Lade Login-Box.

TIERARTEN

14.06.2019

Kronach

Langohren kommen ungeschoren davon

Der Golfclub Nagel schützt die Kinderstube seiner tierischen Mitbewohner. Gemäht werden nur die Bahnen. Alles drumrum bleibt erst einmal stehen. Das gefällt nicht jedem. » mehr

02.06.2019

Kronach

Kronachs "Grüner Engel"

Jonathan Guest hat die Auszeichnung für seinen ehrenamtlichen Einsatz im Naturschutz erhalten. Sein Steckenpferd sind Vogel-Kartierungen. » mehr

App «Baum ID Deutschland»

18.06.2019

Netzwelt & Multimedia

Diese Apps kennen Flora und Fauna

Schwirrt da oben eine Blau- oder eine Kohlmeise? Und wie heißt eigentlich dieser Baum hier? Gut, dass das Smartphone zu Hand ist. Denn bei der Bestimmung von Tieren und Pflanzen leisten Apps wunderbar... » mehr

Wildschweine

01.06.2019

Deutschland & Welt

Wildschweine und Wölfe beschäftigen den Bundesjägertag

Wildschweine erobern die Städte, auch die ersten Wölfe tasten sich vor. Beide Tierarten können zur Plage werden, wenn sie sich Menschen nähern. Was meinen die Jäger? » mehr

Ehrenamtliche Ameisenbetreuer in Niedersachsen

27.05.2019

dpa

Wo Ameisen einen offiziellen Betreuer haben

Ameisen haben für die Natur viele wertvolle Funktionen. Um Gartenbesitzer richtig zu beraten, sucht eine Verwaltung in Niedersachsen nun Ehrenamtliche, die als Ameisen-Betreuer aktiv werden. » mehr

Die Jäger präsentierten ihre Jagdhunde aus verschiedensten Rassen. Foto: Geiling

13.05.2019

Region

Mensch, Wild und Kulturlandschaft

Ebelsbach - Die Aufgaben einer zeitgemäßen Jagd sind heute vielschichtig und zielen auf Mensch, Wild und Kulturlandschaft gleichermaßen ab. » mehr

10.05.2019

Deutschland & Welt

Bericht: Waschbär bedroht einheimische Tierarten

Der Waschbär bedroht einem Bericht zufolge die Artenvielfalt in Deutschland. Die Tiere stellten eine erhebliche Gefährdung für die in Deutschland vom Aussterben bedrohte Europäische Sumpfschildkröte u... » mehr

Targetstick und Clicker

03.05.2019

Tiere

Spielerisches Clickertraining mit Kleintieren

Clickertraining kennt man vor allem von Hunden. Doch auch Meerschweinchen, Kaninchen und Co. können mit diesem Hilfsmittel gut trainiert werden. Sie lernen damit etwa, Männchen zu machen und Hindernis... » mehr

«Evolution: The Video Game»

24.04.2019

Netzwelt & Multimedia

Mit «Evolution: The Videogame» startet das große Fressen

Immer mehr Brettspiele erhalten Videospiel-Umsetzungen «Evolution» ist eines davon und in der Umsetzung für iOS und Android besonders gelungen. » mehr

Turteltauben

13.02.2019

dpa

Turteltauben sind sehr gefährdet

Turteltäubchen sind an keinem Tag so präsent wie am Valentinstag - zumindest auf Bildern. In der richtigen Welt ist ihre Lage jedoch sehr ernst. Die Tierart gilt als gefährdet. Das hat mehrere Ursache... » mehr

10.02.2019

Deutschland & Welt

Fische reagieren auf ihr Spiegelbild

Putzerfische nehmen beim Blick in einen Spiegel Markierungen auf ihrem Körper wahr und wollen sie anschließend entfernen. Das hat ein Team um Alex Jordan vom Max-Planck-Institut für Ornithologie und d... » mehr

Ist der Waschbär einfach putzig oder doch eine Plage? Foto: Felix Heyder/dpa

15.01.2019

Oberfranken

Jäger schießen immer mehr Waschbären

Die maskenartige Färbung im Gesicht und der geringelte Schwanz machen den Waschbär unverwechselbar. » mehr

