Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerLoewe-InsolvenzNP-FirmenlaufGlobe-TheaterMordfall OttingerStromtrasse

Sport

Macht es Hummels wie Götze, Podolski und Co.?

Mario Götze suchte drei Jahre vergeblich unter Pep Guardiola bei den Bayern sein Glück, Andreas Herzog verabschiedete sich bereits nach einem Jahr. Andere wurden in München glücklicher, ehe sie in die alte Heimat zurückkehrten, wie etwa Claudio Pizarro und Olaf Thon.



Mats Hummels und Mario Götze
Spielten beide schon für Bayern und den BVB: Mats Hummels (r) und Mario Götze (M).   Foto: Ina Fassbender

Ex-Weltmeister Mats Hummels steht womöglich vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. Damit würde der Innenverteidiger nach drei Jahren im Trikot des deutschen Fußball-Meisters FC Bayern München zu seinem Ex-Club zurückkehren.

Hummels wäre nicht der erste Spieler, der nach einem Zwischenspiel in München an seine alte Wirkungsstätte zurückkehrt. Die Deutsche Presse-Agentur listet einige Beispiele auf:

Mario Götze (Borussia Dortmund): Ein Jahr vor seinem goldenen WM-Tor von Rio wechselte Mario Götze 2013 für 37 Millionen Euro vom BVB zum FC Bayern. Dort erzielte er unter Trainer Pep Guardiola in 114 Pflichtspielen 36 Treffer, hatte aber auch mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Seit 2016 spielt der 27-Jährige wieder in Dortmund, hat aber seine alte Leistungsstärke nicht erreicht.

Lukas Podolski (1. FC Köln): Als 21-Jähriger kam Podolski für zehn Millionen Euro nach München, wo er aber in drei Jahren nicht über den Status eines Ergänzungsspielers hinauskam. In 71 Ligaspielen erzielte er 15 Treffer und kehrte dann für weitere drei Jahre nach Köln zurück, wo er wieder in die Rolle des Leistungsträgers und Publikumslieblings schlüpfte.

Andreas Herzog (Werder Bremen): Gemeinsam mit seinem Trainer Otto Rehhagel wechselte der Österreicher 1995 von Werder Bremen zu den Bayern. Glücklich wurden beide nicht. Rehhagel musste nach nicht einmal einem Jahr vorzeitig gehen, für den Mittelfeldspieler war nach der Saison Schluss. Nach den ersten drei Jahren in Bremen mit Meisterschaft und Pokalsieg folgten fünf weitere Jahre an der Weser, die mit dem zweiten DFB-Pokal-Triumph 1999 gekrönt wurden.

Olaf Thon (FC Schalke 04): Der gebürtige Gelsenkirchener verbrachte etwa ein Drittel seiner Spielerkarriere beim FC Bayern, wo er zum Stammpersonal zählte und drei Meistertitel feierte. Nach sechs Jahren in München kehrte er zum FC Schalke 04 zurück. Dort beendete der ehemalige Nationalspieler, der am Ende nur noch sporadisch zum Einsatz kam, nach insgesamt 443 Bundesligaspielen seine Karriere.

Claudio Pizarro (Werder Bremen): Fünfmal Werder, zweimal Bayern - Pizarro ist ein Wanderer zwischen Nord und Süd. Vor 20 Jahren kam der Peruaner erstmals nach Bremen. Von 2001 bis 2007 und von 2012 bis 2015 war er in München. Sowohl in Bremen als auch bei den Bayern wurde er für seine Tore gefeiert. Beide Vereine buhlen auch jetzt um ihn und würden den Sympathieträger gern nach dessen Laufbahn an sich binden.

Ciriaco Sforza (1. FC Kaiserslautern): Der Pendler zwischen zwei Welten. Der Schweizer wechselte 1995 vom 1. FC Kaiserslautern zum FC Bayern München, blieb als Wunschspieler von Otto Rehhagel aber hinter den Erwartungen zurück. Nach einem Gastspiel bei Inter Mailand kehrte Sforza zu den Roten Teufeln zurück und feierte 1998 seinen größten Coup: Meister mit dem Aufsteiger FCK. Von 2000 bis 2002 spielte er erneut für die Münchner und gewann 2001 die Champions League, saß beim Finalsieg gegen den FC Valencia aber nur auf der Bank. Danach wechselte Sforza ein drittes Mal zum FCK.

