STADTRÄTE UND GEMEINDERÄTE

Rudelsdorf ist ein idyllisches Örtchen. Allerdings kann auch hier der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt. Und so entbrannte zwischen den Dorfbewohnern über die Einhaltung der Lärmbekämpfungsverordnung ein Streit. Nun hat der Stadtrat ein Machtwort gesprochen. Zumindest vorerst. Wie es sich die Mehrheit wünscht, wurde der Ort aus der Verordnung herausgenommen. Archivbild: Frank Wunderatsch

vor 9 Stunden

NP

Rudelsdorfer dürfen länger lärmen

Rasenmähen, Holzsägen oder andere Arbeiten: Die Rudelsdorfer wollen das erledigen, wann immer sie Zeit haben. Nach einer Entscheidung des Stadtrats dürfen sie das nun auch. » mehr

vor 7 Stunden

NP

Bau-Offensive in Marktrodach

Gleich zwei Großprojekte werden im Gemeinderat behandelt. So darf das Flößermuseum ebenso auf eine Erweiterung hoffen wie das Pfarrhaus in Seibelsdorf. » mehr

Schönheitskur für Neustadt zeigt Wirkung

vor 5 Stunden

Coburg

Schönheitskur für Neustadt zeigt Wirkung

Nicht nur am Rathaus tut sich viel. Auch außen herum geht's voran. In der Stadt jedenfalls ist man mit der Entwicklung zufrieden. Doch Ausruhen ist keine Option. » mehr

Nominiert: Der CSU-Ortsverband Seßlach schickt bei der Bürgermeisterwahl am 27. Januar Wolfgang Pfister (Dritter von links) ins Rennen. Zum einstimmigen Votum gratulierten (von links) stellvertretender CSU-Kreisvorsitzender und Landratskandidat Sebastian Straubel, FU-Vorsitzende Michaela Licht und Georg Ruppert (Landvolk).	Foto: C. Scheppe

vor 5 Stunden

Coburg

Einstimmiges Votum

Wolfgang Pfister ist der Bürgermeisterkandidat der Seßlacher CSU. Die Stadt sieht er auf einem guten Weg - und vor großen Herausforderungen. » mehr

vor 5 Stunden

Kronach

Mehr Licht für Teuschnitzer Mitte

Marcus Hamberger stellt dem Stadtrat die Pläne für den nächsten Sanierungsschritt vor. Er umfasst Schlossgarten und Rathausvorplatz. Die Bürger beteiligen sich rege. » mehr

Neue Krippengruppe im alten Gebäude

vor 5 Stunden

Coburg

Neue Krippengruppe im alten Gebäude

Noch immer steht nicht fest, was mit dem Gruber Kindergarten passiert. Trotzdem wird nun im Obergeschoss Platz für die ganz Kleinen geschaffen. » mehr

vor 12 Stunden

Bayern

Aschaffenburger fahren samstags kostenlos Bus und Bahn

Busse und Bahnen in Aschaffenburg sind vom 1. Dezember an samstags kostenlos. Die Fahrgäste müssen sich dafür lediglich ein Null-Euro-Ticket besorgen. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen, wie ... » mehr

Der neue Diakonievereinsausschuss Rentweinsdorf-Ebern: Geschäftsführerin Diakonin Katrin Schiller, Pfarrer Bernd Grosser, Helmut Vogel, Horst Arneth, Steffi Stark, Günther Hauck, Petra Rippstein und Armin Scheibner (von links).

16.11.2018

Hassberge

Verein bleibt Träger des Rentweinsdorfer Kindergartens

Der Diakonieverein Rentweinsdorf-Ebern hat einen neuen Ausschuss - und es nicht leicht: Die Mitgliederzahl schrumpft, die Aufgaben wachsen. » mehr

Sie sollen sich weiterdrehen, aber für einen neuen Eigentümer: Green City Energy will den Betrieb des Windparks Bürgerwald bei Welsberg abgeben. Foto: Christoph Scheppe

16.11.2018

Coburg

Windpark wechselt den Besitzer

Green City Energy will aus dem Betrieb des Windparks bei Welsberg aussteigen. Obwohl das Unternehmen verspricht, dass das nicht schlimm ist, herrscht Skepsis im Rat. » mehr

Seit der letzten Kommunalwahl 2014 sitzt Wolfgang Brasch als SPD-Stadtrat am Seßlacher Ratstisch. Nun visiert der Dietersdorfer den Chefsessel an.	Foto: Bettina Knauth

14.11.2018

Coburg

"Ich höre den Menschen zu"

