Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Regionalsport

Wochenende zum Vergessen für den TC Steinwiesen

Steinwiesen - - Ein Wochenende zum Vergessen liegt hinter den Erwachsenen-Tennisteams des TC Steinwiesen.



Steinwiesen - - Ein Wochenende zum Vergessen liegt hinter den Erwachsenen-Tennisteams des TC Steinwiesen. Während die Damen und zwei Herrenteams gleich mit 1:8 unter die Räder gerieten, hatten die Herren 55 zumindest nur mit 4:5 das Nachsehen. Einzig das Nachwuchsteam kam zu einem Unentschieden.

Damen-Bezirksklasse 1

MTV Bamberg II - TC Steinwiesen 8:1. Da die Gäste gleich alle sechs Einzel in den Sand setzten, war die Entscheidung vorzeitig gefallen. Während fünf dieser Treffen bereits nach zwei Sätzen beendet waren, rettete sich Brigitte Manzer zumindest in den Match-Tiebreak. Doch blieb sie hier knapp mit 8:10 auf der Strecke. In den dritten Durchgang ging Brigitte Manzer auch mit ihrer Tochter Selina im Doppel. Nachdem beide im ersten Satz gescheitert waren, rissen sie das Ruder noch herum und verbuchten so den Ehrenpunkt.

Einzel: J. Bergmann - Beierkuhnlein 6:1, 6:4; Bogensperger - Klinger 6:3, 6:2; M. Bergmann - Koch 6:2, 6:1; Notter - Franz 6:0, 6:1; Kraus - S. Manzer 7:6, 6:0; Endres - B. Manzer 6:7, 6:4, 10:8. Doppel: Bergmann/Bergmann - Beierkuhnlein/Franz 6:2, 6:2; Mohany/Notter - Klinger/Koch 6:1, 6:4; Kraus/Endres - Manzer/Manzer 6:4, 3:6, 10:12.

Herren 55-Bezirksliga

TS Bayreuth - TC Steinwiesen 5:4 . Konnte sich Steinwiesen zum Saisonauftakt noch mit 5:4 in Coburg behaupten, so wurde nun in der Wagnerstadt mit dem gleichen Ergebnis der Kürzere gezogen. Dabei begann die Partie vielversprechend, denn Reiner Simon und Horst Kotschenreuther brachten ihr Team mit 2:0 in Front. Doch das war es in den Einzeln dann auch schon, denn in den folgenden vier Auseinandersetzungen mussten die Segel gestrichen werden. Es konnten zwar zwei Doppel gewonnen werden, da jedoch das Dritte an Bayreuth ging, war die knappe TC-Niederlage besiegelt.

Einzel: Welsch - Wich 6:1, 6:1; Babin - Simon 0:6, 2:6, Gagula - Müller 6:0, 6:0; Pfeifer - Kotschenreuther 3:6, 5:7; Böhm - Beierlorzer 6:3, 7:5; Bäurich - Weber 6:1, 6:1. Doppel: Gagula/Wehrmann - Wich/Beierlorzer 6:2, 6:2; Welsch/Bäurich - Simon/Kotschenreuther 6:4, 4:6, 7:10; Babin/Böhm - Müller/Weber 2:6, 5:7.

Herren 30-Bezirksklasse 1

TC Steinwiesen - TSV Mönchröden 1:8. Die Überlegenheit von Mönchröden belegen unter anderem je fünf 6:0- und 6:1-Einzelerfolge. Einzig Ralf Rüger glänzte, indem er den um drei Leistungsklassen höher eingestuften Schubert in die Schranken wies. Da die Gäste auch in den Doppeln die erste Geige spielten, unterstrichen sie ihre Stärke, nachdem sie bereits zum Saisonauftakt mit 9:0 gegen die TeG Rennsteig aufgetrumpft hatten. - Einzel: Rohr - Gebauer 1:6, 0:6; Rüger - Schubert 6:3, 6:2; Deuerling - Weiß 1:6, 1:6; Weiß - Amberg 0:6, 0:6; Klinger - Rüger 1:6, 1:6; Ebert - Späth 0:6, 0:6. Doppel: Rohr/Rüger - Gebauer/Späth 1:6, 1:6; Deuerling/Nessel - Weiß/Amberg 2:6, 4:6; Weiß/Ebert - Schubert/Rüger 3:6, 1:6.

Herren-Kreisklasse 1

TG Neustadt/Coburg - TC Steinwiesen 8:1. Auf verlorenem Posten standen die Gäste in Neustadt. Lediglich Yannic Wildner überzeugte in seinem Einzel und markierte den Ehrenpunkt. Einem zweiten Zähler kam noch Michael Hoderlein nahe, doch wurde seine Aufholjagd nicht belohnt, denn im Match-Tiebreak musste er sich beugen. Da auch die Doppel zu einer klaren Angelegenheit für die Hausherren wurden, war die Steinwiesener Pleite perfekt.

