STADTRÄTE UND GEMEINDERÄTE

Zerwürfnis bei der CSU

vor 12 Stunden

Coburg

Zerwürfnis bei der CSU

Gehört Elke Protzmann noch der CSU-Fraktion im Stadtrat an? Sie sagt ja. Der Fraktionsvorsitzende nein. » mehr

18.09.2017

Coburg

Schlossplatzweg bereitet Kopfzerbrechen

Der Gemeinderat Itzgrund ist sich einig: In Lahm besteht Handlungsbedarf. Der Experte rät, Pflaster zu verlegen. Doch das ginge ganz schön ins Geld. » mehr

17.09.2017

Coburg

Elke Protzmann verlässt CSU-Stadtratsfraktion

2. Bürgermeisterin Elke Protzmann verlässt die CSU-Fraktion im Stadtrat von Neustadt. Das teilte deren Vorsitzender Frank Altrichter am Sonntag mit. » mehr

Wenn die Bahn sogenannte "Sprint-Regionalexpress-Züge" einsetzt, braust er an Dörfles-Esbach vorbei .	Archivbild: Felix Kästle

16.09.2017

Coburg

Dörfles-Esbach kann nur winken

Mit der Bahn braucht man künftig von Coburg nach Bamberg nur noch 23 Minuten. Neu eingesetzte Expresszüge machen das möglich. Die Sache hat aber auch einen Haken. » mehr

13.09.2017

Coburg

Mit der richtigen Strategie zum Mittelzentrum

Weidhausen - Die Bildung eines gemeinsamen Mittelzentrums bleibt Ziel der Nachbargemeinden Ebersdorf, Sonnefeld und Weidhausen. » mehr

Für alte Feuerwehrfahrzeuge wird es immer schwieriger, Ersatzteile zu bekommen. Das könnte demnächst auch für die Gemeinde Meeder kostspielige Folgen haben.	Archivfoto: Reichelt

13.09.2017

Coburg

Ein Neues kostet 350 000 Euro

Auf die Gemeinde Meeder kommen immense Kosten zu: Denn gleich zwei Feuerwehrfahrzeuge könnten in nächster Zeit ersetzt werden müssen. » mehr

Der Gemeinderat befürwortete die Beteiligung am Hochwasser-Risikomanagement zum Flussverlauf "Lauter in die Itz". Kosten entstehen dadurch für die Gemeinde nicht.	Foto: Herzog

12.09.2017

Coburg

Grünes Licht für mehr Hochwasserschutz

Wie hoch ist das Risiko, dass die Lauter über ihre Ufer tritt? Und wie kann man es minimieren? Der Gemeinderat stimmt zu, das genauer untersuchen zu lassen. Und das kostet noch nicht einmal etwas. » mehr

Die Zukunft der Coburger Brandensteinsebene ist ungewiss. Unklar ist auch, ob die Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg einen neuen Flugplatz bei Neida bauen darf. Foto: NP-Archiv/Rosenbusch

08.09.2017

Coburg

Grüne fordern Stopp der Flugplatz-Planfeststellung

Die Grünen beantragen für die nächste Stadtratssitzung am 28. September, den Antrag auf ein Planfeststellungsverfahren für den Flugplatz bei Neida zurückzunehmen. » mehr

Über die Öffnungszeiten im Naturbad Nordhalben wurde am Dienstag im Marktgemeinderat rege diskutiert.	Foto: Archiv / Michael Wunder

06.09.2017

Kronach

Weniger Zeit für den Badespaß?

Die Öffnungszeiten im Naturbad Nordhalben könnten verkürzt werden. Mit diesem Vorschlag wollen sich einige Gemeinderäte aber nicht anfreunden. » mehr

Zwei Städte, zwei Bürgermeister, eine Wellenlänge: Heiko Voigt (links) und Frank Rebhan wollen eine gemeinsame Strategie für die Zukunft erarbeiten.	Foto: Henning Rosenbusch

04.09.2017

Coburg

Städtezweier sucht Strategie

Auf eine neue Stufe wollen Sonneberg und Neustadt ihre Zusammenarbeit stellen. Die Stadträte der Nachbarstadt nickten eine gemeinsame Strategiesitzung einstimmig ab. » mehr

Die Leßbachtalhalle bezieht ihre Wärme für die Trinkwarmwassererzeugungsanlage aus der Grundschule. Im Zuge der Erneuerung der Wärmeerzeugungsanlage werden auch umfangreiche Sanierungsmaßnahmen in der Leßbachtalhalle notwendig. Foto: Karl-Heinz Hofmann

