Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

WEINBAUPRÄSIDENTEN

Hier entsteht Genuss: Aus den Weinbergen im Landkreis Haßberge, hier bei Unfinden, kommen Jahr für Jahr buchstäblich ausgezeichnete Spitzenweine. Archivfoto: Rudi Hein

14.11.2019

Hassberge

In den Haßbergen reift Qualität

Bei der Fränkischen Weinprämierung 2019 überzeugen die Weine aus dem Abt-Degen-Weintal: Zehn Winzer heimsen 15 Gold-, 45 Silber- und 25 Bronzemedaillen ein. » mehr

Zum Abschlussbesuch beim Weingut Hetzel in Oberschwappach gab es nochmal ein Erinnerungsfoto mit den drei Weinhoheiten Carolin Meyer, Anna-Lena Werb, Anna-Lena Gottschalk sowie "Abt Degen" Richard Schlegelmilch, Landrat Wilhelm Schneider und Bürgermeister Thomas Stadelmann.

21.08.2019

Hassberge

Hoheit in den Haßbergen

Acht Stunden lang lässt sich die fränkische Weinkönigin Carolin Meyer das Abt-Degen-Weintal zeigen. Sie zeigt sich begeistert von der Vielfalt des Winzertums im Landkreis. » mehr

Eine Tafel ehrt den Auswanderer: Im Geburtshaus von Franz Daniel Pastorius lebt seit drei Generationen die Familie des Winzers Artur Steinmann (im Vordergrund). Foto: David-Wolfgang Ebener/dpa

31.01.2020

Bayern

Der erste deutsche Einwanderer kam aus Franken

In den USA gilt er als "Vater der Deutschen", in Washington hat man ihn mit einem Relief verewigt: Vor 300 Jahren starb Franz Daniel Pastorius. » mehr

Die Spannung steigt! Weinbaupräsident Artur Steinmann verkündet gleich den Namen der 64. Fränkischen Weinkönigin. Es ist Carolin Meyer aus Castell im Landkreis Kitzingen (Mitte). Die 23-jährige Winzerin setzte sich bei der Wahl in der Grafenrheinfelder Kulturhalle gegen ihre Mitbewerberinnen Eva-Maria Keller aus dem Landkreis Main-Spessart (rechts) und Elisabeth Goger aus Sand am Main (links) durch. Fotos: Christian Licha

24.03.2019

Hassberge

Die Sander Königin der Herzen

Elisabeth Goger ist zwar nicht die neue Fränkische Weinkönigin. In ihrer Heimat in den Haßbergen ist man aber dennoch stolz auf die 24-jährige Kandidatin der diesjährigen Wahl. » mehr

Übergabe des Landkreis-Ehrenpreises im Rahmen der Fränkischen Weinprämierung 2011 im Weingut A & P in Sand am Main (von links): Weinbauverbands-Präsident Artur Steinmann, Heidemarie Schubert, Mathias Rippstein, Landrat Rudolf Handwerker und die Fränkische Weinkönigin Sabine Ziegler.

14.12.2011

Hassberge

Goldene Pforte des Genusses

Landrat Rudolf Handwerker übergibt Ehren-Preis für Silvaner-Spätlese 2009 an das Weingut A. & E. Rippstein. Die Winzer aus dem Landkreis sind auf Erfolgskurs. » mehr

^