Einzel: Diez - Beierlorzer 6:0, 6:3; Heike - Hoderlein 6:4, 4:6, 10:6; M. Meier - Wildner 3:6, 1:6; P. Meier - Manzer 6:1, 6:1; Sauer - Simon 6:3, 6:3; Müller - Kämpfer 6:4, 6:3. Doppel: Dietz/Meier - Beirlorzer/Kuhnlein 6:3, 6:1; Heike/P. Meier - Hoderlein/Kämpfer 6.4, 6:1; Sauer/Müller - Wildner/Manzer 6:3, 6:0.

Bambini 12-Kreisklasse 1

SV Steinwiesen - SC Sylvia Ebersdorf 3:3. Ebenso klar wie John Heckelt und Niklas Ebert ihre Einzel gewannen, so deutlich gingen die zwei weiteren Paarungen den Bach hinunter. Mit dem Gewinn ihres Doppels retteten Hannes Feil und Ebert das Unentschieden. - Einzel: Heckelt - Birnstiel 6:1, 6:0; Feil - Bohlein 2:6, 1:6; N. Ebert - Schilling 6:2, 6:1; Celik - Holzmann 2:6, 1:6. Doppel: Feil/Ebert - Birnstiel/Resch 6:2, 6:4; Beierkuhnlein/Julia Ebert - Bohlein/Holzmann 0:6, 0:6. hf

Autor

Hans Franz
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
19:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
MTV Mönchröden TSV Mönchröden
Steinwiesen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kevin Greiner vom TSV Mönchröden (blaues Trikot) versucht einen Schuss des Bayreuthers Tim Sulmer zu blocken.	Fotos: Lisa Hümmer

06.08.2019

"Mönche" verkaufen sich teuer

Mönchröden verliert in der 1. Hauptrunde des Fußball-Toto-Pokals auf Landesebene gegen die SpVgg Bayreuth mit 0:6. Das Hüttl-Team hat gegen den haushohen Favoriten einige gute Chancen. » mehr

Mönchrödens Kapitän Niklas Ehrlich (blaues Trikot) trifft mit seinem TSV am Wochenende auf Mitwitz, für den Ketschendorfer Spielführer Simon Reuss und seinen SV geht es nach dem ersten Saisonsieg nach Ebensfeld.	Foto: Lisa Hümmer

03.08.2019

Bleibt Mönchröden dran am Spitzenreiter?

Der TSV, bislang noch ohne Gegentor in der neuen Bezirksliga-Saison, läuft am Samstag daheim im Wildpark auf. Beim Gegner Mitwitz hofft man auf den "lieben Gott". » mehr

Paul Pleiner vom TSV Sonnefeld (schwarzes Trikot) setzt sich im Laufduell gegen Mitwitz‘ Kapitän Marc Hofmann durch.	Foto: Lisa Hümmer

27.07.2019

Livestream: TSV Schammelsdorf - TSV Sonnefeld

Schammelsdorf gehörte in der Saison 2018/19 zu den Spitzenteams der Liga, befindet sich aber offensichtlich noch nicht in Topform. » mehr

SVK-Schlussmann Daniel Shabestari bleibt Sieger im Duell mit Mönchrödens Jannik Späth.	Foto: Lisa Hümmer

25.07.2019

Siegtor kurz vor Schluss

Das Bezirksliga-Derby zwischen Mönchröden und Ketschendorf wird in der 89. Minute entschieden. Marius Stammberger wird zum Held bei der Wildpark-Elf. » mehr

Der FC Mitwitz gastiert nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen den FSV Buttenheim - hier behauptet sich FCM-Torschütze Niklas Arm (rechts) gegen Frank Kramer - am Mittwochabend zum Bezirksliga-Derby beim Landesliga-Absteiger TSV Sonnefeld.	Foto: Heinrich Weiß

23.07.2019

Derby in Sonnefeld

Der TSV erwartet nach dem Erfolg zum Auftakt in der Fußball-Bezirksliga am Mittwoch Mitwitz. Ketschendorf muss am Donnerstag im Wildpark gegen Mönchröden ran. » mehr

Ein Fußballspieler am Ball

19.07.2019

Livestream: TSV Marktzeuln - TSV Sonnefeld

„Oberstes Ziel ist für uns der Klassenerhalt. Wir wollen uns aber auch fußballerisch weiterentwickeln“, meint Vorsitzender Louis Kappenberger vom TSV Sonnefeld vor dem Saisonstart mit dem Spiel beim TSV Marktzeuln am Sam... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Freizeitsportler verunglücken Landkreis Lichtenfels

Freizeitsportler verunglücken | 16.08.2019 Landkreis Lichtenfels
» 5 Bilder ansehen

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019

Pur beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 16.08.2019 Coburg
» 48 Bilder ansehen

eröffnung biergarten zeilberg

Biergarten-Eröffnung Zeilberg | 16.08.2019 Zeilberg
» 8 Bilder ansehen

Autor

Hans Franz

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
20. 05. 2019
19:20 Uhr



^