Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Spielberichte

Hertha verliert am Mauerfall-Jubiläum gegen RB Leipzig

Leipzig marschiert weiter Richtung Tabellenspitze, Hertha muss sich nach der dritten Liga-Pleite nacheinander nach unten orientieren. Der neue Aufsichtsrat Jürgen Klinsmann sieht ein umkämpftes, aber auch zerfahrenes Spiel zum Mauerfall-Jahrestag.



Hertha BSC - RB Leipzig
Yussuf Poulsen behielt mit RB Leipzig bei Hertha BSC die Oberhand.   Foto: Andreas Gora/dpa

Die Profis von RB Leipzig genossen den Jubel der mitgereisten Fans, Trainer Julian Nagelsmann machte sogar noch den Solo-Einpeitscher.

Die Profis von Hertha BSC mussten von ihren Fans Beschimpfungen und gellende Pfiffe über sich ergehen lassen. Coach Ante Covic verschwand fluchend und zornig in die Kabine. Der Jürgen-Klinsmann-Effekt ist beim Hauptstadt-Club erstmal verpufft.

Dafür sorgte eine sachlich-souveräne Gäste-Mannschaft angeführt von Doppeltorschütze Timo Werner. Mit 4:2 (2:1) setzte RB Leipzig am Samstag seinen Siegeszug auch in der Fußball-Bundesliga fort. «Wir sind hungrig und aktuell brutal effizient», betonte Yussuf Poulsen.

«Wenn man erstmal in einen Lauf kommt, fällt das Fußballspielen natürlich leichter», meinte Kevin Kampl. Der Slowene zählte neben Werner (38./Handelfmeter und 90.+1) und Marcel Sabitzer (45.+1) zu den Leipziger Torschützen. Für die Berliner hatte Maximilian Mittelstädt (32.) getroffen. Die 1:0-Führung der Gastgeber hatte aber nicht lange Bestand. Der ehemalige Weltmeister und Bundestrainer Klinsmann, der neu im Hertha-Aufsichtsrat ist, sah das Tor des ehemaligen Leipziger Davie Selke in der Nachspielzeit vor 48.532 Zuschauern im Olympiastadion nur noch als Ergebniskosmetik.

Eine Woche nach dem 0:1 im Stadt-Duell fiel Hertha (11 Punkte) in der Tabelle auch noch hinter den 1. FC Union (13) zurück. Die Frage nach dem Abstiegskampf sei nun völlig berechtigt, räumte Covic ein. Kollege Nagelsmann freut sich indes, auch ohne fußballerischen Glanz den nächsten Sieg erzielt zu haben. «Man kann nicht immer nur feine Klinge spielen.» Mit dem vierten Pflichtspielsieg nacheinander setzte sich RB oben in der Tabelle fest.

Für Gänsehaut-Momente sorgten in der zerfahrenen Partie trotz vieler Treffer allerdings mehr die Aktionen zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Historische Reden flimmerten über die Videoleinwände, ein Trabi-Motor knatterte über die Lautsprecher, und kurz vor dem Anpfiff fiel dann auch die Mauer - symbolisch auf der Mittellinie errichtet.

Das erste Tor fiel nach einer guten halben Stunde. Mittelstädt zog aus 25 Metern mit seinem eigentlich schwächeren rechten Fuß ab. Die Berliner Freude währte aber nicht lange: Werner traf vom Elfmeterpunkt, nachdem Karim Rekik den Ball an den Arm bekommen und Schiedsrichter Sören Storks nach Videobeweis auf Strafstoß entschieden hatte. Der nächste Stimmungsdämpfer für Hertha folgte, als Sabitzers Schuss im Netz landete - abgefälscht von Rekik.

Hochklassig wurde die Partie auch im zweiten Abschnitt nicht, Leipzig verwaltete zunächst das Resultat, Hertha versuchte sich gegen die Niederlage zu stemmen und forderte in der 72. Minute vehement Elfmeter. Bei einem Zweikampf gegen Niklas Stark hatte Laimer den Ball ebenfalls an den Arm bekommen, zudem den Berliner Abwehrmann so im Gesicht getroffen, dass dieser einen Nasenbeinbruch erlitt.