Tim Borowski (Werder Bremen): Der gebürtige Neubrandenburger gehörte beim SV Werder zu den Leistungsträgern, die 2004 das Double holten. 2006 stand Borowski im deutschen Kader bei der Heim-WM, ehe er zwei Jahre später den Schritt nach München wagte. Doch über die Reservistenrolle kam er nicht hinaus. Nach einem Jahr besann er sich auf seine Wahlheimat. Heute ist er Co-Trainer der Bremer Profis.

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
07:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Kaiserslautern 1.FC Köln Andreas Herzog Borussia Dortmund Ciriaco Sforza Claudio Pizarro Deutsche Presseagentur FC Bayern München FC Valencia Inter Mailand Lukas Podolski Mario Götze Mats Hummels Olaf Thon Otto Rehhagel Schalke 04 Tim Borowski Werder Bremen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
BVB lässt Punkte liegen

05.05.2019

BVB-Patzer im Meisterennen - Abstieg fast entschieden

War das die Vorentscheidung? Borussia Dortmund hat im Titelrennen mit dem FC Bayern schon wieder gepatzt. Mit dem Remis in Bremen kann der BVB den Münchner Pflichtsieg gegen Hannover nicht kontern. In der Abstiegsfrage i... » mehr

Hertha BSC kann doch noch gewinnen

04.05.2019

Dortmund stolpert - Keine Abstiegsentscheidung

Vorteil FC Bayern! Der Rekordmeister kann nach dem nächsten Dortmunder Ausrutscher schon kommende Woche den Titel erfolgreich verteidigen. Im Abstiegskampf kassieren Hannover 96, Nürnberg und der VfB Stuttgart Niederlage... » mehr

Helden von 2014

12.07.2019

WM-Glanz verblasst: Die Helden von 2014 sind keine mehr

Es ist die 113. Minute im Finale gegen Argentinien. Mario Götze nimmt den Ball nach einem butterweichen Pass von André Schürrle mit der Brust an, dreht sich und haut ihn im Fallen mit links ins Tor. Deutschland ist Fußba... » mehr

Mats Hummels

17.06.2019

Problemlöser Hummels? Rückhol-Aktion birgt auch Risiken

Aus Dortmunder Sicht sprechen viele Gründe für eine Rückholaktion von Mats Hummels. Doch ein teurer Transfer des früheren Weltmeisters vom FC Bayern birgt auch einige Risiken für den BVB. » mehr

Rudi Assauer

Aktualisiert am 06.02.2019

Manager mit Macho-Image: Schalke-Legende Assauer ist tot

Jahrelang prägte Rudi Assauer den FC Schalke 04 wie kein anderer. Er war Macher und Seele des Traditionsclubs. Der UEFA-Cup-Sieg 1997 und seine Tränen nach der «Vier-Minuten-Meisterschaft» 2001 sind unvergessene Momente.... » mehr

Erneuerung

06.03.2019

Müller «sauer» nach Aus bei Löw: Umstände fragwürdig

Der Bundestrainer hat seinen Kurs radikal verändert: Aus den Stützen für den Neustart sind Auslaufmodelle geworden. Der FC Bayern kritisiert die Umstände der Ausmusterung. Thomas Müller hat kein Verständnis. Nun muss sic... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Skapulierfest in Lahm

Skapulierfest in Lahm | 22.07.2019 Lahm
» 16 Bilder ansehen

Bunter Nachmittag der Lucas-Cranach-Grundschule

Bunter Nachmittag Lucas-Cranach-Grundschule | 22.07.2019 Kronach
» 11 Bilder ansehen

Abschluss RS 1 in Kronach

Abschluss RS 1 in Kronach | 22.07.2019 Kronach
» 5 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
18. 06. 2019
07:49 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".