Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

V-PERSONEN

Amri-Untersuchungsausschuss

29.07.2020

Brennpunkte

Gezerre um Aussage von Top-Informant vor Amri-Ausschuss

Als Polizeispitzel drang er bis zu führenden Köpfen der Islamistenszene in NRW vor. Auch mit dem späteren Breitscheidplatz-Attentäter Amri kam er in Kontakt. Wird der V-Mann vor dem Untersuchungsaussc... » mehr

Höcke und Kalbitz

13.03.2020

Brennpunkte

AfD will in einer Woche über «Flügel»-Beobachtung beraten

Die AfD-Spitze braucht Zeit: Erst in einer Woche will die Partei festlegen, wie sie auf die offizielle Einstufung des von Björn Höcke gegründeten «Flügels» als rechtsextremistisch reagieren will. Klar... » mehr

Gericht

vor 9 Stunden

Bayern

Nürnberger V-Mann-Prozess beschäftigt Bundesgerichtshof

Der Bundesgerichtshof wird sich am 10. Dezember mit dem Strafverfahren gegen sechs Beamte des bayerischen Landeskriminalamts wegen eines V-Mann-Einsatzes beschäftigen. Dies teilte eine Gerichtsspreche... » mehr

Petition fordert Freigabe von NSU-Akten

24.02.2020

Brennpunkte

Petition fordert Freigabe von NSU-Akten in Hessen

30 Jahre lang sollen die NSU-Akten des hessischen Verfassungsschutz unter Verschluss bleiben. Zu lange, finden zahlreiche Unterzeichner einer Petition, die einen transparenteren Umgang mit der rassist... » mehr

Inlandsgeheimdienst

19.02.2020

Brennpunkte

Verfassungsschutz nimmt Verein Uniter unter die Lupe

Der Vorgang wäre ungeheuerlich: Spezialkräfte von Polizei und Bundeswehr sollen ein rechtes Netzwerk gebildet haben - mit Kontakten zu Extremisten. Der Verein Uniter weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Mutmaßliche rechte Terrorzelle

18.02.2020

Brennpunkte

Rechte Terrorzelle: Linke fordern Bericht über Verhaftete

Zwölf Männer sitzen in Untersuchungshaft - ihnen wird vorgeworfen, eine rechte Terrorzelle gebildet zu haben. Die Linksfraktion fordert Aufklärung im Bundestag. » mehr

Festgenommene beim BGH

16.02.2020

Brennpunkte

Mutmaßliche rechte Terrorzelle nannte sich «Der harte Kern»

Über die Anschlagspläne einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle ist noch wenig bekannt. Doch es kommen andere Erkenntnissse ans Licht. Einem Medienbericht zufolge agierte die Gruppe unter dem Namen «De... » mehr

Terror in Berlin

09.01.2020

Brennpunkte

Amri-U-Ausschuss: Staatsanwaltschaft prüft Aussagen

Im Bundestags-Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin 2016 haben Polizisten widersprüchliche Aussagen gemacht. Jetzt hat die Staatanwaltschaft deswegen Vorermittl... » mehr

Anis Amri

12.12.2019

Brennpunkte

BKA spielte Anschlagsrisiko durch Anis Amri herunter

Warum wurde der spätere Weihnachtsmarkt-Attentäter nicht engmaschig überwacht oder festgenommen? Das könnte auch mit einer Einschätzung des BKA zusammenhängen. Die Behörde schürte Anfang 2016 Zweifel ... » mehr

Zerstörung

15.11.2019

Brennpunkte

Wer hat die Ermittlungen zu Amri vor dem Anschlag abgewürgt?

