Topthemen: LandestheaterVerkehrslandeplatzStromtrasseHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Neustadt kehrt ins Oberhaus zurück

Die Kegler des PSV Franken gewinnen das Entscheidungsspiel um Platz eins in der 2. DCU-Bundesliga. Sie schlagen den CKC Morenden Bayreuth mit 5392:5336.



Meister PSV Franken (von links): Betreuer Ulrich Bieberbach, Thorsten Kockmann, Sascha Hammer, Jochen Geiger, Michael Lohrer, Dietmar Gäbelein, Niklas Friedebach, Edelfan Sandra, Jürgen Bieberbach und Tobias Bieberbach.
Meister PSV Franken (von links): Betreuer Ulrich Bieberbach, Thorsten Kockmann, Sascha Hammer, Jochen Geiger, Michael Lohrer, Dietmar Gäbelein, Niklas Friedebach, Edelfan Sandra, Jürgen Bieberbach und Tobias Bieberbach.  

Stadtsteinach/Neustadt - "Erste Liga - Neustadt ist dabei!" Um 18:35 Uhr hat es am Samstagabend in der Stadtsteinacher Kegelhalle kein Halten mehr gegeben. Der Jubel im Lager des PSV Franken Neustadt kannte nach dem 5392:5336-Erfolg über den CKC Morenden Bayreuth keine Grenzen.

Knapp sechs Stunden lieferten sich die Platzhirsche der 2.DCU-Bundesliga Nord im Entscheidungsspiel um die Meisterschaft ein Duell auf Augenhöhe, das die Puppenstädter letztlich knapp für sich entschieden. Nach einer kräftezehrenden, harten und spannenden Saison hat der PSV den erhofften Bundesliga-Aufstieg geschafft und darf sich ab der neuen Saison wieder mit den ganz großen Mannschaften wie Eppelheim, Sandhausen oder Mörfelden messen.

Nervöser Beginn

Die Partie begann sehr zerfahren und die Nervosität war in der Bahn als auch im Zuschauerraum deutlich spürbar. "Es ist heute die Kunst das Gleichgewicht zwischen Lockerheit und Anspannung zu finden", erklärte Spielführer Jürgen Bieberbach schon in der Kabine und kämpfte selbst auf der Bahn zunächst sehr damit. Bieberbach war lange Zeit mit dem stark eingeschätzten Tobias Rückner auf Augenhöhe, ehe der Neustadter irgendwann den Schalter fand und sich von seinem Gegenüber löste. Nach einem bärenstarken Schlussspurt belohnte sich der Kapitän selbst mit der Tagesbestmarke von sehr starken 945 und damit machte er gegen Rückner und dem später eingewechselten B. Schäffler (876) wichtigen Boden gut.

Auf der anderen Seite duellierten sich Michael Lohrer und Stefan Landmann. Ausgerechnet Lohrer, der eine bärenstarke Saison gespielt hat und der Garant für den PSV war, erwischte einen rabenschwarzen Tag. Mit schwachen 851 musste er sich Stefan Landmann (895) klar geschlagen geben, sodass nach dem Startpaar "nur" 25 Kegel Vorsprung übrig blieben.

"Milo hat uns in der Saison schon öfters gerettet - heute müssen wir eben für ihn in die Bresche springen" - so ein hochmotivierter Dietmar Gäbelein kurz vor dem Spiel. Gesagt, getan. Gäbelein (943) absolvierte im Mittelpaar eines seiner bisher stärksten Spiele im PSV-Dress und hielt somit Andreas Schäffler (894) auf Distanz. Da auf der anderen Seite Sascha Hammer überhaupt nicht die Spur fand, blieb das Spiel weiterhin spannend. Neustadts Kapitän reagierte schnell und nahm Hammer von der Bahn. Der eingewechselte Tobias Bieberbach begann zunächst verheißungsvoll und brachte sich in eine tolle Ausgangsposition, ehe er auf den letzten Würfen total abfiel. Mit schwachen 836 musste sich die Kombination Hammer/Bieberbach dem Bayreuther Julian Böhm (895) klar geschlagen geben.

Nur 15 Kegel Vorsprung blieb für das PSV-Schlusspaar um Jochen Geiger und Thorsten Kockmann übrig und die Spannung in der proppenvollen Kegelhalle wurde immer größer. Die Bayreuther schickten nun Steffen Hönninger und Michael Prill auf die Bahnen. Das Plus der Franken war schnell aufgebraucht und es entwickelte sich nun ein Krimi, dass an Dramatik kaum zu überbieten war.

