Lade Login-Box.

STROMNETZBETREIBER

16.09.2019

Wirtschaft

Tennet braucht bis zu 4,75 Milliarden Euro

Der niederländische staatliche Stromnetzbetreiber Tennet - dessen deutsche Tochterfirma Tennet TSO ihren Sitz in Bayreuth hat - benötigt nach Einschätzung der Regierung in Den Haag bis einschließlich ... » mehr

Tennet spielt beim Netzausbau eine wichtige Rolle. Unser Bild zeigt einen Mitarbeiter beim Umbau eines Umspannwerkes. Foto: Frank Wunderatsch

04.09.2019

Wirtschaft

"Wir investieren bewusst weiter in Bayreuth"

Der Stromnetzbetreiber Tennet will sich verändern. Was bedeutet das für die Mitarbeiter und das Geschäft? Deutschlandchef Tim Meyerjürgens gibt Antworten. » mehr

Setzten den ersten Spatenstich für das neue Haus B auf dem Tennet-Campus in Bayreuth: Thomas Löw vom Bauunternehmen Markgraf, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe, Tennet-Geschäftsführer Otto Jager und der Architekt Johannes Jung (von links).

vor 17 Stunden

Wirtschaft

Tennet investiert 20 Millionen Euro

Der Netzbetreiber investiert am Standort Bayreuth. Bereits heute arbeiten 1200 Menschen vor Ort. Bald sollen es mindestens 220 mehr sein. » mehr

Tennet spielt beim Netzausbau eine wichtige Rolle. Unser Bild zeigt einen Mitarbeiter beim Umbau eines Umspannwerkes.

04.09.2019

Wirtschaft

"Wir investieren bewusst weiter in Bayreuth"

Der Stromnetzbetreiber Tennet will sich verändern. Was bedeutet das für die Mitarbeiter und das Geschäft? Deutschlandchef Tim Meyerjürgens gibt Antworten. » mehr

Innogy

01.07.2019

Netzwelt & Multimedia

Trainingszentrum gegen Hackerangriffe

Der Strom fällt aus, der Mobilfunk bricht zusammen, der Verkehr kollabiert: Cyberattacken auf den Energiesektor gelten als Schreckensvision. In Essen wird jetzt trainiert, wie Angriffe von Hackern auf... » mehr

Cyberattacke

01.07.2019

Deutschland & Welt

Wenn Stromkonzerne «War Gaming» spielen

Der Strom fällt aus, der Mobilfunk bricht zusammen, der Verkehr kollabiert: Cyberattacken auf den Energiesektor gelten als Schreckensvision. In Essen wird jetzt trainiert, wie Angriffe von Hackern auf... » mehr

15.03.2019

Mobiles Leben

Strom-Rechnung

E-Autos bieten viel, sind aber zu teuer. Doch auch der technische Fortschritt lässt viele Käufer zögern. » mehr

Steigender Strompreis

15.10.2018

dpa

Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen.... » mehr

Bahngesellschaft SNCF

30.07.2018

dpa

Am Pariser Bahnhof Montparnasse fällt jeder zweite Zug aus

Vom Pariser Montparnasse-Bahnhof aus brechen viele Urlauber in Richtung Atlantikküste auf. Seit Tagen ist der Zugverkehr jedoch erheblich gestört. Rasche Besserung ist nicht in Sicht. » mehr

So sah es aus, als im August 2017 Bürger aus Stadt und Land gegen den Bau einer weiteren 380-kV-Leitung durch das Coburger Land demonstrierten. Geht es nach den Kommunalpolitikern, dann sollen die Coburger bald noch einmal auf die Straße gehen.	Archivbild: Braunschmidt

07.02.2018

Region

Neuer Anlauf gegen Starkstromleitung

Die Bundesnetzagentur hält an der P 44 und ihren Varianten fest. Dagegen wollen der Landrat und die Bürgermeister mobil machen. Sie hoffen erneut auf Bürgerproteste. » mehr

20.02.2017

Region

Stromtrasse bereitet den Räten Kopfzerbrechen

Der Kreistag hat Sorge, dass die "P 44" doch noch durch den Landkreis führen könnte. Aktuell sieht es aber nicht so aus. » mehr

02.02.2017

Region

Bürgermeister ruft zum Kampf gegen Stromtrasse auf

Markus Mönch übt heftige Kritik am neuen Entwurf des Netzentwicklungsplans. Der Politiker spricht von "Wahnsinn". » mehr

Die Trasse der 110-kV-Leitung zwischen Coburg-Neuses, Weitramsdorf, Ahorn und Seßlach nach Grafenrheinfeld, die am Callenberger Forst und am Goldbergsee vorbeiführt, könnte zur 380-kV-Leitung aufgerüstet werden. Ein solcher Vorschlag liegt dem Netzbetreiber Tennet vor.	Foto: Henning Rosenbusch

29.07.2016

Region

Ein Angebot an Netzbetreiber Tennet

Durch das Coburger Land soll eine zweite 380-kV-Stromleitung gebaut werden. Dafür könnte die Trasse der 110-kV-Leitung von Coburg über Weitramsdorf, Ahorn und Seßlach genutzt werden. » mehr

06.11.2015

NP

Stromnetz-Betreiber planen dritte Trasse durchs Coburger Land

Die „Thüringer Strombrücke“ Coburg-Redwitz steht kurz vor der Fertigstellung. Parallel dazu sollen zwei weitere Leitungen gebaut werden. Das entsetzt Politiker in der Region. » mehr

