Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Ungefährdeter Derbysieg für Franken Neustadt

Der PSV bezwingt in der 2. DCU-Bundesliga mit einer glanzlosen Leistung Lauscha mit 5536:5323. Moosburger erzielt nach einer Aufholjagd mit 943 Holz die Tagesbestleistung.



Peter Moosburger schob in Reihen des PSV Franken im Zweitliga-Derby gegen Lauscha Tagesbestleistung.	Foto: Peter Tischer
Peter Moosburger schob in Reihen des PSV Franken im Zweitliga-Derby gegen Lauscha Tagesbestleistung. Foto: Peter Tischer  

Neustadt - Am zweiten Spieltag der 2. DCU-Bundesliga Nord der Deutschen Classic-Kegler Union (DCU) feierte der PSV Franken Neustadt einen ungefährdeten Derbysieg gegen den SV Lauscha mit 5536:5323. Mit Michael Moosburger stellten die Hausherren den Tagesbesten, während das gesamte Spiel auf einem überschaubaren Niveau verlief und die großen Zahlen ausblieben.

Am Start kam es gleich zum Duell der Leistungsträger Michael Moosburger und Frank Fichtmüller. Moosburger verschlief den Start mit 215 komplett, ehe der Neustadter dann zur Aufholjagd blies und sein fehlerfreies Spiel mit 943, gegenüber 935 von Frank Fichtmüller, als Tagesbester beendete. Sein Partner Sascha Hammer bekam es mit Michael Müller zu tun und meisterte sein Duell mit Bravour. Nach tollem Start beendete Hammer sein Spiel mit 918 und holte wichtige 41 Holz gegen Michael Müller (877).

Das PSV-Mittelpaar Jürgen und Bastian Bieberbach bekam somit eine Führung von 49 Holz mit in die Bahn und diese galt auszubauen. Jürgen Bieberbach hatte seinen Gegner Danny Zitzmann (924) jederzeit im Griff und erreichte nach vier ausgeglichenen Durchgängen 938 Holz. Auf der anderen Seite fand das Duell Bastian Bieberbach gegen Danny Finn statt, was der Hausherr deutlich mit 936 für sich entschied. Danny Finn wurde nach 150 Wurf durch Christian Meusel ersetzt, die Kombination Finn/Meusel erreichte liga-untaugliche 777 und somit war nach dem Mittelpaar die Partie zugunsten der Puppenstädter gelaufen.

Ein stattliches Plus von 222 Holz plus bekam das Franken-Schlusspaar Michael Lohrer und Jochen Geiger vom Mittelpaar übergeben. Nun war die Aufgabe klar: halten und verwalten. Michael Lohrer hatte seinen Gegner Felix Jenrich (896) jederzeit im Griff und schloss sein Spiel nach vielen Aufs und Abs mit 908 Holz ab. Jochen Geigers Spiel war etwas kurios an diesem Tag. Obwohl er mit 640 Holz in die Vollen Bester seines Teams in dieser Teildisziplin war, beendete er nach indiskutablem Abräumen mit 893 als einziger Neustadter sein Spiel unter 900 Holz. Sein Gegner Randy Neubauer konnte Geigers Schwächen allerdings nur bedingt nutzen und erspielte sich 914 Kegel.

PSV Franken Neustadt - SV Lauscha 5536:5323. Michael Moosburger - F. Fichtmüller (215-260-231-237) 943:935; Sascha Hammer - M. Müller (240-239-225-214) 918:877; Jürgen Bieberbach - D. Zitzmann (231-238-247-222) 938:924, Bastian Bieberbach - D. Finn/Chr. Meusel (215-240-273-208) 936:777; , Michael Lohrer - F. Jenrich (241-197-228-242) 908:896; Jochen Geiger - R. Neubauer (222-228-222-221) 893:914. - Volle: 3666:3593. - Abräumen: 1870:1730. - Fehler: 25:48.

Stimmen zum Spiel

Jürgen Bieberbach (Kapitän Franken Neustadt): "Ich bin und kann mit unserer Leistung nicht zufrieden sein, denn 5536 ist nicht unser Anspruch zu Hause. Ich denke Ihr seid mit eurer Leistung auch nicht so zufrieden, aber wir sind dennoch sehr froh, den Sieg eingefahren zu haben."

