Lade Login-Box.

STAATSARCHIVE

Nur wenige erinnern sich an die Zeit als auch in Coburg Schwule verfolgt wurden. Schon Händchenhalten war damals gefährlich.	Foto: Daniel Bockwoldt/dpa

14.06.2019

Coburg

Coburgs vergessene schwule Geschichte

Vor wenigen Jahrzehnten zerrte man Schwule wegen ihrer sexuellen Neigung in Deutschland noch vor Gericht. Auch in Coburg gab es solche Prozesse. » mehr

Der NS-Oberbürgermeister von Coburg Franz Schwede-Coburg wurde vom Landgericht Coburg zu zehn Jahren Gefängnis verurteilt. Foto: Staatsarchiv

08.06.2019

Feuilleton

Gerechtigkeit mit Fragezeichen

Anhand von Akten der Staatsarchive München und Coburg zeigt die Ausstellung "Schuld und Sühne?" im Staatsarchiv Coburg vom 26. Juni bis zum 2. August die Ermittlungen und Strafverfahren wegen national... » mehr

03.07.2019

Kronach

Vom "Wilden Mann" zum Mitwitzer Rathaus

Geschichtsbücher sind mitunter eine trockene Angelegenheit. Nicht so das des Altlandrats Heinz Köhler. » mehr

Polizeisprecher Stefan Probst deutet auf das Kruzifix in der Coburger Wache. Bereits seit gut zehn Jahren hängt es an dieser Stelle.	Foto: Andreas Wolfger

06.06.2019

Coburg

Ein Kreuz für Coburgs Behörden

Seit einem Jahr muss in bayerischen Behörde ein Kruzifix hängen. Dieser Erlass wird offiziell aber nicht kontrolliert. Daher prüft die Neue Presse nun inoffiziell. » mehr

Die "Geburtsurkunde" des Naturkunde-Museums. 1844 haben Ernst (Unterschrift links) und Albert ihr Naturalienkabinett für das Publikum geöffnet.

14.05.2019

Coburg

Was von Ernst und Albert bleibt

Die Coburger Prinzen legen den Grundstein für das Naturkunde-Museum. Dr. Eckhard Mönnig forscht heute nach Exponaten aus dieser Zeit. » mehr

^