Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Glanzvoller Auftakt zur Turnierserie

Der FC Coburg eröffnet den bunten Reigen seiner Hallenfußball-Vergleiche. Im ersten Teil messen U7-, U10-, U11 und U13-Teams in der Pestalozzihalle die Kräfte.



Die Vertretung von DJK Bamberg (gelbe Trikots) gewann das Turnier der U7-Fußballer. Platz zwei ging an den FC Coburg.
Die Vertretung von DJK Bamberg (gelbe Trikots) gewann das Turnier der U7-Fußballer. Platz zwei ging an den FC Coburg.   » zu den Bildern

Coburg - Im fünften Jahr in Folge führt der FC Coburg in allen Altersklassen Hallenfußball-Vergleiche mit hochkarätigen Teilnehmerfeldern durch. Insgesamt sind es im Rahmen des VR-Bank-Hallencups von Dezember bis Ende Januar 13 Turniere. Am vergangenen Wochenende hat der erste Teil in der Pestalozzihalle in Coburg stattgefunden mit den U7-, U10-, U11- und U13-Mannschaften.

Übersichtlich war noch das Teilnehmerfeld beim U7-Turnier. Neben dem Gastgeber FC Coburg nahmen DJK Bamberg, TSV Meeder, TSV Oberlauter und DJK/FC Seßlach teil. Den Turniersieg sicherte sich bei Hin- und Rückspielen die DJK Bamberg. Der FC Coburg belegte den 2. Platz.

Im anschließenden U11-Vergleich waren die Bundesligamannschaften vom FC Nürnberg, SpVgg Greuther Fürth sowie dem SSV Jahn Regensburg vertreten. Weitere Teilnehmer waren TSV Weißenburg, FC Rot-Weiß Erfurt, SpVgg Oberfranken Bayreuth, FC Würzburger Kickers, SpVgg Bayern Hof, SV Viktoria Aschaffenburg, SG Quelle Fürth und der ASV Neumarkt. Den Turniersieg errang der SSV Jahn Regensburg im Finale mit einem 1:0-Endspielerfolg gegen die Kleeblätter aus Fürth. Der FC Coburg konnte sich angesichts des starken Teilnehmerfeldes nur den 10. Platz erkämpfen.

Das Highlight aus Coburger Sicht war sicherlich das U10-Turnier, das die Vestekicker mit einem unglaublichen Torverhältnis von 24:0 absolut souverän für sich entscheiden konnten. Und dies gegen namhafte Gegner wie SpVgg Greuther Fürth, FC Rot-Weiß Erfurt, SpVgg Bayern Hof, FC Schweinfurt, SG Quelle Fürth, SC Feucht, Dreiberg Kickers, DJK Bamberg und SpVgg Oberfranken Bayreuth.

Den Abschluss des ersten Turnierwochenendes bildete der U13-Vergleich. Hier konnte sich der FC Schweinfurt im Finale gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 2:0 durchsetzen. Den 3. Platz sicherte sich der FC Nürnberg. Der FC Coburg erkämpfte sich einen beachtlichen 5. Platz im Platzierungsspiel gegen den FC Carl Zeiss Jena. Die weiteren Teilnehmer waren FC Rot-Weiß Erfurt, Würzburger FV, SpVgg SV Weiden, TSV Großbardorf und die SpVgg Bayern Hof.

Höhepunkt Ende Januar

Am kommenden Wochenende folgen die U13-Breitensport-, U12- und U14-Turniere in der HUK-Arena. Am 11. Januar 2020 finden - wiederum in der Pestalozzihalle - die Turniere der U8, U9, U17 sowie U15 statt.

Der absolute Höhepunkt zum Schluss der Turnierserie geht am 25./26. Januar 2010 in der HUK-Arena über die Bühne. Hier geben sich die besten Mannschaften Deutschlands der U13 und U15 die Klinke in die Hand. Neben den bayerischen Bundesliga-Vertretern konnten die Organisatoren des FC Coburg unter anderem Borussia Dortmund, Eintracht Frankfurt, Hamburger SV, TSG Hoffenheim, FC Köln, RB Leipzig und die Borussen aus Mönchengladbach verpflichten. ms

