Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

UMWELTRECHT

Baugelände Tesla Giga-Factory

14.07.2020

Wirtschaft

Tesla kann Rohbau für Fabrik bei Berlin vorzeitig starten

Auf der Baustelle für die erste Fabrik von Tesla in Europa kann es mit den Arbeiten weitergehen. Die abschließende Genehmigung für die Fabrik fehlt noch, aber das Land Brandenburg hat weitere vorzeiti... » mehr

Tesla

14.07.2020

Wirtschaft

Gericht: Tesla darf nicht mit «Autopilot» werben

Tesla und sein Chef Elon Musk sind nicht für Zurückhaltung bekannt. Bei der Werbung für seine Fahrerassistenzsysteme hat das Unternehmen aber nach Ansicht eines Gerichts übertrieben. Die Richter unter... » mehr

Baugelände

20.07.2020

Wirtschaft

Streit um geplanten Einsatz von Pfählen für Tesla-Fabrik

Tesla baut bereits an seiner Fabrik bei Berlin. Geplant ist, dass in dem sandigen Untergrund an einigen Stellen auch Pfähle in den Boden kommen sollen. Der Einsatz wird geprüft - es gibt Bedenken. » mehr

Tesla-Baugelände

11.07.2020

Wirtschaft

Tesla-Plan für Grünheide: Vorerst bis zu 10.500 Beschäftigte

Der US-Elektroautobauer Tesla rechnet für seine geplante erste Fabrik in Europa nahe Berlin vorerst mit bis zu 10.500 Mitarbeitern im Schichtbetrieb. » mehr

Baugelände

11.05.2020

Wirtschaft

Tesla stellt dritten Antrag für weitere Bauvorbereitungen

Der US-Elektroautobauer Tesla will trotz der Corona-Krise seine Pläne für die erste Fabrik in Europa vorantreiben. » mehr

Dietmar Woidke

01.02.2020

Wirtschaft

Regierungschef Woidke bittet Tesla-Kritiker um Geduld

Der US-Elektroautobauer Tesla will seine Fabrik für Europa in Brandenburg ansiedeln - das stößt auch auf Bedenken und Protest. Die Landesregierung sagt zu, dass offene Fragen beantwortet werden - aber... » mehr

Diplom-Verwaltungswirtin Ramona Hauck macht die Arbeit im Landratsamt Haßberge riesig Spaß. Foto: Moni Göhr/Landratsamt Haßberge

09.01.2019

Hassberge

Kein langweiliger Job

Der Behördenalltag ist monoton und wenig interessant? Keineswegs, findet jedenfalls Ramona Hauck, die im Landratsamt Haßberge arbeitet. » mehr

Rund 40 Personen, darunter auch Bürgermeister Jürgen Hennemann (SPD) und sein Stellvertreter Harald Pascher (FDP), folgten der Einladung des Hermann von Rotenhan zu einer Ortsbesichtigung.	Fotos: Christian Schuster

21.01.2018

Hassberge

Bürger machen sich vor Ort ein Bild

Das Konzept für einen Begräbniswald in Ebern nimmt konkrete Züge an. Eine Wanderung durch ein geeignetes Waldstück soll Klarheit schaffen, um was es überhaupt geht. » mehr

07.12.2016

Hassberge

Wohin mit dem Klärschlamm?

Das Thema ist vor einigen Jahren heftig diskutiert worden. Zuletzt tauchte es nicht mehr auf. » mehr

29.01.2016

Kronach

Küps braucht eine kreative Lösung

Der vierspurige Ausbau der B 173 zwischen Lichtenfels und Kronach hat noch einen diffizilen Bereich: die Küpser Ortsdurchfahrt. Alle anderen Abschnitte scheinen voranzukommen. » mehr

Im Coburger Land werden immer öfter Bäume gefällt. Ingo Rickhaus zeigt ein Beispiel zwischen Seßlach und Dietersdorf, das unter anderem mit der Verkehrssicherungspflicht begründet wurde. Zunehmende Kahlschläge sind kein Coburger Phänomen. Jetzt schaltet sich die Politik ein, um dagegen vorzugehen.  	Foto: Frank Wunderatsch

27.03.2014

Coburg

Das große Holzen im Coburger Land

An Straßen und an öffentlichen Wegen müssen immer mehr Bäume fallen. Umweltverbände machen dagegen mobil. Mit ihnen kämpft jetzt sogar ein CSU- Bundestagsabgeordneter. » mehr

Helmut Fischer

09.12.2011

Aus der Region

Unendliche Geschichte

Der Ausbau der B 173 zwischen Lichtenfels und Kronach zieht sich seit Jahrzehnten. Die Bürger glauben nicht mehr so recht daran, Politiker fordern Beschleunigung des Verfahrens, EU- Richtlinien und Be... » mehr

09.12.2011

Oberfranken

Unendliche Geschichte: Der Ausbau der Bundesstraße B 173

Der Ausbau der B 173 zwischen Lichtenfels und Kronach zieht sich seit Jahrzehnten. Die Bürger glauben nicht mehr so recht daran, Politiker fordern Beschleunigung des Verfahrens, EU- Richtlinien und Be... » mehr

Rossstadt

27.07.2007

Region

Die alte Skepsis bricht wieder durch

Am Ende einer längeren Debatte gab Landrat Rudolf Handwerker am Mittwochnachmittag bei der Sitzung des Kreisumweltausschusses zu, dass es ein Fehler gewesen war, die Öffentlichkeit nicht über den jüng... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.