Insektenforscher

08.01.2019

Deutschland & Welt

Jede Menge unbekannte Insekten-Arten direkt vor der Haustür

Was kreucht und fleucht vor der eigenen Haustür? Alles längst bekannt, sollte man meinen. Doch die Zahl noch gänzlich unbekannter Arten scheint selbst im eigenen Garten größer als gedacht. Biologen ha... » mehr

Berggorilla

14.11.2018

Deutschland & Welt

Fast 27 000 Pflanzen- oder Tierarten bedroht - Zahl steigt

Fast 27 000 Tier- und Pflanzenarten gelten laut Roter Liste als bedroht. Naturschützer warnen vor neuen Problemen durch Überfischung. Doch einige Schritte führen auch zu Erfolgen. » mehr

Fledermausquartier bei Colbitz

03.10.2018

Tiere

Ein unterirdischer Bunker für seltene Fledermäuse

In einem Wald bei Colbitz (Landkreis Börde) ist eine ganz besondere Wohngemeinschaft eingezogen. Ihr «Haus» liegt tief im Wald und rund fünf Meter unter der Erde. Besuch ist unerwünscht, denn die Bewo... » mehr

Eröffnung Sonderausstellung Tropenhaus Kleintettau

28.09.2018

Region

Ein Paradies für Frosch und Schlange

"Klein Eden" ist seit Freitag um eine Attraktion reicher: In Terrarien sind nun Tiere zu bestaunen. Das imponiert nicht nur Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz. » mehr

Wildunfall

21.09.2018

Deutschland & Welt

Jagdverband: App soll Wildunfälle vermeiden helfen

Alle zweieinhalb Minuten kommt es auf Deutschlands Straßen zu einem oft folgenschweren Verkehrsunfall mit einem Waldtier. Was sind die Ursachen? Was kann vorbeugend getan werden? Warnschilder allein r... » mehr

Heckenschnitt

17.09.2018

dpa

Hecken entfernen oder stark schneiden

Das Bundesnaturschutzgesetz verbietet den radikalen Heckenschnitt in der Zeit vom 1. März bis zum 30. September. Im Frühjahr und Sommer bietet die Hecke Nistplatz und Lebensraum für zahlreiche Tierart... » mehr

22.08.2018

Region

Der Wald zieht in die Schule

In Stockheim wird derzeit ein grünes Klassenzimmer eingerichtet. Zu sehen sind dort dann auch viele heimische Tiere. Sie stammen aus der Sammlung von Edgar Daum. » mehr

06.07.2018

Region

Reineke unter Beobachtung

Füchse streifen durch Teuschnitzer Anwesen. Die Anwohner sind daran aber nicht ganz schuldlos. Die Tiere können für den Menschen gefährliche Krankheiten übertragen. » mehr

Der Ziegenbock Alois fühlt sich pudelwohl als Familienoberhaupt seiner kleinen Herde in Kleinwendern. Foto: Florian Miedl

22.06.2018

Oberfranken

Ein Herz für bedrohte Tiere

Coburger Fuchsschaf, Thüringer Waldziegen, Rotvieh: Kleinwendern will in Vergessenheit geratene Tierrassen erhalten - und Bayerns erstes Arche-Dorf werden. » mehr

11.06.2018

Region

Wo Tiere noch grasen dürfen

Wie artgerechte Haltung funktionieren kann, hat Bio-Landwirt Johannes Welscher in Mostrach gezeigt. Auch neun andere Direktvermarkter haben ihre Höfe geöffnet. » mehr

Archey-Frosch

22.05.2018

Tiere

Erfolge im Artenschutz: Das Comeback des Mauritiusfalken

Totgesagte leben länger. Der Große Bambuslemur galt als ausgestorben. Der Mauritiusfalke war der seltenste Vogel der Welt. Aber die Bestände haben sich erholt. » mehr

