Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

VOGELARTEN

Rohrweihen sind etwa so groß wie Mäusebussarde. Der seltene Greifvogel scheint wieder im Neustadter Kessel heimisch zu werden. Foto: Wolfgang Höll

22.07.2020

Coburg

Sensationelle Sichtung am Teich

Erstmals haben sich im Neustadter Kessel Rohrweihen gezeigt. Die Flugkünstler bevorzugen Feuchtgebiete, Moore und Röhricht als Lebensraum. » mehr

28.06.2020

Coburg

Störche zieht es auf das Schloss

Über Hassenberg thronen zwei Adebars. Das Paar hat viele interessierte Fans in der Region. Aus diesem Grund informierte der Storchenbeauftragte über das Leben der Vögel. » mehr

29.07.2020

Kronach

Barfuß durch ein grünes Paradies

Ein Sinnespfad bereichert fortan die Millionenstraße zwischen Tettau und Kleintettau. Er ist 32 Meter lang und soll den Wald besser erlebbar machen. Doch es geht um mehr. » mehr

19.06.2020

Kronach

Wenn der Rebhan zum Rebhuhn kommt

Der Küpser Bürgermeister und der seltene Vogel heißen nicht nur ähnlich - sie passen auch bestens zusammen: Das örtliche Schutzprojekt läuft gut und soll Vorbild werden. » mehr

Finken in einem Vogelbad

24.06.2020

Tiere

Vogel- und Insektentränken im Garten

Hitze und Trockenheit machen Vögeln und Insekten im Sommer oft zu schaffen. Eine kleine Tränke im Garten oder auf dem Balkon hilft oft Wunder. » mehr

Den Wendehals (links) auf dem Baum zu erspähen, ist kniffelig. Denn der kaum 20 Zentimeter große Piepmatz ist perfekt getarnt und hebt sich kaum von einem Baumstamm ab. Der Gartenrotschwanz ist einfacher zu beobachten: Er sitzt gerne ganz oben im Baum. In den Gärten des Schrebergartenvereins Coburg-Nord fühlen sich die beiden Arten wohl.

16.06.2020

Coburg

Vogelparadies Vestestadt

Drei Biologen suchen im Coburger Stadtgebiet nach seltenen Tieren. Einige Arten fühlen sich hier besonders wohl. Auch ein Unikat ist dabei: Ein Vogel, der "untypisch" singt. » mehr

Lummensprung

12.06.2020

Wissenschaft

Waghalsige Küken springen von Helgolands Klippen

Jedes Jahr stürzen sie sich auf Helgoland von bis zu 40 Meter hohen Klippen. Dabei können die Küken der Trottellummen noch gar nicht fliegen. » mehr

Hält Augen und Ohren offen: Klaus Fritz kennt als Naturschutzwächter seine Pappenheimer, sowohl die tierischen als auch die menschlichen.

04.06.2020

Coburg

Der Wächter im Vogelparadies

Für sein Ehrenamt ist Klaus Fritz praktisch jeden Tag draußen. Er beobachtet Fauna und Flora im Naturschutzgebiet - aber auch die Menschen. » mehr

Eine Blaumeise sitzt auf einem Ast

04.06.2020

Bayern

Blaumeisen-Sterben in Bayern: Rückgang weiterer Vogelarten

Das Bakterium, das ein Blaumeisen-Sterben ausgelöst hat, ist nach Angaben des Landesbunds für Vogelschutz (LBV) womöglich auch für andere Vogelarten gefährlich. » mehr

Sehr seltener Anblick im Coburger Land: Kiebitz mit geschlüpfem Jungen.	Foto: LBV

22.05.2020

Coburg

Nur noch ganz wenige Kiebitz-Brutpaare

Der Kiebitz zählt im Coburger Land zu den aussterbenen Vogelarten. Christian Fischer versucht ihn zu schützen. » mehr

Vogel im Garten

17.04.2020

Tiere

Bei der Stunde der Gartenvögel mitzählen

Gibt es mehr oder weniger Vögel? Und vor allem: Wie viele Blaumeisen gibt es nach dem Massensterben der Vogelart in welcher Region? Antworten darauf soll die Stunde der Gartenvögel bringen. » mehr

