Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Sport

Naomi Osaka bestverdienende Sportlerin der Welt

Vier Jahre lang führte die amerikanische Ausnahme-Tennisspielerin Serena Williams auch die Geld-Rangliste an. Doch nun steht die Japanerin Naomi Osaka auf Platz eins im «Forbes»-Ranking der bestverdienenden Sportlerinnen. Beide stellten einen Rekord auf.



Naomi Osaka
Nach einer Schätzung des US-Wirtschaftsblattes «Forbes» Jahr zwölf Monaten insgesamt 37,4 Millionen US-Dollar.   Foto: Dave Hunt/AAP/dpa

Sie stand auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste, hat zwei Grand-Slam-Turniere gewonnen - und ist jetzt auch die Nummer eins im Finanz-Ranking.

Die Japanerin Naomi Osaka hat laut «Forbes»-Liste der bestverdienenden Sportlerinnen der Welt ihre US-amerikanische Kontrahentin Serena Williams abgelöst. Nach einer Schätzung des US-Wirtschaftsblattes verdiente die 22 Jahre alte Osaka in den vergangenen zwölf Monaten insgesamt 37,4 Millionen US-Dollar und damit 1,4 Millionen Dollar mehr als Serena Williams.

Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin hatte in den vergangenen vier Jahren die Liste angeführt. Beide Athletinnen übertrafen auch die bisherige Jahresbestmarke von 29,7 Millionen Dollar der mittlerweile zurückgetretenen Russin Maria Scharapowa aus dem Jahr 2015.

Die «Forbes»-Liste basiert auf Recherchen der Redakteure des Magazins und auf Schätzungen und gilt als zuverlässig. In die Berechnungen fließen Preisgelder, Gehälter und Bonuszahlungen ein. Hinzu kommen Sponsoren-Einkünfte, Antrittsgelder und Lizenzgebühren für Marketing-Produkte. Nach Angaben der Damen-Organisation WTA verdiente Osaka bislang ein Karriere-Preisgeld von 14,6 Millionen Dollar. Sie hatte 2018 die US Open und 2019 die Australian Open gewonnen.

Aktuell ist die Tennis-Saison wegen der Coronavirus-Pandemie seit Anfang März unterbrochen und wird bis mindestens Mitte Juli aussetzen. Eine Verlängerung der Pause gilt aber als sicher. Die deutsche Tennisspielerin Julia Görges glaubt nicht mehr an eine Fortsetzung des offiziellen Spielbetriebs in diesem Jahr.

«Ich sag mal so: Wir sind ein komplett internationaler Sport, in dem Spielerinnen und Spieler aus allen Ländern zusammenkommen müssen. Ganz logisch und normal betrachtet in Sachen Reisefreiheit: Ich wäre ziemlich überrascht, wenn dieses Jahr noch irgendein Turnier stattfinden wird», sagte die 31-Jährige, die in Regensburg lebt, der «Süddeutschen Zeitung». Dies sei ihre «persönliche Meinung», sagte Görges. «Deshalb bin ich da relativ entspannt. Wir werden schon irgendwann den Gong kriegen, wenn es losgeht.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2020
11:10 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Australian Open Deutsche Tennisspielerinnen Grand-Slam-Turniere Julia Görges Löhne und Einkommen Maria Scharapowa Serena Williams Sportlerinnen Tennis-Weltrangliste Tennisspielerinnen US Open
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Angelique Kerber

12.07.2020

Tennis-Ass Kerber: Keiner weiß, wie es weitergeht

Ende August sollen die US Open beginnen. 2016-Siegerin Angelique Kerber kann sich momentan nicht vorstellen, in den Flieger nach New York zu steigen. Ihre Entscheidung fällt womöglich erst kurzfristig. » mehr

Roger Federer

24.01.2020

Federers Zittersieg - Keine «Sunday-Night-Party» für Görges

Julia Görges scheidet in der dritten Runde der Australian Open aus. Die 31-Jährige ist aber nicht die einzige etablierte Spielerin, die eine Niederlage einstecken muss. Ein Teenager dagegen verblüfft. Roger Federer wende... » mehr

Siegerin

01.02.2020

Kenin überrascht mit Australian-Open-Titel: «Traum ist wahr»

Mit dieser Siegerin hatte bei den Australian Open keiner gerechnet. Die Amerikanerin Sofia Kenin holt sich in ihrem ersten Grand-Slam-Endspiel gleich den Titel. «Mein Traum ist offiziell wahr geworden», sagt die 21-Jähri... » mehr

Angelique Kerber

08.04.2020

Leere Ränge und späte French Open? - Kerber und Görges offen

In der Coronavirus-Krise ohne Tennis-Turniere bis mindestens Mitte Juli sind für die besten deutschen Tennisspielerinnen ungewohnte Szenarien denkbar. Julia Görges hätte keine Probleme mit French Open im Herbst. Für Ange... » mehr

Schlechte Luft

14.01.2020

Tennis in schlechter Luft: Australian Open betroffen

Trotz der Buschbrände in Australien geht der Sport im Land weiter. Doch kurz vor Beginn der Australian Open sind erschreckende Bilder von den Tennisplätzen zu sehen. Die Kritik an den Organisatoren nimmt zu, Roger Federe... » mehr

Angelique Kerber

14.08.2019

Alles andere als Titelform: Kerber vor US Open in der Krise

Zwei Vorbereitungsturniere auf New York, zwei Niederlagen: Für die beste deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber war innerhalb von einer Woche gleich zweimal in der ersten Runde Schluss. An den Titel bei den US Open is... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Muggendorfer Gebirgslauf

Muggendorfer Gebirgslauf | 05.08.2020
» 24 Bilder ansehen

Der Coburger Bahnhof der Zukunft Coburg

Der Coburger Bahnhof der Zukunft | 03.08.2020 Coburg
» 21 Bilder ansehen

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg Coburg

Fridays for Future und Critical Mass in Coburg | Coburg
» 32 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 05. 2020
11:10 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.