Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Sport

Auch ohne Leitwolf Reus zum Sieg: BVB plant Coup in Mailand

Anders als in der Bundesliga läuft für Dortmund in der Champions League bisher alles nach Plan. Mit einem Sieg bei Inter Mailand wäre das Achtelfinale nahe. Doch in Alcácer und Reus fehlen die beiden torgefährlichsten Spieler.



Lucien Favre
Hat mit dem BVB Inter Mailand im Visier: Lucien Favre.   Foto: Bernd Thissen/dpa

Nach dem hart erkämpften Sieg über Tabellenführer Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga will Borussia Dortmund den nächsten Schritt aus der Bedrängnis machen.

Doch die Aufgabe in der Champions League am Abend (21.00 Uhr/Sky) bei Inter Mailand ist knifflig. Als Handicap könnte sich der Ausfall des Kapitäns erweisen.

AUSGANGSLAGE: Nach dem 0:0 gegen Barcelona und dem 2:0 bei Slavia Prag führt der BVB die Tabelle der Gruppe F vor dem punktgleichen Starsensemble aus Barcelona an. Dagegen ist Inter Mailand mit erst einem Punkt nach einem Remis gegen Prag bereits unter Zugzwang. Mit einem Sieg könnte der BVB den Vorsprung auf die Italiener auf sechs Punkte ausbauen. Bei noch zwei Heimspielen wären die Westfalen auf einem guten Kurs Richtung Achtelfinale.

PERSONAL: Das Fehlen von Kapitän Marco Reus wiegt schwer. Der an einem grippalen Infekt erkrankte Dortmunder Schlüsselspieler, der trotz ähnlicher Beschwerden beim Sieg gegen Mönchengladbach zum Einsatz gekommen war und sogar für den 1:0-Siegtreffer gesorgt hatte, soll für das Revierderby am kommenden Samstag beim FC Schalke 04 geschont werden. Seine Rolle im zentralen offensiven Mittelfeld dürfte Nationalspieler Julian Brandt einnehmen.

TORJÄGER: Für den neben Reus ebenfalls fehlenden Torjäger Paco Alcácer könnte Mario Götze im Angriff zum Einsatz kommen. Noch offen ist, ob Stammkeeper Roman Bürki einsatzfähig ist. Der Schweizer hatte sich gegen Mönchengladbach eine Kapselverletzung im Knie zugezogen, war aber mit nach Mailand geflogen. «Wir werden nach dem Abschlusstraining entscheiden», sagte Trainer Lucien Favre.

GEGNER: Die hohen Investitionen in den Kader von rund 120 Millionen Euro im Sommer und die Verpflichtung des ehemaligen italienischen Nationaltrainers Antonio Conte haben Inter beflügelt. Nach famosen Saisonstart führten die Nerazzurri (Schwarz-Blauen) zwischenzeitlich die Tabelle der Serie A an. Die erste Niederlage für das Team gab es vor drei Wochen beim unglücklichen 1:2 in Barcelona. Mit dem selben Ergebnis ging danach das Liga-Spitzenspiel gegen Juventus Turin verloren. In den anderen sieben Punktspielen gab es Siege.

BVB-AUSSAGEN ZUM SPIEL: 

Michael Zorc (Sportdirektor): «Wir wissen, dass die beiden Spiele gegen Inter Mailand enorm wichtig sind. Da geht es um die Entscheidung, wer am Ende weitergeht. Inter hat sich sehr stark entwickelt, hat viel Geld investiert und ist zu einem Spitzenteam in Italien gereift.»

Julian Weigl (Abwehrspieler): «Wir kommen mit Rückenwind, stehen aber erst am Anfang von drei schweren Wochen.»

Lucien Favre (Trainer): «Alle wissen, dass Inter eine sehr gute Mannschaft hat. Sie spielen sehr effizient, können aber auch gut verteidigen. Das Spiel ist sehr wichtig für beide Mannschaften. Wir müssen uns total auf uns und dieses Spiel konzentrieren.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
07:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Borussia Dortmund Champions League Inter Mailand Julian Brandt Julian Weigl Juventus Turin Lucien Favre Marco Reus Mario Götze Michael Zorc Paco Alcácer Roman Bürki Schalke 04 Serie A
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Favre und Brandt

04.11.2019

Schub vor Schlüsselspielen: BVB schöpft neuen Mut

Der BVB ist binnen weniger Tage gleich zweimal mächtig gefordert. Ein Sieg über Inter Mailand könnte nicht nur die Ausgangslage in der Champions League verbessern, sondern auch Rückenwind für den Bundesliga-Hit in Münche... » mehr

Inter-Keeper

24.10.2019

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Borussia Dortmund verliert in der Königsklasse bei Inter Mailand und ist die Tabellenführung los. Der BVB hat oft den Ball, weiß aber wenig damit anzufangen. Der erkrankte Marco Reus fehlt an allen Ecken und Enden. » mehr

Lucien Favre

03.11.2019

BVB schöpft Mut für Liga-Gipfel gegen Bayern

Für Lucien Favre wurde der 62. Geburtstag zum Freudentag. Dank starker zweiter Halbzeit schlug sein Team den VfL Wolfsburg mit 3:0. Das verschafft dem zuletzt umstrittenen Coach vorerst Ruhe und macht Mut für die schwere... » mehr

Ballverlust

05.11.2019

Furiose Aufholjagd: BVB dreht Spiel gegen Inter Mailand

Was für eine Wende! Borussia Dortmund dreht gegen Inter Mailand nach einem 0:2 noch ein 3:2 - dank einer berauschenden zweiten Halbzeit. Nun steht der BVB vor dem Achtelfinal-Einzug in der Champions League. Ein echter Mu... » mehr

Erfolgserlebnis

03.10.2019

Abwehrspieler als Torjäger: BVB feiert «Waffe» Hakimi

Viel Kampf, wenig Glanz. Anders als zuletzt in der Bundesliga bewies der BVB beim 2:0 in Prag Stehvermögen und brachte eine Führung ins Ziel. Für die nötigen Tore sorgte Achraf Hakimi, der normalerweise fürs Verteidigen ... » mehr

Führung

02.10.2019

BVB besteht dank Hakimi den Mentalitäts-Test in Prag

Gefestigt wirkt Borussia Dortmund nach den unruhigen Tagen noch nicht. Trotzdem gelingt in Prag der erste Sieg in der schweren Champions-League-Gruppe. Favre beweist dabei ein gutes Händchen: Die Tore erzielt Hakimi, den... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Coburger Weihnachtsbaum 2019

Anlieferung Coburger Weihnachtsbaum | 18.11.2019 Coburg
» 19 Bilder ansehen

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) Coburg

BBC Coburg - Gießen 46ers Rackelos 101:78 (58:34) | 17.11.2019 Coburg
» 46 Bilder ansehen

Rathaussturm in Steinberg Steinberg

Rathaussturm in Steinberg | 16.11.2019 Steinberg
» 8 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
07:16 Uhr



^