Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Sport

Nations-League-Reform und Königsklassen-Finale für München

In der slowenischen Heimat von Präsident Aleksander Ceferin wird die UEFA diverse wichtige Beschlüsse fassen. Nutznießer der angedachten Nations-League-Reform wäre auch die deutsche Nationalmannschaft. Als sicher gilt ein Final-Zuschlag für München.



UEFA-Präsident
UEFA-Präsident Aleksander Ceferin wird mit dem Exekutivkomitee einige wichtige Entscheidungen treffen.   Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE

Das UEFA-Exekutivkomitee trifft heute bei seiner Sitzung (13.30 Uhr) gleich mehrere auch für den deutschen Fußball wichtige Entscheidungen.

Eine Reform der Nations League könnte der sportlich abgestiegenen Nationalmannschaft doch noch das Startrecht in der A-Staffel bescheren. München soll den Zuschlag als Gastgeber für das Endspiel der Champions League 2022 bekommen. Zudem werden im slowenischen Ljubljana noch die genauen Regularien für die Auslosung zur EM-Endrunde 2020 beschlossen.

NATIONS LEAGUE: In Deutschland wurde viel gemosert über den neuen Wettbewerb. In anderen Ländern ist man hingegen begeistert von der Nations League. Deswegen soll die A-Liga, die höchste Staffel, von zwölf auf 16 Teams erweitert werden. Dann hätte jedes Teams sechs statt vier Spiele und jeder Verband noch höhere Einnahmen. Ein Nutznießer wäre ausgerechnet die DFB-Elf von Bundestrainer Joachim Löw. Trotz des sportlichen Abstiegs bei der Premiere 2018 dürfte man bei der nächsten Auflage im Herbst 2020 wieder bei den besten Teams mitspielen.

CHAMPIONS LEAGUE: Eigentlich sollte der Gastgeber für das Finale 2021 im Mai bestimmt werden. In München und St. Petersburg gab es aber zwei Kandidaten, von denen keiner brüskiert werden sollte. Also schrieb die UEFA auch noch die Endspiele 2022 und 2023 aus. Die noch nicht bestätigte, aber sehr wahrscheinliche Lösung lautet nun: St. Petersburg bekommt das Endspiel 2021. München ist 2022 und damit genau zehn Jahre nach dem dramatischen Finale dahoam» des FC Bayern gegen Chelsea (3:4 i.E.) wieder dran. 2023 bekommt London den Zuschlag, 100 Jahre nach Eröffnung des legendären Wembley Stadions.

EM-AUSLOSUNG: Zwölf Gastgeber machen die EM-Endrunde für die UEFA zu einer logistisch komplizierten Angelegenheit. Auch die Zeremonie zur Ermittlung der sechs Vorrundengruppen am 30. November in Bukarest ist speziell. Es wird wohl ein System aus Setzen und Ziehen geben, das die UEFA-Funktionäre nun offiziell verabschieden.

Alle qualifizierten Gastgeber müssen in ihrer Heimgruppe spielen. Für Deutschland ist das die Gruppe F. Je nach Lostopf wird die DFB-Elf also auf die jeweilige Position 1 - 4 in ihrer Gruppe gesetzt. Ungarn kann als Co-Gastgeber dieser Gruppe nicht im gleichen Lostopf sein.

Ausgeschlossen sind frühe DFB-Duelle mit anderen Gastgebern wie England, den Niederlanden, Spanien oder Italien, die definitiv in ihren Gastgebergruppen landen. Mannschaften ohne Gastgeberrecht wie Weltmeister Frankreich oder Titelverteidiger Portugal werden aus ihren Töpfen frei zugelost.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
07:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundestrainer Champions League Deutsche Fußballnationalmannschaft Deutsche Nationalmannschaften FC Bayern München Joachim Löw Nationalmannschaften Nations League UEFA
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
UEFA-Chef

04.12.2019

DFB-Elf droht Hammergruppe - Frauen-Königsklasse reformiert

Nach der Auslosung ist vor der Auslosung: Die UEFA hat die Töpfe für die Nations League 2020/21 festgelegt - und wieder droht der DFB-Elf eine Hammergruppe. Zudem reformierte das UEFA-Exekutivkomitee die Königsklasse der... » mehr

Gruppenauslosung

30.11.2019

Hammerpotenzial: DFB-Elf drohen Frankreich und Portugal

So kompliziert war eine EM-Auslosung noch nie. Während die Russen schon vorab fast alle Gegner kennen, muss sich Joachim Löw auch nach der Zeremonie bis März für einen kompletten Turnierausblick gedulden. In Bukarest kön... » mehr

Joachim Löw

28.11.2019

Bundestrainer Löw vor Auslosung: «Nehmen es, wie es kommt»

Vier Zeitzonen, sieben Währungen, zehn Sprachen, zwölf EM-Länder. Was Michel Platini einst als romantische Idee ersann, ist für viele Fans ein Ärgernis und für die neue UEFA-Führung ein Problem. Joachim Löw hat für sich ... » mehr

Bitter

20.10.2019

Süle erleidet Kreuzbandriss - Mehrere Monate Pause

Die Befürchtungen haben sich bestätigt: Niklas Süle von Bayern München hat im Spiel in Augsburg einen Kreuzbandriss erlitten. Auch die deutsche Nationalmannschaft muss nun lange ohne ihren Abwehrchef auskommen. » mehr

DFB-Elf

10.10.2019

Löw gerät unter Zeitdruck - Gnabry trifft immer

Beim Bundestrainer kommt gegen Argentinien ein Confed-Cup-Gefühl zurück. Die junge Not-Elf um Nobody Koch, Talent Havertz und einen Erfolgsgaranten macht erst Spaß - und knickt dann ein. Juniorchef Kimmich erkennt ein Mu... » mehr

Joachim Löw

14.11.2019

Verwirrung im DFB-Team: Sieg reicht nicht? - «Sexy spielen»

Der deutschen Nationalelf fehlt noch der letzten Schritt zur EM. Die Spieler sind etwas verwirrt, wie und wann der gelingen kann. Ein Sieg gegen Weißrussland ist jedoch fest eingeplant. Zudem will sich das DFB-Team den z... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule Ebern

FRG Ebern wird Fair-Trade-Schule | 11.12.2019 Ebern
» 10 Bilder ansehen

Küpser Markt-Weihnacht

Küpser Markt-Weihnacht | 09.12.2019 Küps
» 20 Bilder ansehen

Kunstvolle Weihnacht Kronach

Kunstvolle Weihnacht in Kronach | 08.12.2019 Kronach
» 18 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
24. 09. 2019
07:22 Uhr



^