30.08.2017

Kronach

Auftrag stößt vor Ort auf null Interesse

Die Sanierung der Weißenbrunner Schule ist beschlossene Sache. Im Gemeinderat bedauert man indes, dass keine einzige heimische Firma ein Angebot einreichte. » mehr

Die Friedhofshecke am katholischen Friedhof in Kraisdorf scheint einen Schnitt vertragen zu können, meinen einige Kraisdorfer. Foto: Albert

25.08.2017

Hassberge

Bürger monieren mangelnde Pflege

Lechenroth, Seßlach und Dürrenried erhalten einen Solarpark. Das hat der Gemeinderat Pfarrweisach beschlossen. Zudem sorgt der Wildwuchs auf dem Friedhof für Unmut. » mehr

Oberbürgermeister Frank Rebhan zeigt es am Beispiel Untere Burgstraße auf: Hier wurde nur eine Deckensanierung durchgeführt und somit ist hier die Straßenausbaubeitragssatzung nicht anzuwenden. Foto: Tischer

23.08.2017

Coburg

Die Strabs kommt

Am 25. September entscheidet der Stadtrat über die Beitragssatzung. Die Bürger werden am 11. Oktober über alle Möglichkeiten informiert. » mehr

Manfred Fausten ist ehrenamtlich in vielen Vereinen tätig und in der vierten Periode im Stadtrat Ebern vertreten. Dort ist er der "Senior im Rat", der sich zu Hause auf alle Sitzungen gewissenhaft vorbereitet (Bild links). Dagmar Walz, Missionsschwester aus Jesserndorf, bekam bereits Spenden für ihre Arbeit, als Manfred Fausten noch Leiter der Laienspielgruppe war. Repro/Foto: Helmut Will

22.08.2017

Hassberge

Mit dem Leben in jeder Hinsicht zufrieden

Er ist der Senior mit weißem Haar im Eberner Stadtrat: Manfred Fausten ist in der Gegend weithin bekannt. Und er hat schon so einiges erlebt. » mehr

22.08.2017

Coburg

Der schwierige Weg zum neuen Bauland

Der Gemeinderat Meeder ist gewillt, einen neuen Bebauungsplan in Großwalbur aufzustellen. Doch es ist Sand im Getriebe. » mehr

Friedrich Herdan, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Coburg, Oberbürgermeister Norbert Tessmer und Willi Kuballa, Geschäftsführer der Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg (von links), beugen sich über den Schriftverkehr mit dem Bundesverkehrsministerium. Darin drängt es auf den Bau eines neuen Verkehrslandeplatzes im Raum Coburg. Foto: Braunschmidt

17.08.2017

Coburg

OB Tessmer widerlegt Stadtrat Klumpers

Der Oberbürgermeister macht Schriftverkehr zum Flugplatz öffentlich. Danach haben Bundes- und Landesministerien auf den Neubau gedrungen. » mehr

Friedrich Herdan, Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Coburg, Oberbürgermeister Norbert Tessmer und Willi Kuballa, Geschäftsführer der Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg (von links), beugen sich über den Schriftverkehr mit dem Bundesverkehrsministerium. Darin drängt es auf den Bau eines neuen Verkehrslandeplatzes im Raum Coburg. Foto: Braunschmidt

17.08.2017

Coburg

OB Tessmer widerlegt Stadtrat Klumpers

Der Oberbürgermeister macht Schriftverkehr zum Flugplatz öffentlich. Danach haben Bundes- und Landesministerien auf den Neubau gedrungen. » mehr

14.08.2017

Kronach

Schnelles Internet - Teil zwei

Das zweite Förderverfahren macht eine weitere Erschließung möglich. In den Genuss soll Friedrichsburg kommen. » mehr

Mit Glückwünschen überhäuft wurde Hans Parnickel aus Burggrub (Siebter von links) anlässlich seines 80. Geburtstages. Mit im Bild auch Tochter Christine und Enkel Felix (links, daneben).	Foto: Gerd Fleischmann

13.08.2017

Kronach

SPD-Urgestein feiert Geburtstag

In den 80 Jahren seines Lebens war Hans Parnickel nicht nur für seine Schüler da. Auch ehrenamtlich brachte er sich ein und erhielt dafür zahlreiche Würdigungen. » mehr

Nicht erste Priorität, aber keinesfalls vom Tisch: Von den vier im Netzentwicklungsplan ausgewiesenen Stromtrassen könnte eine Dörfles-Esbach tangieren. Das lehnt der Gemeinderat kategorisch ab.	Foto: Frank Rumpenhorst/dpa

12.08.2017

Coburg

Gemeinderat bekräftigt "Nein"

