern-Anhängern, sondern auch zu Fans konkurrierender Fußballvereine bestehen. "Das ist eine ganz große Besonderheit", sagte Michael Büttner im Interview mit BR-Moderator Charly Hilpert. "Wir haben am Ort Fanclubs des TSV 1860, des 1. FC Nürnberg und des FC Bayern. Wir kommen alle sehr gut miteinander aus und machen auch Veranstaltungen miteinander. Wir leben das Fairplay in Nordhalben." Ins gleiche Horn stieß auch Vorstandskollegin Tanja Müller-Ruf. "Wir sind alle ganz friedliche Menschen, schon immer. Wir machen uns den Fußball schön, so wie es sich gehört. Ein bisschen Stimmung, ein bisschen Busfahren und ein bisschen Bier", sagte sie mit einem Augenzwinkern.

Autor

Michael Hager
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 02. 2019
20:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg Bayerischer Rundfunk Bayern-Fans DFB-Pokal Dart FC Bayern München FC Bayern-Fanclubs Fanclubs Fernsehsendungen und -Serien Fußballspieler Fußballturniere Kegeln Sepp Maier Thomas Strunz Vereinsgeschichte Volker Sesselmann
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Während Bayern-Torwart Manuel Neuer (blaues Trikot) im Spiel gegen Borussia Mönchengladbach das 0:2 durch Lars Stindl nicht verhindern kann, ist den Münchner Spielern (von links) Niklas Süle, Thiago und David Alaba die Enttäuschung ins Gesicht geschrieben.	Foto: Tobias Hase/dpa

08.10.2018

"Schlimmer geht's nimmer"

Beim großen FC Bayern München kriselt es zur Zeit gewaltig. Aber woran hakt es und wer trägt die Schuld? Eine Umfrage bei Fans aus der Region. » mehr

Ein Schriftzug auf dem Rücken kann auch entzücken: Cedric Teuchert vom FC Schalke 04 "verewigt" sich beim Besuch in seiner Heimat auf dem Shirt eines Anhängers.	Weitere Bilder: www.np-coburg.de Fotos: Hans Haberzettl

13.05.2019

Vorfreude auf U21-EM und die Hochzeit

Fußball-Profi Cedric Teuchert stattet den Schalke-Fans in seiner Coburger Heimat einen Besuch ab. Nach einer schwierigen Saison will er Sonderschichten im Kraftraum einlegen. » mehr

Die siegreichen U9-Junioren des FC Coburg mit (hinten von links) den Trainern Daniel Eckstein und Heiko Sesselmann sowie (vorne von links) den Spielern Luca Gruber, Jannik Stengel, Paul Lambert, Daniel Meisel, Ben Sesselmann, Felix Eckstein, Arjen Mönch, Vincent Clair und Liam Pietsch.	Foto: FCC

14.01.2019

FCC-Jugend lässt Club abblitzen

Die U9 der Coburger gewinnt das Finale beim eigenen Hallencup. Auch die Fußball-Turniere der U8, U16 und U19 sind hochkarätig besetzt. » mehr

Interview: Frank Müller, Vorsitzender der oberfränkischen FC-Bayern-Fanclub-Vereinigung

15.06.2018

"Der FC Bayern steht an erster Stelle"

Kein Spieler ist wichtiger als der Verein. Das unterstreicht Oberfrankens höchster FC-Bayern-Fan. Frank Müller kann daher auf Robert Lewandowski verzichten. » mehr

"Löwenherz" nutzt den Heimvorteil

06.05.2019

"Löwenherz" nutzt den Heimvorteil

Der zwölfjährige Golfer Len Jeron Ohlsen aus Wohlbach misst sich erfolgreich mit Bayerns Besten seiner Altersklasse. Bei der Qualifikation zur "Süddeutschen" erkämpft er in der ersten Runde den dritten Rang. » mehr

Panorama-Blick ins Anfield-Stadion: 52 250 Zuschauer verfolgten am Dienstagabend vor Ort das 0:0 zwischen dem FC Liverpool und dem FC Bayern München.	Fotos: privat

20.02.2019

Die Magie von Anfield

Alexandra und Tammo Kemnitzer sind beim Remis des FC Bayern in Liverpool im Stadion. Für Mutter und Sohn ist es ein Erlebnis der ganz besonderen Art. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg Ferndorf

TuS Ferndorf - HSC 2000 Coburg | 18.05.2019 Ferndorf
» 89 Bilder ansehen

Tag der offenen Tür Müllheizkraftwerk Coburg

Tag der offenen Tür im Müllheizkraftwerk | 18.05.2019 Coburg
» 8 Bilder ansehen

2019-05-16 Coburg

Prinz Albert in neuem Design | 16.05.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

Autor

Michael Hager

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 02. 2019
20:00 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".