Der Vorwurf wiegt schwer. Ein Polizist sagt, das BKA und das damals von de Maizière geleitete Bundesinnenministerium hätten konkrete Hinweise auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters Amri bewus... » mehr

Terroranschlag am Breitscheidplatz

14.11.2019

Brennpunkte

Weihnachtsmarkt-Anschlag: Vorwürfe gegen Innenministerium

Ein Polizist sorgt mit seiner Zeugenaussage im Bundestag für große Aufregung. Er ist bis heute wütend - weil ein Informant, der schon früh auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters hinwies, vom ... » mehr

Kampf gegen Clan-Kriminalität

12.09.2019

Brennpunkte

Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung

Kriminelle Clans leben abgeschottet in Parallelwelten. Lange sind Ermittler außen vor gewesen. Erst seit kurzem schlagen sie mehr zu. Das verstärkte Vorgehen bringt Erfolge - es gibt aber auch neue Wa... » mehr

Prozess

21.08.2019

Brennpunkte

Anklage wegen Mordauftrags: Stadtplan-Erbe Falk vor Gericht

Auf der Anklagebank sitzt ein prominenter Hamburger Unternehmer, der einst zu den 100 reichsten Deutschen gehörte. Hat er die Ermordung eines Anwalts in Auftrag gegeben? » mehr

Schwarze Kreuze hängen an einem Baum und einem Verkehrsschild in Neustadt. Rechtsextreme versuchen dadurch ihre Botschaften zu verbreiten. Oberbürgermeister Frank Rebhan hat sie schnell wieder entfernen lassen.

15.07.2019

Coburg

Schwarze Holzkreuze in Neustadt

Rechtsextreme sind bekannt dafür: Sie stellen Kreuze mit Botschaften auf - nun auch in Neustadt. In Sonneberg gehen sie einen Schritt weiter. » mehr

LKA Niedersachsen

11.07.2019

Brennpunkte

Panne beim LKA: Akten mit Daten über V-Leute gestohlen

Aus dem Auto eines niedersächsischen LKA-Beamten wird eine Tasche gestohlen. Darin sind neben Geld und persönlichen Dingen auch Akten mit höchst sensiblen Informationen. » mehr

26.06.2019

Meinungen

Bedrückende Erkenntnis

Das Geständnis des Verdächtigen im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke ist alles andere als ein Grund zur Erleichterung. » mehr

24.06.2019

Oberfranken

Gerichte stärken Polizisten den Rücken

Wie hart dürfen Einsatzkräfte zulangen, wenn ein Randalierer außer Rand und Band gerät? Ein Kulmbacher Rechtsanwalt will das per Verfassungsbeschwerde prüfen lassen. » mehr

Björn Höcke

15.01.2019

Topthemen

Die AfD am Scheideweg

Auf AfD-Parteitagen ist es normal, von «Messermigration» zu sprechen und Muslimen Rückständigkeit zu bescheinigen. Die Schwelle zu einer Beobachtung der Partei mit V-Leuten und Telefonüberwachung sieh... » mehr

Doris von Sayn-Wittgenstein

15.01.2019

Deutschland & Welt

Der Verfassungsschutz nimmt die AfD ins Visier

Ist die AfD verfassungsfeindlich? Nicht eindeutig, meint der Inlandsgeheimdienst. Genauer hinschauen wollen die Verfassungsschützer in Zukunft aber schon. Die AfD will sich wehren. » mehr

Gedenkstelle

27.11.2018

Deutschland & Welt

Attentäter Amri soll von Anschlagsplänen erzählt haben

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz hat nach einem Medienbericht einen islamistischen Gefährder in seine Anschlagspläne eingeweiht. » mehr

Der ehemalige Agent Leo Martin mit seiner Probandin aus dem Publikum, Josephine Reinhold. Foto: Katrin Lyda

06.11.2018

FP/NP

Eine Frage der inneren Haltung

Vertrauen zu gewinnen kann man lernen. Wie das funktioniert, das hat der frühere Geheimdienstler Leo Martin bei seiner Ausbildung gelernt. Und er gibt gerne Einblicke. » mehr

Neonazi und Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes Tino Brandt. Archiv-Foto: dpa

06.03.2017

Region

Neonazi Tino Brandt droht neuer Prozess

Fast fünf Jahre sind seit der Razzia zu Versicherungsbetrug in großem Stil vergangen. Die Spur führte damals in die rechtsextreme Szene. Nun ist Anklage erhoben. » mehr

Ex-V-Mann Tino Brandt muss erneut im NSU-Prozess aussagen

07.06.2016

NP

Floss Geld vom Staat an Nazi-Terroristen?