Der Netzentwicklungsplan weist eine Stromtrasse aus, die Dörfles-Esbach tangieren könnte. Das ist ganz und gar nicht im Sinne der Kommune. » mehr

Wird die Asphaltdecke einer Ortsstraße bis zu einer Höhe von vier Zentimetern abgefräst und erneuert, zahlt grundsätzlich die Gemeinde. Alles, was darüber liegt, geht zulasten der Anlieger.	Foto: Braunschmidt

10.08.2017

Coburg

Grundstücksbesitzer müssen zahlen

Jede Gemeinde und jede Stadt im Coburger Land muss die Straßenausbaubeitragssatzung einführen. Das stellt Florian Herrmann klar. Er leitet den Arbeitskreis "Kommunale Fragen" im Landtag. » mehr

10.08.2017

Hassberge

Gemeinde ist fast schuldenfrei

Die Jahresrechnungen 2016 für die Gemeinde Ermershausen passen. Den von Andreas Dellert von der VG Hofheim vorgetragenen Rechenschaftsbericht nahm der Gemeinderat zustimmend zur Kenntnis. » mehr

Für drei solche Holzhäuser, die seit vielen Jahren hier am Campingplatz in Wüstenwelsberg stehen, fehlen noch die Baupläne. Diese sind nun dem Landratsamt Haßberge vorzulegen. Fotos: Helmut Will

08.08.2017

Hassberge

Keine Ausnahmen im Sondergebiet

In Wüstenwelsberg stehen seit vielen Jahren kleine Campinhäuser. Offiziell sind viele von ihnen Schwarzbauten. Nun verliert das Landratsamt langsam die Geduld. » mehr

08.08.2017

Hassberge

Baunacher Stadtrat such Ausrichter für das Altstadtfest

Baunach - Feste zu feiern verstehen die Baunacher seit Menschengedenken. » mehr

Stieß mit den Stadträten auf seinen 64. Geburtstag an: OB Norbert Tessmer.

04.08.2017

Coburg

"Der Steinweg muss ein Kiez werden"

Was aus einer Wette so wird: Ein Drittel des Stadtrats trifft sich bei Petra Schneider zum Frühstück. Selbst der OB ist an seinem Geburtstag dabei. Beim Smalltalk gibt es interessante Neuigkeiten. » mehr

04.08.2017

Coburg

Petra Schneider gewinnt Stadtratswette

Petra Schneider hat obsiegt: Weitaus mehr als zehn Coburger Stadträtinnen und Stadträte sind am Freitagmorgen ihrer Einladung zu einem „Frühstücks-Flashmob“ in den Steinweg gefolgt. » mehr

Christian Müller, Petra Schneider und Gerhard Amend (von links) warten nach der Schließung der Bäckerei-Filiale in der unteren Ketschengasse sehnlichst darauf, dass die Markthalle eröffnet. Davor steht aber eine Wette: Schafft es Petra Schneider, am Freitag zehn Stadträtinnen und Stadträte zu einem kommunalpolitischen Frühstücks-Flashmob in den Steinweg zu locken?

02.08.2017

Coburg

Frühstücks-Flashmob im Steinweg

Die NP-Redaktion wettet mit Petra Schneider, dass sie es nicht schafft, zehn Stadträte für ein Treffen zu gewinnen. » mehr

Einem Härtetest unterzog der Gemeinderat Dörfles-Esbach den Spielgeräten auf dem erneuerten Spielplatz in der Schulstraße.

31.07.2017

Coburg

Neuer Spielplatz besteht Härtetest

Er ist so stabil gebaut, dass auch Erwachsene mal kurz auf die Spielgeräte dürfen. Doch die wahren Gewinner sind die Kinder in Dörfles-Esbach. Sie spielen auf Unikaten. » mehr

In Ebern spielt die Musik(schule) derzeit in allen Kindergärten, an Grund- und Mittelschule: Dank staatlicher Zuschüsse für Eltern und Kinder kostenlos.	Foto: je

28.07.2017

Hassberge

Ein Angebot an die ganze Region

Die Eberner Musikschule will ihre Kooperationen mit anderen Gemeinden weiter ausbauen. Noch sind davon nicht alle überzeugt. » mehr

Am Samstag, 2. Dezember, soll in Coburg wieder eine "Winterzaubernacht" stattfinden. Das hat der Stadtrat am Donnerstag beschlossen. Coburg beantragt jetzt bei der Regierung von Oberfranken die Genehmigung der langen Einkaufsnacht, die bis 23 Uhr andauert. Ein Höhepunkt der "Winterzaubernacht" soll wieder Eis-Bildhauerei am Albertsplatz sein, kündigte Citymanager Jörg Hormann an.	Foto: Archiv Henning Rosenbusch

