Lade Login-Box.

STRAßENBAUÄMTER

Alle zeigten sich zufrieden über den Bauverlauf der Ortsdurchfahrt: Links in der vorderen Reihe steht der Bauleiter des Straßenbauamtes Dietmar Kippes, von rechts Manfred Rott, Bürgermeister Wolfram Thein und Bernhard Stolz von der Baufirma gleichen Namens aus Hammelburg. Foto: Schmidt

25.11.2019

Hassberge

Der Verkehr fließt wieder

Die Ortsdurchfahrt der B 279 in Maroldsweisach ist wieder frei. Aufgrund einiger Probleme dauerte die Maßnahme länger als gedacht. » mehr

Aufnahme mit Blick Richtung Reckenneusig in der jetzigen Situation; die Querungshilfe vor dem Anwesen "Bergweg 7" wird nach Meinung der Fachleute als Geschwindigkeits-Bremse dienen. Foto: Waschka

18.11.2019

Hassberge

Querungshilfe soll Verkehr bremsen

Die Reckendorfer Räte hatten in der jüngsten Sitzung eine Enttäuschung zu verdauen: es wird keine erhöhte Übergangssituation für Radler geben. » mehr

10.12.2019

Kronach

Beckstein ebnet den Weg zum Rewe-Markt

Dass der neue Supermarkt in Kronach jetzt eröffnet worden ist, ist auch dem ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten zu verdanken. Er fungierte als Mittler an allen Fronten. » mehr

15.11.2019

Kronach

Stadträte drücken ein Auge zu

Ein Einfamilienhaus darf in der Ludwigsstädter Straße gebaut werden, obwohl es eigentlich zehn Meter weiter weg entstehen müsste. Mit der Lösung sind nicht alle glücklich. » mehr

Weitere zwei Wochen komplett dicht

01.11.2019

Hassberge

Weitere zwei Wochen komplett dicht

Umleitung geht weiter: Die Vollsperrung der Bundesstraße 279 in der Ortsdurchfahrt von Maroldsweisach dauert an. » mehr

Still, leise und unscheinbar hinter sattem Grün versteckt, blubbert die Schilfkläranlage in Rabelsdorf vor sich hin - und das offensichtlich rentabel; denn seit 2016 bleibt die Gebühr in Höhe von 1,05 Euro pro Kubikmeter Abwasser in der gleichen Höhe - auch für die nächsten drei Jahre. Anders sieht das in Pfarrweisach, Kraisdorf, Dürrnhof, Herbelsdorf und Lichtenstein aus. Foto: Albrecht

18.10.2019

Hassberge

Abwasser kostet zehn Cent mehr

Im Fokus der jüngsten Gemeinderatssitzung standen unter anderem die Abwassergebühren. Hier müssen nicht alle tiefer in die Tasche greifen. » mehr

Die Gemeinde Itzgrund hat ständig die Pläne für immer wieder neue Baugebiete in der Schublade liegen. Diese werden jedoch nur bei Bedarf herausgeholt und streng gehaushaltet. Jüngst wurde das Neubaugebiet "Kapellenfeld" in Kaltenbrunn (im Bild) mit insgesamt 47 Bauplätzen freigegeben. 18 Grundstücke wurden in einem ersten Bauabschnitt bereits veräußert. Die restlichen sollen sich ebenfalls entlang der Bundesstraße in Richtung Coburg (im Bild nach rechts) erstrecken und Anfang bis Mitte nächsten Jahres käuflich zu erwerben sein.	Foto: Frank Wunderatsch

17.10.2019

Coburg

Wachstum mit Augenmaß

Die Gemeinde Itzgrund ist im Kreis Coburg eine der finanziell schwächsten. Dennoch expan-diert sie derzeit deutlich. Der Plan dahinter ist schon rund 30 Jahre alt. » mehr

