Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Krawietz erreicht in New York die zweite Runde

Der Witzmannsberger Tennis-Profi und sein Kölner Partner Andreas Mies bezwingen Demoliner/Inglot mit 6:4, 7:5. Nun geht es gegen zwei amerikanische Teenager.



Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies haben bei den US Open in New York die erste Hürde genommen.	Foto: NP-Archiv/ATP/J. Alexander Smith
Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies haben bei den US Open in New York die erste Hürde genommen. Foto: NP-Archiv/ATP/J. Alexander Smith  

New York/Witzmannsberg - Der Witzmannsberger Tennis-Profi Kevin Krawietz hat bei den US Open Runde zwei erreicht. Mit seinem Doppelpartner Andreas Mies aus Köln setzte er sich am späten Donnerstagabend deutscher Zeit in New York gegen Marcelo Demoliner (Brasilien; Doppel-Weltranglisten-48.)/Dominic Inglot (Großbritannien; WRL-41.) in zwei Sätzen durch.

Das an Zwölf gesetzte deutsche Duo gewann Durchgang eins mit 6:4. Im zweiten Satz hatten der 27-jährige Krawietz (WRL-23.) und sein zwei Jahre älterer Kollege (WRL-24.) mehr Mühe, doch am Ende siegten die deutschen French-Open-Sieger mit 7:5 und machten damit den Einzug in Runde zwei des vierten und zugleich letzten Grand-Slam-Turniers des Jahres perfekt.

In der zweiten Runde geht es für das fränkisch/rheinische Duo nun gegen zwei amerikanische Nachwuchshoffnungen, den 15-jährigen Martin Damm junior und den 16-jährigen Toby Alex Kodat, die sensationell ihre Landsleute Mitchell Krueger und Tim Smyczek 7:6 (6), 7:5 bezwungen haben. Wann die Partie gegen die beiden Teenager stattfinden wird, steht derzeit noch nicht fest. Durch den Einzug in Runde zwei dürfen sich Krawietz/Mies bereits über ein Preisgeld von 50 000 Dollar freuen. pgr

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 08. 2019
13:30 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Grand-Slam-Turniere Martin Damm Profi-Tennisspieler Tim Smyczek US Open
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kevin Krawietz (Bild) hat mit seinem Doppel-Partner Andreas Mies den Einzug ins Viertelfinale der US Open geschafft. Foto: imago/Roland Krivec

01.09.2019

Krawietz/Mies im Viertelfinale der US Open

Der Tennis-Profi aus Witzmannsberg und sein Kölner Partner besiegen im Achtelfinale Marcelo Arévalo aus San Salvador und Jonny O‘Mara aus Großbritannien mit 3:6, 6:3 und 6:4. » mehr

Hat im Doppel den Durchbruch in die Weltspitze geschafft: Kevin Krawietz. Foto: Imago Sportfoto/Ibrahim Ezzat

17.09.2019

Krawietz klettert in Weltrangliste auf Rang 11

Der 27-jährige Tennis-Profi aus Witzmannsberg steht nach seinen Grand-Slam- Erfolgen vor dem Einzug in die Top-Ten der Doppel- Spieler. Am Freitag wird er zum "Botschafter des Coburger Landes" ernannt. » mehr

Nach dem sensationellen Triumph bei den French Open in Paris hagelte es für Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies Niederlage um Niederlage. Im Big Apple ist davon nichts mehr zu spüren.	Archivfoto: imago

03.09.2019

Der Traum lebt

Kevin Krawietz und sein Doppel-Partner Andreas Mies stehen im Semifinale der US Open. Ihr Sieg am Dienstag ist einer der Kategorie: souverän. » mehr

Die Erinnerung lebt: Kevin Krawietz (links) und Andreas Mies küssen nach ihrem Sensationssieg bei den French Open im Doppel den "Coupe Jacques Brugnon". Bei den US Open wollen sie an den Erfolg anknüpfen.	Foto: Golovkin/dpa

26.08.2019

Neuer Anlauf der Glücksritter

Elf Wochen nach ihrem Sensationssieg bei den French Open wollen Kevin Krawietz und Andreas Mies in Flushing Meadows den nächsten großen Coup landen. Sie machen sich aber selbst keinen großen Druck. » mehr

Bitteres Aus in Wimbledon: der Witzmannsberger Kevin Krawietz (rechts) und sein Doppelpartner Andreas Mies bei einem Handschlag während des Erstrundenspiels gegen ein indisch-brasilianisches Duo.	Foto: Alastair Grant/AP/dpa

04.07.2019

"Wir waren nicht konsequent genug"

Kevin Krawietz und sein Doppelpartner Andreas Mies scheitern in Wimbledon in Runde eins. Der Witzmannsberger richtet den Blick nach vorne und freut sich nun auf das Turnier in Hamburg. » mehr

Durchschlagskräftig: Kevin Krawietz (vorne) und sein Partner Andreas Mies auf dem Weg zum Endspiel-Sieg in Eckental.	Bild: Sportfoto Zink

07.11.2018

Über Eckental und Indien nach Melbourne

Nach seiner bislang besten Saison als Tennis-Profi steht Kevin Krawietz in der Weltrangliste auf den Positionen 67 im Doppel und 245 im Einzel. Nun freut sich der 26-jährige Witzmannsberger auf die Australian Open. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Gallus-Kirchweih in Küps

Gallus-Kirchweih in Küps | 22.10.2019 Küps
» 25 Bilder ansehen

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach

25 Jahre Eigenständigkeit Untermerzbach | 21.10.2019 Untermerzbach
» 13 Bilder ansehen

Ausstellung "Bunte Palette" Steinwiesen

Ausstellung "Bunte Palette" | 20.10.2019 Steinwiesen
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
30. 08. 2019
13:30 Uhr



^