28.07.2017

Coburg

Winterzauber in der Coburger Innenstadt

Zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts soll es eine lange Einkaufsnacht geben. Das gefällt nicht allen Stadträten. » mehr

28.07.2017

Coburg

Startsignal für Steinweg-Vorstadt

Das Projekt "Sanierung der Steinwegvorstadt" kann starten. Der Stadtrat beschloss die "förmliche Festlegung des Sanierungsgebiets", dessen Herzstück der Steinweg ist. » mehr

Der Stockheimer Bauausschuss besichtigte die Firma ASS Stockheim. Das Foto zeigt (hinten, rechts) Geschäftsführer Matthias Stegner und Bürgermeister Rainer Detsch mit Mitgliedern des Bau- und Umweltausschusses sowie Silke Stegner, Geschäftsleitung Vertrieb und Marketing (Zweite von links). Foto: Hofmann

28.07.2017

Kronach

Stammhaus bleibt in Stockheim

Der Bauausschuss besucht die Firma ASS Einrichtungssysteme. Deren Erfolgsgeschichte beeindruckt. » mehr

27.07.2017

Coburg

Thomas Apfel neuer Kinderbeauftragter der Stadt Coburg

Thomas Apfel wird neuer Kinderbeauftragter der Stadt Coburg. Das hat der Stadtrat Donnerstag einstimmig in nicht öffentlicher Sitzung entschieden. » mehr

27.07.2017

Coburg

Coburgs Steuerquellen sprudeln

Die Kämmerin kann dem Stadtrat glänzende Zahlen präsentieren. Es gibt aber auch mahnende Worte. » mehr

Die Klage der Gemeinde Küps über den Ausbau der B 173 (hier der Abschnitt bei Neuses) im Zusammenhang mit der erneuerten B 303 ist vom Tisch. Der Beschluss fand eine breite Mehrheit.	Foto: Archiv / Gabriele Fölsche

26.07.2017

Kronach

Küps zieht Klage gegen Ausbau zurück

Der Gemeinderat zeigt sich von den Erläuterungen des Wasserwirtschaftsamts Kronach überzeugt: Für Au besteht durch die neuen Bundesstraßen demnach kein erhöhtes Hochwasserrisiko. » mehr

Wer aus Richtung Sonnefeld kommt und auf die A 73 in Richtung Erfurt/Suhl auffahren will, muss bisher an der Ampel links abbiegen. Das soll sich ändern: Geplant ist eine direkte Autobahn-Auffahrt.	Foto: Henning Rosenbusch

26.07.2017

Coburg

Direkte Autobahn-Auffahrt statt Warten an der Ampel

Der Ausbau des Knotenpunkts von A 73/B 303 soll den Verkehrsfluss verbessern. Bald geht es los. » mehr

26.07.2017

Feuilleton

Karlsruher Gemeinderat stimmt für Lüpertz-Kunst in U-Bahn-Stationen

Wird Karlsruhes neue U-Bahn zur Kunstmeile? Der Gemeinderat stimmte nach kontroverser Diskussion dafür. Jetzt muss eine private Initiative liefern - und das Geld für das Lüpertz-Projekt sammeln. » mehr

25.07.2017

Kronach

Arnika Akademie wächst, blüht und gedeiht

Der Einrichtung boomt. Das freut den Stadtrat, der nun auch einen neuen Verkaufsraum billigt. Derweil droht Teuschnitz eine Großbaustelle: Die Bahn will die Brücke bei der Kohlmühle erneuern. » mehr

Stabswechsel in der Großheirather Kämmerei: Lothar Hümmer (rechts) geht in den Ruhestand. Bürgermeister Udo Siegel (Mitte) übergibt dem neuen Kämmerer Marco Rothämel, der aus der Stadtverwaltung Burgkunstadt kommt, symbolisch die Gemeinde-Krawatte. Foto: Weidner

25.07.2017

Coburg

Viele heiße Eisen und ein Neuer

Großheirath will weder einen Verkehrslandeplatz in Gossenberg noch eine Straßenausbaubeitragssatzung. Letzteres scheint aber unvermeidlich. » mehr

### Titel ###

24.07.2017

Coburg

Rare Rätinnen

Am 1. August 2016 betrug die Frauenquote im deutschen Parlament 36,5 Prozent. Damit liegt Deutschland weit hinter Ländern wie Schweden oder Island. Und auch auf regionaler Ebene sind Frauen in der Pol... » mehr

