Lade Login-Box.
Topthemen: Loewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerHSC 2000 CoburgStromtrasse

Sport

Koch: «Phantomdiskussion» um hauptamtlichen DFB-Präsidenten

Interimspräsident Rainer Koch hat die Debatte über einen künftig hauptamtlichen DFB-Chef als «Phantomdiskussion» bezeichnet. Bereits jetzt erlaube die Satzung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) einen nicht ehrenamtlichen Präsidenten.



«Phantomdiskussion»
Rainer Koch stellt klar: Die Satzung des DFB erlaubt einen nicht ehrenamtlichen Präisdenten. Foto: Sven Hoppe/dpa   Foto: dpa

«Die Mitglieder des Präsidiums sind ehren-, neben- oder hauptamtlich tätig», zitierte Koch als Gast in der Sendung «Blickpunkt Sport» des Bayerischen Fernsehens aus den Statuten. Er selbst bekomme für seinen Verdienstausfall als Richter eine Entschädigung und würde nicht behaupten, er übe ein Ehrenamt aus.

Zuletzt hatten Vertreter des Profi-Fußballs wie Kochs Kollege als DFB-Interimschef, Reinhard Rauball, oder DFL-Geschäftsführer Christian Seifert betont, dass der Nachfolger des gescheiterten Reinhard Grindel nicht mehr als ehrenamtlicher Präsident agieren solle.

Auf die Kritik von Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, dass unter der DFB-Führung von Grindel und Koch «Gift eingeflossen» sei in das Verhältnis von Profi- und Amateur-Vertretern, ging Koch nicht ein. Er forderte allerdings, dass man die «ständigen Scharmützel der letzten Jahre zwischen dem Amateur- und Profifußball in den Griff» bekommen müsse.

Die Personalentscheidung für einen neuen DFB-Chef könne erst fallen, wenn die Strukturfragen geklärt seien. Dann werde man einen Kandidaten finden, der den Profi- und Amateurfußball gut vertreten werde. «Ob der dann haupt- oder nebenberuflich tätig sein wird, liegt dann am Bewerber», sagte Koch.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
12:09 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutscher Fußball-Bund Ehrenamtliches Engagement Fernsehen Giftstoffe Karl Heinz Karl-Heinz Rummenigge Personalentscheidungen Profifußball Rainer Koch Reinhard Grindel Reinhard Rauball Satzungen Vorstandsvorsitzende
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Veränderungen

07.04.2019

Rauball und Seifert für hauptamtlichen DFB-Chef

Die Profi-Vertreter konkretisieren die Job-Beschreibung für den nächsten DFB-Präsidenten. Die Zeit des Ehrenamtes läuft nach 119 Jahren ab. In wenigen Wochen sollen Grundpfeiler einer Reform stehen. Wer den Verband aus d... » mehr

Lennart Johansson

05.06.2019

Früherer UEFA-Präsident Lennart Johansson gestorben

Der ehemalige UEFA-Präsident Lennart Johansson ist tot. Der Schwede starb im Alter von 89 Jahren. Gegen Joseph Blatter und Michel Platini musste er zwei bittere Wahlniederlagen einstecken. Seine Integrität machte ihn abe... » mehr

Christian Seifert

vor 13 Stunden

Seifert alleiniger Mann an der DFL-Spitze: Mahnung an DFB

Ziemlich geräuschlos löst die Deutsche Fußball Liga die Nachfolge ihres Spitzenmanns Reinhard Rauball und leitet eine Strukturreform ein. Jetzt ist der Deutsche Fußball-Bund gefordert, bei dem es seit Jahren Getöse an de... » mehr

FIFA-Chef

05.06.2019

«Heute liebe ich jeden»: Infantino als FIFA-Boss gekürt

Gianni Infantino gibt sich beim FIFA-Kongress als erfolgreicher Reformer. Per Applaus wird er im Präsidentenamt bestätigt. Die ganz große Euphorie kommt bei den Delegierten aber nicht auf. Infantino verspricht vor allem ... » mehr

Gianni Infantino

05.06.2019

Infantino vor Wiederwahl zum FIFA-Chef

Die FIFA setzt weiter auf Gianni Infantino als Führungskraft. Der Schweizer soll heute beim Kongress des Fußball-Weltverbandes per Akklamation im Amt bestätigt werden. Die Kritiker aus Europa scheuen derzeit den offenen ... » mehr

Reinhard Grindel

01.04.2019

Gegenwind in Schlangengrube: DFB-Chef Grindel kämpft um Job

Reinhard Grindel ist auf der Suche. Der DFB-Präsident braucht Verbündete, um einen möglichen Sturz zu verhindern. Die nun publik gewordenen Zusatzeinnahmen als Aufsichtsratschef geben den Kritikern gute Argumente. Nur an... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Mittelaltermarkt Ebern

Mittelaltermarkt Ebern | 16.06.2019 Ebern
» 22 Bilder ansehen

Eröffnung Albertsbeach

Eröffnung Albertsbeach | 15.06.2019 Coburg
» 17 Bilder ansehen

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn Ahorn

Kevin Kravietz: Empfang in Ahorn | 13.06.2019 Ahorn
» 21 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 04. 2019
12:09 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".