Kunstwerke der Natur

06.04.2020

Tiere

Vogeleier als Wunder der Natur

Von rund 8000 Vogelarten weltweit sind die Eier bekannt. Ihre Färbung dient häufig der Tarnung oder Abwehr von Fressfeinden. Mitunter helfen die Muster auch den Eltern. » mehr

Einen ökologischen Lehr- und Schaugarten will der Neustadter DPSG-Förderverein neben seinem Pfadfinderhaus in Fornbach anlegen - als Zuhause für schützenswerte Pflanzen und Tiere. Symbolbild: Karl-Josef Hildenbrand (dpa Archiv)

25.03.2020

Coburg

Der Natur ganz nah

Der DPSG-Förderverein will sein Pfadfinderhaus in Fornbach aufwerten: durch einen ökologischen Lehr- und Schaugarten. Dabei sollen die Altkleider-Sammlungen helfen. » mehr

18.03.2020

Kronach

Glückwunsch dem zweifachen Weltmeister

Der Schmölzer Horst Kretz hat in Portugal für eine Sensation gesorgt. So erfolgreich wie er war in der Geschichte des Kronacher Vogelzucht- und Schutzvereins bislang noch kein Mitglied. » mehr

Haifischflossen

23.02.2020

Wissenschaft

Warum bedrohte Tiere trotz Schutzstatus aussterben können

Angesichts des raschen Artenrückgangs erhalten nun mehrere bedrohte Tiere einen speziellen Schutzstatus. Dies könnte ihnen helfen - ist aber kein Wundermittel für ihr Überleben. » mehr

Abel-Tasman-Park

18.02.2020

Reisetourismus

Neuseelands Abel Tasman National Park

Abel Tasman ist einer der schönsten Nationalparks Neuseelands. Doch viele Tierarten kämpfen ums Überleben. Naturschützer versuchen, dem Park seine alte Vielfalt zurückzugeben. » mehr

Amsel

06.02.2020

dpa

Nabu: Mehr als 3,6 Millionen Wintervögel in Gärten gezählt

Welche Vögel besuchen das Futterhäuschen? Welche fehlen? Mittels Beobachtungen von Laien will der Naturschutzbund seit 2011 Trends bei Vögelbeständen erkennen. Jetzt liegen die Ergebnisse aus diesem J... » mehr

Ziervogel

03.01.2020

dpa

Heimvögel brauchen im Winter frische Luft

Trockene Luft ist für Wellensittiche und Papageien im Winter eine Belastung. Vögelbesitzer sollten daher regelmäßig lüften. » mehr

Gibt es in 30 Jahren in Bächen und Flüssen keine lebenden Forellen mehr im Coburger Land? Auch Äschen und andere Klarwasserfische könnten verschwinden.	Foto: Bernd Tissen/dpa

01.01.2020

Region

Klimawandel im Coburger Land: Prognose für 2050

Mit steigenden Temperaturen wird sich die Tier- und Pflanzenwelt im Coburger Land verändern. Wie gravierend, hängt von mehreren Faktoren ab. » mehr

Kiebitz

17.12.2019

Deutschland & Welt

Vogelschutzbericht zeigt Licht und Schatten

Licht und Schatten in der heimischen Vogelwelt: Die Bestände von Seeadler, Uhu und Schwarzstorch nehmen nach einem aktuellen Bericht wieder zu. Die Großvogelarten profitierten von intensiven Schutzmaß... » mehr

Katze unterwegs

04.12.2019

dpa

Juristen fordern Ausgehverbot für Katzen

Juristen fordern ein Streunverbot für Katzen - zum Schutz von Vögeln. Die Räuber bedrohten die Artenvielfalt, heißt es. Deutsche Experten bestreiten das nicht, bewerten den Vorstoß aber dennoch skepti... » mehr

