Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Sport

Das bringt der Tag bei der Tour de France

Neun Etappen sind bereits vorbei, deutsche Erfolge lassen bei der 106. Tour de France aber weiter auf sich warten. Allzu gut sind die Aussichten auch heute nicht, wenn mit einer Massenankunft zu rechnen ist.



Nils Politt
Nils Politt könnte sein Glück auf der zehnten Etappe in einer Ausreißergruppe suchen.   Foto: Arne Dedert

Vor dem ersten Ruhetag der Tour de France winkt den Sprintern noch einmal die Chance auf einen Etappensieg. Von Saint-Flour geht es am Montag nach Albi. Das Gelbe Trikot von Julian Alaphilippe dürfte nicht in Gefahr sein. Deutsche Siegchancen gibt es am ehesten in Ausreißergruppen.

ETAPPE: Auf der zehnten Etappe von Saint-Flour nach Albi (12.25 Uhr/One und Eurosport) dürfte es noch einmal die Chance auf einen Tagessieg für die Sprinter geben. Auf dem 217,5 Kilometer langen Teilstück Richtung Pyrenäen sind drei Berge der dritten sowie ein Berg der vierten Kategorie zu überwinden. Nach der letzten Bergwertung sind es aber noch 53 Kilometer bis ins Ziel, sodass sowohl die Sprinter als auch Ausreißergruppen auf einen Erfolg hoffen dürfen.

FAVORITEN: Es ist eine der letzten Chancen der Sprinter auf einen Etappensieg, ehe bald die schweren Bergetappen anstehen. So dürften Sprintstars wie Dylan Groenewegen (Niederlande), Elia Viviani (Italien) oder Peter Sagan (Slowakei) großes Interesse an einer Massenankunft haben. Das Trio hat bereits jeweils einen Sieg geholt. Dazu hat der dreimalige Weltmeister Sagan gute Erinnerungen an Albi, hier gewann er 2013 eine Etappe. Der elfmalige Etappensieger André Greipel scheint dagegen in diesem Jahr chancenlos zu sein.

GELBES TRIKOT: Die Gesamtführung von Frankreichs Liebling Julian Alaphilippe dürfte nicht in Gefahr sein. Sein Deceuninck-Quick-Step-Team sollte ernsthafte Angriffe auf das Gelbe Trikot sofort unterbinden, damit der Franzose als Spitzenreiter in den ersten Ruhetag gehen kann. 23 Sekunden beträgt sein Vorsprung auf den Italiener Giulio Ciccone. Alaphilippes Landsmann Thibaut Pinot ist 53 Sekunden zurück.

DEUTSCHE: Gelingt den Deutschen in diesem Jahr noch ein Tour-Etappensieg? In den Massensprints stehen die Chancen eher schlecht. Womöglich bietet sich aber die Möglichkeit in einer Ausreißergruppe. Nils Politt und Maximilian Schachmann wären da etwa Kandidaten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 07. 2019
06:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
André Greipel Dylan Groenewegen Gelbes Trikot Nils Politt Peter Sagan Thibaut Pinot Tour de France Twitter
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Egan Bernal

04.07.2019

Tour im Zeichen des Gelben Trikots - neue Ära durch Bernal?

Erstmals seit Jahren verspricht der Kampf um das Gelbe Trikot wieder Spannung. Experten wie Eddy Merckx glauben gar an einen Generationenwechsel. Kolumbiens Youngster Bernal wird heiß gehandelt. Auch ein Deutscher hat di... » mehr

Gelbes Trikot

06.07.2019

Teunissen gewinnt Tour-Auftakt vor Sagan - Buchmann gestürzt

Erste Etappe, erster Sturz - für Emanuel Buchmann beginnt die 106. Tour de France schmerzhaft. Sein Teamkollege Peter Sagan verpasst zudem den Sieg. Dafür ein Außenseiter über den Etappenerfolg und das erste Gelbe Trikot... » mehr

Plausch

28.07.2019

Bernal schreibt Tour-Geschichte - Buchmann hat «Appetit»

Erster Kolumbianer auf dem Tour-Thron, dazu jüngster Gesamtsieger der Nachkriegsgeschichte - der neue Patron Egan Bernal steht für die Zukunft im Radsport. Dies gilt auch für Emanuel Buchmann, der mit Platz vier für die ... » mehr

Julian Alaphilippe

23.07.2019

Nächster Etappensieg für Ewan - Greipel wieder klar geschlag

Bei den Sprintetappen der Tour de France haben die Deutschen diesmal nichts zu melden. Routinier Greipel ist chancenlos. Während der Titelverteidiger stürzt und ein Mitfavorit aufgibt, kommt Emanuel Buchmann glimpflich d... » mehr

André Greipel

17.07.2019

Das bringt der Tag bei der Tour de France

Die Tour de France rollt schnurstracks Richtung Pyrenäen. Vor den ersten Kletterpartien ist aber noch ein flaches Teilstück für die Sprinter eingebaut. Hat André Greipel am Tag nach seinem 37. Geburtstag diesmal eine Cha... » mehr

Gelbes Trikot

14.07.2019

Frankreich feiert Alaphilippe - Martin nicht belohnt

So lange ohne Sieg waren die Deutschen zuletzt 2011. Tony Martin kommt in eine Fluchtgruppe, kann dort aber nicht mithalten. Ganz anders die Franzosen: Sie bejubeln Gelb - und hoffen auf den Coup. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Kronach: Brand in Sägewerk

Kronach: Großbrand in Sägewerk | 16.09.2019 Kronach/Höfles
» 26 Bilder ansehen

Kirchweih in Ebern

Kirchweih in Ebern | 16.09.2019 Ebern
» 13 Bilder ansehen

Run of Hope in Kronach

Run of Hope in Kronach | 15.09.2019 Kronach
» 28 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 07. 2019
06:16 Uhr



^