Frank Reißenweber, der Beauftragte für Arten und Biotopschutz am Landratsamt, erklärt dem Ahorner Bauamtsleiter Rainer Scholz und Bürgermeister Martin Finzel (von rechts) den Nutzen einer Benjeshecke.	Foto: Seiler

12.03.2018

Region

Ein neues Zuhause auf 200 Metern

Die Gemeinde Ahorn legt eine Benjeshecke an. Künftig sollen dort veschiedenste Tierarten Schutz finden. » mehr

06.04.2018

Tiere

Tierheim, Zoo, Wildtierprojekt: Mit Patenschaften Gutes tun

Ob Hund, Erdmännchen oder Schneeleopard: In Zoos und Schutzeinrichtungen können Tierliebhaber Patenschaften übernehmen. Doch für wen eignet sich eine solche Patenschaft, und welche Unterschiede gibt e... » mehr

100-jährige Frau

04.12.2017

dpa

Forscher: Menschen könnten bis zu 140 Jahre alt werden

Die Zahl der über Hundertjährigen steigt beständig - auch dank besserer Ernährung und Medikamente. Ein Wissenschaftler in Israel glaubt, dass Menschen binnen einiger Jahrzehnte noch viel länger leben ... » mehr

Ein reiches Krebsvorkommen ist ein Indikatoren für gutes Wasser, sagt Dietrich Egger. Foto: Tischer

09.10.2017

Region

Nur Krebse gibt es jede Menge

Das Abfischen des Waldfriedsees ist für Jung und Alt stets ein Spektakel. Doch etwas trübte heuer die Freude. Trotz der guten Wasserqualität fiel der Ertrag eher mäßig aus. » mehr

Auf den versteckten Zetteln standen Hinweise und Aufgaben: Nach und nach fanden die Kinder Hinweise, die auf den Verbleib des Schatzes schließen lassen.

09.08.2017

Region

Kinder erkunden Katakomben

Im Rahmen des Eberner Ferienprogramms erkunden 35 Kinder die Katakomben der Stadt. Wichtigste Ausrüstung: Taschenlampe und Helm. » mehr

Auch wenn gemäht wird, bleiben im Stadtgebiet blühende Inseln für Insekten stehen. Über den Artenreichtum freut sich Werner Pilz vom Grünflächenamt.

13.07.2017

Region

Festschmaus für Insekten

Sandwespen, Wildbienen, Schwebfliegen oder das Grüne Heupferd finden in der Stadt Nischen, um zu überleben. Das Grünflächenamt sorgt dafür, dass der Tisch stets gedeckt ist. » mehr

Was ist Massentierhaltung? Auch mit dieser Frage konfrontierten Coburger Landwirte die Bundestagskandidaten von CSU, FDP und AfD. Eine klare Definition konnten die Politiker nicht nennen. Sie waren sich nur in einem einig: Im Coburger Land gibt es weder Massentierhaltung, noch Agrarfabriken.	Foto: alabiso/agrar-press

07.07.2017

Region

Landwirte fühlen Kandidaten auf den Zahn

Drei Coburger Bewerber für den Bundestag stellen sich Fragen von Bauern. SPD, Grüne und Die Linke sind nicht dabei. Das wird mit deutlichen Worten kritisiert. » mehr

Manaaki Barrett

15.06.2017

Reisetourismus

Zeitreise in Neuseeland: Eine Insel, wie Cook sie sah

Ein Besuch auf der Kapiti-Insel vor Neuseeland ist wie eine kleine Zeitreise. Einige der seltensten Vogelarten der Welt leben dort. Damit das so bleibt, gibt es drastische Maßnahmen. Bis hin zu Ratten... » mehr

Zweipunkt-Marienkäfer

09.05.2017

Tiere

«Es trifft ihn hart» - ein Marienkäfer in Not

Für viele Menschen sind sie niedliche Glücksbringer: Marienkäfer. Doch auf Baumrinden und in Mauerritzen tobt ein harter Verdrängungskampf. Eine erste Art ist schwer angeschlagen. » mehr

