Lade Login-Box.

STERBEHILFE

13.11.2019

Schlaglichter

Neuseeland: Referendum zu Sterbehilfe

Neuseelands Bürger dürfen darüber abstimmen, ob es Todkranken im Inselstaat künftig erlaubt sein sollte, ihr Leben selbstbestimmt zu beenden. Das Parlament in Wellington verabschiedete ein Gesetz, das... » mehr

Eltern

11.07.2019

Brennpunkte

Wachkoma-Patient Lambert stirbt nach langem Rechtsstreit

Als die Behandlung von Vincent Lambert zuletzt eingestellt wurde, war klar: Nun ist es nur noch eine Frage der Zeit. Jetzt ist der Wachkoma-Patient gestorben - doch ob das wirklich das Ende der dramat... » mehr

Prozess um Recht auf Selbsttötung

20.11.2019

Gesundheit

Haben Schwerkranke ein Recht auf den Tod?

Es gibt Krankheiten, die so schlimm sind, dass die Betroffenen lieber sterben wollen als zu leben. Doch der Staat legt ihnen Steine in den Weg. Ein Konflikt, der auch Richter an ihre Grenzen bringt. » mehr

04.07.2019

Meinungen

Ein Balanceakt

Wenn es um Fragen von Leben und Tod geht, gibt es keine einfachen Antworten. Sie verbieten sich sogar. "Haben wir ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben?" ist zum Beispiel so eine Frage, mit der sich ... » mehr

Arzt

03.07.2019

Brennpunkte

BGH: Ärzte müssen sterbewillige Menschen nicht retten

Der Bundesgerichtshof hat ein Grundsatzurteil zur Sterbebegleitung getroffen: Ein Arzt ist nicht dazu verpflichtet, Patienten nach einem Suizidversuch das Leben zu retten. Zumindest, wenn die Entschei... » mehr

Sterbehilfe

29.05.2019

Gesundheit

Kein Zugang zu tödlichem Medikament für gesunde Patienten

Medikamente für einen Suizid gibt es in Deutschland nur für Schwerkranke in extremen Lagen. Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Revision eines gesunden Ehepaares zu dem Tema zurückgewiesen. » mehr

Wachkoma-Patient Lambert

21.05.2019

Brennpunkte

Wachkoma-Patient Lambert soll vorerst doch am Leben bleiben

Und plötzlich wendete sich das Blatt: Zunächst sah es so aus, als ob Wachkoma-Patient Vincent Lambert bald sterben würde - dann entschied ein Gericht anders. Frankreich diskutiert kontrovers über den ... » mehr

Schauspielerin Ellen Schwiers

26.04.2019

Boulevard

Schauspielerin Ellen Schwiers gestorben

Kurz vor ihrem 85. Geburtstag hatte sich die Schauspielerin Ellen Schwiers von der Bühne verabschiedet. Nun ist sie wenige Jahre später gestorben. » mehr

17.04.2019

Schlaglichter

Bundesverfassungsgericht verhandelt weiter über Sterbehilfe

Am zweiten Tag der Verhandlung über das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe will sich das Bundesverfassungsgericht heute der rechtlichen Bewertung zuwenden. Zentrale Frage ist, ob sich aus dem Rec... » mehr

16.04.2019

Schlaglichter

Bundesverfassungsgericht verhandelt über Sterbehilfe-Verbot

Seit gut drei Jahren steht Sterbehilfe als Dienstleistung in Deutschland unter Strafe - aber ist das auch mit Grundrechten vereinbar? Heute und morgen verhandelt das Bundesverfassungsgericht über etli... » mehr

Verhandlung über Sterbehilfe-Verbot

16.04.2019

Hintergründe

Wie frei ist der Tod? - Karlsruhe prüft Sterbehilfe-Verbot

Gegen die Strafbarkeit der «geschäftsmäßigen Sterbehilfe» klagen Suizidbegleiter, Ärzte und schwerstkranke Menschen. Das Bundesverfassungsgericht steht vor schwierigen Fragen. Umfasst das Recht auf se... » mehr

