Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Regionalsport

Wolfgang Heyder wird Nachwuchskoordinator

Der Ex-Geschäftsführer der Bamberger Basketballer übernimmt dieses Amt in der Domstadt nach sechs Jahren erneut. Der Verein will den Jugendleistungsbereich weiterentwickeln.



Zurück an alter Wirkungsstätte: Wolfgang Heyder wird sich ab sofort wieder um das Jugendleistungsprogramm der Bamberger Basketballer kümmern.	Foto: Daniel Löb
Zurück an alter Wirkungsstätte: Wolfgang Heyder wird sich ab sofort wieder um das Jugendleistungsprogramm der Bamberger Basketballer kümmern. Foto: Daniel Löb  

Bamberg - Wolfgang Heyder wird neuer Nachwuchskoordinator im Brose Bamberg e.V. Der 63-Jährige zeichnet künftig für die sportliche Umsetzung und Weiterentwicklung des gesamten Jugendleistungsprogramms verantwortlich. Ihm obliegt damit insbesondere das sportliche Gesamtkonzept, die Koordination der Kooperationsvereine und das Recruiting von Nachwuchstalenten. Das teilte die Bamberger Basketball GmbH am Freitag mit.

Gute Erinnerungen

"Der Jugendleistungssport soll von der Bamberger Basketball GmbH in den Brose Bamberg e.V. überführt werden. Um das Jugendleistungsprogramm wieder erfolgreich für die Zukunft aufzustellen, ist es uns gelungen, mit Wolfgang Heyder einen ausgewiesenen Experten als Nachwuchskoordinator zu gewinnen. So wollen wir wieder erfolgreiche Jugendmannschaften zusammenstellen, an frühere Erfolge anknüpfen und Spieler für den Kader unserer BBL-Mannschaft entwickeln. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit", wird Norbert Burkard, 1. Vorsitzender des Brose Bamberg e.V., in der Mitteilung an die Medien zitiert.

Auch Philipp Galewski, der 2. Vorsitzende des Brose Bamberg e.V. und seit kurzem Geschäftsführer des Basketball-Bundesligisten Brose Bamberg, ist optimistisch, dass der Basketball beim ehemaligen deutschen Serienmeister mit dem erfahrenen Sport-Manager neue Impulse erhält: "Mit Wolfgang Heyder besetzen wir in unserer Nachwuchsabteilung eine Schlüsselposition, um das gesamte Programm wieder zu einem landesweiten Aushängeschild zu entwickeln. Er hat sich in seiner gesamten Zeit beim Bamberger Basketball und darüber hinaus immer für die Jugend stark gemacht. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit ihm nicht nur auf sportlicher Seite enorm profitieren, sondern auch im wirtschaftlichen Bereich neue Förderer und Sponsoren finden."

Wolfgang Heyder selbst, der in der Region auch schon als Geschäftsführer bei den Bundesliga-Handballern in Coburg und als Berater bei den Bundesliga-Volleyballern in Eltmann tätig war, zeigt den von ihm gewohnten Tatendrang: "Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben. Es ist wichtig, dass das Bamberger Nachwuchsprogramm wieder auf die Beine kommt."

Basis vorhanden

Die Basis für einen erfolgreichen Neuaufbau sieht der Basketball-Experte vorhanden: "Die Voraussetzungen sind gegeben. Ich nenne als Beispiel nur das Aufseesianum (Anmerkung der Redaktion: ein katholisches Internat mit etwa 90 Internatsschüler*innen und 45 Tagesschüler*innen im historischen Zentrum der Stadt Bamberg), um das uns viele andere Standorte beneiden. Leider ist in den letzten Jahren auf diesem Gebiet einiges liegengeblieben. Gemeinsam mit Norbert Burkard, Philipp Galewski und der gesamten Organisation im Hintergrund bin ich aber sehr zuversichtlich, dass wir das Programm bald wieder bestmöglich aufstellen und Erfolge einfahren werden."

Wolfgang Heyder war von 1999 bis 2014 Geschäftsführer der Bamberger Basketballer. Nach der Saison 2013/14 trat er als Geschäftsführer zurück, blieb aber bis November 2014 als Leiter des Nachwuchsprogramms weiter aktiv. Knapp sechs Jahre später übernimmt er nun dieses Amt erneut. tv/red

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
10:36 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Basketball Basketballspieler Brose Bamberg e.V. Erfolge Freude Geschäftsführer Gesellschaften mit beschränkter Haftung Optimismus Stadt Bamberg
Bamberg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Überragender Auftritt: Bambergs Christian Sengfelder (rechts) erwischte gegen Braunschweig einen Sahnetag. Hier klatscht er bei Mitspieler Assem Marei ab.	Foto: Daniel Löb

15.12.2019

Brose zieht ins Pokal-Halbfinale ein

Die Bamberger Basketballer setzen sich bei den Löwen Braunschweig mit 80:69 durch. Bester Werfer im Team von Roel Moors ist Christian Sengfelder mit 22 Zählern. » mehr

Erstes Foto in Coburg: Lucas Wobst vor der Ehrenburg.	Foto: Carsten Richter

24.07.2020

Sport

Erster Neuzugang für den BBC

Die Coburger Basketballer holen Lucas Wobst aus Erfurt. Der Flügelspieler erhält beim Pro B-Ligisten einen Einjahresvertrag. » mehr

Coburgs Kapitän Christopher Wolf (am Ball) zieht zum Korb und punktet für den BBC.

19.01.2020

Sport

BBC wie im Rausch

Die Coburger Basketballer fertigen in der 2. Bundesliga Pro B Ulm mit 93:70 ab. Das Team von Trainer Ulf Schabacker steht kurz vor der sicheren Playoff-Teilnahme. » mehr

Coburgs US-Amerikaner Princeton Onwas zieht im Heimspiel gegen Elchingen Richtung Korb. Gerade einmal 358 Zuschauer kamen zu dieser Partie in die HUK-Arena. Wie viele werden es am Samstag sein?

25.10.2019

Sport

BBC will den ersten Heimsieg

Die Coburger Basketballer erwarten nach dem Erfolg in Ulm die Löwen Erfurt zum Derby. Bei den Gästen sticht ein Routinier hervor. » mehr

Fotografin Kathinka Löb hat die Bamberger Spieler Nelson Weidemann (links) und Maurice Stuckey (rechts) beim Foto-Shooting im Rahmen des Media Day vor der Linse.	Fotos: Daniel Löb

22.08.2019

Alles eine Frage der Einstellung

Basketball-Pokalsieger Brose Bamberg startet mit einem verjüngten Team in die neue Runde der Bundesliga. Trainer Moors baut auf die Charakterstärke seiner Spieler. » mehr

Coach Michael Häfner (rechts) hat mit der 3. Mannschaft des HSC 2000 Coburg den Aufstieg aus der Bezirksklasse in die Bezirksliga geschafft. Das Foto entstand vor Ausbruch der Corona-Pandemie.	Foto: HSC 2000

19.07.2020

Zehn souveräne Siege in zehn Spielen

Die 3. Mannschaft des HSC 2000 Coburg schafft überlegen den Aufstieg in die Handball-Bezirksliga. Das Häfner-Team glänzt dank einer ausgewogenen Mischung aus Alt und Jung. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
31. 07. 2020
10:36 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.