Für die aver-Mayr-Galerie, quasi "die Kulturecke" in Ebern an der Spitaltor-/Ritter-von-Schmitt-Straße, wurde die Tragwerksplanung für die Angebotssumme von 29 400 Euro vergeben. Foto: Helmut Will

27.09.2019

Hassberge

Stadt vergibt viele Aufträge

Der Eberner Stadtrat bringt den Umbau des aver-Mayr-Hauses auf den Weg. Mit der Planungsvergabe können nun Fördergelder beantragt werden. » mehr

Geht es Richtung Süden zwischen Frankenbrücke und Kläranlage künftig vierspurig weiter oder nicht? Über einen Ausbau des Weichengereuth wird der Stadtrat zumindest heute noch nicht entscheiden.

25.09.2019

Coburg

Ausbau des Weichengereuth: Entscheidung wird vertagt

Die FDP informierte auf einer Veranstaltung über ihre Pläne zum Ausbau des Weichengereuth. Dabei gab es auch überraschende Ankündigungen. » mehr

So stellt sich das Straßenbauamt Bamberg den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B 4 zwischen Frankenbrücke und Südzufahrt vor.

23.09.2019

Coburg

Vier Spuren für mehr Sicherheit

Bürgermeister Martin Finzel plädiert für den Weichengereuth-Ausbau. Er hofft, dass der Coburger Stadtrat - anders als der Bausenat - am Donnerstag für das Vorhaben votiert. » mehr

So stellt sich das Straßenbauamt Bamberg den vierspurigen Ausbau der Bundesstraße B 4 zwischen Frankenbrücke und Südzufahrt vor.

23.09.2019

Coburg

Vier Spuren für mehr Sicherheit

Bürgermeister Martin Finzel plädiert für den Weichengereuth-Ausbau. Er hofft, dass der Coburger Stadtrat - anders als der Bausenat - am Donnerstag für das Vorhaben votiert. » mehr

Ab kommenden Montag wird die B 279 in der Ortsdurchfahrt von Maroldsweisach komplett gesperrt. Weite Umleitungsstrecken, vor allem für den überörtlichen Verkehr, müssen in Kauf genommen werden. Fotos: Helmut Will

19.09.2019

Hassberge

Sechs Wochen lang unbequem

Der Fahrbahnbelag in Maroldsweisach ist schon länger marode. Ab Montag wird die Ortsdurchfahrt für eine Sanierung gesperrt. So soll es insgesamt schneller gehen. » mehr

Ahorn NP-Archivbild

18.09.2019

Coburg

Coburg und Ahorn uneins über Ausbau der B 4

Während man in der Vestestadt gegen die vierspurige Variante ist, gibt es Applaus aus Ahorn. An diesem Donnerstag erläutert Martin Finzel die Sicht der Gemeinde. » mehr

12.08.2019

Kronach

Neuer Radweg in Kronachs Osten

Der Stadtrat beschließt den Bau einer neuen Trasse. Diese soll entlang der Bundesstraße führen. Die Politiker bemängeln, dass in der Kreisstadt mehr für Radler getan werden muss. » mehr

07.08.2019

Kronach

Neues Gewerbegebiet für Großvichtach

Der Gemeinderat gibt grünes Licht. Profitieren soll zunächst die Firma Stefan Mai, die nächstes Jahr dort einziehen will. Auch für Häuslebauer gibt es gute Nachrichten. » mehr

Dennis Lindner (links) und Stefanier Hofmann wurden von Bürgermeister Wittmann für 25-maliges Blutspenden geehrt.	Foto: Beuerlein

16.07.2019

Coburg

Sanierung der B 303 verzögert sich

Sperrung der Bundesstraße erfolgt wohl erst nach den Sommerferien. Kirche soll Bau des Kindergartens in Grub übernehmen. » mehr

25.06.2019

Kronach

Grünes Licht für die B-Variante

Die Bahntrasse ist nun endgültig vom Tisch. Pressig entscheidet sich dafür, dass die Welitscher Straße verbreitert und die Unterführung für Lastwagen erhöht wird. » mehr