Die Franken konnten zwar immer ein leichtes Plus halten, doch entscheidend absetzten konnte man sich nie. "Auf geht's Franken, auf geht's" - eingeheizt von einem tollen PSV-Anhang wurden nun Jochen Geiger und Thorsten Kockmann immer stärker. Allen voran Kockmann konnte in den entscheidenden Phasen immer wieder dem starken Michael Prill Paroli bieten und auf der anderen Seite machte Geiger gegen seinen ehemaligen Vereinskollegen Steffen Hönninger wichtigen Boden gut, sodass die Franken vor dem letzten Räumen mit 36 Kegeln führten.

Die Franken ließen sich nun die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und die vielen mitgereisten PSV-Anhänger lagen sich bereits fünf Wurf vor Schluss in den Armen. Ein bärenstarker Thorsten Kockmann (927) und Jochen Geiger (890) retteten gegen Hönninger (858) und Prill (918) am Ende 56 Kegel und fortan gab es kein Halten mehr und die Aufstiegsparty konnte beginnen....

Statistik

PSV Franken Neustadt - CKC Morenden Bayreuth 5392:5336. Jürgen Bieberbach 945 (222, 235, 236, 252) - 876 T. Rückner/B.Schäffler; Michael Lohrer 851 (222, 203, 213, 213) - 895 S. Landmann; D. Gäbelein 943 (238, 249, 237, 219) - 894 A. Schäffler, S. Hammer/T.Bieberbach 836 (204, 206, 229, 197) - 895 J. Böhm; J. Geiger 890 (204, 237, 221, 228) - 858 S. Hönninger; T. Kockmann 927 (218, 226, 235, 248) - 918 M. Prill. tb

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2018
19:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Franken Kegler Senat
Stadtsteinach Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In der Bahnanlage in Stadtsteinach kannte der Jubel bei den Sportkeglern des PSV Franken Neustadt keine Grenzen, nachdem der Sieg im Entscheidungsspiel gegen Bayreuth und der Aufstieg in die 1. Bundesliga feststand. Foto: privat

16.04.2018

Neustadter Botschafter im Kegel-Oberhaus

Der PSV Franken bejubelt die direkte Rückkehr in die 1. DCU-Bundesliga. Das Team feiert bis in die Morgenstunden. Mitte Juli startet die Vorbereitung auf die neue Saison. » mehr

Lieferte eine Galavorstellung ab: Neustadts Michael Lohrer.	Foto: Archiv

08.04.2018

Hauchdünner Neustadter Erfolg

Die Kegler des PSV Franken setzen sich in Friedberg 5035:5026 durch. Sie erreichen das Entscheidungsspiel um Platz eins in der 2. DCU-Bundesliga gegen CKC Morenden Bayreuth. » mehr

Jochen Geiger trug 913 Holz zum klaren Neustadter Erfolg bei.	Foto: Archiv

25.02.2018

Franken Neustadt gewinnt Spitzenspiel

Der PSV bezwingt in der 2. DCU-Bundesliga Nord nach starker Leistung verdient Verfolger Bayreuth. Damit machen die Kegler aus der Puppenstadt einen großen Schritt Richtung Titel. » mehr

Neustadts Kapitän Jürgen Bieberbach (Foto) bildet zusammen mit Michael Lohrer das Startpaar.	Foto: Peter Tischer

22.02.2018

Knüller in der Frankenhalle

Die Kegler des PSV Franken Neustadt empfangen den CKC Morenden Bayreuth zum Duell Erster gegen Zweiter. Das Topspiel geht am Samstag ab 13 Uhr über die Bühne. » mehr

Zeigte eine bärenstarke Leistung: Michael Lohrer, der 1009 Holz zum Sieg des PSV Franken beitrug.	Foto: Archiv

21.01.2018

Souveräner Auftritt des PSV Franken

Die Neustadter Kegler bezwingen Ohrdruf in der 2. DCU-Bundesliga Nord mit 5621:5389. Michael Lohrer ragt heraus. » mehr

Das Neustadter Startpaar: Dietmar Gäbelein (links) und Tobias Bieberbach.

11.01.2018

Neustadter Kegler brennen auf Wiedergutmachung

Am Samstag um 13 Uhr empfangen die Kegler des PSV Franken Neustadt in der 2. DCU-Bundesliga Nord den Tabellensiebten VFB Eintracht Fraureuth in der Frankenhalle. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

ZDF-Casting in Schloss Ehrenburg

ZDF-Casting in Schloss Ehrenburg | 24.04.2018
» 13 Bilder ansehen

HSG Konstanz - HSC 2000 Coburg 31:34

HSG Konstanz - HSC 2000 Coburg 31:34 | 22.04.2018 Konstanz
» 49 Bilder ansehen

Genussfestival in Hofheim

Genussfestival in Hofheim | 22.04.2018 Christian Licha
» 14 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
15. 04. 2018
19:12 Uhr



^