Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Firnschild rettet Friesen einen Punkt

Der SV trennt sich zum Saisonauftakt in der Fußball-Landesliga Nordwest mit einem 1:1 vom FC Geesdorf. Lange Zeit ist Sand im Getriebe.



Der Friesener Torjäger Nils Firnschild (links) zirkelt das Leder in der 70. Minute am Geesdorfer Schlussmann Dominik Holzmann vorbei zum 1:1 ins Netz.	Foto: Heinrich Weiß
Der Friesener Torjäger Nils Firnschild (links) zirkelt das Leder in der 70. Minute am Geesdorfer Schlussmann Dominik Holzmann vorbei zum 1:1 ins Netz. Foto: Heinrich Weiß  

Friesen - Der SV Friesen ist mit einem 1:1 (0:1) gegen den FC Geesdorf in die neue Saison in der Fußball-Landesliga Nordwest gestartet.

Die Mannschaft aus dem Kitzinger Land absolviert nach ihrem Aufstieg im vergangenen Jahr erst die zweite Spielserie in der Landesliga. Dennoch hinterließen die Gäste einen starken Eindruck im Frankenwaldstadion und nahmen hochverdient einen Punkt mit nach Hause.

Die Anhänger des SV Friesen bekamen in der ersten Spielhälfte magere Fußballkost von ihrer Mannschaft geboten. Die Spieler um Trainer Armin Eck agierten über weite Strecken zu verhalten und im Spielaufbau unterliefen zu viele Abspielfehler, sodass kein echter Spielfluss zustande kommen wollte.

Besser machten es die Gäste, die nach einer guten Viertelstunde das Heft in die Hand nahmen. Ihre erste Großchance hatte Simon Weiglein, der aus dem rechten Halbfeld den Ball wunderschön in den Lauf gespielt bekam, jedoch am glänzend aufgelegten Friesener Schlussmann Tobias Bauerschmidt scheiterte. Sein Nachschuss wurde von Maximilian Sesselmann für den bereits geschlagenen Friesener Torhüter in letzter Sekunde vor der Linie zum Eckstoß geklärt. Von den Hausherren war offensiv nicht viel zu sehen. Die Geesdorfer Angreifer wurden ihrerseits immer wieder schön aus dem Mittelfeld heraus in Szene gesetzt.

In der 34. Minute bot sich den Gästen die zweite dicke Chance, auf des Gegners Platz in Führung zu gehen. Niclas Staudt hatte abermals über die rechte Seite passgenau den im Zentrum postierten Vincent Held bedient, der ebenfalls allein vor dem Friesener Tor in aussichtsreicher Position im starken Keeper Bauerschmidt seinen Meister gefunden hatte. Bauerschmidt vereitelte mit einer glänzenden Reaktion den Rückstand seiner Mannschaft. Unmittelbar vor der Halbzeitpause kam es, wie es kommen musste. Wieder lief ein Angriff der Gäste über die rechte Seite und auch dieses Mal wurde der im Zentrum lauernde Vincent Held in Szene gesetzt. Dieser ließ sich die Gelegenheit dieses Mal nicht entgehen und schob völlig freistehend aus gut fünf Metern den Ball unhaltbar zum 0:1 ins Netz.

Nach dem Seitenwechsel agierten die Friesener Jungs dann etwas aggressiver und gingen stärker in die Zweikämpfe, als sie es noch in der ersten Halbzeit getan hatten. Einen ersten Warnschuss setzte Andreas Baier mit einem Freistoß aus ca. 20 Metern in halblinker Position. Sein Flachschuss aufs rechte Eck setzte vor dem Torwart gefährlich auf, sodass er mit Mühe zum Eckstoß klären konnte.

Im unmittelbaren Gegenzug prüfte Niclas Staudt mit einem langen vor das Friesener Tor getretenen Ball erneut den SV-Schlussmann, der den Ball nicht sicher halten konnte. Im Nachschuss versuchte sich Felix Lehrmann, doch auch seinen Schuss konnte Tobias Bauerschmidt im Friesener Kasten mit den Fingerspitzen abwehren. Wenig später hatte Spielführer Nils Firnschild nach schöner Kopfballverlängerung von Rico Nassel die Chance zum Ausgleich auf dem Fuß, doch er blieb im Fünf-Meter-Raum der Gäste am Geesdorfer Torwart hängen. 20 Minuten vor dem Spielende machte es Firnschild dann mit dem sehenswertesten Angriff des Spiels besser. Vorausgegangen war ein wunderschönes, schnelles zweifaches Doppelpassspiel zwischen Altwasser und Firnschild aus dem Mittelfeld heraus, mit dem sie die gesamte Gästeabwehr aushebelten. Nils Firnschild zirkelte das Leder souverän und mit viel Übersicht ins untere rechte Eck um den Torwart herum zum 1:1-Ausgleich ins Netz.

