Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

TIERSCHUTZGESETZ

Dackel

Aktualisiert am 05.09.2020

Oberfranken

Schlechte Erinnerungen: Frau besprüht Dackel mit Tierabwehr-Spray

Eine 43-Jährige läuft am Mittwoch durch einen Stockheimer Ortsteil. Hinter einem Zaun bellt ein Dackel. Das weckt bei der Frau schlechte Erinnerungen. » mehr

Hund im Auto

Aktualisiert am 07.08.2020

Oberfranken

Toter Hund im Hitze-Auto: Halterin angezeigt

Die Tierschutzorganisation Peta hat Strafanzeige erstattet gegen die Frau, die am Samstag in Bayreuth ihre beiden Hunde im überhitzten Auto zurückgelassen hat. Der kleinere Hund überlebte nicht. » mehr

Küken

09.09.2020

Wirtschaft

Massentöten von Küken soll ab 2022 verboten sein

Massenhaft werden Küken kurz nach dem Schlüpfen getötet, weil sie sich nicht vermarkten lassen - so ist es Routine. Tierschützer machen schon seit Jahren dagegen Front. Die Politik wird jetzt konkret. » mehr

Hund im Auto

05.08.2020

Oberfranken

Toter Hund im Hitze-Auto kein Einzelfall

Als die Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth im Parkhaus eintrafen, war es schon zu spät: Einer von zwei Hunden, die am Samstag stundenlang im Fond eines Autos eingesperrt waren, ohne Wasser und frisc... » mehr

25.07.2020

Oberfranken

A 9: Hundewelpen im Kofferraum geschmuggelt

Die Hofer Verkehrspolizei kontrolliert am späten Freitagabend an der A9 eine Reisegruppe. Im Kofferraum ihres Autos finden die Beamten in einem Karton fünf Welpen. » mehr

15.07.2020

Region

Tierquäler spickt Wurst mit Schrauben

Die Polizei sucht einen Tierquäler, der es auf einen Hund abgesehen hat. Er warf ihm eine mit Schrauben gespickte Wurst hin. » mehr

Teacup-Hund

09.06.2020

Tiere

Züchtung von Teacup-Hunden bleibt umstritten

Teetassengroße Mini-Hunde - Teacups - sind niedlich und machen Spaß. Experten betrachten die Zucht der vierbeinigen Internet-Stars jedoch als Tierquälerei. Das Gesetz legt sich nicht genau fest. » mehr

Vor den Augen von Vorsitzender Britta Merkel (links) und Drohnenpilot Matthias Jung hebt hier der Multikopter mit Wärmebildkamera ab. Foto: Geiling

14.05.2020

Region

Drohne soll Rehkitze retten

Die Tierschutzinitiative Haßberge startet eine Aktion zur Rettung junger Rehe. Diese ist bisher einmalig im Landkreis. » mehr

Diesen Kadaver einer rund vier Meter langen Pythonschlange fanden Spaziergänger vor zwei Jahren bei Triebsdorf. Foto: NP-Archiv

07.05.2020

Region

Geköpfte Python: Tierquäler wird zur Kasse gebeten

Der Ahorner, der 2018 seine Python enthauptet hatte, sollte sich vor Gericht verantworten. Er erschien nicht, eine Strafe gab's trotzdem. » mehr

05.05.2020

NP

Hundezucht wie im Horrorfilm

Ein Video zeigt Männer in weißen Schutzanzügen. Sie bergen Hundekadaver auf einem Bauernhof nahe Eger. Ein Mann aus dem Kreis Tirschenreuth soll dort Kangal-Hunde gezüchtet haben. » mehr

Justitia und Akten

05.05.2020

Region

400 tote Schweine in Mastbetrieb: Peta erstattet Anzeige

Nach dem Fund von 400 toten Schweinen in einem Mastbetrieb im unterfränkischen Landkreis Kitzingen hat die Tierrechtsorganisation Peta Anzeige erstattet. » mehr

"Dusty" ist das älteste Pferd, das derzeit auf dem Gnadenhof lebt, und wurde von Nina Hopf wieder liebevoll hochgepäppelt.

