Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Sport

Bewegung im Sané-Poker? Bayern dementiert Einigung

Eigentlich wollte der FC Bayern die entscheidenden Verhandlungen um einen Wechsel von Leroy Sané in Ruhe führen. Am Donnerstag aber gab es übereinstimmende Meldungen über eine Einigung mit dem deutschen Nationalspieler. München dementierte sofort - das hatte einen Grund.



Leroy Sané
Wohl bald im Bayern-Trikot: Nationalspieler Leroy Sané.   Foto: Martin Rickett/PA Wire » zu den Bildern

Im Wechsel-Theater um Leroy Sané hat der FC Bayern einen angeblich kurz bevorstehenden Schlussakt dementiert. «Medienberichte vom heutigen Tage, mit dem Inhalt, dass sich Leroy Sané für einen Wechsel zum FC Bayern entschieden hätte, entsprechen nicht der Wahrheit», twitterten die Münchner am Donnerstagabend.

Im Transferpoker mit Sanés aktuellem Verein Manchester City könnten die Meldungen für den nervösen deutschen Rekordmeister zur Unzeit kommen.

Der «Kicker» und die «Bild»-Zeitung hatten zuvor übereinstimmend ohne Angaben von Quellen berichtet, dass der 23-Jährige für einen Transfer von Manchester nach München bereit sei. Demnach soll Sané einen Vertrag für vier oder fünf Jahre erhalten. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von mehr als 100 Millionen Euro - damit wäre der Nationalspieler der teuerste Einkauf der Bundesliga-Historie.

Über den möglichen Rekorddeal wird seit Wochen spekuliert, die Bayern selbst hatten ihr Interesse am früheren Schalker mehrmals bestätigt. Dies aber missfiel den Engländern mit ihrem eigenwilligen Coach Pep Guardiola - und Bayern fürchtete dem Vernehmen nach, ManCity zu vergrämen und den Deal zu gefährden. Münchens Niko Kovac musste sich bei seinem Trainer-Kollegen entschuldigen, nachdem er in einem Interview gesagt hatte, dass er fest an einen Wechsel glaube.

Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge pfiff Kovac via TV-Interview zurück und sowohl der Bayern-Boss also auch Kovac und der für Transfers zuständige Sportdirektor Hasan Salihamidzic betonten fast wortgleich, dass sie Respekt vor Manchester City haben und es sich eigentlich nicht gehört, so über Spieler anderer Clubs zu reden.

Die neuen Berichte zwei Tage vor dem ersten Pflichtspiel beim Supercup gegen Borussia Dortmund dürften den Bayern dementsprechend extrem missfallen - dass sie die Meldungen prompt klar dementierten, spricht Bände. Sané hat sich zu dem ganzen Transfertauziehen übrigens bislang nie öffentlich geäußert. Nationalmannschaftskollege Joshua Kimmich klang beim Audi Cup in dieser Woche nicht sehr optimistisch. «Wenn Leroy wollen würde, wäre er wahrscheinlich schon hier. Deswegen weiß ich nicht, wie der Stand der Dinge ist», sagte er.

Just beim Vorbereitungsturnier mit den Partien gegen Fenerbahçe Istanbul (6:1) und Tottenham Hotspur (5:6 nach Elfmeterschießen) zeigte sich aber, dass Neuzugänge in München gebraucht werden. Die beiden Flügelspieler Kingsley Coman und Serge Gnabry zogen sich kleinere Blessuren zu und machten den Münchner deutlich, dass sie längere Ausfälle aktuell kaum kompensieren könnten.

Der Kader ist noch recht dünn besetzt. Den Abgängen der ehemaligen Leistungsträger Franck Ribéry, Arjen Robben, Mats Hummels, Rafinha und James Rodriguez stehen bislang nur die Neuzugänge Lucas Hernandez (Atlético Madrid), Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) und Fiete Arp (Hamburger SV) gegenüber. Sané soll der Königstransfer werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
20:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arjen Robben Atlético Madrid Audi Benjamin Pavard Borussia Dortmund Bundesligageschichte FC Bayern München Franck Ribéry Fußballspieler Hamburger SV Hasan Salihamidzic James Rodríguez Joshua Kimmich Karl Heinz Karl-Heinz Rummenigge Kingsley Coman Manchester City Mats Hummels Rafinha Serge Gnabry Twitter VfB Stuttgart ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Niko Kovac

08.07.2019

Bayern warten auf «Domino-Effekt» - Hernández: «Pack ma's»

Kapitän Neuer erhält nach der Kritik seines Beraters an der Transferpolitik des FC Bayern einen Anruf des Chefs. Rummenigge kündigt weitere Einkäufe an, wartet auf ein Signal von Sané und stichelt Richtung Dortmund. Der ... » mehr

Franck Ribéry

03.07.2019

Ribéry über FC Bayern: «Müssen investieren, nachrüsten»

Der FC Bayern kann noch bis zum 2. September seinen Kaderumbau fortsetzen. Dann schließt das Transferfenster. Franck Ribéry hat eine klare Empfehlung für seine Münchner - und einen humorvollen Aushilfsplan in eigener Sac... » mehr

Benjamin Pavard

12.07.2019

«Schmaler Kader»: Salihamidzic will gute Simmung im Team

Bei der Vorstellung des nächsten Weltmeisters verrät Bayerns Sportdirektor ein wichtiges Kriterium bei der Münchner Kaderplanung. Zu viele Stars können der «guten Stimmung» im Team schaden. Benjamin Pavard präsentiert si... » mehr

Bayern-Präsident

21.06.2019

Nach Weggang von Hummels: Warten auf Bayern-Coups

Jahrelang hat der FC Bayern bei der Liga-Konkurrenz eingekauft - diesmal verfolgt Dortmund das Schema. Nach dem Weggang von Hummels steigt der Druck auf den Münchner Transfer-Beauftragten Salihamidzic. Die großen Hoeneß-... » mehr

Neuzugang

19.08.2019

Coutinho darf mit Robbens «10» wirbeln: «Verantwortung»

Das erste Training kann Philippe Coutinho kaum erwarten, das erste Spiel auf Schalke ebenso. Der FC Bayern rollt dem Brasilianer den Roten Teppich aus. Er soll zum «Zentrum» des Münchner Spiels werden. » mehr

Erfolgreich

13.08.2019

Kovac: Nichts sagen zu Brisantem - Perisic-Vorfreude

Ruhmreich war das noch nicht. Aber egal. Der FC Bayern arbeitet nach dem Weiterkommen im DFB-Pokal weiter intensiv am Kader. Die Spieler freuen sich schon, wenn es mit Neuzugang Perisic klappt. Kapitän Neuer ist sicher, ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Theaterfest-Nachmittag

Theaterfest-Nachmittag | 15.09.2019 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Oldtimertreffen in Coburg

Oldtimertreffen in Coburg | 15.09.2019 Coburg
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2019
20:47 Uhr



^