Madagaskar-Taggecko

21.02.2017

dpa

Tier-Energiekosten: Teure Geckos und günstige Katzen

Haustiere gelten als des Menschens beste Freunde. Aber nur mit Luft und Liebe können sie nicht versorgt werden. Einige Tierarten verbrauchen besonders viele Energiekosten, andere hingegen fast keine. » mehr

27.10.2016

Region

Eintauchen in die Welt des Circus Voyage

150 000 Liter Wasser in der Manege, atemberaubende Artisten und weiße Tiger: Das und noch vieles mehr ist ab dem 3. November auf dem Kronacher Schützenplatz zu sehen. » mehr

Was 2000 für die Tanne noch grüner Bereich (linke Karte) war, weist für 2100 schon alarmierendes Orange auf.

25.09.2016

Region

Wildkatze kennt keine Grenzen

Förster und Bund Naturschutz begeben sich mit interessierten Zuhörern auf die Spuren der Tierart, die in Bayern als ausgestorben galt. Dazu gibt's Aktuelles zum Waldumbau und Klimaprognosen. » mehr

Bei der Feier zum 25-jährigen Bestehen des Landschaftspflegeverbands Coburger Land: LPV-Vorsitzender Rolf Rosenbauer und Oberfrankens Regierungspräsidentin Heidrun Piwernetz. Foto: Michael Stelzner

19.09.2016

Region

Ein Spagat als Erfolgsmodell

Seit 25 Jahren gibt es den Landschaftspflegeverband Coburger Land. Er bringt Interessen von Landwirtschaft, Naturschutz und Kommunen unter einen Hut. Das wird gefeiert. » mehr

Grasen für den Naturschutz: Schäferin Silvia Lützelberger mit ihren Tieren bei Eisfeld. Fotos: Wunderatsch

29.04.2016

Region

Vom Todesstreifen zur Lebensader

Das Naturschutzgroßprojekt um Rodach- und Steinachtal am Grünen Band geht in die Umsetzungsphase. Am Freitag gab es dafür offziell Geld von Bund und Ländern. » mehr

Tabula rasa in idyllischem Wäldchen

05.04.2016

Region

Tabula rasa in idyllischem Wäldchen

Bei einer Durchforstung nahe Neida wird ganze Arbeit geleistet. Naturschützer sprechen von Frevel. Auch der Bürgermeister bedauert die Radikalkur. » mehr

Die Vogelwelt steht beruflich im Mittelpunkt, privat gehört das Interesse den Reptilien: Dr. Philipp Wagner, Bezirksgeschäftsführer des Landesbundes für Vogelschutz. Foto: Elfriede Schneider

18.03.2016

Oberfranken

Der Vielfalt des Lebens auf der Spur

Philipp Wagner aus Bayreuth hat bereits annähernd dreißig neue Tierarten entdeckt. Eine Ameise trägt sogar seinen Namen. » mehr

201512111090.jpg Coburg

11.12.2015

Region

Urwald im Coburger Land

Bei Oberwohlsbach entsteht eine Insel im bewirtschafteten Wald. Nicht nur alte Buchen entgehen der Motorsäge. Seltene Tierarten finden wieder einen Lebensraum. Und nicht nur die. » mehr

Luca, acht Jahre alt, aus Neuses an den Eichen hat sich getraut und fürs Foto mit Löwe Besta posiert. Foto: Frank Wunderatsch

24.08.2015

Region

Auf Weltreise mitten im Hofgarten

Nicht nur bei Regenwetter ein Geheimtipp: Die neue Dauerausstellung des Naturkundemuseums versetzt Kinder ins Staunen. » mehr

Nachwuchs alle vier Wochen: Feldmäuse können sich unter optimalen Bedingungen sehr schnell vermehren.

12.05.2015

Region

Eine Maus - 10 000 Nachkommen

Alle paar Jahre gibt es ein Boomjahr bei den Feldmäusen. Heuer ist es wieder soweit. Für die Bauern bedeutet das Probleme, für viele Tierarten ist der Tisch dagegen reich gedeckt. » mehr

Nachwuchs alle vier Wochen: Feldmäuse können sich unter optimalen Bedingungen sehr schnell vermehren.