Wurde die NSU-Mordwaffe mit Steuergeld bezahlt? Der frühere V-Mann Tino Brandt sagt aus, dass der Verfassungsschutz "sehr viel Geld" für die Szene übrig hatte. » mehr

Wie glaubwürdig sind seine Aussagen? Ralf Wohlleben spricht. Und er antwortet im Gegensatz zur Mitangeklagten Beate Zschäpe sogar direkt auf Fragen des Gerichts.

14.01.2016

NP

Stand ein V-Mann hinter dem NSU ?

Tino Brandt hat einst für einen rechtsradikalen Verlag in Coburg gearbeitet. Der mutmaßliche Terrorhelfer Wohlleben hält ihn für die Schlüssel-figur hinter dem Trio. » mehr

Ein Mahnmal erinnert an die Opfer des Oktoberfest-Attentats 1980. Lückenlos aufgeklärt ist die Tat bis heute nicht.

30.12.2015

Oberfranken

Wahrheitssuche zwischen Aktenbergen

Stapelweise Dokumente, Dutzende Zeugen, Hunderte Fotos. Seit einem Jahr wird neu zum Oktoberfestattentat von 1980 ermittelt. » mehr

Hat er seine Schmuggelfahrten im Auftrag des LKA unternommen? Der ehemalige V-Mann erhebt schwere Vorwürfe gegen die Behörde. Foto: Sat1-Bayern

17.11.2015

Oberfranken

Schwere Vorwürfe des V-Manns

Der Angeklagte gesteht - und doch ist der Prozess gegen den Drogenschmuggler damit nicht beendet. Denn der Mann war zur Tatzeit ein Spitzel im Auftrag des LKA. » mehr

15.09.2015

HCS

Thüringer Verfassungsschützer hielt NSU-Terroristen nur für Mitläufer

München - Der Thüringer Verfassungsschutz hat das 1998 untergetauchte NSU-Trio damals als «Mitläufer»-Gruppe der rechtsextremen Szene eingeschätzt. » mehr

19.12.2014

NP

Sein jüngstes Opfer war erst 13

Der V-Mann und Neonazi Tino Brandt wird in Gera wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen verurteilt. Hinter verschlossener Tür zeigt er sich geständig. » mehr

17.12.2014

HCS

«Wir haben ein klares Ziel - die absolute Macht»

Der NSU-Prozess macht fast vier Wochen Pause. Erst im neuen Jahr müssen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Terrorhelfer wieder vor Gericht erscheinen. Ein Ende in dem Mammutverfahren ist noch nicht in... » mehr

16.12.2014

HCS

Mutmaßlicher Chemnitzer Terrorhelfer nennt V-Mann einen Lügner

Ein Chemnitzer Ehepaar soll das untergetauchte NSU-Trio nach Kräften unterstützt haben, behauptet ein V-Mann des Verfassungsschutzes. Der Ehemann weist das im NSU-Prozess am Dienstag als Lüge zurück, ... » mehr

nsu v-mann piatto

03.12.2014

HCS

V-Mann erinnert sich als Zeuge nur dunkel

Ex-V-Mann «Piatto» sagt im NSU-Prozess aus. Tarnung ist alles. Der Mann berichtet über die Unterstützerszene. An konkrete Details erinnert er sich aber kaum. » mehr

Weil sich Extremisten immer öfter im Geheimen organisieren, reagiert der Verfassungsschutz.

20.11.2014

NP

Vorwürfe gegen Verfassungsschutz

Ein ehemaliger V-Mann aus Kronach behauptet im NSU-Prozess, die Behörde habe ihn in die fränkische Neonazi-Szene geschickt. Außerdem wirft die Nebenklage einem Beamten Falschaussage vor. » mehr

Weil sich Extremisten immer öfter im Geheimen organisieren, reagiert der Verfassungsschutz.

