Lade Login-Box.
Corona Ticker
Topthemen: CoronavirusVideosCoburger OB-Kandidaten vor der KameraCotubeBlitzerwarner

Sport

DFB erklärt Club-Spieler für tot

Der 24-jährige Dennis Lippert aus Weiden wird Opfer einer Verwechslung. Die Oma aus dem Frankenwald ist entsetzt.



Gestorben am 11.06.2019? Ein peinlicher Irrtum des DFB. Der 24-jährige Weidener Dennis Lippert kickt weiterhin beim 1. FC Nürnberg körperlich wohlauf gegen den Ball. Screenshot: fle
Gestorben am 11.06.2019? Ein peinlicher Irrtum des DFB. Der 24-jährige Weidener Dennis Lippert kickt weiterhin beim 1. FC Nürnberg körperlich wohlauf gegen den Ball. Screenshot: fle  

Weiden - Peinlich, peinlich: Der Deutsche Fußballbund (DFB) hat sich einen blamablen Fehler erlaubt und einen Fußballprofi aus der Region kurzerhand für tot erklärt. Auf der Online-Datenbank des DFB (www.dfb.de/datencenter) ist im Spielerprofil von Dennis Lippert (1. FC Nürnberg) zwar das Geburtsdatum (20.02.1996) richtig aufgeführt, aber gleich dahinter folgte bis zuletzt in Klammern der makabere Vermerk: († 11.06.2019). Was bedeutet: Nach DFB-Ansicht weilt der 24-jährige Weidener seit gut acht Monaten nicht mehr unter den Lebenden, wie der "Neue Tag" berichtet.

Nun ist es so, dass der Defensivspieler nach einem Kreuzbandriss vor knapp drei Jahren zwar eine außerordentlich lange Verletzungspause hinter sich hat. Von einem vorzeitigen Abschied aus dem weltlichen Dasein ist der junge Fußballer aber weit entfernt. Erst vor einer Woche legte Lippert den unwiderlegbaren Beweis für seine körperliche Unversehrtheit vor. Beim Trainingsspiel zwischen den Club-Profis und der Regionalligamannschaft des 1. FC Nürnberg lief, grätschte und flankte er nach besten Kräften. Schließlich gilt es für ihn nach langer Rekonvaleszenz wieder fußballerisch den Anschluss zu finden.

"Von dem Fehler hatte ich vorher noch gar nicht gehört", lautete die Reaktion von Lippert, als er am Montag von der Sportredaktion des "Neuen Tag" von dem schaurigen Lapsus des DFB erfuhr. Nach einer Sekunde der Sprachlosigkeit hatte Lippert dann eine Erklärung für die Peinlichkeit parat: "Ich weiß, dass ein Motorradsportler im letzten Jahr tödlich verunglückt ist. Der hatte den gleichen Namen und war so alt wie ich."

In der Tat: Nimmt man "Wikipedia" zu Hilfe, stößt man sofort auf den genannten Unglücksfall. "Am 8. Juni 2019 verunfallte Lippert bei einem Rennen der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft in Oschersleben tödlich", heißt es in dem Online-Nachschlagwerk. Als Geburtstag des Verstorbenen weist "Wikipedia" den 1. April 1996 aus. Mithin war der tödlich verunglückte Motorsportler nur knapp sechs Wochen jünger als sein Fußball-Pedant.

Gleicher Name, selbes Alter: Sollte deshalb der DFB einer Verwechslung aufgesessen sein? Auf eine Anfrage reagierte der Verband nicht. Irgendwie egal. Wenigstens ist das Todesdatum seit Dienstagfrüh aus der Spieler-Datenbank verschwunden.

An diesem Mittwoch meldete sich die in Tiefengrün im Frankenwald lebende Oma des Clubspielers bei unserer Zeitung. "Das ist ja ein starkes Stück, was sich der DFB da geleistet hat", wusste Lisa Markl nicht so recht, ob sie weinen oder lachen sollte. Bei ihr stehe das Telefon nicht mehr still. Deshalb ihre Bitte: "Schreibt bitte, dass mein Enkel putzmunter ist." Das machen wir hiermit. af/B. N.

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 02. 2020
21:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg Deutscher Fußball-Bund Fußballspieler Profi-Fußballer Tod und Trauer Verstorbene Wikipedia
92637 Weiden
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Maximilian Mittelstädt

29.03.2020

Ein Hauch Normalität: Fußballer jubeln auf virtuellen Rasen

In der Corona-Krise stehen digitale Alternativen hoch im Kurs. Auch in der Bundesliga: Die «Home Challenge» lässt Kicker und E-Sportler in der Fußballsimulation FIFA 20 gegeneinander antreten. Das führt auch zu einem bes... » mehr

DFB-Direktor

19.03.2020

Gehaltsverzicht von Löw, Bierhoff und Watzke

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw, DFB-Direktor Oliver Bierhoff und BVB-Chef Hans-Joachim Watzke gehen mit gutem Beispiel voran. » mehr

Manuel Neuer

18.03.2020

Debatte über Gehaltsverzicht bei Profis

Müssen auch die Profis einen finanziellen Beitrag zu den Folgen der Coronakrise leisten und auf Teile ihres Gehalts verzichten? Diese Frage erregt derzeit die Gemüter. Entsprechende Gespräche werden in den Clubs bereits ... » mehr

Red Bull Arena in Leipzig

11.03.2020

Erster Geisterspieltag - 96-Profi positiv getestet

Der Coronavirus bringt den Sport immer mehr in Bedrängnis. Der erste Fußballprofi in Deutschland ist positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. Fest steht nun auch, dass alle Bundesliga-Spiele am Wochenende vor leeren Ränge... » mehr

Komplettabsage

14.03.2020

Zeitspiel beendet: DFL stoppt Spielbetrieb doch sofort

Nichts geht mehr - und das doch sofort. Die DFL sagt den am Wochenende geplanten Geisterspieltag in beiden Bundesligen ab. In München und Dortmund werden ökonomische Sorgen geäußert. Ein erster Bundesliga-Profi ist an Co... » mehr

Hans Tilkowski

06.01.2020

Der Torwart von Wembley: Fußball-Welt trauert um Tilkowski

«Und ewig fällt das Wembley-Tor.» Treffender hätte der Titel, den Hans Tilkowski für seine Memoiren wählte, kaum sein können. Tilkowski ist nun im Alter von 84 Jahren gestorben. Erinnerungen an den legendären Treffer im ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Stichwahl in Coburg Coburg

Stichwahl 2020 Coburg und Kronach | 29.03.2020 Coburg
» 22 Bilder ansehen

Rad-Reisebericht

Ehepaar aus den Haßbergen erkundet Jerusalem mit Rad | 24.03.2020 Jerusalem
» 15 Bilder ansehen

SPD-Wahlparty in der Loreley Coburg

Kommunalwahl 2020 Coburg | 15.03.2020 Coburg
» 27 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
26. 02. 2020
21:47 Uhr



^