Vogel in Winterlandschaft

02.12.2019

dpa

Futterplätze für Vögel von Unkraut befreien

«Alle Vögel sind noch da», könnte man den Kinderliedklassiker umdichten. Denn immer mehr Zugvögel bleiben im Winter in Deutschland - und brauchen Futter. Tierfreunde können helfen. » mehr

Rebhuhn

28.11.2019

Deutschland & Welt

Experten: «Das Rebhuhn verschwindet»

Das Rebhuhn gehörte früher «im Grunde auf jeden Acker», erzählt ein Naturschutzbiologe. Doch der Vogel wird selten. Er gehört zu den am stärksten zurückgehenden Arten. Nach Ansicht von Experten kann i... » mehr

Zugvögel

04.11.2019

Deutschland & Welt

Zug von Vögeln kann mit Klimawandel zum Nachteil werden

Der richtige Ort zur richtigen Zeit - Zugvögel, die über weite Strecken ziehen, finden immer schwerer die besten Bedingungen für Brut, Rast und das Überwintern. Ein Grund sind die Veränderungen im Zug... » mehr

22.10.2019

Region

Mit Vielfalt die Wälder stärken

Der Klimawandel macht sich auch bei den Bayerischen Staatsforsten bemerkbar. Dagegen geht man mit mehreren Strategien an. » mehr

Turteltaube

11.10.2019

Deutschland & Welt

Naturschützer wählen Turteltaube zum «Vogel des Jahres 2020»

Die Turteltaube ist hierzulande ein Symbol für die Liebe. Inzwischen sinkt die Zahl der Vögel. Gründe für den Rückgang seien die Landwirtschaft und die Jagd im Mittelmeerraum. » mehr

Pferde

13.09.2019

dpa

West-Nil-Virus breitet sich bei Pferden und Vögeln aus

In Sachsen und Sachsen-Anhalt breitet sich das sogenannte West-Nil-Virus unter Pferden und einigen Vogelarten aus. Wie sollen sich Pferdehalter jetzt verhalten? » mehr

Vogelturm

04.10.2019

Reisetourismus

Zugvogeltage im Nationalpark niedersächsisches Wattenmeer

Herbst ist im Wattenmeer Zugvogelzeit. Millionen Vögel machen hier Rast auf dem Weg in die Winterquartiere. Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer macht dieses Naturschauspiel zum Thema. » mehr

Forscher warnen vor Vogelsterben

02.09.2019

Deutschland & Welt

Schwund an Brutpaaren - Forscher warnen vor Vogelsterben

Die Vogelschar wird kleiner: Ob Amsel, Haussperling oder Star - in den vergangenen Jahrzehnten sind die Bestände am Bodensee drastisch zurückgegangen, gerade bei einst häufigen Arten. Auch andernorts ... » mehr

29.08.2019

Leseranwalt

Die Sache mit den Wildrosen

Der Hobbygärtner, schneidet zumeist verblühte Rosen ab. Zum einen erhofft er neue Blüten, zum anderen sieht das schöner aus. Doch viele Rosen bilden nach der Blüte Hagebutten. » mehr

02.10.2019

Garten

Aus den Früchten der Rose lässt sich einiges zaubern

Warum nur eine Rose haben, die wunderschöne Blüten hervorbringt? Manche Gewächse dieser Familie bieten noch mehr: Hagebutten für die Herstellung von Marmelade Tee oder Sirup. » mehr

Stechpalme

22.08.2019

Garten

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Was hören Sie im Garten? Piepst es noch? Vielerorts gibt es immer weniger Vögel, denn sie finden zu wenig Nahrung und Unterschlupf. Doch das Aufstellen von Vogelhäuschen ist nicht unbedingt die Lösung... » mehr

Angelika Lessing füttert einen jungen Mauersegler. Um sein sensibles Gefieder nicht durch die natürlichen Fettsäuren ihrer Handinnenflächen zu beschädigen, hat sie den Jungvogel während der Fütterung in ein Taschentuch gewickelt.	Foto: Andreas Wolfger