Auch im Rödentaler Rathaus lagen die Unterlagen für das Planfeststellungsverfahren aus. Derzeit werden bei der Regierung von Oberfranken die Einwände geprüft. Das Verfahren soll in wenigen Wochen abgeschlossen sein.	Foto: Wunderatsch

15.11.2014

Region

Die Stromleitung kommt

Der Netzbetreiber Tennet geht davon aus, dass das Planfeststellungsverfahren in wenigen Wochen mit einer Genehmigung abgeschlossen wird. Dann beginnt der Bau der "Thüringer Strombrücke" durch das Cobu... » mehr

Derzeit werden bei der Regierung von Oberfranken die Einwände gegen das Planfeststellungsverfahren geprüft. .	Foto: Wunderatsch

14.11.2014

Region

Die Stromleitung kommt

Der Netzbetreiber Tennet geht davon aus, dass das Planfeststellungsverfahren genehmigt wird. Dann beginnt der Bau der "Thüringer Strombrücke" durch das Coburger Land. » mehr

15.10.2014

NP

Stromnetz-Betreiber Tennet legt sich mit Seehofer an

Die geplanten neuen Trassen seien allesamt "zweifelsfrei" erforderlich, erklären die Bayreuther. Sie widersprechen dem Ministerpräsidenten. » mehr

15.10.2014

Oberfranken

Stromnetz-Betreiber Tennet legt sich mit Seehofer an

Die geplanten neuen Trassen seien allesamt "zweifelsfrei" erforderlich, erklären die Bayreuther. Sie widersprechen dem Ministerpräsidenten. » mehr

Der Ostbayernring, eine 380-Kilovolt-Hochspannungsleitung von Redwitz bei Lichtenfels nach Schwandorf, soll von 2018 an komplett erneuert werden. Eine wichtige Station ist das Umspannwerk Mechlenreuth bei Münchberg (unser Bild). 	Grafik: Tennet/ Laura Steger, Foto: R. M.

15.07.2014

FP/NP

Erneuerte Hochspannung

Noch eine Stromtrasse ist quer durch Oberfranken in Planung, aber keine neue, sondern eine erneuerte alte: Der Ersatzbau für die 380-Kilovolt-Leitung von Redwitz über Münchberg und Arzberg nach Schwan... » mehr

Bayernwerk-Chef Reimund Gotzel kündigte an, dass die Haushalte im Versorgungsgebiet seines Unternehmens im kommenden Jahr 15 Prozent weniger Netzentgelte bezahlen müssen. Fraglich sei aber, ob dies auch zu sinkenden Stromrechnungen führen werde, weil die Netzentgelte nur ein Posten der Stromrechnung seien.	 Foto: Mrasek

15.11.2013

FP/NP

Bremslichter über der Energiewende

Die Bayernwerk AG ist für ein Ende des Einspeisevorrangs für alternativ erzeugten Strom. Ihr Chef Reimund Gotzel schlägt dafür die Stützung durch Marktprämien vor. » mehr

Sie handeln gemeinsam (von links): FDP-Fraktionsvorsitzender im Landtag, Thomas Hacker, Wirtschaftsminister Martin Zeil und Tennet-Geschäftsführer Martin Fuchs. 	Foto: Welz

03.08.2012

Region

Zeil: Plädoyer für die neue 380-kV-Leitung

Redwitz/Coburg - Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Martin Zeil hat im Umspannwerk Redwitz seine Auffassung wiederholt, dass die neue 380-kV-Leitung von Altenfeld in Thüringen nach Redwitz "unab... » mehr

Vor dem kürzlich aufgestellten 230-Tonnen-Trafo im Umspannwerk Redwitz bekräftigen Politiker und Netzwerkbetreiber gemeinsames Handeln (von links): FDP-Fraktionsvorsitzender im bayerischen Landtag, Thomas Hacker, Wirtschaftsminister Martin Zeil, Tennet-Geschäftsführer Martin Fuchs und Servicegruppenleiter Stefan Seelmann.

02.08.2012

Region

Plädoyer für die neue 380-kV-Leitung

Redwitz - Bayerns Wirtschafts- und Energieminister Martin Zeil hat gestern im Umspannwerk Redwitz seine Auffassung wiederholt, dass die neue 380-kV-Leitung von Altenfeld in Thüringen nach Redwitz unab... » mehr

26.06.2012

NP

In Berlin kein Einlenken zur 380-kV-Trasse zu erkennen

Berlin/Großbreitenbach - Die großen Stromnetzbetreiber lassen offenbar keine Diskussion um die bereits gesetzlich beschlossene 380-kV-Trasse durch Thüringen mehr zu. » mehr

06.05.2011

FP/NP

Tennet investiert in Milliardenhöhe

Bayreuth - Der niederländisch-deutsche Stromnetzbetreiber Tennet will in den kommenden zehn Jahren rund zehn Milliarden Euro investieren. Davon sollen fünf bis sechs Milliarden Euro in das deutsche Ho... » mehr

Von Thomas Hanel

16.04.2011

FP/NP

Energie-Märchen

Was war das für ein Trara, unter dem die Bundesregierung eine "Kommission für Reaktorsicherheit" und einen "Ethikrat" aufblies, ehe sie nun einen "Energiegipfel" einberief, um ihn nach dem Weg aus der... » mehr

23.08.2007

NP

Raumordnungsverfahren gestartet

BAYREUTH/REDWITZ - Die Regierung von Oberfranken hat das Raumordnungsverfahren für den Bau einer neuen 380-kV-Leitung von der bayerisch-thüringischen Landesgrenze bis nach Redwitz a.d. Rodach eingelei... » mehr

^