Er ist für viele der Überraschungskandidat: SPD-Stadtrat Wolfgang Brasch. Der Dietersdorfer sieht sich dennoch bestens gerüstet für das Bürgermeisteramt. » mehr

ICE-Halt am Coburger Bahnhof: Momentan ist unklar, wie oft die Schnellzüge in Zukunft hier halten werden.	Foto (NP-Archiv): Henning Rosenbusch

13.11.2018

Coburg

CSB wollen Abkuppeln vom ICE verhindern

Das Bundesverkehrsministerium sieht ab 2030 keinen Halt des schnellen Zugs in Coburg vor. Die Christlich-Sozialen Bürger fordern den Stadtrat auf, dies zu missbilligen. » mehr

In der Auferstehungskirche könnten künftig Konzerte stattfinden oder Vorträge durchgeführt werden. Diesen Vorschlag brachte Friedhofsplaner Heinrich Klett auf. Foto: Tischer

13.11.2018

Coburg

Lesungen auf dem Friedhof?

Die Trauerhallen könnten künftig, so der Vorschlag eines Planers, auch für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. Nicht allen Stadträten gefällt das. » mehr

Zu einer "schwierigen Geburt" entwickeln sich die geplanten Umbaumaßnahmen in der Braugasse. Foto: Rebhan

13.11.2018

Coburg

Bauplan sorgt für Kopfschmerzen

In der Bad Rodacher Braugasse soll ein Haus mit zehn Wohnungen entstehen. Doch einige Räte haben so ihre Bedenken. » mehr

Ein Laptop für mehrere Schüler - genügt das? Der Gemeinderat befasste sich mit der Frage, welche Sparpotenziale es auf dem Weg zu einer digitaleren Schule gibt. Symbolbild: Christian Schwier/Adobe Stock

13.11.2018

Coburg

Grundschule will digital durchstarten

In Meeder hofft man auf hohe Zuschüsse aus München. Doch was genau braucht man? Und was ist übertrieben? Im Gemeinderat mischt sich Skepsis in den Plan. » mehr

13.11.2018

Coburg

Neuer Markt an alter Stelle

Edeka will in Rödentals Mitte bleiben. Der Stadtrat stellt dafür nun schon einmal die Weichen. » mehr

In Lautertal sollen mehrere Straßen saniert werden. Vor allem am Verbindungsweg zwischen Langer Berg und Pfarrleitenweg (Bild) muss dringend etwas getan werden. Allein hierfür sind 50 000 Euro veranschlagt. Foto: Henning Rosenbusch

09.11.2018

Coburg

Lautertal: 600.000 Euro für bessere Straßen

Lautertal will in den nächsten Jahren die Fahrbahnen auf Vordermann bringen. Zumindest soweit es die Finanzlage zulässt. » mehr

09.11.2018

Coburg

Mit dem Bürgerhaus kann’s losgehen

Dörfles-Esbach - Gute Nachrichten konnte Dörfles-Esbachs Bürgermeister Udo Döhler in der Gemeinderatssitzung verkünden. » mehr

Pfarrweisach im Herbst: Zu kalt für die Kirchweih? Der Gemeinderat hatte eine Verlegung des Termins in wärmere Monate beschlossen.	Foto: Albrecht

09.11.2018

Hassberge

Tradition spricht für "Martini"-Kirwa

Eigentlich soll der Termin für die Kirchweih in Pfarrweisach vorgezogen werden. Eine Umfrage unter den Vereinen aber zeigt: Die meisten lehnen eine Verlegung ab. » mehr

06.11.2018

Kronach

Neue Halle für die Stockheimer Feuerwehr

Das Gerätehaus platzt aus allen Nähten. Nun kann sich der Gemeinderat zu der nötigen Erweiterung durchringen. Allerdings bereiten die Kosten einigen Räten Bauchschmerzen. » mehr

Ungewohnt hell erscheint die frisch renovierte Fassade des Seßlacher Rathauses. Ausdrücklich hatte sich der Stadtrat gewünscht, dass das Fachwerk sichtbar bleibt. Allerdings: Schon 1906 sah das Rathaus nicht viel anders aus. Auch damals war das Fachwerk verputzt.

