Lade Login-Box.
Topthemen: Autonomes Fahren in OberfrankenDie Videos der WocheDer BachelorCotubeBlitzerwarner

Sport

Empörter Hoeneß-Anruf beim TV-Talk - «Abteilung Attacke»

Uli Hoeneß ist in wenigen Tagen nicht mehr Präsident des FC Bayern. Gänzlich ruhig dürfte es danach aber nicht um ihn werden - im Gegenteil. Bereits am Sonntag sorgte er mit einem Live-Anruf in einer Talk-Sendung für Aufsehen. Solche Aktionen könnten sich wiederholen.



Uli Hoeneß
Uli Hoeneß wurde live in die Talkrunde «Doppelpass» geschaltet. F.   Foto: Sven Hoppe/dpa

Uli Hoeneß hat mit einem Anruf in einer TV-Talkrunde für Aufsehen und auch Irritationen gesorgt - und ähnliche Aktionen nach dem Ende seiner Präsidentschaft beim FC Bayern angekündigt.

«Der eine oder andere Journalist wird sich jetzt schon gefallen lassen müssen, dass ich die Abteilung Attacke wieder ausfahre, jetzt wo ich dann keine offizielle Funktion mehr habe», sagte Hoeneß am Sonntagabend nach dem Sieg der Bayern-Basketballer gegen Alba Berlin.

Am Vormittag hatte der 67-Jährige während der Sendung «Doppelpass» bei Sport1 angerufen und sich darüber empört, dass die Expertenrunde bei der Debatte über den deutschen Fußball-Rekordmeister nach dem 4:0 im Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund ungebührend mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic umgegangen sei. Hoeneß wird wohl nicht zum letzten Mal zum Hörer gegriffen haben. «Das habe ich den Herren schon angekündigt. Immer wenn ich Unsachliches höre und sehe, werde ich den Verein wie eine Glucke bewachen», sagte er am Abend.

Bei Sport1 war es ihm vor allem um seinen Sportdirektor gegangen. «Ich habe Folgendes auf dem Herzen, dass sich große Teile der Runde total despektierlich über Hasan Salihamidzic äußern», erklärte der live zugeschaltete Hoeneß. Er warb intensiv für den 42-Jährigen, der seit Ende Juli 2017 das Amt als Sportdirektor ausübt und über dessen Beförderung zum Sportvorstand am Montag entschieden werden soll.

«Hasan hat einen guten Job in diesem Jahr gemacht», sagte Hoeneß. Er nannte die Transfers der französischen Weltmeister Benjamin Pavard, Lucas Hernández und des jungen Kanadiers Alphonso Davies, die «allein auf seinem Mist gewachsen» seien. «Wir sind glücklich, dass wir mit diesen drei Spielern sensationelle Transfers gemacht haben», sagte Hoeneß. Salihamidzic käme «in der öffentlichen Wahrnehmung total zu schlecht weg», polterte der scheidende Präsident und versicherte: «Mit ihm werden wir beim FC Bayern noch viel Spaß haben.»

Der noch von Hoeneß geführte Bayern-Aufsichtsrat wird am Montag auch über die Aufnahme von Salihamidzic in den von Karl-Heinz Rummenigge angeführten Vorstand entscheiden. «Das ist eine Sache, die auf der Tagesordnung steht», bestätigte Hoeneß. Nach der Sitzung werde die Entscheidung kommuniziert: «Wir sind ein ziemlich demokratischer Verein.»

Der Jahreshauptversammlung am Freitag in der Münchner Olympiahalle blickt er nach eigener Aussage «total euphorisch» entgegen. «Eine bessere Einladungskarte konnte die Mannschaft unseren Mitgliedern für die Versammlung gar nicht geben», äußerte Hoeneß.

Der 67-Jährige wird sich auf der Mitgliederversammlung nicht noch einmal zur Wahl stellen. Neuer Präsident soll der frühere Adidas-Chef Herbert Hainer werden. Der 65 Jahre alte Niederbayer soll Hoeneß danach auch als Chef des Aufsichtsrates ablösen. Hoeneß will dem Kontrollgremium aber als einfaches Mitglied auch weiter angehören. Hainer ist bislang schon stellvertretender Aufsichtsratschef.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
17:58 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ALBA Berlin Benjamin Pavard Borussia Dortmund FC Bayern München Hasan Salihamidzic Karl Heinz Karl-Heinz Rummenigge Sport1 (Germany) Uli Hoeneß
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aufsteiger

12.11.2019

Hoeneß-Protegé Salihamidzic vor Beförderung in den Vorstand

Darauf hat Hasan Salihamidzic hingearbeitet. Der von Clubboss Hoeneß geförderte Ex-Profi soll nach drei Jahren als Sportdirektor im Sommer in den Vorstand des FC Bayern aufsteigen. Das will der Aufsichtsrat. Der oft krit... » mehr

Álvaro Odriozola

22.01.2020

Flick-«Wunsch» erfüllt - FC Bayern leiht Odriozola aus

Hansi Flick bekommt seinen ersten Wunsch erfüllt. Der FC Bayern leiht Rechtsverteidiger Álvaro Odriozola bis zum Saisonende von Real Madrid aus. Leihgeschäfte halten den Münchnern Optionen für einen womöglich turbulenten... » mehr

Philippe Coutinho

18.08.2019

Bayerns Transfercoup: BVB-Attacke mit Coutinho abwehren

Nach dem Kleckerstart gegen Hertha klotzen die Bayern. Mit dem XXL-Transfer von Barças Millionen-Kicker Coutinho löst sich der Transferstau auf. Bosse und Spieler heißen die neue Attraktion der Bundesliga willkommen. Sch... » mehr

Ratlos

20.10.2019

FCB-Herbst-Krise: Mentalitätsdebatte und Personalsorgen

Jetzt hat der FC Bayern seine große Herbst-Krise wieder. Nach dem Schock-Remis von Augsburg steht der Rekordmeister vor turbulenten Wochen. Neben personellen Problemen und dem langen Ausfall von Süle stellen sich die Mün... » mehr

Hoeneß-Abschied

16.11.2019

Angriffsmodus nach Abdanken: Hoeneß geht auf «Krakeeler» los

Uli Hoeneß fühlt sich an seinem Abschiedsabend als Bayern-Präsident «sauwohl» - bis einige Mitglieder ans Rednerpult treten. Sein Nachfolger verfolgt einen anderen Führungsstil. Ein Sympathieträger wird bejubelt - und Pe... » mehr

Hansi Flick

15.11.2019

Rummenigge: Flick bleibt mindestens bis Jahresende Trainer

Hansi Flick bleibt länger Cheftrainer des FC Bayern München - zumindest bis Weihnachten. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge stellt eine Zusammenarbeit über die Hinrunde hinaus in Aussicht. Dankesworte gibt es auch für e... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare Steinbach am Wald

Abschlussgala der CIK-Schülerseminare | 26.01.2020 Steinbach am Wald
» 182 Bilder ansehen

Junior-Soccer-Cup in Coburg

Junior-Soccer-Cup in Coburg | 26.01.2020 Coburg
» 5 Bilder ansehen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen

Aufzeichnung der BR-Sendung "Franken Helau" in Steinwiesen | 26.01.2020 Steinwiesen
» 24 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
10. 11. 2019
17:58 Uhr



^