STADTRÄTE UND GEMEINDERÄTE

Ein neues Wallfahrtsschild hat die Pfarrgemeinde Sankt Kilian und Gefährten angeschafft und von der Gemeinde einen Zuschuss erbeten. Bürgermeister Ralf Nowak (rechts) zeigt es im Gemeinderat vor. Mit im Bild zweiter Bürgermeister Rüdiger Kuhn. Fotos: Helmut Will

vor 14 Stunden

Hassberge

In Pfarrweisach kostet Sterben bald mehr

Wäre es nach der Verwaltung gegangen, hätten die Bürger bei der Beerdigung ihrer Angehörigen bald viel tiefer in die Tasche greifen müssen. Die Vorschläge waren aber selbst den Räten zu extrem. » mehr

vor 18 Stunden

NP

Altrichter gibt Stadtratsmandat und CSU-Fraktionsvorsitz ab

Paukenschlag am Freitagmorgen: Die Neustadter CSU-Stadtratsfraktion muss sich einen neuen Vorsitzenden suchen, denn Frank Altrichter scheidet aus dem Neustadter Stadtrat aus. » mehr

Christian Müller

vor 12 Stunden

Coburg

Müller verzichtet auf ICE-Ersatzfahrt

Die Bahn bietet dem Stadtrat nach der Panne bei der Premiere eine Wiedergutmachung an. Der CSB-Fraktionsvorsitzende dankt, lehnt aber ab. » mehr

ICE

14.12.2017

NP

ICE-Pannen-Start: Bahn bittet Stadtrat um Entschuldigung

Birgit Bohle, Vorsitzende des Vorstands der DB Fernverkehr AG, hat den Stadtrat um Entschuldigung dafür gebeten, dass dessen für Sonntagnachmittag geplante Zugfahrt mit dem ersten ICE von Coburg nach ... » mehr

Der Freistaat Bayern soll das Landestheater Coburg übernehmen. Diese Diskussion stößt Alt-Oberbürgermeister Norbert Kastner an. Die Mitfinanzierung des Theaters überfordere die Stadt.	Foto: Archiv Neue Presse

14.12.2017

Coburg

Theater-Entscheidung fällt erst im Januar

Der Stadtrat von Coburg hat am Donnerstag mit großer Mehrheit entschieden, den Beschluss zur Übergangsspielstätte für das Landestheater Coburg am 25. Januar 2018 zu fassen. » mehr

So stellen sich Coburger Architekturstudenten und der Vorstand des Coburger Designforums Oberfranken die Einbindung des Globe-Theaters in die aktuelle Planung für die Gestaltung des Güterbahnhofgeländes vor. Entwürfe: Coburger Designforum Oberfranken

13.12.2017

Coburg

Gezerre um die Übergangsspielstätte

Heute soll der Stadtrat eine Entscheidung zum Interim für das Landestheater treffen. OB Tessmer will das verhindern. » mehr

13.12.2017

Kronach

Abschied nach 20 Jahren

Auch seine Gegner respektierten ihn: Nun scheidet der SPD-Mann Klaus Steger auf eigenen Wunsch hin aus dem Marktgemeinderat aus. » mehr

13.12.2017

Coburg

In Bodelstadt brodelt es weiter

Das Hickhack um die Einführung der Strabs erregt nach wie vor die Gemüter der Bürger. Das wird bei einer Infoveranstaltung der Gemeinde Itzgrund deutlich. » mehr

13.12.2017

Kronach

Eine Bürgerstiftung für Küps

Für das Projekt stellt die Sparkasse 5000 Euro zur Verfügung. Dank weiterer Stifter hat die Einrichtung nun einen Grundstock von 15 000 Euro. » mehr

Im Rahmen der Gemeinderatssitzung wurde Oskar Weinfurtner besondere Ehrung zuteil. Seit 25 Jahren versieht er das Amt eines "Siebeners", bekannt auch als Feldgeschworener. Dafür erhielt er eine Urkunde, persönlich unterschrieben von Markus Söder, die ihm Bürgermeister Hermann Niediek überreichte.