Hitzig diskutiert und gefordert wurde die Einrichtung einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Staatsstraße 2281 bei Unfinden. Foto: Snater

23.05.2019

Hassberge

Keine Chance für Raser

Die Bürgerversammlung in Unfinden war gut besucht. Wohl auch wegen der zur Diskussion stehenden Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Staatsstraße 2281. » mehr

Polizeieinsatz in den Glender Wiesen: Matthias Hess will nicht, dass auf seinem Grund Probebohrungen für den Bau der St 2205 durchgeführt werden.

22.05.2019

Coburg

Bauern blockieren Bohrung

Die Landwirte Hess fürchten um ihre Zukunft. Sie wollen verhindern, dass ein Stück der Staatsstraße 2205 über ihre Felder führt. » mehr

09.05.2019

Kronach

Innen bio und außen bitteschön grün!

Der Bauausschuss Kronach hat in der jüngsten Sitzungen einige Anträge bewilligt. Dem denn’s-Markt gibt man aber noch eine Maßgabe mit auf den Weg. » mehr

Die Auspuffanlage dieses Motorrades musste beanstandet werden. Sie war verändert und es lag keine Betriebserlaubnis vor.

22.04.2019

Hassberge

Auch Polizei eröffnet Motoradsaison

Das schöne Wetter über Ostern lockt die ersten Biker zu Ausflügen. Die Polizei kontrolliert daher wieder am "Hambach". Hauptthema vor Ort: Die neuen Rüttelstreifen. » mehr

Die Bäume sind schon lange gefallen. Im Sommer beginnt der Bau der Entlastungsstraße nach Haarbrücken.	Fotos: Norbert Klüglein

12.04.2019

Coburg

Dreispurig bis nach Haarbrücken

In Kürze geht der Ausbau der Bundesstraße 4 weiter. Zuerst entsteht eine Ausweichstrecke. Bis 2021 soll auch das letzte Teilstücks bis zum Siemens-Kreisel fertig sein. » mehr

Der erste Verkehr über die innerdeutsche Grenze zwischen Sonneberg und Neustadt führte 1989 noch über unbefestigte Straßen. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

04.01.2019

Coburg

Holprige Wege in den Westen

Vor 30 Jahren tuckerten Trabbis Stoßstange an Stoßstange über die innerdeutsche Grenze. Ein Vortrag erinnert daran, was das für das Straßenbauamt bedeutete. » mehr

Hier kommt die Feinschicht: Im vergangenen Jahr wurde die B 303 zwischen Oberelldorf und Muggenbach dreispurig ausgebaut. Jetzt wird die Asphaltdecke aufgetragen. Am 13.

04.08.2018

Coburg

Butterweich bis Muggenbach

Im westlichen Landkreis erhält die Bundesstraße 303 gerade ihre Asphaltdecke. Bei der Hitze leisten die Bauarbeiter Enormes. Oberelldorf bekommt eine ganz besonderen Fahrbahn. » mehr

01.08.2018

Kronach

SPD Nordhalben ehrt Mitglieder

Nordhalben - Der SPD-Ortsverein Nordhalben hat das 111. Jahr seines Bestehens gut überstanden. » mehr

In der Gymnasiumstraße steht es: Die Umleitung der Hambach-Baustelle kann nicht mehr über den Landsbach (links) erfolgen - Autofahrer werden über die B 279 gewiesen. Doch auch dort gibt es Baustellen. Foto: Tanja Kaufmann

27.07.2018

Hassberge

Umleitung, wohin das Auge blickt

Nach den Vollsperrungen am Hambach und ab Montag auch am Landsbach und in Oberelldorf wird es langsam eng. In Eyrichshof spürt man bereits die Auswirkungen. » mehr