07.08.2019

Region

Tierretter am Limit

Angelika und Joachim Lessing haben bereits Meisen, Amseln, Spatzen sowie Ringeltauben großgezogen. Aber auch sehr seltenes Federvieh. » mehr

Kakapo

05.08.2019

Deutschland & Welt

Neuseelands Vogelwelt bräuchte Millionen Jahre zur Erholung

Grüne Papageien wie Kakapos zählen zu den gefährdeten Vogelarten Neuseelands. Viele weitere sind seit Ankunft des Menschen vor rund 700 Jahren ausgestorben. Forscher haben berechnet, wie lange die Nat... » mehr

Anpassung an Klimawandel

23.07.2019

Deutschland & Welt

Vögel bei Anpassung an Klimawandel zu langsam

Vögel können sich zwar mit verschiedenen Strategien dem Klimawandel anpassen. Allerdings halten sie mit dessen Tempo kaum mit, so dass auch anpassungsfähige Arten wie Kohlmeise, Rauchschwalbe und Elst... » mehr

24.06.2020

Netzwelt & Multimedia

App identifiziert Singvögel über ihr Zwitschern

Vögel lassen sich über ihren Gesang gut bestimmen - aber nur, wenn man Vorwissen hat. Eine App ermöglicht die Klang-Zuordnung jetzt auch Laien. » mehr

Auch die Mehlschwalbe ist von Wohnungsnot betroffen. Wie viele es eigentlich noch im Stadtgebiet gibt, weiß niemand so genau. Das soll sich nun ändern.

03.07.2019

Region

Coburg zählt seine Nester

Die Stadt sorgt sich um sogenannte Gebäudebrüter. Nun ruft man die Bevölkerung dazu auf, die Kinderstuben dieser Vögel zu melden. » mehr

App «Insektenwelt»

08.07.2019

Netzwelt & Multimedia

Diese Apps kennen Flora und Fauna

Schwirrt da oben eine Blau- oder eine Kohlmeise? Und wie heißt eigentlich dieser Baum hier? Gut, dass das Smartphone zu Hand ist. Denn bei der Bestimmung von Tieren und Pflanzen leisten Apps wunderbar... » mehr

Vogelfreundin Barbara Florschütz und ihr Ehemann Manfred von der Coburger Schützengesellschaft probieren die Neuerung aus. Die Hobby-Ornithologen Dieter Ott, Helmut Sack und Volker Weigand (von links) freuen sich über die moderne Informationsmöglichkeit.

07.06.2019

Region

Per Handy in die Coburger Vogelwelt

Ein QR-Code an der Beobachtungsplattform führt direkt auf www.ornitho.de. Dort erfährt man alles über die Vogelpopulation am Goldbergsee. » mehr

02.06.2019

Region

Kronachs "Grüner Engel"

Jonathan Guest hat die Auszeichnung für seinen ehrenamtlichen Einsatz im Naturschutz erhalten. Sein Steckenpferd sind Vogel-Kartierungen. » mehr

Nester voller Plastik

24.05.2019

Deutschland & Welt

Nester voller Plastik: Basstölpel und die tödliche Gefahr

Fast in allen Basstölpelnestern auf Helgoland sind Plastikteile verbaut. Das künstliche Nistmaterial, das die Vögel statt Algen verwenden, wird auch für andere Vogelarten zur oft tödlichen Falle. » mehr

Junger Tigerhai

21.05.2019

Deutschland & Welt

Babyhaie fressen Sperlinge, Schwalben und Zaunkönige

Singvögel kennt man aus dem eigenen Garten. Doch manchmal müssen auch sie übers Meer. Nicht jedes Tier schafft diese Reise. Ein gefundenes Fressen für bestimmte Babyhaie. » mehr

Vogelzähl-Aktion  «Stunde der Gartenvögel»

09.05.2019

dpa

Naturschützer starten neue Vogelzählung

Der Nabu ruft zu einer neuen Vogelzählung auf. Damit startet zum 15. Mal die Aktion «Stunde der Gartenvögel». Diesmal soll besonders die Amsel in den Blick genommen werden. Der trockene Sommer 2018 kö... » mehr