—————

www.vestekicker.de

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
14:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg 1.FC Köln ASV Neumarkt Borussia Dortmund Carl Zeiss Gruppe Carl Zeiss Jena Eintracht Frankfurt FC Carl Zeiss Jena FC Schweinfurt FC Würzburger Kickers Hamburger SV Jahn Regensburg RB Leipzig Rot-Weiß Erfurt SC Feucht SG Quelle Fürth SSV Jahn Regensburg SV Viktoria Aschaffenburg SpVgg Bayern Hof SpVgg Greuther Fürth SpVgg Oberfranken Bayreuth SpVgg SV Weiden TSG Hoffenheim TSV Großbardorf Würzburger FV
Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Die siegreichen U9-Junioren des FC Coburg mit (hinten von links) den Trainern Daniel Eckstein und Heiko Sesselmann sowie (vorne von links) den Spielern Luca Gruber, Jannik Stengel, Paul Lambert, Daniel Meisel, Ben Sesselmann, Felix Eckstein, Arjen Mönch, Vincent Clair und Liam Pietsch.	Foto: FCC

14.01.2019

FCC-Jugend lässt Club abblitzen

Die U9 der Coburger gewinnt das Finale beim eigenen Hallencup. Auch die Fußball-Turniere der U8, U16 und U19 sind hochkarätig besetzt. » mehr

Das Turnier der A (U19)-Junioren gewann Gastgeber FC Coburg (weiße Trikots) vor der JFG Coburger-Land. Foto: FCC

07.02.2018

Junioren-Fußball auf Topniveau in Coburg

Coburg - Junioren-Fußball auf absolutem Topniveau bot am vergangenen Wochenende, nach den beiden erfolgreichen ersten Turnieren, auch der dritte Teil des "Vestekicker VR-Bank-Hallen-Cups", zu dem der FC Coburg eingeladen... » mehr

Spielertrainer Bastian Renk (2. von rechts) und seine Kollegen vom Aufsteiger VfL Frohnlach treten in der Saison 2019/2020 in der Fußball-Landesliga West an.	Foto: Lisa Hümmer

04.06.2019

Vier Oberfranken-Teams in der Landesliga Nordwest

Der BFV teilt die Klassen für die Saison 2019/2020 ein. Aufsteiger Frohnlach, Lichtenfels, Memmelsdorf und FC Coburg spielen Richtung Unterfranken. » mehr

Fußball-Landesligist SV Friesen präsentierte seine Neuzugänge für die Saison 2019/2020. Im Bild (hinten, von links) 1. Vorsitzender Alexander Graf, Dominik Zwosta, Jonathan Müller, Maximilian Graf, Spielleiter Detlef Dawel, Trainer Armin Eck, (vorne, von links) Dennis Nguyen, Luis te Kloot, 3. Vorsitzender und Mäzen Josef Geiger, Nico Do Adro und Johannes Emrich. - Es fehlen Rico Nassel, Lukas Mosert und Max-Laurin Thiele. Foto: Heinrich Weiß

16.06.2019

SV Friesen freut sich auf den Nordwesten

Der Landesligist hofft nach zwei Jahren in der Nordost-Gruppe und dem gewünschten Umzug auch in der Runde 2019/2020 eine gute Rolle zu spielen. Der Klub stellt vielversprechende Neuzugänge vor. » mehr

Vom VfL Frohnlach zum ASV Sassanfahrt gewechselt: Marcel Burkard (rechts am Ball).	Foto: Archiv

09.03.2016

Vereine rüsten in der Winterpause auf

Die Wechselzeit haben die 18 Klubs der Fußball-Bayernliga Nord teilweise zu großen Veränderungen genutzt. Die Frohnlacher verzeichnen zwei Abgänge und holen zwei Neue. » mehr

Gefährliche Mönchrödener Torszenen dürften gegen den Regionalligisten Bayreuth am Dienstagabend wohl eher nicht so häufig vorkommen. In dieser Szene vom vergangenen Wochenende kommt TSV-Spieler Jannik Späth (rotes Trikot) gegen Mitwitz zum Torabschluss.	Foto: Lisa Hümmer

05.08.2019

"Mönche" fiebern Pokal-Hit entgegen

Mönchröden empfängt in der ersten Runde des Toto-Pokals auf Landesebene die SpVgg Bayreuth. Gegen den Regionalligisten ist der TSV krasser Außenseiter. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC 2000 Coburg - DJK Rimpar Wölfe Coburg

HSC 2000 Coburg - DJK Rimpar Wölfe | 14.12.2019 Coburg
» 9 Bilder ansehen

Tödlicher Unfall bei Gleisenau Gleisenau

Tödlicher Unfall bei Gleisenau | 12.12.2019 Gleisenau
» 5 Bilder ansehen

Schwerer Unfall auf der B 303 Ebersdorf

Unfall auf der B 303 | 12.12.2019 Ebersdorf
» 16 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
14:00 Uhr



^