15.11.2019

Region

Den Pferden geht es gut

Die Betreiberin des Gnadeshofes wünscht sich vor allem eines: endlich Ruhe. Nach Beschwerden von Anliegern lud sie nun Landrat Straubel ein. » mehr

Treu dreinschauende Augen erweichen kaum einen Besitzer, dem das Tier bei der Urlaubsplanung "im Weg steht". Dabei gibt es Tierpensionen oder Tierheime, die während der Abwesenheit ihrer Besitzer auf die treuen Begleiter aufpassen und gut für sie sorgen. Foto: Symbolbild

11.09.2019

Region

Waise, weil Herrchen keine Lust mehr hat

Rund 48 Tiere sind in den vergangenen Sommerferien im Tierheim Haßberge eingezogen. Einige wurden gefunden, andere abgegeben. Dass das nicht sein muss, erklärt unter anderem Britta Merkel von der Tier... » mehr

In einem Karton wurden diese beiden Katzenwelpen gefunden.

13.08.2019

Oberfranken

Fünf Katzenkinder bei Wonsees ausgesetzt

Wonsees - Die Kulmbacher Tierheimleiterin Susanne Schilling ist schockiert. » mehr

Aktualisiert am 13.06.2019

FP/NP

In Verbraucherhand

Das Bundesverwaltungsgericht hat entschieden, dass die massenhafte Tötung männlicher Eintagsküken nicht mehr mit dem Tierschutzgesetz vereinbar ist. Dem kann man nur zustimmen. » mehr

13.06.2019

Deutschland & Welt

Gericht bestätigt Kükentöten noch als rechtmäßig

Das Bundesverwaltungsgericht hat das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht vorerst noch bestätigt. Bis zur Einführung von alternativen Verfahren zur Bestimmung des Geschlechts im H... » mehr

Kükentöten

13.06.2019

Deutschland & Welt

Massenhaftes Kükentöten ist nur noch übergangsweise zulässig

Wirtschaftliche Interessen der Geflügelbranche reichen als vernünftiger Grund für das umstrittene Kükentöten nicht aus. Das hat das oberste deutsche Verwaltungsgericht entschieden. Trotzdem darf das T... » mehr

13.06.2019

Deutschland & Welt

Grundsatzurteil zum Kükentöten erwartet

Das Bundesverwaltungsgericht wird am Vormittag voraussichtlich sein Urteil zur umstrittenen Praxis des millionenfachen Kükentötens sprechen. Tierschützer erwarten ebenso wie die Geflügelbranche ein Gr... » mehr

Kükentöten

12.06.2019

Deutschland & Welt

Was sind die Alternativen zum Kükentöten?

Früher wurden männliche Küken in der Legehennenzucht nach dem Schlüpfen lebendig in einen Schredder geworfen, heute werden sie vergast und als Futter an Zoos abgegeben. Acht Millionen Euro hat der Bun... » mehr

Küken

16.05.2019

Deutschland & Welt

Verwaltungsgericht urteilt nächste Woche zum Kükentöten

Gibt es einen vernünftigen Grund, jedes Jahr Millionen von Küken zu töten? Darüber hat das Bundesverwaltungsgericht verhandelt. Ob es die umstrittene Praxis stoppen wird, ist noch offen. » mehr

Küken

12.05.2019

Deutschland & Welt

Tierschützer hoffen beim Kükentöten aufs Verwaltungsgericht

Ethisch höchst fragwürdig: Weil sich ihre Aufzucht nicht rechnet, werden jedes Jahr Millionen männliche Küken getötet. Die Politik setzt auf ein Ende der Praxis im kommenden Jahr - nicht schnell genug... » mehr

12.05.2019

Deutschland & Welt

Tierschützer hoffen beim Kükentöten aufs Bundesverwaltungsgericht

Im Streit um das Töten von männlichen Küken hoffen Tierschützer auf einen Sieg vor dem Bundesverwaltungsgericht. Dort verhandeln die Richter in dieser Woche darüber, ob die Praxis gegen das Tierschutz... » mehr