12.12.2017

Hassberge

Burgpreppacher sind stolz auf ihre Leistungen

Der Gemeinderat schaut gemeinsam auf das abgelaufene Jahr zurück. In diesem habe man, so sind sich alle einig, viel erreicht. » mehr

12.12.2017

Hassberge

Starke Säulen der Gesellschaft

Bei der Abschlusssitzung der Maroldsweisacher Räte erhalten zahlreiche verdiente Bürger Dank für ihr Engagement. Unter ihnen auch Werner Thein. » mehr

12.12.2017

Kronach

Aussegnungshalle wird zur Nebensache

In Kronach werden wohl Gebühren für Wasser und Abwasser steigen müssen. Mit dieser Nachricht werden die Kronacher Stadträte überrumpelt. » mehr

12.12.2017

Kronach

Ist die Dorferneuerung zu teuer?

Im Gemeinderat Pressig sorgen die Maßnahmen in Friedersdorf für Streit. Dabei geht es auch um die Kosten. Am Ende ist man sich trotzdem einig. » mehr

12.12.2017

Coburg

SBC will Globe-Theater am Güterbahnhof

Die SBC-Fraktion im Coburger Stadtrat beantragt nach Informationen der Neuen Presse den Bau eines Globe-Theaters auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs in der Südstadt. » mehr

Egbert-Friedrich-Aussichtsturm "Henneberger Warte": Die Tochter des Namensgebers, Kerstin Thein (Mitte), enthüllte am Dienstagabend die Gedenktafel mit (von links) Bürgermeister Tobias Ehrlicher, Peter Thein, Landrat Michael Busch und dem Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Frank Rebhan.	Foto: C. Scheppe

12.12.2017

Coburg

Weithin sichtbare Würdigung

Egbert Friedrich hat sich zu Lebzeiten um Bad Rodach verdient gemacht. Am 20. Todestag wird die "Henneberger Warte"nach ihm benannt. » mehr

Bislang Endstation: Hinter der Firma Kaeser in Coburg endet die geplante Ortsumgehung, die in Zusammenhang mit dem Neubau der Staatsstraße 2205 errichtet werden soll, im Nichts.

12.12.2017

Coburg

Enttäuscht vom Innenministerium

In Meeder ist man unzufrieden, dass es mit dem Neubau der Staatsstraße 2205 länger dauert als erhofft. Jetzt bietet die Gemeinde der Staatsregierung ihre Hilfe an. » mehr

12.12.2017

Coburg

Rödental lehnt Beitritt ab

Der Stadtrat stimmt gegen eine Mitwirkung am Archivpflege-Verein im Landkreis. Das städtische Archiv sei dafür zu groß. » mehr

Bürgermeister Rolf Rosenbauer eingerahmt von den beiden neuen Ehrenbürgern Helmut Gelhaar (links) und Reinhart Freiherr von Stockmar von Wangenheim.

10.12.2017

Coburg

Untersiemaus neue Ehrenbürger

Helmut Gelhaar und Reinhart Freiherr von Stockmar von Wangenheim wird die höchste Auszeichnung der Gemeinde zuteil. Die beiden saßen jeweils mehr als 30 Jahre im Gemeinderat. » mehr

Eine große Zahl interessierter Bürger versammelte sich für einen Rundgang mit Bürgermeister Hermann Niediek (links) und einigen Gemeinderäten durch den Ort Leuzendorf. Hier schauen sich die Teilnehmer der Ortsbegehung eine Schadstelle an einer Gemeindestraße an. Foto: Klemens Albert

10.12.2017

Hassberge

Es hapert an mehreren Stellen

Von wegen Weihnachtsfrieden: Bei einer Ortsbegehung in Leuzendorf erhitzen sich die Gemüter. Der Bürgermeister bekommt gleich einige Kritikpunkte zu hören. » mehr

08.12.2017

Kronach

Gerätehaus kommt aufs "Woller-Gelände"

Die Stadt Wallenfels kauft das brachliegende Areal und schlägt damit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Gute Nachrichten gibt es auch zum Ausbau der Lamitztalstraße. » mehr

Die Straßenausbaubeitragssatzung bleibt den Bürgern und den Städten erhalten: Die im Innenausschuss des Landtages vorgesehenen Änderungen lassen lediglich einen jährlich wiederkehrenden Beitrag statt einer Einmalzahlung bei Sanierungen und Ausbauten zu.