Randy Neubauer (Kapitän Lauscha): "Ich finde wir haben uns hier gar nicht so schlecht verkauft, bis auf ein zwei Kleinigkeiten vielleicht. Uns war klar, dass es hier sehr schwer werden wird, und deshalb freuen wir uns schon aufs Rückspiel." mm

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 09. 2019
15:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Freude Kapitäne Kegel Laughing - big grin Michael Müller Zufriedenheit
Neustadt
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
KV-Jugendwart Günther Österling (links) freut sich mit den Rentweinsdorfer Spielern (weiter von links) Valentin Streng, Luca Schneider, Lukas-Johannes Horn und Timon Streng über den Titel. Rechts mit im Bild: Trainer Lukas Wolfschmitt.	Foto: Thorsten Bräuter

14.05.2019

Rentweinsdorfer Talente holen den Titel

Die Jugend-Kegler setzen sich in der Bezirksliga Ost Haßberge durch. Am Ende hat der KSV-Nachwuchs vier Zähler Vorsprung auf den Zweitplatzierten. » mehr

Starke 948 Holz von Bastian Bieberbach konnten am Ende nicht verhindern, dass der PSV Franken Neustadt am Ende eine bittere Niederlage gegen Ettlingen quittieren musste.	Foto: Peter Tischer

25.11.2018

PSV Franken kegelt wie ein Absteiger

In der 1. DCU-Bundesliga unterliegen die Neustadter der bis dahin noch ohne Punkt dastehenden SG aus Ettlingen mit 5581:5663. Nach einer Führung der Gastgeber kippt die Partie im Mittelpaar. » mehr

Arm raus: Stockheims Michael Hanke hält sich hier Christoph Müller vom Leib. Der kommt während des Spiels aber noch oft genug an den Ball - er trifft am Mittwochabend doppelt für seinen FC Mitwitz.	Foto: Heinrich Weiß

14.08.2019

Favoritensieg in Stockheim

Der gastgebende Fußball- Kreisligist verpasst den Einzug ins Toto-Pokal- Finale auf Kreisebene. Bezirkligist Mitwitz macht schon in der 58. Minute alles klar. » mehr

Freude beim HSC 2000 Coburg (gelbe Trikots) über zwei gelungene Auftritte: Neuzugang Patrick Weber (linkes Foto) deutete bei seiner Premiere seine Qualitäten im Rückraum an, Kapitän Sebastian Weber feierte am Kreis ein gelungenes Comeback nach Verletzung. Beide steuerten jeweils drei Tore zum Heimsieg gegen die Rhein Vikings bei und integrierten sich gut ins Team.	Fotos: Rosenbusch

11.02.2019

Sport

Weber & Weber liefern zuverlässig

Die Freude beim HSC 2000 Coburg ist groß. Sowohl Neuzugang Patrick als auch Kapitän Sebastian bei seiner Rückkehr nach Verletzung fügen sich beim Heimsieg gegen die Rhein Vikings gut ins Team ein. » mehr

Freuen sich auf spannende Spiele: die Organisatoren des Erdinger-Meister-Cups (von links) Tobias Schneider (Erdinger), Robert Martin (Ehrenvorsitzender FC Mitwitz), Jürgen Heidenbluth (1. Vorsitzender FC Mitwitz), Hans-Peter Laschka (Bürgermeister von Mitwitz), Thomas Unger (BFV-Bezirksvorsitzender Oberfranken), Egon Grünbeck (BFV-Kreisvorsitzender) und Georg Skliwa (BFV-Gruppenspielleiter).	Foto: Erdinger Weißbräu

28.06.2019

Kampf um Meister-Cup-Finaltickets

Der traditionsreiche Wettbewerb geht in die nächste Runde. Am Sonntag findet das oberfränkische Vorrunden- Turnier in Mitwitz statt. » mehr

Die erste Mannschaft des Kronacher Steeldart-Clubs nach dem erfolgreichen Relegationsspiel zum Aufstieg in die Verbandsliga mit (hinten von links) Jan-Erik Kolb, Markus Ott, Dominic Göppner und Sascha Reuther sowie (vorne von links) Nino Müller, Pablo Sommer, Adrian Staufer und Andreas Madinger.

11.06.2019

Doppelter Jubel in Kronach

Sowohl die erste als auch die zweite Mannschaft des Steeldart-Clubs schafft den Aufstieg. Die Verantwortlichen freuen sich auf anspruchsvolle Aufgaben in der neuen Saison. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festakt 30 Jahre Mauerfall in Ludwigsstadt

Festakt 30 Jahre Mauerfall | 13.11.2019 Probstzella
» 25 Bilder ansehen

Neugestaltung Bahnhof Coburg

Neugestaltung Bahnhof Coburg | 13.11.2019 Coburg
» 6 Bilder ansehen

Queen of Sand in der NP

Queen of Sand in der NP | 13.11.2019 Coburg
» 11 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
22. 09. 2019
15:32 Uhr



^