Blaulicht

15.02.2019

Oberfranken

74-Jähriger soll Nachbarshund aus dem Fenster geworfen haben

Als ein 34-Jähriger in einem Mehrfamilienhaus kurz in den Keller ging, stahl ein Nachbar seinen Hund. Wenig später wurde der Vierbeiner aus dem Fenster geworfen und dabei verletzt. » mehr

Quälen die Politiker Karpfen? Dies meint zumindest die Organisation Peta. Auf dem Bild (von links): Der Vorsitzende der Teichgenossenschaft Oberfranken, Dr. Peter Thoma, die Landtagsabgeordneten Ludwig Freiherr von Lerchenfeld und Martin Schöffel, Umweltministerin Michaela Kaniber, Landrat Dr. Karl Döhler und Landtagsvizepräsidentin Inge Aures (beide halten keinen Karpfen) und Bürgermeister Peter Berek. Foto: Florian Miedl

20.09.2018

NP

Anzeigen: Peta entsetzt über Eröffnung der Karpfen-Saison

Die Tierrechtsorganisation Peta spricht bei der Eröffnung der Karpfen-Saison von Tierquälerei. Deshalb wurden Landwirtschaftministerin Kaniber, der Bürgermeister von Bad Alexandersbad im Landkreis Wun... » mehr

Hund im Auto. Symbolfoto.

23.07.2018

NP

Hund stirbt qualvoll bei Hitze im Auto

Einen qualvollen Tod hat ein im Auto eingeschlossener Hund in Sonneberg erlitten. Mehr als zwei Stunden muss das Tier erbärmlich gelitten haben, bevor es verendete. » mehr

Wer die Idylle am See oder Fluss beim Angeln genießen möchte, braucht hierfür den Fischereischein. Foto: dpa

28.05.2018

Region

Schwarzangler auf frischer Tat ertappt

Zwei Coburger sind am Sonntagabend beim Schwarzangeln an einem Privatgewässer im Coburger Stadtteil Wüstenahorn erwischt worden. » mehr

Katzen schnappen sich auf gerne Singvögel.

17.02.2017

Region

Angeschossen: Kater verliert Bein

Die Verletzungen waren so schwer, dass dem Kater das linke Bein amputiert werden musste. Die Polizei bittet um Hinweise. » mehr

Tierheim erhält lang ersehnten Anbau

24.08.2016

Region

Tierheim erhält lang ersehnten Anbau

Aufatmen beim Tierschutzverein. Zehn Jahre nach dem Neubau auf der Brandensteinsebene kommt endlich der dringend benötigte Ausbau. Eine Erbschaft macht's möglich. » mehr

Maximilian Busl zum Kükenschreddern

21.05.2016

FP/NP

Das Schand-Urteil

Die Tötungsmaschinerie läuft wie geschmiert. Auf Fließbändern werden Küken aussortiert. Männliche Küken. Sie werden von flinken Händen in große, reißwolfartige Geräte geworfen, die sie mit scharfen Zä... » mehr

21.03.2016

Region

Giftköder existieren oft nur virtuell

Zumindest werden sie bei der Polizei nicht oft angezeigt. Reinhard Silz rät, verdächtige Funde auf jeden Fall zu melden. Häufig landen solche Warnungen für Hundebesitzer nur in sozialen Medien. » mehr

Versperrte Wege und festgefahrene Positionen: Im Streit um verletzte Pferde und den angeblichen Zusammenhang mit dem versperrten Weg an der Weidenmühle weisen die beschuldigten Nachbarn alle Vorwürfe entschieden zurück. Sie erheben ihrerseits Vorwürfe gegen die Tierhalterin.	Foto: Thomas Heuchling

26.01.2016

Region

Scherneck wehrt sich gegen Vorwürfe

Vorwürfe wegen Attacken auf Pferde erzürnen viele Schernecker Bürger. Sie weisen diese vehement zurück und sehen die Ursachen für das Leid der Tiere in falscher Haltung. » mehr

Pia Jörg und Tochter Eva Heitzer (von links) mit zwei ihrer Pferde und der deutschen Dogge Thyras.	Foto: Thomas Heuchling

22.01.2016

Region

Wieder menschliche Attacken auf Pferde

Wieder gibt es Attacken auf Pferde an der Weidenmühle in Scherneck. Zwei Tiere sind bereits tot. Ein tierärztliches Gutachten bestätigt, dass Menschen die Urheber sind. » mehr

Mit einem Bauzaun haben Pia Jörg und ihre Tochter Eva Heitzer die Weidenmühle abgesperrt.

