Topthemen: Vermissten-SucheLandestheaterStromtrasseVerkehrslandeplatzHSC 2000 Coburg

Regionalsport

SG Coburg unter Druck

Die Luftgewehrschützen aus der Vestestadt peilen gegen Dynamit Fürth und Brigachtal Erfolge an. Nur mit zwei Siegen können sie noch auf die Finalrunde um die deutsche Meisterschaft hoffen.



Jürgen Wallowsky
Jürgen Wallowsky  

Kronau/Coburg - Zwei wichtige Etappenziele auf dem Weg zum Einzug in die Finalrunde um die deutsche Mannschafts-Meisterschaft wollen die Luftgewehrschützen der SG Coburg am kommenden Wochenende bewältigen. In Kronau bei Karlsruhe treffen sie am Samstag um 19 Uhr auf den nordbayerischen Dauerkonkurrenten SSG Dynamit Fürth, am Sonntag um 10 Uhr geht es gegen die SSVG Brigachtal.

Gegenwärtig belegen die Vestestädter in der 1. Bundesliga Süd Rang acht. Um auf den Final-Zug aufzuspringen, ist es erforderlich, in den verbleibenden vier Wettkämpfen auf den hart umkämpften Platz vier vorzurücken, zu dem zwei Punkte Differenz bestehen. "Wenn wir im Geschäft bleiben möchten, dürfen wir uns keine Blöße geben, zwei Siege sind Pflicht. Falls es gelingt, unser Leistungsvermögen abzurufen, halte ich dies für möglich", lautet die Einschätzung von Mannschaftsführer Jürgen Wallowsky. "Was die Gesamtringe aller fünf Aktiven betrifft, bewegen wir uns mit den führenden Klubs der Liga auf Augenhöhe", macht Oberschützenmeister Hans-Herbert Hartan seinen Schützlingen Mut. Allerdings wurden bei bislang vier Niederlagen einige Einzelpunkte sehr unglücklich, zum Teil erst nach Stechschüssen abgegeben, die nicht gerade eine Domäne des dreifachen Titelträgers sind. Deshalb ist nun das große Zittern angesagt.

Gegen Fürth rechnet Wallowsky mit einem ganz heißen Tanz, denn die gegenseitige Rivalität ist groß. Mit Melanie Heinz, geborene Hertel und Sandro Schrüfer gehören zwei Akteure zu den gegnerischen Stammkräften, die bereits bei der SG Coburg Bundesliga-Luft schnupperten. Gegen Dynamit spricht, dass mit Sonja Pfeilschifter die "Grande Dame" des deutschen Schießsports und mehrfache Weltmeisterin wegen einer schweren Fußverletzung mit ziemlicher Sicherheit ausfallen wird.

Von der Papierform her gilt Brigachtal am Sonntag als der leichtere Widersacher. Die Baden-Württemberger stehen als Elfter und Vorletzter des Klassements mit 2:12 Punkten dick im Abstiegskampf. Jürgen Wallowsky glaubt: "Auf den hinteren Positionen besitzen wir Vorteile, die es zu nutzen gilt." Mit dem Ungarn Peter Sidi, der in mehreren Waffengattungen absolute Weltklasse verkörpert, besitzt dieser Konkurrent an Position eins einen Ausnahmekönner, der schwer zu knacken ist. Coburg kann mit der Tschechin Nikola Mazurova, Sabrina Hößl, Jürgen Wallowsky, Manuel Wittmann und Lorenz Gluth mit seiner Stammbesetzung auflaufen. Ersatzschützin ist Katharina Stang. Die endgültige Entscheidung, wer sich neben den führenden Südklubs SV Germania Prittlbach, Der Bund München und voraussichtlich auch dem Dritten Pfeil Vöhringen für die Endrunde um die DM qualifiziert, fällt am zweiten Januar-Wochenende. Die SG Coburg bekommt es bei diesem Liga-Finish mit München und dem aktuellen Vierten SV Petersaurach zu tun. Beide Widersacher gehören zur Crème de la Crème der deutschen Luftgewehrszene.

Autor

Hans Haberzettl
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 12. 2017
00:00 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Deutsche Meisterschaften Schießsport
Kronau Coburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Soll am kommenden Wochenende in den beiden Heimwettkämpfen der Coburger Bundesliga-Mannschaft mindestens einmal an Position eins antreten: die tschechische Topschützin Nikola Mazurova.	Foto: Haberzettl

25.10.2017

SG will über sich hinauswachsen

Die Coburger Schützen hoffen in der 1. Bundesliga auf Erfolgserlebnisse bei den Heimwettkämpfen. Doch sind Königsbach und Prittlbach echte Prüfsteine. Der Einsatz von Zugang Pickl ist fraglich. » mehr

Mit Neuzugang Arnd Riedel versprechen sich die Billardfreude Creidlitz-Coburg in der neuen Saison ein noch besseres Abschneiden in der 1. Mehrkampf-Bundesliga als im vergangenen Aufstiegsjahr.	Foto: privat

10.10.2017

Das zweite Jahr in der Elite-Klasse

Nach dem Verbleib in der 1. Bundesliga geben die Billardfreunde Creidlitz- Coburg für die neue Runde Rang fünf bis sieben als Ziel aus. Arnd Riedel verstärkt das Team. » mehr

Training für den Heimkampf mit der SG Coburg an diesem Wochenende: Niccolo Campriani.	Fotos: haze

11.01.2013

Olympiasieger lobt Coburg als Topadresse

Olympiasieger Niccolo Campriani lobt Coburg als Topadresse des Schießsports. Mit seinem Team will er an diesem Wochenende den Einzug in die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft perfekt machen. » mehr

Die 18-jährige Johanna Brauer ist seit sieben Jahren als Sportschützin beim Schützenverein Burggrub aktiv.

09.02.2012

Unsere Talente: Schießsport

Johanna Brauer liebt im Wettkampf den Reiz des Duells eins gegen eins. Die 18-Jährige vom SV Burggrub wehrt sich gegen das "Ballersport"-Image. Sie trainiert intensiv für die Weiterentwicklung. » mehr

Der perfekte Wurf: Bambergs Maodo Lo traf am Sonntag fast schon wie er wollte.	Foto: Daniel Löb

05.06.2017

Eine Demonstration der Stärke

Brose Bamberg entzaubert die Baskets Oldenburg in Spiel eins der Finalserie um die deutsche Meisterschaft. Trainer und Spieler treten auf die Euphoriebremse. » mehr

S. Hackenschmidt

25.08.2016

Hackenschmidt neue Leiterin für die Damen

Untersteinach/Ebersdorf - Simone Hackenschmidt von der Schützengesellschaft (SG) Untersteinach aus dem Schützengau Bayreuth/Kulmbach ist zur neuen Damenleiterin des » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

HSC - Nordhorn-Lingen Coburg

HSC - Nordhorn-Lingen | 09.12.2017 Coburg
» 44 Bilder ansehen

Jugend turnt und spielt Steinwiesen Steinwiesen

Jugend turnt und spielt in Steinwiesen | 10.12.2017 Steinwiesen
» 17 Bilder ansehen

Erster planmäßiger ICE in Coburg Coburg

Erster planmäßiger ICE-Halt in Coburg | 10.12.2017 Coburg
» 36 Bilder ansehen

Autor

Hans Haberzettl

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
07. 12. 2017
00:00 Uhr



^