Lade Login-Box.
zum Digital-Abo
Topthemen: Urlaub daheimCoronavirusBlitzerwarnerVideosCotube

Sport

Strade Bianche: Staubiger WorldTour-Restart in der Toskana

Nach mehr als vier Monaten Corona-Zwangspause findet das erste WorldTour-Rennen im Radsport wieder statt. Beim Schotterpisten-Rennen Strade Bianche wird den Fahrern um Maximilian Schachmann und Co. alles abverlangt.



Strade Bianche
Auf den weißen Schotterpisten der Toskana nimmt der die WorldTour der Radprofis wieder Fahrt auf.   Foto: Dirk Waem/BELGA/dpa

Staubige Schotterpisten und Temperaturen von bis zu 40 Grad: Wenn der Radsport am heutigen Samstag nach der Corona-Zwangspause beim Eintagesrennen Strade Bianche wieder den Rennbetrieb in der WorldTour aufnimmt, geht es gleich zur Sache.

«Da wird es eine schöne Gesichtsmaske geben», sagte der deutsche Meister Maximilian Schachmann, der am Samstag auf den 184 Kilometern mit Start und Ziel in Siena zu den Mitfavoriten gehört.

Es ist quasi das italienische Gegenstück zum französischen Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix. 63 Kilometer des Rennens, das normalerweise im Frühjahr ausgetragen wird, verlaufen über die weißen Schotterstraßen der Toskana. Nicht nur die Form, auch das Material ist da ein entscheidender Faktor. «Letztes Jahr bin ich gut zurechtgekommen. Ich hatte nur zum ungünstigsten Zeitpunkt einen Platten», erinnert sich Schachmann.

Der gebürtige Berliner, der vor der Corona-Zwangspause die Traditions-Rundfahrt Paris-Nizza gewann, trifft auf namhafte Konkurrenz: Insbesondere Titelverteidiger Julian Alaphilippe (Frankreich), Olympiasieger Greg van Avermaet (Belgien), Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Niederlande) und dessen Vorgänger Wout van Aert (Belgien) zählen zum Favoritenkreis.

Die 14. Auflage von Strade Bianche ist der Auftakt eines Mammutprogramms in der World Tour. In 101 Tagen sollen alle großen Radrennen absolviert werden. Die Tour de France findet vom 29. August bis 20. September statt.

© dpa-infocom, dpa:200731-99-999432/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
07:23 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Tour de France
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Tour-Sieger

25.09.2020

Kein «Panzerwagen», kein Pogacar: WM-Zeitfahren völlig offen

31,7 Kilometer quälen - und Weltmeister werden! So lautet die Devise für die Rad-Stars rund um den Formel-1-Kurs von Imola. Die Deutschen dürften ohne Ex-Champ Martin nur eine Nebenrolle spielen. » mehr

Imola

24.09.2020

Das muss man zur Straßenrad-WM in Imola wissen

Die Coronavirus-Pandemie hat den kompletten Kalender der Radsport-Profis durcheinandergewirbelt. Tour de France, Vuelta und Giro d'Italia haben neue Termine bekommen, zahlreiche Frühjahrsklassiker werden 2020 zu Herbstre... » mehr

Nairo Quintana

23.09.2020

Zwischen Doping-Razzia und Terminhatz: Rad-WM mit Reizfigur

Normalerweise ist die Straßenrad-WM ein Highlight, auf das Fahrer monatelang hinarbeiten. Doch 2020 ist alles anders. Immerhin vier Tage haben die Radsport-Verantwortlichen zwischen all den Top-Rennen freigeräumt. Und nu... » mehr

Team Arkéa-Samsic

23.09.2020

Nach Razzia: Team Arkéa-Samsic bestätigt Anhörungen

Nach der Razzia beim Radsportteam Arkéa-Samsic während der Tour de France hat der französische Rennstall die Anhörung von zwei Fahrern durch die Polizei bestätigt. » mehr

Maximilian Schachmann

23.09.2020

Maximilian Schachmann: «WM hat nicht an Wert verloren»

Der deutsche Radsport-Hoffnungsträger Maximilian Schachmann hält die Straßenrad-Weltmeisterschaften 2020 für genauso wichtig wie sonst. » mehr

Fahrerfeld

23.09.2020

Vermuteter Doping-Fall: Verdächtige weiter im Gewahrsam

Im vermuteten Doping-Fall bei der Tour de France bleiben ein Arzt und ein Krankengymnast zunächst im Polizeigewahrsam. Es gebe weiter Vernehmungen, teilte die Staatsanwaltschaft Marseille mit. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg

"It'z Jazz around the Globe" in Coburg | 26.09.2020 Coburg
» 44 Bilder ansehen

Busfahrer streiken in Coburg Coburg

Streik der Busfahrer in Coburg | 25.09.2020 Coburg
» 10 Bilder ansehen

ICE kollidiert mit Schafherde Sonneberg

ICE kollidiert mit Schafherde | 23.09.2020 Sonneberg
» 23 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 08. 2020
07:23 Uhr



^