Die Gäste steckten jedoch nicht auf und blieben bis zum Abpfiff des Spiels gefährlich. Kurz vor Spielende sah der Gästespieler Dominik Kober, der bereits mit Gelb verwarnt worden war, wegen Foulspiels am Friesener Angreifer Max Schülein die gelb-rote Karte. sg

Statistik

SV Friesen: Tobias Bauerschmidt, Nikolai Altwasser, Michael Söllner (46. Dominik Zwosta), Maximilian Sesselmann, Felix Müller (46. Rico Nassel), Jonathan Müller, Alexander Kunz (84. Manuel Rödel), Nils Firnschild, Andreas Baier, Lukas Mosert, Max Schülein.

FC Geesdorf: Dominik Holzmann, Uli Konrad, Luca Fischer (67. Ibrima Saine), Dominik Kober, Tresor Mbala, Lukas Rößner, Simon Weiglein, Felix Lehrmann, Niclas Staudt, Jannik Feidel, Vincent Held (87. R. Fuss).

Schiedsrichter: Michael Emmert (Flachslanden). - Zuschauer: 150.

Tore: 0:1 Vincent Held (44.), 1:1 Nils Firnschild (70.).

Gelb-Rote Karte: - /Dominik Kober (88./wiederholtes Foulspiel)

Autor

Sandra Graf
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2019
19:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Alexander Kunz Armin Eck Felix Müller Fußball-Landesligen Landesligen SV Friesen
Friesen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Im Duell mit dem Spitzenreiter wird es der SVF neben zahlreichen anderen Ausfällen auch ohne Nils Firnschild (in der Mitte) richten müssen, der sich einen grippalen Infekt eingehandelt hat und zudem über muskuläre Probleme klagt.

03.08.2019

Livestream: SV Friesen - TSV Unterpleichfeld

Die Fußballer von Armin Eck empfangen in der Landesliga den mit vier Erfolgen gestarteten TSV Unterpleichfeld. » mehr

Kurz vor der Strafraumgrenze grätscht der Unterpleichfelder Lukas Gull in den Laufweg von Nikolai Altwasser, erwischt aber nicht den Ball, sondern foult den Friesener. Weil Gull das Foul als letzter Mann begeht, fliegt er mir Rot vom Platz.	Foto: Heinrich Weiß

04.08.2019

Wiedergutmachung gegen den Ersten

Nach dem Rückschlag in Lengfeld holt sich Friesen gegen den Landesliga-Primus zu Hause einen Punkt. Im Lager der Gastgeber hadert man dennoch mit dem Referee. » mehr

Eine Szene aus einem Spiel der Coburger um Gökhan Sener (rotes Trikot) im Derby gegen Lichtenfels.

27.07.2019

Livestream: FC Lichtenfels - FC Coburg

Die Mannschaft von Lars Scheler muss an Spieltag vier der Fußball-Landesliga beim FC Lichtenfels ran. » mehr

Der favorisierte SV Friesen setzte sich mit 4:1 gegen den TSV Sonnefeld durch. Hier versucht Fabian Müller (rechts) an Gäste-Akteur Thomas Wodniok vorbeizukommen.	Foto: Lisa Hümmer

17.04.2019

Friesen besiegelt Sonnefelder Abstieg

Die Frankenwälder siegen im Nachholspiel der Fußball-Landesliga mit 4:1. Sie schicken das Team von Heiko Schröder zurück in die Bezirksliga. » mehr

Der Friesener Max Schülein (grünes Trikot) im Duell mit René Knie (rechts) vom FC Coburg.	Foto: Hartmut Guhling

24.03.2019

Clevere Gäste gewinnen hitziges Derby

Der SV Friesen setzt sich in der Fußball-Landesliga beim FC Coburg mit 4:2 durch. Trainer Scheler ist mit der Leistung seiner "Vestekicker" überhaupt nicht einverstanden. » mehr

Fußball-Landesligist SV Friesen präsentierte seine Neuzugänge für die Saison 2019/2020. Im Bild (hinten, von links) 1. Vorsitzender Alexander Graf, Dominik Zwosta, Jonathan Müller, Maximilian Graf, Spielleiter Detlef Dawel, Trainer Armin Eck, (vorne, von links) Dennis Nguyen, Luis te Kloot, 3. Vorsitzender und Mäzen Josef Geiger, Nico Do Adro und Johannes Emrich. - Es fehlen Rico Nassel, Lukas Mosert und Max-Laurin Thiele. Foto: Heinrich Weiß

16.06.2019

SV Friesen freut sich auf den Nordwesten

Der Landesligist hofft nach zwei Jahren in der Nordost-Gruppe und dem gewünschten Umzug auch in der Runde 2019/2020 eine gute Rolle zu spielen. Der Klub stellt vielversprechende Neuzugänge vor. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Sandra Graf

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
14. 07. 2019
19:04 Uhr



^