Auch ein Ortolan wurde im Coburger Land gesichtet.	Foto: Fünfstück/LBV

08.05.2019

Region

101 Vogelarten in 24 Stunden

Bundesweit schwärmen am 4. Mai Beobachter aus und erkunden die Vogelwelt. Erstmals dabei: ein Team aus Coburg. » mehr

Dr. Reinhard Heinritz.	Foto: Ungelenk

12.04.2019

NP

Heinritz mit Fontane und Jean Paul in Kronach

Kronach - Der in Rödental lebende Autor Dr. Reinhard Heinritz ist bei der 24. Literarischen Matinée am Sonntag, 14. April, ab 11 Uhr zu Gast. » mehr

Diplom-Biologe Stefan Beyer (links) erläuterte Teilnehmern der Fachtagung zum "Grünen Band" im Landkreis Kronach bei einer Exkursion die Besonderheiten des Biotopverbunds im Gebiet "Lange Berge-Bruchschollenkuppen-Steinachtal" im Westen Oberfrankens. Das Naturschutzprojekt wurde vor 30 Jahren in der Ökologischen Bildungsstätte in Mitwitz und bei einem ersten gesamtdeutschen Treffen von Umweltverbänden in Hof gestartet.	Foto: Frank Wunderatsch

03.04.2019

Oberfranken

"Lückenschluss" an der alten Grenze

Vor 30 Jahren schlug die Geburtsstunde des "Grünen Bands". Für den Naturschutz ist es eine Erfolgsgeschichte. Aber es gibt noch Lücken. » mehr

Die Nabu-App «Vogelwelt»

19.02.2019

dpa

Heimische Vögel bestimmen per App

Für Freunde des gefiederten Tieres gibt es eine spezielle App. Mit ihr lassen sich heimische Vögel entdecken und bestimmen. Sie enthält aber weitaus mehr Funktionen, unter anderem eine für Arten-Portr... » mehr

Das Futterangebot für Amsel, Drossel und co ist in diesem Winter auch in Ebern reichlich: Da bleibt das Futterhäsuchen oftmals leer. Foto: Rudi Hein

16.01.2019

Region

Frust am Futterhäuschen

Der milde Winter lockt nur wenige Vögel zur Futtersuche in die Gärten. Die jährliche Zählaktion hat wenige Mitmacher. Deutlich aber wird: Es gibt immer weniger Amseln. » mehr

Schwarzdrossel

29.10.2018

dpa

Beerensträucher den Vögeln zuliebe nicht zurückschneiden

In einigen Gärten stehen Holunder, Schlehdorn oder Hundsrose. Solche Sträucher sollte man im Herbst nicht zurückschneiden - um bestimmten Vogelarten eine wichtige Futtergrundlage in der kalten Jahresz... » mehr

Immer seltener: die Feldlerche. Der gefährdete Sänger ist der "Vogel des Jahres 2019".	Foto: Andreas Neuthe/dpa

28.10.2018

Region

Sorgen um den kleinen Sänger

Die Feldlerche ist erneut zum "Vogel des Jahres" ernannt worden. In den Haßbergen sowie im Coburger Land gibt es noch stabile Bestände. Doch auch diese nehmen stetig ab. » mehr

Spix-Aras

05.09.2018

Deutschland & Welt

Experten warnen vor Vogelsterben

Bei vielen Vogelarten schwindet die Zahl noch lebender Tiere. Für einige Arten scheint es bereits zu spät. Betroffen sind auch auffällige Spezies wie der Spix-Ara. » mehr

Das Fernglas immer dabei: Christian Fischer kümmert sich im Coburger Land wie hier am Goldbergsee um Wiesenbrüter.	Foto: Frank Wunderatsch

07.08.2018

Region

Der Vogel-Retter

Wiesenbrüter wie Kiebitz, Wachtelkönig und Bekassine haben es auch im Coburger Land schwer. Sie stehen auf der Roten Liste. Jetzt bekommen sie einen eigenen Betreuer. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.