Lade Login-Box.
Topthemen: BlitzerwarnerGlobe-TheaterStromtrasseHSC 2000 Coburg

Sport

Millimeterarbeit in den Gassen von Monaco

In Monaco ist die Pole erst recht mehr als nur Prestige. Siebenmal seit einschließlich 2009 gewann der Fahrer von Startplatz eins auch das Rennen. Topanwärter sind auch in Monte Carlo Lewis Hamilton und Valtteri Bottas.



Grand Prix von Monaco
Blick auf Rennwagen in der Tabac-Kurve am Hafen Monacos während des Trainings.   Foto: D. Davies/PA Wire/dpa/Archiv

3337 Meter - und Millimeter entscheiden. Bei der Qualifikation zum Formel-1-Klassiker in Monte Carlo sind Fehler nicht erlaubt. Wer zuckt, der verliert seine Siegchance beim Großen Preis von Monaco, dem alljährlichen Kultrennen in der Motorsport-Königsklasse.

Glanz, Glamour - in diesem Jahr aber trübt der Tod des dreimaligen Weltmeisters und zweimaligen Monaco-Siegers Niki Lauda am Montag die Stimmung im Fürstentum.

DIE FAVORITEN AUF DIE POLE IN MONTE CARLO

Keine Frage, Lewis Hamilton und Valtteri Bottas. Die beiden Mercedes-Piloten, die beiden WM-Führenden, die beiden, die die Plätze eins und zwei in den ersten fünf Saisonrennen unter sich ausmachten, sind die Top-Anwärter auf die erste Startreihe. Im Training fuhren WM-Primus Hamilton und der WM-Zweite Bottas in einer eigenen Liga. Sebastian Vettel war im Ferrari mehr als sieben Zehntelsekunden langsamer.

DIE BEDEUTUNG DER POLE IN MONTE CARLO

Überholen ist auf dem engen Kurs nicht gerade leicht. Wenn, dann geht manches über die Taktik. Besser aber, man fährt vom ersten Platz los. Seit 2009 siegte siebenmal auch der Fahrer, der von der Pole in das Rennen ging.

DAS PROBLEM MIT DER POLE IN MONTE CARLO

18 Kurven auf den rund 3,3 Kilometern. Stress pur. Dazu die Leitplanken als permanente Bedrohung im Augenwinkel. Der kleinste Fehler und die Hoffnung auf die Pole ist dahin. Dazu kommt das richtige Timing: Wer zum falschen Zeitpunkt für seine schnelle Runde rausfährt, hat geringere Erfolgsaussichten. Das Gute für die Fahrer: Regen soll es nach jüngsten Vorhersagen am Samstag (15.00 Uhr/Sky und RTL) nicht geben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 05. 2019
07:55 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Drohung und Bedrohung Ferrari Großer Preis von Monaco Lewis Hamilton Niki Lauda RTL Television Sebastian Vettel Valtteri Bottas Weltmeister
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lewis Hamilton

26.05.2019

Darauf muss man achten beim Großen Preis von Monaco

Es deutet alles auf den nächsten Mercedes-Sieg hin. Hamilton auf Pole, Bottas daneben. Vettel startet in den Formel-1-Klassiker von Monaco nur von Rang vier. Es wird schwer. Regen könnte den Rennverlauf beeinflussen. » mehr

Trauer

22.05.2019

Hamilton im Trauermodus: Kein Medientermin nach Lauda-Tod

Lewis Hamilton weiß, wie viel er Niki Lauda zu verdanken hat. Nun muss der Mercedes-Superstar die Trauer um seinen Ratgeber vor dem Klassiker in Monaco bewältigen. Es wird für viele ein besonderes Rennen, ein besonders t... » mehr

«Danke Niki»

26.05.2019

«Lauda stolz machen»: Hamilton zittert sich zu Monaco-Sieg

Das erste Formel-1-Rennen nach dem Tod von Niki Lauda bietet Spannung pur. Lewis Hamilton rettet sich in Monaco nach einem Dauer-Zweikampf mit Max Verstappen als Sieger ins Ziel. Sebastian Vettel sammelt als Zweiter wich... » mehr

Fiasko

25.05.2019

Hamiltons «wunderbare» Runde - Vettel und Ferrari mit Fiasko

Pole in Monaco für den WM-Spitzenreiter - Lewis Hamilton macht, was Niki Lauda gewollt hätte: vorneweg fahren. Zweiter wird Valtteri Bottas im zweiten Mercedes. Sebastian Vettel? Nur Vierter. Charles Leclerc? Stinksauer ... » mehr

Lewis Hamilton

23.05.2019

Im Sinne Laudas: Hamilton und Bottas rasen davon

Sie sind offensichtlich noch entschlossener: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas führen die Konkurrenz zum Monaco-Auftakt vor. Es soll ein Triumph-Rennen ganz im Sinne des gestorbenen Niki Lauda werden. Sebastian Vettels ... » mehr

Sebastian Vettel

25.07.2019

Frust bei Vettel: Ferrari und das Formel-1-Fiasko 2019

Pleiten, Pech und Pannen. Sebastian Vettel und Ferrari erleben bisher ein Formel-1-Jahr zum Vergessen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt

Jubiläum Fallschirmspringer Haßfurt | 18.08.2019 Haßfurt
» 12 Bilder ansehen

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air

Michael Patrick Kelly beim HUK Coburg Open-Air-Sommer 2019 | 19.08.2019 Coburg
» 38 Bilder ansehen

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige

Kronacher Freischießen: Proklamation der Schützenkönige | 19.08.2019 Kronach
» 22 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 05. 2019
07:55 Uhr



^