Lade Login-Box.

WELTFRIEDEN

Maas im Iran

11.06.2019

Topthemen

Krise nuklearer Abrüstung: Maas sieht Weltfrieden in Gefahr

Außenminister Maas warnt, die Bemühungen um atomare Abrüstung steckten in der Krise. Vor diesem Hintergrund beschwören 16 Länder das Ziel einer atomwaffenfreien Welt. Ein führender Friedensforscher sp... » mehr

Antonio Guterres

23.05.2019

Brennpunkte

UN-Chef: Beziehungen zwischen Supermächten nie so gestört

Die Beziehungen zwischen den mächtigsten Nationen der Erde sind nach Ansicht von UN-Generalsekretär António Guterres derzeit gestörter denn je. » mehr

Nordkoreanischer Marschflugkörper

17.06.2019

Brennpunkte

Weniger aber modernere Atomwaffen auf der Welt

Insgesamt gibt es schätzungsweise knapp 14.000 Atomwaffen auf der Welt. Das ist zwar nur rund ein Fünftel des Arsenals, die im Kalten Krieg vorgehalten wurde. Friedensforscher sehen aber keinen Grund ... » mehr

Kalenderblatt

27.04.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 28. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 28. April 2019: » mehr

John & Yoko

22.03.2019

Boulevard

Vor 50 Jahren: Im Bett mit John und Yoko

Es ist eine der skurrilsten Friedensdemos der Geschichte. Das legendäre «Bed-In» von Beatle John Lennon und Yoko Ono in Amsterdam vor 50 Jahren. Doch von Sex und Rock'n'Roll keine Spur. » mehr

13.02.2019

Schlaglichter

Deutsche sehen USA als größte Gefahr für den Weltfrieden

Eine Mehrheit der Bundesbürger sieht die USA laut einer neuen Umfrage als größte Gefahr für den Weltfrieden. Das gaben 56 Prozent der Befragten in einer Umfrage des Centrums für Strategie und höhere F... » mehr

Kim und Trump

13.02.2019

Brennpunkte

Deutsche sehen USA als größte Gefahr für den Weltfrieden

Viele Menschen in Deutschland fühlen sich heute persönlich sicherer als noch vor wenigen Jahren. Doch außenpolitisch sehen sie aus einem Land große Gefahren aufziehen: aus Amerika. » mehr

Jetzt oder nie!

08.02.2019

Coburg

Jetzt oder nie!

Wie konntet ihr es soweit kommen lassen? Warum habt ihr nichts dagegen unternommen? Diese Fragen haben wir unseren Eltern und Großeltern gestellt, vorwurfsvoll, anklagend, verständnislos. » mehr

Venezuelas Präsident Maduro

27.01.2019

Brennpunkte

Europa stellt Maduro vor die Wahl

Eine abgestimmte Aktion von Madrid bis Berlin: Sollte der autoritäre Präsident bis Anfang Februar keine Neuwahlen ansetzen, wollen mehrere EU-Staaten seinen Gegenspieler als Übergangsstaatschef anerke... » mehr

Juan Guaido

26.01.2019

Brennpunkte

Venezuela: EU-Staaten setzen Maduro 8-Tage-Frist für Wahlen

Eine abgestimmte Aktion von Madrid bis Berlin: EU-Staaten schicken Venezuelas Staatschef Maduro eine Warnung: Wenn er nicht bis Anfang Februar Wahlen ansetzt, werden sie seinen Gegenspieler als Überga... » mehr

14.11.2018

Boulevard

Die Pfalz sucht den besten Saumagen

Anderswo verpönt als schwer bekömmlicher Dickmacher, gilt Saumagen in der Pfalz als Feinschmeckerprodukt von großer Raffinesse. Alle zwei Jahre wählen rund 50 Juroren hier in einem Wettbewerb unter et... » mehr

11.11.2018

Schlaglichter

Merkel und Macron warnen vor Nationalismus

Beim Gedenken an das Ende des verheerenden Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren haben Deutschland und Frankreich eindringlich vor dem erstarkenden Nationalismus und Gefahren für den Weltfrieden gewarnt. » mehr

22.10.2018

Kronach

Kubanischer Volkssport erobert Kronach

Es ist mehr als ein reines Kinderspiel: Der "Dominoclub Weltfrieden" organisierte im Innenhof der Klosterturnhalle ein Turnier. Und an den Tischen wurde dann auch reichlich "gezockt". » mehr

Über die Teilnahme von Gerard Lossbroek aus den Niederlanden und Sigi Hirsch aus Bamberg an der Vorstellung des Buchs über Leben und Wirken der Coburger Friedensaktivistin Anna B. Eckstein freuten sich besonders die Vorsitzende des Friedensmuseums, Elke Bräutigam, und ihr Stellvertreter Henning Schuster sowie Pfarrer Sperl (von links); vorne eine Statue von Anna B. Eckstein, die bei ihren Vorträgen immer ein weißes Kleid trug.	Foto: Karin Günther