06.11.2018

Coburg

Ärger um das "weiße Haus"

Die Fassade des Seßlacher Rathauses wirkt durch den neuen Anstrich viel heller als vorher. Das gefällt nicht jedem. Die Verantwortlichen bitten um Geduld. » mehr

06.11.2018

Coburg

Messtafel soll Fahrer bremsen

Anwohner in Weidhausen finden, dass viele Autolenker zu schnell durch den Ort fahren. Jetzt reagiert die Gemeinde. » mehr

Der Boden der TSG-Turnhalle in Niederfüllbach muss erneuert werden. An den Kosten dafür will sich die Gemeinde jetzt beteiligen.	Foto: Henning Rosenbusch

06.11.2018

Coburg

Hilfe bei der Boden-Erneuerung

Die TSG-Turnhalle in Niederfüllbach ist unbespielbar - wegen des Bodens. Die Gemeinde verspricht Unterstützung. » mehr

05.11.2018

Kronach

In Kronach ist die Welt in Ordnung

Das sagt Polizeichef Uwe Herrmann. Im Stadtrat stellt er die aktuelle Kriminalitätsstatistik vor. Die zeigt: In Stadt und Landkreis lebt es sich vergleichsweise sicher. » mehr

04.11.2018

Kronach

Wohnraumkonzept verzögert sich

Anfang des Jahres hat der Kronacher Stadtrat beschlossen, eines auf den Weg zu bringen. Seitdem hat sich nicht viel getan. » mehr

Der Albertsplatz gilt als Vorzeigeprojekt der Stadtsanierung. Doch immer wieder wird darüber diskutiert, den Busverkehr aus diesen Bereich zu verbannen. Stadtrat Hans-Heinrich Eidt wagt jetzt einen neuen Vorstoß. Foto: Archiv Frank Wunderatsch

31.10.2018

Coburg

Keine Busse mehr am Albertsplatz

Was monatelang wegen der Baustelle geht, soll auch in Zukunft so bleiben: Stadtrat Hans-Heinrich Eidt will den Nahverkehr gänzlich aus der Ketschengasse verbannen. » mehr

31.10.2018

Kronach

Neues Leben im "Schwarzen Kreuz"

Beim Stadtumbau in Teuschnitz soll auch die frühere Gaststätte wieder belebt werden. Dafür gibt es schon Pläne, die jetzt im Stadtrat vorstellt werden. » mehr

31.10.2018

Kronach

Steinwiesen hebt die Preise für Wasser an

Die Grundgebühr steigt ab Januar von 24,54 auf 33 Euro. Auch der Verbrauch wird teurer. Das beschließt der Gemeinderat. » mehr

Das Mehrzweckgebäude in Hafenpreppach soll energetisch saniert werden. Über die bei der Bürgerversammlung vorgelegte Planung konnte noch keine Einigung erzielt werden. Rechts das Feuerwehrgerätehaus. Foto: Helmut Will

28.10.2018

Hassberge

Schulden unter dem Durchschnitt

Die Hafenpreppacher sind mit den Plänen zum Umbau des Mehrzweckgebäudes nicht einverstanden. Bei der Versammlung äußern sie Kritik. » mehr

Der Friedhof von Burgpreppach liegt an der evangelischen Kirche. Die Gebühren werden angehoben, um kostendeckend arbeiten zu können.

28.10.2018

Hassberge

Sterben wird erheblich teurer

Ein Ortsverbindungsweg und die neuen Friedhofsgebühren sind Themen der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Auch die Entscheidung über die Sanierung des Rathauses beschäftigt das Gremium. » mehr

Der Friedhof von Burgpreppach liegt an der evangelischen Kirche. Die Gebühren werden angehoben, um kostendeckend arbeiten zu können.

29.10.2018

Hassberge

Sterben wird erheblich teurer

Ein Ortsverbindungsweg und die neuen Friedhofsgebühren sind Themen der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Auch die Entscheidung über die Sanierung des Rathauses beschäftigt das Gremium. » mehr

Das Mehrzweckgebäude in Hafenpreppach soll energetisch saniert werden. Über die bei der Bürgerversammlung vorgelegte Planung konnte noch keine Einigung erzielt werden. Rechts das Feuerwehrgerätehaus. Foto: Helmut Will

29.10.2018

Hassberge

Schulden unter dem Durchschnitt

Die Hafenpreppacher sind mit den Plänen zum Umbau des Mehrzweckgebäudes nicht einverstanden. Bei der Versammlung äußern sie Kritik. » mehr

Ebersdorf bekommt eine neue Zufahrt. Bürgermeister Bernd Reisenweber (Mitte) erläuterte dem Gemeinderat vor Ort die Pläne für den Ausbau der Birkleite. Die für Ebersdorf wichtige Verkehrsader soll im Mai 2019 fertig sein. Fotos: Mathias Mathes