08.12.2017

Coburg

Lautertal legt Strabs auf Eis

Das Landratsamt hält die Füße still. Insofern will die Gemeinde warten, bis das Hickhack um die Beitragserhebung geklärt ist. » mehr

Neubrunn bald voll angebunden

06.12.2017

Hassberge

Neubrunn bald voll angebunden

Der Gemeinderat Kirchlauter beschließt den Bau eines neuen Mobilfunk-Sendemastes. Auch beim Breitbandausbau geht es voran. » mehr

Wenn Straßen kaputt sind, kann es teuer werden. Die Straßenausbaubeitragssatzung bleibt den Bürgern und Kommunen erhalten. Die im Innenausschuss des Landtages vorgesehenen Änderungen lassen aber einen jährlichen Beitrag statt einer Einmalzahlung bei Sanierungen und Ausbau zu.

06.12.2017

Coburg

Ebersdorf verschiebt die Strabs

Den Erlass einer Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) hatte der Gemeinderat Ebersdorf bei seiner Sitzung am Dienstagabend auf der Tagesordnung. Doch unerwartet bat Bürgermeister Bernd Reisenweber den... » mehr

06.12.2017

Kronach

Steinbacher Wasser wird teurer

Der Gemeinderat stimmt für eine deutliche Erhöhung der Gebühren. Für den Kanal werden erstmals Einmalzahlungen erhoben. Positives tut sich hingegen in Kehlbach. » mehr

Wenn Straßen kaputt sind, kann es teuer werden. Die Straßenausbaubeitragssatzung bleibt den Bürgern und Kommunen erhalten. Die im Innenausschuss des Landtages vorgesehenen Änderungen lassen aber einen jährlichen Beitrag statt einer Einmalzahlung bei Sanierungen und Ausbau zu.

05.12.2017

Coburg

Großheirath: Strabs ist da, aber noch nicht in Kraft

Nur widerwillig hat der Gemeinderat Großheirath den Entwurf der Straßenausbaubeitragssatzung beschlossen. » mehr

Volker Gahn

05.12.2017

Coburg

Volker Gahn legt seine Ämter nieder

Der bisherige 2. Bürgermeister von Grub am Forst zieht sich aus dem Gemeinderat zurück. Ohne Angabe von Gründen. » mehr

04.12.2017

Kronach

Uneinigkeit über Spielplatz in Vogtendorf

Die Bürger hätten gerne einen - doch im Stadtrat gehen die Meinungen auseinander. Einig ist man sich hingegen über die Zusammenarbeit mit Jufa Hotels auf der Festung. » mehr

Werden Straßen erneuert, sollen die Anlieger zur Kasse gebeten werden. Das fordert das Innenministerium. Im Landkreis diskutieren zwar viele Gemeinden über die Einführung einer "Strabs". Verabschiedet haben sie aber nur wenige. Foto: Wolfgang Benkert

01.12.2017

Coburg

Bürgermeister setzen auf den Faktor Zeit

Kaum eine Gemeinde will die Straßenausbaubeitragssatzung scharf schalten. Die meisten warten auf die Entwicklung in München. Straßenbau ist ohnehin nicht geplant. » mehr

01.12.2017

Coburg

Sonnefeld lässt die Experten ran

Die Vergabe von größeren Bauvorhaben wird künftig über die Zentrale der Stadt Coburg laufen. Auch in Sachen Archivpflege soll sich etwas ändern. » mehr

30.11.2017

Coburg

Sonnefeld lässt die Experten ran

Die Vergabe von größeren Bauvorhaben wird künftig über die Zentrale der Stadt Coburg laufen. Auch in Sachen Archivpflege soll sich etwas ändern. » mehr

30.11.2017

Coburg

Ahorn setzt die "Strabs" außer Vollzug

Ahorn - Wer in der Gemeinde Ahorn wohnt muss im Moment nicht bangen, dass er bei Straßenbauarbeiten vor der eigenen Haustüre zur Kasse gebeten wird. » mehr