08.11.2015

Region

Ärger wegen Sperrung der Weidenmühle

Die neuen Eigentümer beklagen Vandalismus und Angriffe auf ihre Pferde. Während der Bürgermeister nach einer Lösung sucht, ermittelt die Polizei gegen unbekannt. » mehr

Hunde durchleiden Martyrium

28.04.2015

Region

Hunde durchleiden Martyrium

Ein 79-Jähriger hält seine Hunde isoliert und nicht artgerecht. Ein Tier kettet er schon als Welpen an. Die Vierbeiner sind verängstigt und gelten als verhaltensgestört. Der Mann kassiert eine Geldstr... » mehr

14.02.2015

Region

Unbekannter setzt Kater einfach aus

Die Betreiber des Kronacher Tierheims weisen aus aktuellem Anlass darauf hin, dass das Aussetzen eines Tieres einen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz darstellt. » mehr

Zusammengekauert in einer Box fanden die Polizeibeamten die acht Welpen.

24.10.2014

Region

Katzenjammer mit Hundebabys

Die Eberner Polizei greift einen Welpenschmuggler auf: Die Beamten entdecken die acht kleinen Hunde bei einer Verkehrskontrolle. » mehr

Zusammengekauert in einer Box fanden die Polizeibeamten die acht Welpen.

25.10.2014

Region

Katzenjammer mit Hundebabys

Die Eberner Polizei greift einen Welpenschmuggler auf: Die Beamten entdecken die acht kleinen Hunde bei einer Verkehrskontrolle. » mehr

Klappriges Raubkatzen-Zuhause: In diesem von der sächsischen Polizei aus dem Verkehr gezogenen Sattelauflieger wurden die Tiger transportiert.	Fotos: Igor Pastierovic

17.10.2014

NP

Raubkatzen reisen im Schrott-Laster

Überraschung bei der Routinekontrolle: Die Polizei zieht einen klapprigen Truck aus Polen aus dem Verkehr - und entdeckt auf seiner Ladefläche zwei Tiger. » mehr

Einer der beiden am Donnerstag auf der A 72 zwischen Plauen und Hof gestrandeten Bengalischen Tiger. Dem vierzehn Jahre alten Weibchen geht es nach Angaben der zuständigen Amtstierärztin gut.

17.10.2014

Oberfranken

Raubkatzen reisen im Schrott-Laster

Überraschung bei der Routinekontrolle: Die Polizei zieht einen klapprigen Truck aus Polen aus dem Verkehr - und entdeckt auf seiner Ladefläche zwei Tiger. » mehr

Selbst schlechtes Wetter kann die Laune bei Samba nicht trüben.

12.07.2014

Region

Freudentränen zum Samba-Auftakt

3000 Sambistas aus der ganzen Welt machen aus Coburg wieder das fränkische Rio. Staatssekretärin Bär ist das erste Mal dabei und "extrem beeindruckt". » mehr

29.04.2014

Region

Landkreis baut Tierheim in Zell

Seit Montag ist es beschlossene Sache: Der Landkreis Haßberge baut auf dem Gelände der ehemalige Gärtnerei Krämer in Zell ein neues Tierheim. » mehr

13.06.2013

Region

Vogelspinne unterm Sofa

Tierschützer und Polizei befreien verwahrloste Tiere aus einer Wohnung in den Haßbergen. Mit dabei: Vogelspinnen, Skorpion und zwei Pythons. » mehr

Die Rasierklinge eines Hundehasser überlebte Cookie nicht.