Uwe Zeuschel, Bereichsleiter Straßenbau beim Staatlichen Bauamt Bamberg, Bad Rodachs 2. Bürgermeister Ernst-Wilhelm Geiling, Landrat Michael Busch, Meeders Bürgermeister Bernd Höfer, Jens Laußmann, beim Bauamt für den Straßenbau im Landkreis Coburg zuständig, und Projektleiter Oliver Rühr (von links) am Plan für den Neubau der Staatsstraße 2205 zwischen Wiesenfeld und der Stadtgrenze Coburg.	Foto: Braunschmidt

18.07.2018

Coburg

Staatsstraße 2205 zwei Jahre früher fertig

Das Straßenbauamt stellt die Planung für das 29-Millionen-Euro-Projekt vor. Dabei überrascht es Landrat und Bürgermeister mit einer guten Nachricht. » mehr

Wegen der Erneuerung der Asphaltdecke können Anwohner zu dieser Zeit nicht bis zu oder aus ihren Grundstücken fahren. Foto: Albrecht

29.06.2018

Hassberge

Anwohner brauchen Geduld

Im Gemeinderat Pfarrweisach wirft die Straßensperrung Fragen auf. Auf einer anderen Straße sollen Querrinnen die Fahrer künftig zum Langsamfahren mahnen. » mehr

Die restlichen Markierungsarbeiten an der B 303 sind bald abgeschlossen. Foto: Frank Wunderatsch

20.06.2018

Coburg

Eine Baustelle weniger

Ein Teilstück der B 303 ist ab Freitag wieder frei. Dafür beginnen Arbeiten an anderer Stelle. » mehr

Die B 279 in der Ortsdurchfahrt Maroldsweisach, hier die Steigung am Rathaus (links) in Richtung Ebern, weist an vielen Stellen Setzungen auf. Foto: Will

20.03.2018

Hassberge

Auf der B 279 reiht sich Schaden an Schaden

Wie ein Flickenteppich schaut die Ortsdurchfahrt aus. Nach Angaben des Straßenbauamtes sei man an der Sache dran. Mit viel Glück kann die Straße schon 2019 instandgesetzt werden. » mehr

Während des Aufbringens der neuen Asphaltdecke in Junkersdorf ist - nach Meinung Junkersdorfer Bürger - wegen einer schlechten Verkehrs- und Ampelregelung der Gehweg von Lastwagen zusammengefahren worden. Das wurde bei der Bürgerversammlung am Dienstag moniert. Bürgermeister Ralf Nowak versprach, den Schaden mit dem Straßenbauamt Schweinfurt zu regulieren. Foto: Albrecht

17.01.2018

Hassberge

Weg hält Belastungen nicht stand

Im Mittelpunkt der Bürgerversammlung in Pfarrweisach steht die Gebührenerhöhung für Trinkwasser in Junkersdorf. Und auch ein bröckelnder Gehweg sorgt für Unmut. » mehr

Freie Fahrt nach Westen

19.12.2017

Coburg

Straßenbauer beseitigen Nadelöhr

Die B 303-Ortsdurchfahrt Oberelldorf ist (fast) fertig. Das Straßenbauamt spricht von einem "Meilenstein". Im Frühjahr steht der dreispurige Steigungsausbau Richtung Coburg an. » mehr

12.12.2017

Kronach

Lärmschutz in der Warteschleife

Bei der Bürgerfragestunde geht es wieder einmal um den Dauerbrenner B 173. Klare Antworten erhalten die Marktrodacher nicht. » mehr

Besserer Verkehrsfluss: Nach der Winterpause wird die Steigung in Fahrtrichtung Coburg um eine zusätzliche Spur erweitert.

10.11.2017

Coburg

Vor Weihnachten wieder freie Fahrt

Die Arbeiten an der B 303 in Oberelldorf laufen nach Plan. Im Frühjahr geht es mit einer Zusatzspur am Anstieg nach Muggenbach weiter - bei weitgehend rollendem Verkehr. » mehr

Sichtlich für Erheiterung sorgte Georg Pannek mit seiner Idee, aus Dankbarkeit gegenüber dem Bürgermeister Hermann Niediek (links) den neuen Radweg kurzerhand "Hermannweg" zu benennen. Weiter von links Landrat Wilhelm Schneider und die Bürgermeister der Hofheimer Allianz.