Verhandlung über Sterbehilfe-Verbot

17.04.2019

Brennpunkte

Verfassungsrichter: Es gibt ein Grundrecht auf Selbsttötung

Darf professionelle Hilfe beim Suizid vom Staat verboten werden? Tag zwei der Karlsruher Verhandlung zeigt überdeutlich: Der Senat sieht den neuen Paragrafen 217 im Strafgesetzbuch sehr kritisch. » mehr

22.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 22. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 22. November 2018: » mehr

Eine erniedrigende und abartige Untersuchung mit grauenhaftem Ende: Ernst Lossa (Selina Bär) wird von Nervenarzt und Anstaltsleiter Faltlhauser (Luca Schenk) als "gutmütiger und triebhafter Psychopath" eingestuft, der mit der Giftspritze hingerichtet wird.	Foto: Henning Rosenbusch

10.06.2018

Feuilleton

Entsetzlich und bewegend

Mit Gräueltaten der Nazis beschäftigt sich der Jugendclub des Landestheaters. Die Premiere von "Nebel im August" ist erschütternd. » mehr

Eine erniedrigende und abartige Untersuchung mit grauenhaftem Ende: Ernst Lossa (Selina Bär) wird von Nervenarzt und Anstaltsleiter Faltlhauser (Luca Schenk) als "gutmütiger und triebhafter Psychopath" eingestuft, der mit der Giftspritze hingerichtet wird.	Foto: Henning Rosenbusch

10.06.2018

Feuilleton

Entsetzlich und bewegend

Mit Gräueltaten der Nazis beschäftigt sich der Jugendclub des Landestheaters. Die Premiere von "Nebel im August" ist erschütternd. » mehr

Palliativmedizin

06.04.2018

Gesundheit

Zum Sterben nach Hause - Was Angehörige wissen sollten

Wenn keine Therapie mehr hilft, stellt sich die Frage: Wo die letzte Zeit verbringen? Neben Palliativstationen in der Klinik und Hospizen gibt es auch die Möglichkeit, in den eigenen vier Wänden zu st... » mehr

Renate Bütow mit dem Buch "Letzte Hilfe": Ein Plädoyer für legale Sterbehilfe. Foto: ari

03.11.2016

HCS

"Lasst mich jetzt bitte gehen"

Das Leben regeln, das heißt für die 77-jährige Renate Bütow auch, bei unheilbarem Leiden entscheiden zu dürfen, wann alles endet. So selbstbestimmt, wie sie lebt. Ein Plädoyer für legale Sterbehilfe. » mehr

Im Hof des Himmelkroner Schlosses erinnert ein Granitblock an die Opfer der NS-Vernichtungsaktion "T 4".	Foto: Joachim Dankbar

18.07.2016

Oberfranken

Aus dem Heim in die Gaskammer

Vor 75 Jahren fand in Deutschland die "Aktion T 4" statt. Auch in Oberfranken wurden Hunderte Menschen mit Behinderung aus ihren Heimen abgeholt und vergast. » mehr

Im Hof des Himmelkroner Schlosses erinnert ein Granitblock an die Opfer der NS-Vernichtungsaktion "T 4".	Foto: Joachim Dankbar

18.07.2016

NP

Aus dem Heim in die Gaskammer

Vor 75 Jahren fand in Deutschland die "Aktion T 4" statt. Auch in Oberfranken wurden Hunderte Menschen mit Behinderung aus ihren Heimen abgeholt und vergast. » mehr

Weißbier gegen Weißglut: Urban Priol analysierte im Coburger Kongresshaus wieder einmal den haarsträubenden Zustand der Nation. Foto: Wunderatsch

18.02.2016

NP

Der Kanzlerinnenversteher

Urban Priol steht unter Dampf wie eh und je. Im Kongresshaus speit der unterfränkische Vulkan Hirn und Häme. » mehr

"Sterben in Würde" - mehr als ein Gesetz

07.11.2015

Region

"Sterben in Würde" - mehr als ein Gesetz

Am vergangenen Wochenende feierten wir das Fest Allerheiligen. Viele Menschen besuchten die Gräber ihrer Angehörigen. Sicher erinnerten sich viele von uns auch an die Zeit des Abschieds von ihren Lieb... » mehr