20.11.2014

Oberfranken

Vorwürfe gegen Verfassungsschutz

Ein ehemaliger V-Mann aus Kronach behauptet im NSU-Prozess, die Behörde habe ihn in die fränkische Neonazi-Szene geschickt. Außerdem wirft die Nebenklage einem Beamten Falschaussage vor. » mehr

Neonazi-Gruppen aus Bayern und Thüringen haben um Einfluss gekämpft. Mit dabei: Zwei V-Leute, einer aus Kronach und einer aus Coburg.

13.11.2014

NP

Machtkampf der Neonazis

Ein Kronacher V-Mann sagt im NSU-Prozess aus, zwischen Rechten aus Thüringen und Bayern habe es häufig Rangeleien gegeben. Er selbst sei keineswegs eine große Nummer gewesen. » mehr

Neonazi-Gruppen aus Bayern und Thüringen haben um Einfluss gekämpft. Mit dabei: Zwei V-Leute, einer aus Kronach und einer aus Coburg.

13.11.2014

Oberfranken

Machtkampf der Neonazis

Ein Kronacher V-Mann sagt im NSU-Prozess aus, zwischen Rechten aus Thüringen und Bayern habe es häufig Rangeleien gegeben. Er selbst sei keineswegs eine große Nummer gewesen. » mehr

Der NSU-Prozess in München wird auch heute unter großen Sicherheitsvorkehrungen fortgesetzt. Aber was weiß der Mann aus dem Frankenwald?

12.11.2014

NP

Oberfranke in dubioser Rolle

Im NSU-Prozess ist heute ein früherer Neonazi aus dem Frankenwald geladen. Er soll die Thüringer Szene um den NSU "als Führungskamerad" beim Aufbau unterstützt haben - auch mit Geld vom Verfassungssch... » mehr

Riesenandrang im Gerichtssaal, in dem Tino Brandt seine Aussage macht.

25.09.2014

NP

Tino Brandt schmäht NSU-Verfahren

Der frühere V-Mann und Neonazi-Anführer ist einer der bisher wichtigsten und brisantesten Zeugen im NSU-Prozess. Er macht aus seiner politischen Einstellung - und der zum Prozess - keinen Hehl. » mehr

24.09.2014

HCS

Früherer Neonazi-Anführer: NSU-Verfahren ist «Schauprozess»

München - Der frühere Neonazi-Anführer Tino Brandt hat das NSU-Verfahren gegen Beate Zschäpe und vier mutmaßliche Terrorhelfer als «Schauprozess» geschmäht. » mehr

15.07.2014

HCS

Der V-Mann Tino Brandt - Drahtzieher oder Marionette?

Welche Rolle spielte der Verfassungsschutz beim Aufbau des "Nationalsozialistischen Untergrunds"? Aufschluss könnte der Zeuge Tino Brandt liefern - mutmaßlicher Drahtzieher und viele Jahre V-Mann. » mehr

Der Prozess verschafft ihr Abwechslung vom tristen Gefängnisalltag: Die Angeklagte Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten Anja Sturm und Wolfgang Heer. 	Foto: dpa

28.03.2014

HCS

Ende offen beim NSU-Prozess

Für die Verurteilung von Uli Hoeneß brauchte das Oberlandesgericht München vier Tage. Beim NSU-Prozess steht hingegen der 100. Verhandlungstag an. Die Beweisaufnahme ist zäh - aber gründlich. » mehr

09.03.2013

Oberfranken

Heimatschutz geht vom Netz

Der rechtsradikale Fränkische Heimatschutzbund Coburg löst sein Internet-Portal auf. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Beleidigung und andere Straftaten. » mehr

07.03.2013

Region

Heimatschutz geht vom Netz

Der rechtsradikale Fränkische Heimatschutzbund Coburg löst sein Internet-Portal auf. Die Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Beleidigung und andere Straftaten. » mehr

Bayerische Behörden können nach Ansicht der Grünen-Abgeordneten Susanna Tausendfreund jetzt nicht mehr behaupten, "dass man an dem NSU-Trio nie dran gewesen sei".