12.05.2015

Region

Eine Maus - 10 000 Nachkommen

Alle paar Jahre gibt es ein Boomjahr bei den Feldmäusen. Heuer ist es wieder soweit. Für die Bauern bedeutet das Probleme, für viele Tierarten ist der Tisch dagegen reich gedeckt. » mehr

Nachwuchs alle vier Wochen: Feldmäuse können sich unter optimalen Bedingungen sehr schnell vermehren.

11.05.2015

Region

Eine Maus - 10 000 Nachkommen

Alle paar Jahre gibt es ein Boomjahr bei den Feldmäusen. Heuer ist es wieder soweit. Für die Bauern bedeutet das Probleme, für viele Tierarten ist der Tisch dagegen reich gedeckt. » mehr

Fühlen, forschen, staunen: Kinder erfahren, was es im Wald alles zu sehen gibt.

22.04.2015

Region

Kinder entdecken den Wald

Im Banzer Wald gibt es viel zu sehen. Die Forstmitarbeiter zeigen dem Nachwuchs, dass sie keine Spielsachen brauchen, um in der Natur Spaß zu haben. » mehr

Sollte nicht länger als Schädling angesehen werden: der Biber. 	Foto: Archiv

23.01.2015

Region

Amphibienzäune im Focus

Wildkatze, Fledermaus, Biber und Amphibien: Der Landkreis bietet Heimat für zahlreiche seltene Tierarten. Über deren Schutz und Pflege gibt es ein Gespräch im Landratsamt. » mehr

Wie im Supermarkt macht auch der genetische Code unverwechselbar. Das will die Forschung nutzen und eine Datenbank für DNA-Barcodes anlegen.

15.12.2014

Region

Jedes Lebewesen hat seinen eigenen Code

In Bayern leben geschätzte 34 000 Tierarten. Hier den Überblick zu behalten, ist selbst für Spezialisten schwer. Doch schon bald könnte eine neue Methode aus der Genetik ihre Arbeit erleichtern. » mehr

Überall entlang der früheren Grenze erinnern Schilder, wie hier in Ullitz an der Bundesstraße 173 zwischen Hof und Plauen, an den Fall des Eisernen Vorhangs.

08.11.2014

Oberfranken

Muscheln, Minen, Mauerlücken

Eine Fahrt entlang einer Linie, die seit 25 Jahren wieder verbindet statt trennt. Begegnung rechts und links des ehemaligen Eisernen Vorhangs. » mehr

Die Nymphenfledermaus wurde erst vor zehn Jahren in Deutschland entdeckt. Sie gehört zu den kleinsten Feldermausarten überhaupt. 	Foto: Jürgen Thein

29.08.2014

Region

Batnight in Coburg

Über die Nymphenfledermaus ist bisher wenig bekannt. Diese Fledermausart wurde erst vor zehn Jahren entdeckt - und nun auch im Rodacherwald nachgewiesen. » mehr

Seit den 1990er-Jahren ist die Grauammer im Landkreis ausgestorben. Nur ein Umdenken in der Landwirtschaft könnte andere bedrohte Arten vor einem ähnlichen Schicksal bewahren. 	Foto: fotolia

16.04.2014

Region

Artensterben im Coburger Land

Die Veränderung der Lebensräume und das Einwandern von Tieren und Pflanzen aus anderen Ländern schadet heimischen Arten. Sebastian Weigand vom Landesbund für Vogelschutz erklärt dieses Phänomen. » mehr

Unterhalb des Goldbergsees sind verendete Fische zu finden.   	Foto: Rosenbusch

27.03.2014

Region

Tote Fische trüben die Idylle

Anwohner am Goldbergsee schlagen Alarm. Das Wasserwirtschaftsamt vermutet erneut eine Bakterienerkrankung. » mehr

28.11.2013

Region

Die Wildkatze erobert den Frankenwald

Lange schon hatten die Förster den Verdacht, nun beweist es ein Foto: Die Tierart ist hier heimisch. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".