Palliativmediziner Dr. Andreas Engelhardt und Hospizhelferin Johanna Muckelbauer bei der Aktion "Woche für das Leben".	Fotos: Johanna Eckert

01.05.2015

Region

In den letzten Stunden nicht allein

Sterben in Würde Die "Woche für das leben" nahmen die Kirchengemeinden in Ebern zum Anlass für eine Diskussionsveranstaltung. Ein Mediziner, ein Jurist, Pflegekräfte und ein Geistlicher nehmen Stellun... » mehr

mit Dr. Eugen Drewermann, Theologe, Psychoanalytiker und Autor: mit Dr. Eugen Drewermann, Theologe, Psychoanalytiker und Autor

22.10.2014

Oberfranken

"Ich befürworte die Sterbehilfe"

Dr. Eugen Drewermann plädiert für einen natürlichen Umgang mit dem Tod. Im qualvollen Sterben sieht der Theologe und Kirchenkritiker nicht den Willen Gottes. » mehr

15.11.2014

Region

Als Christen zum Leben berufen

Es war eine gute Debatte, die Debatte über die Zulassung zum medizinisch assistierten Suizid, die am Donnerstag im Bundestag geführt wurde. » mehr

Gert Böhm  über die Sterbehilfe-Debatte im Bundestag

14.11.2014

FP/NP

Das Thema Tod

Die "Orientierungsdebatte" im Deutschen Bundestag zur Sterbehilfe behandelte zwar ein höchst sensibles Thema, wurde aber aufgrund der verantwortungsbewussten, oft bewegenden Redebeiträge zu einer parl... » mehr

31.10.2014

Region

"Die letzte Phase lebenswert gestalten"

Am 13. November diskutiert der Bundestag über eine gesetzliche Regelung der Sterbehilfe. Im Hospizverein Kronach lehnt man eine mögliche Aufweichung der bisherigen Praxis ab. Warum, das erklärt Vorsit... » mehr

21.10.2014

Oberfranken

Ärzte bangen um Versorgung auf dem Land

Bayerns Ärztekammer zeigt sich kompromisslos. Sie beharrt auf einer flächendeckenden Ver- sorgung der Bevölkerung. Kammerpräsident Kaplan fordert dafür mehr Geld. » mehr

Norbert Wallet  zur Debatte um die Sterbehilfe

20.10.2014

FP/NP

Auf Leben und Tod

Das Thema Sterbehilfe weckt viele Emotionen. Das kann nicht anders sein. Hier geht es buchstäblich um die letzten, privatesten Dinge. Wir alle wünschen uns einen humanen Tod, möglichst unabhängig von ... » mehr

Norbert Wallet  zur Sterbehilfe

26.09.2014

FP/NP

Das Bild vom Menschen

Das Thema Sterbehilfe weckt viele Emotionen. Das kann nicht anders sein. Hier geht es buchstäblich um die letzten, privatesten Dinge. Wir alle wünschen uns einen humanen Tod, möglichst unabhängig von ... » mehr

Interview: mit Professor Dr. Manfred Wolfersdorf,   Suizidforscher aus Bayreuth

08.09.2014

Oberfranken

"Suizid gegen Geld ist Tötung"

Der Bayreuther Psychiater Manfred Wolfersdorf äußert sich zum Thema Sterbehilfe. Er sieht Defizite in der Prävention. » mehr

Gert Böhm  zur Sterbehilfe

14.08.2014

FP/NP

Gewissensfrage

Aktive Sterbehilfe - ja oder nein. Die Entscheidung, ob in Deutschland die aktive Sterbehilfe strikt verboten bleibt oder künftig unter bestimmten Umständen erlaubt ist, wird voraussichtlich im Herbst... » mehr

Gert Böhm  zu einer Forderung katholischer Bischöfe

12.02.2014

FP/NP

Grauzone Sterbehilfe

In Deutschland wird darüber diskutiert, ob Ärzte oder spezielle Organisationen unheilbar Kranken, die freiwillig aus dem Leben scheiden wollen, ein tödliches Medikament verabreichen dürfen. Noch ist h... » mehr