14.11.2012

NP

Kronacher unterstützte rechtes Thule-Netzwerk

Vor dem NSU-Ausschuss bestätigt Ex-Verfassungsschützer Forster Kontakte nach Thüringen. Zu Fragen nach V-Leuten schweigt er beharrlich. » mehr

14.11.2012

Oberfranken

Oberfranke unterstützte rechtes Thule-Netzwerk

Vor dem NSU-Ausschuss bestätigt Ex-Verfassungsschützer Forster Kontakte nach Thüringen. Zu Fragen nach V-Leuten schweigt er beharrlich. » mehr

22.10.2012

Region

Neonazis machen sich breit

Die braune Szene in Franken wächst. Rechte Kameradschaften, die NPD und deren meist junge Sympathisanten treten immer häufiger offen bekennend auf. An Stammtischen trifft man auch das "Zwickauer Trio"... » mehr

19.10.2012

NP

Skandal um V-Mann aus Franken

Kai D. soll Kontakte zur Terrorzelle NSU gepflegt haben. Der 48 Jahre alte Mann ist Computerexperte und hat lange im Landkreis Kronach gelebt. » mehr

19.10.2012

Oberfranken

Skandal um V-Mann aus Oberfranken

Kai D. soll Kontakte zur Terrorzelle NSU gepflegt haben. Der 48 Jahre alte Mann ist Computerexperte und hat lange im Landkreis Kronach gelebt. » mehr

Jörg Kellner, Obmann der CDU-Fraktion im Untersuchungsausschuss zur Neonazi-Terrorzelle. 	Foto: dpa

27.07.2012

NP

NSU-Affäre: Zweifel an der Zuverlässigkeit des V-Manns

Das Geschäft der Thüringer Verfassungsschützer in der Neonazi-Szene war schwierig. Drei V-Leute hatte der Dienst, davon nur einen wirklich ergiebig Redenden. Am Wert von Tino Brandts Informationen gib... » mehr

Ein leeres Grab auf dem Friedhof von Heinersberg (Gemeinde Nordhalben) erinnert an Peggy.

20.07.2012

Oberfranken

Mordfall Peggy: Massive Kritik an Ermittlern

Eine ARD-Reportage zeichnet ein verheerendes Bild von den Ermittlungen nach dem Verschwinden der kleinen Peggy aus Lichtenberg. Die Staatsanwaltschaft kündigt eine Prüfung an. Ein Zeuge will 2001 bei ... » mehr

Ein leeres Grab auf dem Friedhof von Heinersberg bei Nordhalben erinnert an Peggy. 	Foto: Archiv

20.07.2012

NP

Mordfall Peggy: Massive Kritik an Ermittlern

Eine ARD-Reportage zeichnet ein verheerendes Bild von den Ermittlungen nach dem Verschwinden der kleinen Peggy aus Lichtenberg. Die Staatsanwaltschaft kündigt eine Prüfung an. Ein Zeuge will 2001 bei ... » mehr

Protest gegen Neonazis: So stellt er sich in einer Schule in Wunsiedel auf einer Tafel eindrucksvoll dar.

19.11.2011

Oberfranken

Seehofer dringt auf NPD-Verbot

"Was hier öffentlich wurde, ist schändlich für unser Land", sagt der CSU-Chef in Bezug auf die Mordserie. Er wirft der Regierung in Berlin im Kampf gegen die "rechten Horden" von Wunsiedel schwere Ver... » mehr

Walter Hörmann  zum Kampf gegen Rechtsextremisten

17.11.2011

FP/NP

Augenbinde

"Seriösen Radikalismus" verspricht der neue Mann. Was Holger Apfel, seit drei Tagen Bundesvorsitzender der NPD, darunter versteht, ist in den Protokollen des sächsischen Landtags nachzulesen: antisemi... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.