29.11.2017

Kronach

Idee der Bürgerstiftung stößt auf Widerspruch

Die Gemeinderäte in Steinwiesen lassen sich über eine Möglichkeit aufklären, wie über private Spenden das Gemeinwohl gefördert werden kann. Nicht alle sind davon begeistert. » mehr

Krebserregend oder nicht? Warnhinweise auf den Behältern geben immer zu denken. Foto: Symbolbild

28.11.2017

Hassberge

Ebern entscheidet selbst über Glyphosat

Noch bevor EU-Politiker über die Zukunft des Herbizids entscheiden, schmieden einige Stadträte einen Plan. Jetzt soll die Stadt ein Verbot aussprechen. » mehr

Bürgermeister Wolfram Thein (rechts) vereidigte Günter Reß als Nachrücker für Werner Thein als neues Mitglied im Gemeinderat. Der Zeremonie folgen zweiter Bürgermeister Harald Deringer (links) und Verwaltungsleiter Renè Schäd (Zweiter von rechts). Foto: Helmut Will

28.11.2017

Hassberge

Günter Reß leistet seinen Eid

Werner Theins Rücktritt vom Gemeinderatsamt möchte oder kann nicht jeder verstehen. Rein persönliche Aspekte sind, so machen manche Räte deutlich, für sie kein Grund. » mehr

Wer soll für die Sanierung der Straßen aufkommen? In Niederfüllbach weigerte sich der Gemeinderat mehrheitlich, die Bürger dafür zur Kasse zu bitten.

28.11.2017

Coburg

Große Angst vor tiefen Löchern

Die Strabs ist und bleibt ein heißes Eisen. Bei der Bürgerversammlung in Niederfüllbach richtet sich der Zorn unter anderem gegen das Landratsamt. » mehr

Einst waren sie politische Freunde, heute stehen sie sich unversöhnlich gegenüber: die Neustadter Stadträte Jürgen W. Heike und Elke Protzmann.

28.11.2017

Coburg

Etappensieg für Elke Protzmann

Das Verwaltungsgericht erteilt der CSU-Stadtratsfraktion in Neustadt einen Rüffel. Der Ausschluss der 2. Bürgermeisterin unterlaufe rechtsstaatliche Minimalanforderungen. » mehr

28.11.2017

Kronach

Verschönerung kostet 939 000 Euro

Die Freizeitanlage in Tettau soll wieder ihrem Namen gerecht werden. Dafür werden unter anderem die Fußgängerbrücke und der Treppenaufgang komplett erneuert. » mehr

28.11.2017

Kronach

Von der Gemeindekanzlei zum Bürgerhaus

Für das Gebäude in Henneschberg plant die Gemeinde Schneckenlohe eine neue Nutzung. Das ist mit etlichen Auflagen verbunden. » mehr

Bei der JU-Landesversammlung in Erlangen positionierte sich auch der unterfränkische Bezirksverband mit Fabian Weber (rechts vorne) ganz plakativ für einen Wechsel an der CSU-Spitze. Favorit der Franken: ganz klar Markus Söder (rechts). Foto: Daniel Karmann/dpa

26.11.2017

Hassberge

"Söder ist für mich der perfekte Mann"

Der Eberner Stadtrat und JU-Bezirksvorsitzende Fabian Weber unterstützt einen Wechsel an der CSU-Spitze. Was er Seehofer noch zutraut und wo es Parallelen zu Ebern gibt, verrät er im NP-Gespräch. » mehr

Heute bietet der "Kopfbau" der Alten Pakethalle am ehemaligen Coburger Güterbahnhof einen tristen Anblick. Doch das soll sich ändern.	Foto: H. Rosenbusch

26.11.2017

Coburg

"Eventhalle" am alten Güterbahnhof

Die Alte Pakethalle in der Coburger Südstadt soll ein kleines Veranstaltungszentrum werden. Allerdings hat die Stadt hat noch mehr mit dem Gebäudekomplex vor. » mehr

26.11.2017

Coburg

Jusos begrüßen Entscheidung zum Steinweg

Mit der Ablehnung einer kommunalen Videoüberwachung und einer neuen Sperrzeitverordnung habe die Mehrheit des Coburger Stadtrats "nun endlich einen Schlussstrich unter die von der CSU/JC-Fraktion und ... » mehr