17.09.2017

Hassberge

"Hermannweg" über den Heimbach

Mit dem Radweg zwischen Burgpreppach und Gemeinfeld schließt sich eine weitere Lücke im Radwegenetz. Auslöser war eine Unterschriftenaktion. » mehr

10.08.2017

Hassberge

Gemeinde ist fast schuldenfrei

Die Jahresrechnungen 2016 für die Gemeinde Ermershausen passen. Den von Andreas Dellert von der VG Hofheim vorgetragenen Rechenschaftsbericht nahm der Gemeinderat zustimmend zur Kenntnis. » mehr

04.08.2017

Kronach

Ein Kreuz mit dem Kraut

Bio-Landwirt Josef Hader aus Nurn will das giftige Jakobskreuzkraut ausrotten. Die Notwendigkeit sehen aber viele seiner Nachbarn ganz und gar nicht. Darunter auch das Straßenbauamt. » mehr

Die Umleitung hat es in sich: 20 Minuten und 16,2 Kilometer Umweg von Dietersdorf nach Pfaffendorf fallen ab Dienstag an. Grafik: -rai

28.07.2017

Coburg

Ab Dienstag ist Geduld gefragt

Die B 303 bei Oberelldorf wird auf gut zwölf Kilometern saniert. Für Autofahrer bedeutet das bis Ende Dezember lange Umwege - und Engstellen. » mehr

Bisher zieren lediglich Blumen den neuen Kreisel an der St2278 in Ebern.

10.07.2017

Hassberge

Pfiffige Ideen für den Schulkreisel

Bücherbogen, Buntstift- Mikado oder Weltkugel? Zwölf unterschiedlichste Schüler-Entwürfe kommen in die engere Wahl. Das letzte Wort hat das Straßenbauamt. » mehr

19.06.2017

Kronach

Bundesstraße wird zum Nadelöhr

Kronach - Die Bundesstraße 173 in Kronach wird ab dem heutigen Dienstag auf zwei Fahrspuren reduziert, die Geh- und Radwegbrücke wird in den nächsten zwei Wochen abgebrochen. » mehr

Von der Hasenmühle bis Kirchlauter verläuft das 2,3 km lange Teilstück der Staatsstraße 2281. Foto: Geiling

27.01.2017

Hassberge

Baumaßnahmen schreiten voran

Zu einer Infoveranstaltung rund um den Ausbau der Staatsstraße 2281 hatten die Verantwortlichen ins Oskar-Kandler-Zentrum eingeladen. Die Straße soll demnach breiter und sicherer werden. » mehr

Die B 279 zwischen Maroldsweisach und Voccawind ist fertig gestellt. Der Geh- und Radweg (links) soll noch in diesem Jahr fertig werden. Fotos: Helmut Will

22.11.2016

Hassberge

Schluss mit dem Flickenteppich

Die Straße zwischen Allertshausen und Eckarthausen wird saniert. Zwischen Maroldsweisach und Voccawind soll noch in diesem Jahr der Radweg fertig werden. » mehr

Eine neue Einfädelspur soll für mehr Sicherheit beim Auffahren auf die B 4 sorgen. Foto: Henning Rosenbusch

18.07.2016

Coburg

Erster Bauabschnitt der B 4 ist fertig

An der Rodacher Straße soll eine Einfädelspur künftig helfen, Unfälle zu vermeiden. Doch die Sanierung wird sich noch eine Weile hinziehen. » mehr

Dieser Radweg rechts der B 279 in Richtung Ermershausen wird nach Fertigstellung und Freigabe von der Gemeinde Maroldsweisach unterhalten. Nachgewiesene Kosten werden vom Straßenbauamt erstattet. Foto: Helmut Will