Gert Böhm  zur aktiven Sterbehilfe für Kinder

09.01.2014

FP/NP

Belgischer Tabu-Bruch

Kurz vor Jahresschluss wurden viele Menschen durch eine Weihnachtsbotschaft der ganz besonderen Art aufgeschreckt. » mehr

Norbert Wallet  zur Reform der Sterbehilfe

09.08.2012

FP/NP

Gut gemeint

Dass der Gesetzentwurf zur Reform der Sterbehilfe von Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, FDP, gut gemeint ist steht außer Frage. » mehr

17.07.2012

NP

17-Jähriger räumt Sterbehilfe ein

Bamberg - Ein 17-Jähriger soll in einem Altenheim im Landkreis Bamberg Sterbehilfe geleistet haben. Er habe zugegeben, eine Bewohnerin des Pflegeheims auf deren Wunsch hin getötet zu haben, teilten Po... » mehr

16.07.2012

Oberfranken

Tod im Altenheim: 17-Jähriger gibt Sterbehilfe zu

Nach dem Tod einer Bewohnerin in einem Altenheim im Landkreis Bamberg Ende Juni, hat die Kriminalpolizei Bamberg zwischenzeitlich die Ermittlungen aufgenommen. » mehr

Von Gert Böhm

14.06.2011

FP/NP

Humanes Sterben

Vom soeben zu Ende gegangenen 114. Deutschen Ärztetag in Kiel hatten sich viele Mediziner eine Liberalisierung der Sterbehilfe erhofft, aber die Delegierten haben sich mit deutlicher Mehrheit gegen al... » mehr

wb_Bedford-Strohm_130109

15.01.2009

Region

Debatte über Sterbehilfe im Landestheater

Um „Themen der Zeit“ soll es gehen in einer neuen Veranstaltungsreihe, die das Landestheater Coburg und die Neue Presse gemeinsam anbieten. Um Themen, die nicht aktuell durch die Mangel der Medien ged... » mehr

wb_kraft_johannes_130109

13.01.2009

Region

Debatte über Sterbehilfe

Coburg – Um „Themen der Zeit“ soll es gehen in einer neuen Veranstaltungsreihe, die das Landestheater Coburg und die Neue Presse gemeinsam anbieten. Um Themen, die nicht aktuell durch die Mangel der M... » mehr

fpnd_GertBoehm_1sp_120311

12.03.2011

FP/NP

Mehr Klarheit

Dürfen in Deutschland künftig die Ärzte Todkranken beim Sterben helfen? Mit dieser heiklen Frage beschäftigt sich derzeit die Bundesärztekammer, die eine Lockerung ihrer bisher eisernen Grundsätze ans... » mehr

fpnd_hoesslin_neu2sp_050710

10.07.2010

Oberfranken

"Das Urteil ist auch eine Warnung"

Die Entscheidung des Bundesgerichtshof (BGH) zur Sterbehilfe ist bei der Hospizstiftung auf Kritik gestoßen. Der Hofer Palliativmediziner Dr. Hermann von Hoesslin erklärt, was dahinter steckt. » mehr

fpnd_lesung,_3sp__fuer_LB_19

20.11.2009

Oberfranken

Beschreibungen vom Verfall einer Geistesgröße

Ein alter Mann sitzt mit einer Limonadenflasche in der Hand am Tisch. Mühsam versucht er, das Etikett zu entziffern. "O-r-a-n-g-e-n" buchstabiert er. Dann stockt er, das Wort "Limonade" schafft er nic... » mehr

Rauer_SW_170305

02.07.2008

FP/NP

Markt fürs Sterben

Wohin organisierte Sterbehilfe am Ende führen könnte, lässt sich leicht ausmalen. Eine neue Dienstleistungsbranche entstünde, ein Markt fürs schöne Sterben. Wettbewerb gäbe es, Pauschal- und Sonderang... » mehr

fpnd_lorenzl

26.04.2008

Oberfranken

„Zuwendung ist oft wichtiger als Medikamente“

Tutzing – Eine ordentliche Palliativmedizin ist die beste Antwort auf die Diskussion um aktive Sterbehilfe, betonte Dr. Stefan Lorenzl, Oberarzt für Neurologie und Palliativmedizin am Münchner Uniklin... » mehr

^