Lade Login-Box.
Topthemen: Coronavirus in BayernDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Sport

DFB-Präsident Keller: Zählen nicht zu Topfavoriten bei EM

Trotz der schweren Gruppen-Auslosung hofft DFB-Präsident Fritz Keller auf eine Final-Teilnahme der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-EM 2020.



DFB-Präsident
Fritz Keller nimmt Druck vom DFB-Team.   Foto: Boris Roessler/dpa

«Es wäre fantastisch, im Halbfinale, und wenn es geht gerne auch im Endspiel, nach Wembley zurückzukehren. An den Ort, an dem wir vor bald 24 Jahren durch Tore unseres heutigen Direktors Nationalmannschaften und Akademie, Oliver Bierhoff, Europameister wurden», sagte der 62 Jahre alte Freiburger in einem Beitrag für den «Kicker».

Bierhoff hatte im Endspiel 1996 in London gegen Tschechien das Golden Goal zum 2:1 erzielt. Der Umbruch unter Bundestrainer Joachim Löw macht Keller «Mut für die Europameisterschaft, bei der wir sicher nicht zu den Topfavoriten zählen.» Der Spitzenfunktionär betonte auch: «Aber abschreiben sollte man uns besser nicht. Denn mit den eigenen Fans im Rücken können wir die schwere Gruppenphase überstehen.» Obwohl es zuletzt heftige Kritik an der Stimmung bei Länderspielen gab, ist sich Keller sicher: «Die insgesamt vier Partien in München werden wahre Fußballfeste.»

Das Endturnier im kommenden Jahr findet in elf europäischen und einer asiatischen Stadt (Baku) statt. In der Vorrunde trifft Deutschland in München auf Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal. Der dritte Gegner wird über die Playoffs der Nations League ermittelt.

Keller kündigte für das Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft am 31. März in Nürnberg gegen Italien an, dass es Stehplätze zu einem günstigen Preis gibt. «Denn Fußball ist für jeden da. Und muss für jeden erschwinglich sein», erklärte Keller. Der Deutsche Fußball-Bund nehme das Anliegen aus Fankreisen ernst und er sei der UEFA sehr dankbar, dass sie bei einem ersten Test mit Stehplätzen zugestimmt habe.

Dabei war das EM-Qualifikationsspiel der deutschen U21-Auswahl gegen Belgien im November in Freiburg ausverkauft. Stehplatz-Tickets kosteten damals nur fünf Euro. Die deutsche Nationalmannschaft verzeichnete zuletzt sinkende Zuschauerzahlen bei Heimspielen und trug diese nach dem WM-Debakel 2018 teilweise auch in kleineren Stadien aus als früher.

Kritik gibt es auch immer wieder an den späten Anstoßzeiten. «Niemals aus den Augen verlieren werden wir, dass unter unseren Zuschauern weiterhin viele Familien mit Kindern sind», versprach Keller. «Es gab ja in der Vergangenheit schon das eine oder andere Familien-Länderspiel mit einer früheren Anstoßzeit und familiengerechten Eintrittspreisen. Ich würde mich freuen, wenn wir auch im nächsten Jahr ein solches ausrichten würden.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 12. 2019
11:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundestrainer Deutsche Nationalmannschaften Deutscher Fußball-Bund EM-Qualifikation Europameister Europameisterschaften Fritz Keller Fußball-Europameisterschaften Fußballspieler Joachim Löw Nations League Oliver Bierhoff UEFA
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Carvalho und Joao Mario

30.11.2019

Löw nach EM-Hammerlos: «Ans Limit gehen»

Das war kein deutsches Losglück: Auf Joachim Löw wartet schon in der Gruppenphase eine echte EM-Prüfung. Die Nationalmannschaft bekommt es im Sommer 2020 mit Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal zu tun. Eine... » mehr

Joachim Löw

01.12.2019

Löw verzeiht Losfee Lahm: Mega-Duelle als EM-Chance

Weltmeister 2014, Europameister 2016, Weltmeister 2018: Die Hammer-Konstellation mit Frankreich und Portugal setzt Joachim Löw unter Druck. Der Bundestrainer will aber positiv denken. Direktor Bierhoff mahnt: Die EM über... » mehr

Bundestrainer

01.01.2020

Löw: «Trainer mit 70? Das halte ich für undenkbar»

Die Nationalmannschaft startet erst Ende März ins EM-Jahr. Nur vier Länderspiele bleiben dem Bundestrainer, um eine Turniermannschaft zu formen, die in der Extremgruppe mit Frankreich und Portugal bestehen muss. Erstmal ... » mehr

Joachim Löw

28.11.2019

Bundestrainer Löw vor Auslosung: «Nehmen es, wie es kommt»

Vier Zeitzonen, sieben Währungen, zehn Sprachen, zwölf EM-Länder. Was Michel Platini einst als romantische Idee ersann, ist für viele Fans ein Ärgernis und für die neue UEFA-Führung ein Problem. Joachim Löw hat für sich ... » mehr

Joachim Löw

01.12.2019

Löw: «Portugal und Frankreich sind super Paarungen»

Joachim Löw freut sich nach der Auslosung der EM-Vorrundenspiele auf Fußballfeste in München. «Unsere Gruppe ist die schwerste», sagt der Bundestrainer. Ronaldo, Mbappé, Griezmann - an solchen Topstars soll das junge deu... » mehr

Fritz Keller

28.01.2020

DFB-Präsident Keller: EM-Halbfinale Minimalziel

DFB-Präsident Fritz Keller nimmt die Nationalmannschaft für die Europameisterschaft im Sommer in die Pflicht und fordert ein erfolgreiches Abschneiden. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken Bamberg/Landkreis

Größte Jura-Schildkröte der Welt in Oberfranken | 18.02.2020 Bamberg/Landkreis
» 5 Bilder ansehen

Autonomes Fahren in der Region

Autonomes Fahren: Shuttle-Bus-Präsentation in Kronach | 18.02.2020 Kronach
» 45 Bilder ansehen

Büttenabend Ludwigsstadt

Büttenabend Ludwigsstadt | 17.02.2020 Ludwigsstadt
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 12. 2019
11:32 Uhr



^