24.11.2017

Coburg

CSU-Querelen überschatten SPD-Sitzung

Die Sozialdemokraten sind erschüttert über die aktuellen Entwicklungen. Sie kritisieren die Union dafür scharf. » mehr

Untersiemau hat die Strabs

24.11.2017

Coburg

Untersiemau hat die Strabs

Mit gehörig Bauchgrimmen ringt sich der Gemeinderat durch, seine Bürger zur Kasse zu bitten. Und zwar mit der Erhebung von einmaligen Beiträgen. » mehr

Oberbürgermeister Norbert Tessmer: "Grundsätzlich muss sich Coburg weiter als attraktiver und bedeutender Wirtschafts-, Bildungs- und Familienstandort profilieren.	Foto: Frank Wunderatsch

23.11.2017

Coburg

Vorerst keine Strabs in Coburg

Der OB stellt klar: Die Stadtverwaltung arbeitet derzeit nicht an einer Strabs. Von der Stadtratssitzung wieder ausgeladen hat Tessmer einen Experten für Kommunalabgaben. Eine Einschätzung soll jetzt ... » mehr

Brennpunkt Steinweg: Die Polizei führt jetzt öfter Kontrollen durch. Zu eine Verlängerung der Sperrzeit sagte der Stadtrat aber Nein.	Archivbild: Wunderatsch

23.11.2017

Coburg

Nichts Neues im Steinweg

Die Mehrheit des Coburger Stadtrats lehnt Videoüberwachung und Sperrzeitverlängerung ab. Nur die Beleuchtung soll verbessert werden. » mehr

Publikumsrenner wie "A Spider Murphy-Story" oder "Eine Weihnachtsgeschichte" sorgen für starke Nachfrage an der Theaterkasse. Foto: Rosenbusch

23.11.2017

Coburg

Die Theaterkasse klingelt

Die Erträge steigen, die Ausgaben aber auch: Fritz Frömming erläutert dem Stadtrat die wirtschaftliche Lage des Landestheaters. Und versucht, den Münchner Sparkurs zu stoppen. » mehr

Die Zukunft der Coburger Brandensteinsebene ist ungewiss. Unklar ist auch, ob die Projektgesellschaft Verkehrslandeplatz Coburg einen neuen Flugplatz bei Neida bauen darf. Foto: NP-Archiv/Rosenbusch

23.11.2017

Coburg

Der Ausbau der Brandensteinsebene kommt

Aus Naturschutzgründen ist der Neubau eines Verkehrslandeplatzes bei Neida im Landkreis Coburg nicht realisierbar, sagt die bayerische Staatsregierung. Daher soll die Brandensteinsebene erweitert werd... » mehr

22.11.2017

Kronach

Für ein lebendiges Mitwitz

Wie kann es in der Gemeinde vorangehen? Die FWG stellt ein Konzept vor. Unter anderem will man neuen Wohnraum schaffen und alten erhalten. » mehr

Als neuer Ortssprecher für den Seßlacher Stadtteil Bischwind wurde Udo Jahn (links) von Bürgermeister Martin Mittag (rechts) vereidigt. Er löst Alexander Stich ab, der dieses Ehrenamt nach langjähriger Tätigkeit aus beruflichen Gründen abgab.

22.11.2017

Coburg

Anwohner in Seßlach müssen zahlen

Ab Januar werden Beiträge für den Straßenausbau fällig. Das entscheidet der Stadtrat ohne Gegenstimme. » mehr

Verdienstmedaille für Reisenweber

22.11.2017

Coburg

Verdienstmedaille für Reisenweber

Im Namen des Ebersdorfer Gemeinderats hat 2. » mehr

22.11.2017

Kronach

Wilhelmsthal lässt nichts anbrennen

Der Gemeinderat freute sich über das Lob der Kreisbrandinspektion für die Wehren. Und die sich über ein neues Fahrzeug. » mehr

Protzmann spricht von Rufschädigung

21.11.2017

Coburg

Protzmann spricht von Rufschädigung

Neustadter Stadträtin sagt Auftritt vor dem CSU- Ortsvorstand ab. Sie sei dem gesundheitlich derzeit nicht gewachsen. » mehr

^