17.06.2018

Coburg

Lebenswerk von Pfarrer Sperl

Der Geistliche veröffentlicht sein Buch über die Friedensaktivistin Anna B. Eckstein. Anlass ist der 150. Jahrestag der Geburt der Coburgerin, die für den Friedensnobelpreis nominiert war. » mehr

Bernhardt Ledermann, Leiter des Grünflächenamtes, unterstützt die Studenten beim Pflanzen. Foto: Wunderatsch

14.06.2018

Coburg

Baum erinnert an Aktivistin

Studenten des Studiengang Zukunfstdesign würdigen Anna B. Eckstein. Für sie ist Kämpferin für den Frieden der Prototy einer Zukunftsdesignerin. » mehr

Auch der "Coburger Mohr" war von den Nazis getilgt worden. Der Schutzpatron kehrte zurück - Anna B. Eckstein blieb lange vergessen. Die Pflasterzeichnung schuf der Grafiker Moritz Eisentraut für das Cover des Buchs "Miss Eckstein und ihr Peace on Earth". Foto: Eisentraut

13.06.2018

Feuilleton

Sie hatte einen Traum

Heute vor 150 Jahren wurde in Coburg die Friedensaktivistin und Weltbürgerin Anna B. Eckstein geboren. Karl Eberhard Sperl stellt sie in einem berührenden Buch vor. » mehr

28.08.2017

Kronach

Ein Ort des Dankes und der Hoffnung

Die Grenz- und Friedenskapelle bei Burggrub ist seit 25 Jahren eine Oase der Menschlichkeit. Beim Jubiläumsgottesdienst am 3. September hält die Landesbischöfin aus Thüringen die Festpredigt. » mehr

24.11.2014

Kronach

Wo der Funke der Freiheit überspringt

Bürgermeister Ebertsch erlebt den Herbst 1989 als Zollbeamter. Am 25. Jahrestag der Öffnung des Grenzübergangs Tettau/Spechtsbrunn erinnert er auch an die zwölf Menschen, die dort ihr Leben gelassen h... » mehr

Die zehnjährige Emilia (links) gibt ihr Wissen über die Friedensaktivistin Anna Bernhardine Eckstein, nach der die Grundschule Meeder seit dem 12. September benannt ist, an eine neue Generation von Führerinnen durch das Friedensmuseum weiter. 	Foto: Cornelia Stegner

10.10.2013

Coburg

Kleine "Annas" üben große Geschichte

Die Grundschule Meeder trägt jetzt den Namen „Anna-B.-Eckstein-Schule“. Ein großer Raum im Friedensmuseum nebenan ist der Aktivistin für den Weltfrieden gewidmet. Emilia, Pia und Rosina lernen andere ... » mehr

Stadtarchivarin Christine Wittenbauer (links) hat zusammen mit den Lichtenfelser Frauengruppen zu einem interessanten Nachmittag zum Thema "100 Jahre Internationaler Frauentag" eingeladen. Mit im Bild ist Maria Hollering-Hamers (rechts).

08.10.2011

Lichtenfels

Kampf um Selbstbestimmung

Im Erzählcafé im Stadtmuseum geht es diesmal um Frauenrechte. Noch vor wenigen Jahrzehnten ist es darum schlecht bestellt. » mehr

TV_Prominenz in Kronach: Karl-Heinz von Hassel verkörpert Papst Albert IV.	Foto:Müller

11.04.2011

Feuilleton

Ein Tag Frieden für die Welt

Hintersinnig-heiteres Saisonfinale beim Kronacher Kreiskulturring: "Der Tag, an dem der Papst gekidnappst wurde". Nicht nur Karl-Heinz von Hassels Stimme geht unter die Haut. » mehr

21.10.2008

Feuilleton

Fest der Sinne zwischen Rausch und Rebellion

Blumenkinder schweben selig durchs Foyer, „Imagine“ schrammelt‘s aus dem Treppenhaus, wo gerade der Weltfrieden ausbricht: John und Yoko zelebrieren ein Bed-In. » mehr

14.04.2007

Kronach

GANZ PRIVAT

Zwölf Fragen an Gerhard Wunder, Bürgermeister von Steinwiesen: Was hat Sie dazu bewogen, Bürgermeister von Steinwiesen zu werden? Als der frühere Bürgermeister aufgehört hat, habe ich mich gefragt... » mehr

cw_flashmob

26.04.2008

Coburg

"Grillen für den Weltfrieden": Coburgs erster Flashmob

Die Idee war spitze: Für Punkt 13.15 Uhr hatte der Jounalist Falk Zimmermann am Freitag zu Coburgs erstem Flashmob aufgerufen, einer nicht ganz ernst gemeinten Blitzdemo für „Frühling sofort“ und „Gri... » mehr

^