28.10.2018

Coburg

Neue Zufahrt für den Ortskern

Ebersdorf investiert in den Ausbau der Birkleite 1,8 Millionen Euro. Gute Nachrichten gibt es aus Großgarnstadt. Dort siedelt sich ein Möbelbauer an. » mehr

Weil es auch in Coburg wärmer wird, entwickelt sich der Eichenprozessionsspinner zum Problem. In Coburg war das Insekt, dessen Gespinste im Stadtgebiet, insbesondere an Schulen und Kindergärten, heuer aufwendig entfernt werden mussten, vor einem Jahrzehnt noch nahezu unbekannt.	Foto: Archiv Steffen Ittig

28.10.2018

Coburg

Ausgetrocknete Natur, verbrannte Erde

Der Klimawandel hat Coburg erreicht. Wolfgang Weiß schildert dem Stadtrat die Folgen, die in der Vestestadt sichtbar werden. » mehr

Im südlichen Bereich von Kaltenbrunn gibt es eine Brücke der B 4. Die Unterführung darunter verbindet Kaltenbrunn mit dem neuen Baugebiet Kapellenfeld. Im Jahr 2020 soll die Brücke neu gebaut werden. Der Gemeinderat Itzgrund machte sich am Donnerstag ein Bild über die Pläne. Foto: Koch

26.10.2018

Coburg

Für einen besseren Überblick

Die Unterführung bei Kaltenbrunn, die zum Gebiet Kapellenfeld führt, ist nicht gerade gut einsehbar. Das soll sich mit dem Neubau der Brücke im Jahr 2020 ändern. » mehr

Tiefe Betroffenheit im Coburger Stadtrat

25.10.2018

Coburg

Tiefe Betroffenheit im Coburger Stadtrat

Dr. Eva Karl konfrontiert die Kommunalpolitiker mit der Nazi-Geschichte des Gremiums. Dessen Mitglieder ziehen Parallelen zur Politik der AfD. » mehr

Gute Ideen für die Neugestaltung des Schlachthof- und Güterbahnhofgeländes gibt es reichlich. Jetzt versucht die Stadt Coburg, für die Verwirklichung ihrer Pläne zusätzliche Fördergelder abzuschöpfen.	Foto: CDO

25.10.2018

Coburg

Der Bund schüttet sein Füllhorn aus

Güterbahnhof: Die Stadt will zusätzliche Fördergelder abschöpfen. Ein neues Programm ist dafür "maßgeschneidert". » mehr

25.10.2018

Coburg

Stadt fördert Sanierungen

Der Coburger Stadtrat hat sich für die Fortführung des kommunalen Städtebau-Förderprogramms ausgesprochen. » mehr

25.10.2018

Coburg

Musikschule erhält 5000 Euro mehr

Der städtische Zuschuss an die Coburger Musikschule wird um jährlich 5000 Euro erhöht. Das hat der Stadtrat am Donnerstag entschieden. » mehr

Der Entwurf des "Deutschland-Takts 2030" für den Bahnverkehr. Er zeigt, dass die ICE-Verbindung an Coburg vorbeiführt.	Karte: Bundesverkehrsministerium

24.10.2018

Coburg

Amend spricht von Fehlentscheidung

Abgeordnete, Stadtrat und Kreistag sollen gegen den "Deutschland-Takt 2030" Protest einlegen. Der Plan koppelt Coburg vom ICE ab. Dagegen müsse man sich zur Wehr setzen, sagt der Kommunalpolitiker. » mehr

Der Zustand des Gasthauses Helbig in Weitramsdorf bereitet Gemeinderäten Sorgen. Foto: Archiv Wunderatsch

23.10.2018

Coburg

Auf der Suche nach Ideen

Wie soll die Ortsmitte von Weitramsdorf gestaltet werden? Darüber hat der Gemeinderat debattiert. Dabei landet man immer wieder bei einem Areal. » mehr

Der Stadtrat hält an seinem Beschluss fest, auf dem Gebiet zwischen dem Dammüllersweg und der Lönsstraße vier Baurechte entstehen zu lassen.

23.10.2018

Coburg

Langes Warten auf schnelles Internet

Zwar geht es in Bad Rodach in Sachen Breitbandversorgung voran. Manche Hausanschlüsse werden aber wohl erst in vier Jahren gelegt. » mehr

23.10.2018

Kronach

Wallendes Holz statt Schiefer für die Fassade?