21.07.2017

Coburg

Wertstoffhof platzt aus allen Nähten

Der Untersiemauer Gemeinderat will einen Neubau. Zuständig ist dafür aber der Landkreis. » mehr

20.07.2017

Coburg

Dorfladen öffnet im September

Der Gemeinderat besichtigt in Kaltenbrunn die Baustelle des Itzgrundmarktes. Dort läuft alles glatt. Auch Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer. » mehr

Was soll man mit der Fläche rund um die Reithalle anfangen? Planer Uwe Marzog legte am Mittwoch Entwürfe vor. Der Bausenat konnte sich damit aber nicht anfreunden. Jetzt muss nachgearbeitet werden.	Foto: Klüglein

19.07.2017

Coburg

Tauziehen um die Parkplätze

Bausenat lehnt Entwurf für Neugestaltung der Flächen rund um die Reithalle ab. Ein Verlust von Parkraum soll verhindert werden. Politiker fordern ein Konzept für den Platz. » mehr

19.07.2017

Coburg

Eigentümer müssen zahlen

Die Gemeinde Sonnefeld bittet Haus- und Grundstücksbesitzer zur Kasse. Dabei geht es um die Wasserversorgung. » mehr

Seßlach ruft zum geschlossenen Protest auf

19.07.2017

Coburg

Seßlach ruft zum geschlossenen Protest auf

Der Stadtrat wird sich intensiv an den Aktionen gegen die neuen Stromtrassen beteiligen. Und auch die Bürgerschaft will man mobilisieren. » mehr

In der Rathenaustraße wird derzeit saniert. Ob hier die Bürger zur Kasse gebeten werden, hängt davon ab, ob eine so Rückanwendung ausgeschlossen werden kann.	Foto: Tischer

18.07.2017

Coburg

Ein erster Schritt zur ungeliebten Strabs

Der Verwaltungssenat empfiehl dem Stadtrat, eine Straßenausbaubeitragssatzung zu erlassen. Die Bürger sollen demnach einmalig zur Kasse gebeten werden. » mehr

14.07.2017

Coburg

Weniger Geld für Umbau des Gemeindehauses

Der Gemeinderat Dörfles-Esbach fühlt sich verschaukelt: Statt der erwarteten 90 gibt es jetzt doch nur 60 Prozent Förderung. » mehr

Sehen gut aus und schützen die Umwelt: Hadi Baker (links) und Max Schubart mit ihren Mehrwegbechern. Foto: Katharina Osterhammer

14.07.2017

Coburg

Die Becherhelden

Coburg beweist Umweltbewusstsein. Kaffee zum Mitnehmen soll es in Zukunft in Mehrweggefäßen geben. Einige Cafés praktizieren das schon jetzt erfolgreich. » mehr

Das Weißenbrunner Gemeindeentwicklungskonzept nimmt Fahrt auf. Beim Seminar in Klosterlangheim wurde eine Weißenbrunner Erklärung verfasst, diese zeigen die Gemeinderäte mit Bürgermeister Egon Herrmann (Fünfter von rechts) und 2. Bürgermeister Michael Bohl (links, vorne kniend). Foto: Karl-Heinz Hofmann

13.07.2017

Kronach

Gemeinderäte verfassen die Weißenbrunner Erklärung

Weißenbrunn - Weißenbrunner Gemeinderäte haben am Gemeindeentwicklungskonzept (GEK) gearbeitet. Beim Strategieseminar in Klosterlangheim verfassten sie dazu die "Weißenbrunner Erklärung!". Das am 20. » mehr

12.07.2017

Coburg

Ja, wo läuft denn nun der Stadtrat?

Über den CSU-Antrag, beim Umzug des Kinderfestes und Neustadttreffens die Pole-Position einzunehmen, scheiden sich die Geister. Auch wenn das früher gang und gäbe war. » mehr

11.07.2017

Kronach

Finanzspritze für einen schönen Ortskern

In Pressig wird sich bald einiges tun. Für die Gestaltung von Dorfplatz, Teich und Straßenraum hat der Gemeinderat nun Geld freigegeben. » mehr

Das Knöllchen unter der Windschutzscheibe: Auch in naher Zukunft wird die Gemeinde Meeder Falschparker wohl nicht selbst zur Kasse bitten.

11.07.2017

Coburg

Meeder sträubt sich gegen kommunale Knöllchen

Falschparker sorgen in dem Ort regelmäßig für Ärger. Dennoch will die Gemeinde keine Verkehrsüberwachung in Eigenregie einführen. » mehr

^