Lade Login-Box.

WASSERRESSOURCEN

Wie wird das Naturbad einmal aussehen? Darüber informierte sich Friedrich Bihler vom Amt für Ländliche Entwicklung in Bamberg (links) vor Ort. Bürgermeister Maximilian Neeb, Martina Kilian und Andreas Gsänger vom Förderverein und Claus Schmitt, Geschäftsführer der WasserWerkstatt Bamberg (von links) erläuterten ihm, wie die 325 000 Euro Fördergelder angelegt werden. Das ALE unterstützt die Umgestaltung des Bades als einfache Dorferneuerungsmaßnahme.

23.05.2019

Coburg

Eine saubere Sache

Chlor ade: Das neue Autenhausener Naturbad nimmt Gestalt an. Bürgermeister Neeb freut sich jedenfalls schon auf den ersten Sprung ins Nass. » mehr

Regenwasser im Garten auffangen

12.07.2018

Bauen & Wohnen

Wasser an der richtigen Stelle sparen

Das Gegenteil von gut ist gut gemeint: Wer zu viel Wasser im Haushalt spart, tut nicht unbedingt viel für die Umwelt. Die Wasserwirtschaft muss schlecht durchflutete Rohre spülen, damit sie nicht vers... » mehr

Dünger

28.08.2019

Brennpunkte

Zu viel Dünger in deutschen Böden: EU droht mit Klage

Die EU-Kommission erhöht den Druck auf Deutschland, mehr gegen Nitrat im Grundwasser zu tun. Nun reisen die federführenden Ministerinnen mit neuen Vorschläge im Gepäck nach Brüssel. Können sie die EU ... » mehr

10.10.2017

Kronach

FWO-Wissen fließt nach Kenia

Das ostafrikanische Land kämpft gegen Dürre und schlechte Infrastruktur in der Wasserversorgung. Probleme, die es in Oberfranken so nicht gibt. In Rieblich gewinnen die Gäste neue Erkenntnisse für ihr... » mehr

Abwasserkanal

22.03.2017

Bauen & Wohnen

Abwasser im Fokus: Von Arznei-Rückständen und Nitrat-Lasten

Das Abwasser-Kanalnetz in Deutschland ist so lang wie 90 Mal die Luftlinienstrecke Berlin-New York. Es gibt kaum etwas, was nicht drin ist im Schmutzwasser. » mehr

09.02.2014

Region

Flößer fürchten Kostenwelle

In den Vereinen macht man sich Sorgen, dass der Wasserrechtsbescheid erheblich teurer werden könnte. Der Fortbestand des Touristenflößens steht auf dem Spiel. Landrat Oswald Marr meint, dass womöglich... » mehr

^