Lade Login-Box.
Topthemen: Die Videos der WocheDer BachelorCotubeVor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-Theater

Spielberichte

Gladbach kaum zu stoppen: «Lassen uns nichts reinsingen»

Die Jubelgesänge im Borussia-Park nehmen kein Ende: Gladbach begeistert mit Power-Fußball und bleibt vorerst an der Tabellenspitze. Torwart Sommer hielt sogar einen Elfmeter.



Patrick Herrmann
Patrick Herrmann traf doppelt für Mönchengladbach.   Foto: Marius Becker/dpa

Die Fans standen auf den Sitzen, Marcus Thuram lief mit der Eckfahne über den Platz und der junge Familienvater Patrick Herrmann konnte sein Glück kaum fassen.

«Das kenne ich gar nicht, dass wir immer noch die Tabelle anführen», meinte Doppel-Torschütze Patrick Herrmann nach dem 3:1 (2:0) gegen Werder Bremen. Am Donnerstag musste der Flügelspieler von Borussia Mönchengladbach noch zuschauen, weil die Geburt seines ersten Kindes unmittelbar bevorstand, am Sonntag führte er sein Team dann zum Sieg. «Mehr ging diese Woche wirklich nicht. Es hat alles geklappt», meinte Herrmann.

Die Gladbacher zeigten vor 54.022 Zuschauern im ausverkauften Borussia-Park eine erneut großartige Leistung gegen einen sehr starken Gegner, der nie aufsteckte, aber durch einen schnellen Doppelpack von Ramy Bensebaini und Herrmann (20./22.) ins Hintertreffen geriet. «Ich glaube, dass heute nicht die bessere Mannschaft gewonnen hat, aber die effektivere», befand Werder-Coach Florian Kohfeldt nach der rassigen Partie zweier starker Offensivmannschaften.

Zweimal hatten die Gastgeber Glück, als der Treffer von Yuya Osako (28.) aberkannt wurde und als Yann Sommer nach der Pause (53.) einen Strafstoß von Davy Klaassen parierte. Der Gladbacher Torhüter, der sonst nicht gerade als Elfmeter-Killer bekannt ist, hatte einen großartigen Tag und parierte alles, bis auf den Anschlusstreffer von Leonardo Bittencourt in der Nachspielzeit. «Ich freue mich wirklich darüber, weil es keine Selbstverständlichkeit ist, einen Elfmeter zu halten», meinte Sommer. Kurz danach hatte Herrmann mit seinem zweiten Treffer aber schon für die Entscheidung gesorgt.

Mit den drei Siegen in Leverkusen (2:1) gegen AS Rom (2:1) und nun gegen Bremen haben die Gladbacher eine famose Woche beschlossen und in der Liga einen Vier-Punkte-Vorsprung an der Tabellenspitze. «Es läuft rund, aber das ist alles hart erarbeitet», sagte Sportdirektor Max Eberl. Begeistert ist der 46-Jährige von der Art und Weise wie die Mannschaft auftritt. «Sie hat die letzten sieben Spiele auch bei den beiden Niederlagen gegen Dortmund sehr stabil gewirkt, sich immer aufgelehnt, nie aufgesteckt, das ist ein Faustpfand», ergänzte Eberl. Da konnte auch der Platzverweis für Bensebaini in der Schlussphase nichts an der guten Laune ändern.

Die Fans im Borussia-Park waren völlig aus dem Häuschen und sangen wir einst zu großen Meisterzeiten am Bökelberg. «Wir freuen uns und genießen das. Aber wir lassen uns nichts reinsingen. Die Fans dürfen träumen und die nächsten 14 Tage bleiben wir auch Tabellenführer. Aber ich weiß, dass auch andere Zeiten kommen werden», meinte Trainer Rose.

Auf bessere Zeiten hofft Kohfeldt nach nun sieben Spielen ohne Sieg in Serie, aber auch meist guten Auftritten. «Das gibt mir Mut für die nächsten Wochen, aber wir müssen wachsam sein», sagte Bremens Coach. Und weil er ein feines Gefühl für guten Fußball hat, sagte er auch ganz ehrlich: «Es macht wirklich Spaß, Borussia Mönchengladbach zuzusehen.»

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
17:07 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
AS Rom Borussia Mönchengladbach FC Bayern München Freude Jirí Pavlenka Leonardo Bittencourt Marco Rose Maximilian Eggestein Patrick Herrmann RB Leipzig Sebastian Langkamp Werder Bremen Ömer Toprak
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
VfL Wolfsburg - Werder Bremen

01.12.2019

Sieg im Nordduell: Werder Bremen beendet seine Krise

Werder beendet seine lange Niederlagenserie. Milot Rashica wird in Wolfsburg mit zwei Toren zum Matchwinner. Wieder gibt es Ärger über den Videobeweis. » mehr

Borussia Mönchengladbach - SC Freiburg

01.12.2019

Gladbach nach Sieg gegen Freiburg wieder an der Spitze

Perfekter Nachmittag im Borussia-Park: Gladbach übernimmt eine Woche vor dem Top-Duell mit dem FC Bayern wieder die Tabellenführung. Aus der Nordkurve schallt immer wieder: Spitzenreiter, Spitzenreiter. » mehr

FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach

17.01.2020

Starke Schalker besiegen Gladbach im West-Schlager

Pfiffe gegen den scheidenden Schalker Torwart Alexander Nübel blieben aus. Der künftige Bayern-Profi saß gegen Gladbach gesperrt auf der Tribüne - und sah ein unterhaltsames Duell mit perfektem Ausgang. » mehr

Borussia Mönchengladbach - SC Paderborn 07

18.12.2019

Sieg gegen Paderborn: Gladbach schließt zu Leipzig auf

Punktgleich mit dem Spitzenreiter. Borussia Mönchengladbach bleibt ganz oben dran. Der Sieg gegen Paderborn ist kein Glanzstück, aber drei wichtige Punkte wert. Rose wagt die große Rotation. Paderborn schlägt sich eine H... » mehr

VfL Wolfsburg - Borussia Mönchengladbach

15.12.2019

«Niederlagen, die weh tun»: Gladbachs zweiter später K.o.

Innerhalb von nur vier Tagen ist Borussia Mönchengladbach aus der Europa League geflogen und hat die Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga verloren. Auch am Sonntag in Wolfsburg kassierte die Mannschaft das entscheid... » mehr

Bayern München - Werder Bremen

14.12.2019

Coutinho führt Bayern zum Kantersieg gegen Bremen

Der FC Bayern feiert nach zwei Niederlagen wieder einen Sieg - und was für einen. Philippe Coutinho ragt als Dreifachtorschütze gegen Bremen heraus. Der Trainer freut sich nicht nur darüber. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 Coburg

Neujahrsempfang der Stadt Coburg 2020 | 18.01.2020 Coburg
» 42 Bilder ansehen

Wein- und Bierprinzessin auf der Grünen Woche

Wein- und Bierprinzessin beehren die Grüne Woche (Berlin | 17.01.2020 Berlin
» 7 Bilder ansehen

Fridays for Future Haßfurt

Fridays for Future Haßfurt | 17.01.2020 Haßfurt
» 10 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
17:07 Uhr



^