Lade Login-Box.
Topthemen: Vor 40 Jahren in der Neuen PresseBlitzerwarnerGlobe-TheaterHSC 2000 Coburg

Sport

Vettel nicht mehr akut von Rennsperre bedroht

Sebastian Vettel kann im Endspurt der Formel-1-Saison wieder etwas mehr auf Risiko gehen. Der Ferrari-Pilot ist vor dem Grand Prix am Sonntag in Mexiko nicht mehr akut von einer Rennsperre bedroht.



Sebastian Vettel
Muss vorerst keine Rennsperre fürchten: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.   Foto: Nicolas Lambert/BELGA/dpa

Im Sündenregister des Weltverbandes wurden beim Hessen vor dem viertletzten Grand Prix des Jahres zwei Strafpunkte gestrichen. Damit steht er in dieser Wertung nun bei sieben Zählern. Bei zwölf Strafpunkten erfolgt eine automatische Sperre für ein Rennen. Verhängt werden diese Strafzähler für Regelverstöße. Für schwere Vergehen sind bis zu drei Strafpunkte möglich.

Weil Vettel seit seinem heftigen Patzer in Monza insgesamt neun Strafpunkte auf dem Konto hatte, musste er bei einer weiteren Regelwidrigkeit in den vergangenen drei Grand Prix eine Sperre fürchten. Zwei Strafzähler des 32-Jährigen aus der Vorsaison sind nun aber nach Ablauf eines Jahres automatisch verfallen.

Eine gewisse Vorsicht bleibt für Vettel dennoch geboten. Mit sieben Strafpunkten führt er die Sünderliste aller Formel-1-Fahrer weiterhin an. Die nächsten Strafpunkte werden beim Heppenheimer erst im kommenden Juni gestrichen. Immerhin: Noch hat kein Pilot unter dem derzeit gültigen Reglement aufgrund der Zahl seiner Strafpunkte eine automatische Rennsperre verbüßen müssen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
07:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Formel 1 Formel1-Rennfahrer Sebastian Vettel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Kimi Räikkönen

16.10.2019

Räikkönen von langer F1-Zugehörigkeit selbst überrascht

Kimi Räikkönen ist von seiner fast zwei Jahrzehnte langen Formel-1-Zugehörigkeit selbst überrascht. Der finnische Alfa-Romeo-Pilot ist bereits seit 2001 in der Motorsportkönigsklasse aktiv. » mehr

Guter Start

30.09.2019

Ferraris Hierarchie-Problem: Wieder Vettel gegen Leclerc

Ferrari bekommt seine beiden Formel-1-Fahrer Sebastian Vettel und Charles Leclerc weiter nicht unter Kontrolle. Woche für Woche gibt es neuen Zoff bei der Scuderia. Ein Ende ist weiter nicht in Sicht. » mehr

Mick Schumacher

27.09.2019

Mick Schumacher: Schneller Wechsel in Formel 1 möglich

Geht es jetzt für Mick Schumacher ganz schnell? In den nächsten Wochen soll sich die Zukunft des Nachwuchs-Rennfahrers entscheiden. Der Sprung in die Formel 1 scheint früher als erwartet möglich. » mehr

Sebastian Vettel

31.07.2019

Vettel-Hoffnung auf ersten echten Sieg 2019

Nach dem 2. Platz auf dem Hockenheimring will Sebastian Vettel nachlegen und sich mit dem ersten echten Saisonerfolg in die Sommerpause verabschieden. » mehr

Mick Schumacher

28.07.2019

Im Ferrari des Vaters: Gänsehaut-Momente mit Mick Schumacher

Es sitzt wieder ein Schumacher in einem Ferrari. Und auch noch auf dem Hockenheimring. Mick, der Sohn des Rekordweltmeisters, dreht nur einige Demonstrationsrunden. Doch schon wenige Kilometer beflügeln die Träume deutsc... » mehr

Vettel und Hülkenberg

26.07.2019

Vor Heim-Grand Prix: Wo steht die Formel D(eutschland)?

Nur noch Sebastian Vettel und Nico Hülkenberg sind in der Formel 1 als deutsche Fahrer übrig geblieben. Mick Schumacher steht zumindest an der Schwelle. Ein Deutschland-Rennen dürfte es 2020 aber nicht geben. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Schwäne werden in die Freiheit entlassen

Schwäne werden in Freiheit entlassen | 11.11.2019 Ebersdorf
» 10 Bilder ansehen

30 Jahre Mauerfall

30 Jahre Mauerfall | 10.11.2019
» 13 Bilder ansehen

Faschingsauftakt in Gehülz

Faschingsauftakt in Gehülz | 10.11.2019 Gehülz
» 13 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 10. 2019
07:37 Uhr



^