05.02.2013

Oberfranken

Cookies Tod entsetzt die Tierfreunde

Die brutale Tat von Naila ist selbst für Experten einzigartig. Die registrierten Fälle von Tierquälerei gehen allerdings zurück. » mehr

05.02.2013

NP

Tierfreunde sind entsetzt

In Naila stirbt ein Hund an einer Rasierklinge in einem Köder. Insgesamt gehen die Fälle von Tierquälerei zurück. » mehr

Umweltdelikt und Verstoß gegen das Tierschutzgesetz: In einem Waldstück der Stadt Eltmann an der Weisbrunner Anhöhe wurden die Überreste von illegal geschächteten Schafen in der Landschaft "entsorgt". Edwin Oppelt vom Sachgebiet Abfallrecht, kann über solche Tierquälerei nur den Kopf schütteln.

22.11.2012

Region

Schächten ist kein Kavaliersdelikt

Ein Verstoß gegen das deutsche Tierschutzgesetz beschäftigt derzeit das Landratsamt Haßberge. Denn Schlachten ohne Betäubung ist hier nicht erlaubt. » mehr

Das Kaninchen Bärli fanden die Tierschützer im Januar bei Eiseskälte in einem Schuhkarton. Es wartet nun bei Karin Kraus auf ein neues Zuhause.	Foto: Reuter

14.08.2012

Region

Ferienzeit: Endstation Tierheim

Ferienzeit ist Leidenszeit: Viele Besitzer entledigen sich besonders dann ihrer Tiere durch Aussetzen. Die Tierschutzinitiative Haßberge e.V. nimmt diese hilflosen Geschöpfe auf und vermittelt sie wei... » mehr

Lakeland-Terrier-Mischling "Kalli" (rechts) hat bei Astrid Kilian ein neues Zuhause gefunden. Mit Hündin "Gipsy" versteht er sich prächtig.	Foto: Herdegen

22.05.2012

NP

Rettung aus Oberfranken

Astrid Kilian hat einen Straßenhund aus der Ukraine aufgenommen. Mischling "Kalli" hat sich schon gut eingelebt. » mehr

Ukrainische Tierschutz-Aktivisten haben diesem Straßenhund ein Poster umgehängt, auf dem steht: "Wir wollen auch nach der EURO 2012 leben."

01.05.2012

Oberfranken

Rettung aus Marktredwitz

Astrid Kilian hat einen Straßenhund aus der Ukraine aufgenommen. Mischling "Kalli" hat sich schon gut eingelebt. » mehr

Britta Merkel (links) und Karin Kraus stehen an der Spitze der Tierschutzinitiative, die sich seit 1. August um die Fundtiere im Landkreis Haßberge kümmert.

07.11.2011

Region

Geschöpfe brauchen ein Heim

Der Tierschutz im Landkreis Haßberge steht vor einer ungewissen Zukunft. Wie es im nächsten Jahr mit den Fundtieren weitergeht, bleibt aufgrund von Ermittlungen noch offen. » mehr

Nach dem Tierschutzgesetz ist Tierquälerei eine Straftat.	Foto: dpa

21.10.2011

Region

PETA setzt 500 Euro für Tierquäler aus

Der Fall der Jesserndorfer Katze erlangt auch überregional die Aufmerksamkeit von Tierschützern: PETA Deutschland e.V. setzt 500 Euro Belohnung aus. » mehr

Im Karton vor einer Haustüre in Rauhenebrach sitzt eine kleine Katzendame. Das zutrauliche Tier wurde offenbar ausgesetzt.

14.10.2011

Region

Im Karton sitzt eine kleine Katzendame

Eine Rauhenebracherin staunt nicht schlecht: Vor ihrer Haustür steht ein Karton mit lebendigem Inhalt. Das zutrauliche Tier wurde allem Anschein nach ausgesetzt. » mehr

13.12.2008

Region

Polizei sucht weiter nach Hundehasser

Kronach – Die Kronacher Polizei ermittelt noch immer in zwei Fällen wegen des Verdachts auf Verstöße gegen das Tierschutzgesetz. Das sagte der Leiter der Kronacher Inspektion, Uwe Herrmann, am Freitag... » mehr

^