28.06.2016

Hassberge

Kommune bekommt Geld zurück

Maroldsweisach ist für den Unterhalt des Geh- und Radwegs entlang der B 279 verantwortlich. Die Kosten dafür trägt aber das Straßenbauamt. » mehr

An der Ausbaustrecke der B 279, nördlich von Maroldsweisach in Richtung Ermershausen, wo links die Baggerschaufel zu sehen ist, soll eine Einfahrt für ein Gewerbegebiet gebaut werden. Deshalb musste der Gemeinderat den Haushalt um 300 000 Euro aufstocken. Foto: Helmut Will

31.05.2016

Hassberge

Vergessene Einfahrt kostet 300 000 Euro

Maroldsweisach muss seinen Etat für 2016 aufstocken. Die Einfahrt für ein Gewerbegebiet an der B 279 war bislang nicht berücksichtigt worden. » mehr

08.05.2016

Kronach

Zwei Riesen leisten Schwerstarbeit

Es ist mitten in der Nacht. Doch die „Ewige Brücke“ in Lauenstein liegt im gleißenden Licht. Monsterkräne hieven dort tonnenschwere Teile durch die Luft. » mehr

Eine alte Planung ist wieder Diskussionsthema: Die Ortsumgehungen. Auch wenn etliche nicht mehr daran glauben, will der Gemeinderat jetzt doch die Planungen wieder anschieben. Denn im Bundesverkehrswegeplan stehen die Vorhaben noch immer drin - unter weiterem Bedarf. Die blaue Linie unten zeigt den derzeitigen Verlauf der B 279 zwischen Voccawind und Ermershausen, die anderen Linien Varianten der Umgehung. Foto: Helmut Will

26.04.2016

Hassberge

Umgehungen in der Sackgasse ?

Der Marktgemeinderat Maroldsweisach wärmt die Debatte um Alternativtrassen für die B 279 wieder auf. Die Zweifel, dass die seit Jahrzehnten schwelende Diskussion je zu einem Ziel führen wird, sind gro... » mehr

26.04.2016

Kronach

Kein Protest aus Marktrodach gegen Umgehung

Obwohl er die Trasse eigentlich nicht will, kann sich der Gemeinderat nicht zu einer Einwendung durchringen. Stattdessen äußert er weitere Wünsche. » mehr

Die Staatsstraße 2202 bei Tambach ist komplett gesperrt. Am Montag rollten die ersten Baumaschinen an.	Foto: Braunschmidt

07.03.2016

Coburg

Ärger schon am ersten Tag

Die Staatsstraße 2202 zwischen Tambach und Altenhof ist seit Montag gesperrt. Viele Autofahrer nutzen einen "Schleichweg". Anwohner wollen das nicht akzeptieren. » mehr

29.02.2016

Coburg

Tambach: Straßensperrung verschoben

In den nächsten Tagen soll es kälter werden und bis in die Niederungen schneien. Deshalb beginnen die Bauarbeiten an der Staatsstraße 2202 zwischen Altenhof und Tambach erst am Montag, 7. März. Die fü... » mehr

Von März bis September ist die Staatsstraße 2202 zwischen Tambach und Altenhof dicht. Grafik: Straßenbauamt/NP

25.02.2016

Coburg

Geduldsprobe für Autofahrer

Ab dem 1. März geht der Ausbau der Staatsstraße 2202 in die letzte Phase. Verkehrsteilnehmer müssen sich auf eine lange Umleitung einstellen. » mehr

18.01.2016

Kronach

Bau neuer Lebensader geht voran

Abseits der Öffentlichkeit und deren Blicken meist verborgen wird zurzeit die alte Verbindung zwischen Sonneberger Land und Tettau wiederhergestellt. Die Sanierungsarbeiten an der L 1152 laufen bis je... » mehr

^