Im Stadtrat Wallenfels berät man über das Gebäude am Marktplatz 4. Vor allem über das äußere Erscheinungsbild. » mehr

Der Termin für die Kirchweih in Pfarrweisach wird aller Wahrscheinlichkeit nach vorverlegt. Vor allem wegen zu geringer Besucher des Schaustellerbetriebes sieht sich die Gemeinde geneigt, mit den Vereinen, dem Gastwirt und dem Schaustellerbetrieb einen neuen Termin zu bestimmen. Unser Bild zeigt einen Blick auf Pfarrweisach von Süden her. Foto: Albrecht

19.10.2018

Hassberge

Findet die Kirwa bald eher statt?

Der Gemeinderat hat Aufträge im Gesamtwert von 105.000 Euro vergeben. Zudem diskutiert man einen neuen Termin für die Kirchweih. » mehr

Nach dem Ortsausgang von Eicha liegt der Weg bis zum Eingang nach Schafhof im Dunkeln. SPD, Freie Wähler und Grüne, wollen dort zusätzliche Straßenlaternen aufstellen.	Foto: Knauth

18.10.2018

Coburg

Noch kein Licht in Sicht

Acht Laternen - und das Problem wäre gelöst. Doch die Ahorner Gemeinderäte sind sich uneins. Nun will man den Weg zwischen Eicha und Schafhof genauer unter die Lupe nehmen. » mehr

Ein Brief, der Rätsel aufgibt

17.10.2018

Coburg

Ein Brief, der Rätsel aufgibt

Ein 51-jähriger soll versucht haben, die Erben seiner Nachbarin um noch fällige Zahlungen zu bringen. Es geht um eine gefälschte Unterschrift. » mehr

17.10.2018

Kronach

So schön wird Teuschnitz

Bürgermeisterin Gabriele Weber spricht von einem Meilenstein: Im nächsten Jahr soll der Umbau des "Schwarzen Kreuzes" beginnen. Der Stadtrat gab dafür nun grünes Licht. » mehr

17.10.2018

Kronach

Stets mit Herz und Verstand

Heinrich Bauersachs, Geschäftstellenleiter der Verwaltungsgemeinschaft Mitwitz, tritt in den Ruhestand. Bei seiner Verabschiedung wird sein Wirken gewürdigt. » mehr

Die Hochschule Coburg und die Zukunft.Coburg.Digital GmbH sollen in die alte Kühlhalle des ehemaligen Schlachthofs einziehen. Jetzt beginnt die Planung für den Umbau.	Foto: Frank Wunderatsch

16.10.2018

Coburg

Raum für frische Ideen

Die alte Kühlhalle des ehemaligen Schlachthofs soll für das Hochschulprojekt "Creapolis" umgebaut werden. Der Finanzsenat gibt 100.000 Euro für die Planung frei. » mehr

Nach dem Nenndurchfluss der Wasserzähler richtet sich die Grundgebühr. In den meisten Fällen beträgt diese 48 Euro pro Jahr. Foto: Helmut Will

16.10.2018

Hassberge

Bürger müssen mehr bezahlen

Maroldsweisach muss bei den Betriebskosten nachjustieren. Um eine Unterdeckung auszugleichen, beschloss der Rat nun die Einführung einer Grundgebühr. » mehr

Der Erhalt und Ausbau des Trinkwassernetzes wird in Sonnefeld künftig zu 85 Prozent aus Beiträgen finanziert, die bei einer Investition einmalig anfallen, und zu 15 Prozent aus Gebühren. Für diese Variante stimmten beim Bürgerentscheid am Sonntag 53,7 Prozent der Wähler. Archivbild: Patrick Pleul (dpa)

15.10.2018

Coburg

Es bleibt bei Variante 85/15

Ein Bürgerentscheid zur Wasserversorgung in Sonnefeld bestätigt den Weg, den der Gemeinderat bereits vorgegeben hat. Die Mehrheit fällt jedoch knapp aus. » mehr

Sandra Welsch ist die neue Ortssprecherin für die Stadtteile Eyrichshof, Kurzewind und Siegelfeld. Ihr gratuliert Bürgermeister Jürgen Hennemann zur Wahl. Foto: Helmut Will

12.10.2018

Hassberge

Sandra Welsch ist neue Ortssprecherin

Nach dem Wegzug von Rainer Kaffer bestimmen die Eyrichshöfer eine neue Vertretung ihrer Interessen im Stadtrat. Den Stadtteil beschäftigen aktuell vor allem Verkehrsfragen. » mehr

12.10.2018

Kronach

Auf neuer Trasse in die Zukunft

Die "Lamitzstraße" nach Wolfersgrün ist wieder befahrbar. Für Rathauschef Jens Korn ist das mehr als ein Bauprojekt. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".