Der Videobeweis blieb ebenso aus wie ein Elfmeterpfiff. Covic verstand die Fußball-Welt nicht mehr. Sich den Videobeweis anzuschauen, sei «das Mindeste» gewesen, was der Referee hätte tun müssen, beschwerte er sich. Immerhin habe er sich auch die Szene vor Leipzigs 1:0 noch einmal angeschaut und auf den Punkt gezeigt.

Die Fans waren nicht minder sauer. Pfiffe in der Halbzeit, Pfiffe nach dem Ende. Auf die Verantwortlichen und seit Freitag auch Aufsichtsratsmitglied Klinsmann wartet an diesem Sonntag eine hitzige Mitgliederversammlung des Hauptstadt-Clubs.

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
19:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FSV Mainz 05 Davie Selke Fußball Hertha BSC Julian Nagelsmann Jürgen Klinsmann Karim Rekik Kevin Kampl Marcel Sabitzer Maximilian Mittelstädt Niklas Stark Péter Gulácsi RB Leipzig Stefan Ilsanker Timo Werner Vladimir Darida Yussuf Poulsen Zorn
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
RB Leipzig - FSV Mainz 05

02.11.2019

Historische Tor-Party: Leipzig gegen Mainz wie im Rausch

Nach dem höchsten Pokalsieg seiner Geschichte legt RB Leipzig in der Bundesliga nach. Schon zur Halbzeit steht es gegen Mainz 5:0, am Ende begnügt sich RB mit acht Toren und hat in Timo Werner den überragenden Spieler. » mehr

RB Leipzig - 1899 Hoffenheim

vor 12 Stunden

Werner beschert Nagelsmann Sieg bei Hoffenheim-Wiedersehen

Neun Jahre arbeitete Julian Nagelsmann als Trainer in Hoffenheim. Beim ersten Wiedersehen mit seinem Ex-Club siegte sein neuer Arbeitgeber Leipzig klar, verpasste aber Platz eins der Bundesliga. » mehr

Hertha BSC - Borussia Dortmund

30.11.2019

Klinsmann-Comeback misslingt - Luft für Favre

Der Klinsmann-Effekt im ersten Spiel bleibt aus. Hertha rutscht auf Platz 16 ab. Der neue Hertha-Coach sieht dennoch hoffnungsvolle Signale. Für seinen BVB-Kollegen Favre hat sich die Situation erst einmal entspannt. Hum... » mehr

RB Leipzig - 1. FC Köln

23.11.2019

Leipzig und Rekordmann Werner besiegen Köln

Der Trainerwechsel in Köln hatte zumindest bei RB Leipzig nicht die erhoffte Wirkung. Markus Gisdol musste sich auf seinem neuen Arbeitsplatz eine klare Niederlage ansehen - und Timo Werner nicht nur zum Sieg gratulieren... » mehr

RB Leipzig - Eintracht Frankfurt

25.08.2019

Werner verlängert und trifft bei Nagelsmanns Heimpremiere

RB Leipzig hat das Tauziehen um Timo Werner vorerst gewonnen. Der Nationalstürmer verlängerte seinen Vertrag bis 2023 - und traf gleich bei der Heimpremiere von Trainer Julian Nagelsmann. » mehr

1. FC Union Berlin - RB Leipzig

18.08.2019

Union gleich «hart gelandet» - Leipzig glänzt, Werner trifft

Das hat sich der 56. Club in der Bundesliga ganz anders vorgestellt. Eisern Union bleibt beim Debüt in der Beletage ohne jede Chance. Für Leipzig wird das erste Ligaspiel mit Coach Nagelsmann zu einem Spaziergang. Und wi... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg

VfL Lübeck-Schwartau - HSC 2000 Coburg | 06.12.2019 Lübeck
» 65 Bilder ansehen

Frankenwald-Advent in Nordhalben

Frankenwald-Advent in Nordhalben | 04.12.2019 Nordhalben
» 18 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Mitwitz

Weihnachtsmarkt in Mitwitz | 30.11.2019 Mitwitz
» 33 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
09. 11. 2019
19:04 Uhr



^