Lade Login-Box.

WIEDERVEREINIGUNG

25.11.2019

Kronach

Was bedeutet Wende heute?

Eine lockere Plauderrunde sollte es werden, doch es wurde so viel mehr: Das Erzähl-Café im Café Kitsch widmete sich der Wiedervereinigung. Es wurde oftmals sehr ernst. » mehr

Gedachten der Grenzöffnung vor 30 Jahren (von links): Thomas Petzold, DDR-Flüchtling, Tino Kempf, Bürgermeister von Straufhain, Rainer Möbus, Stadtrat im Bad Rodach, Tobias Ehrlicher, Bürgermeister von Bad Rodach, Rainer Mattern, stellvertretender Landrat von Coburg, Christian Rosenzweig, Pfarrer aus Bad Rodach.

19.11.2019

Coburg

Rodachtal feiert Wiedervereinigung

Etwa 200 Menschen zieht es am Montag nach Adelhausen, um dort die Öffnung der Grenze zu feiern. Aber auch, um ein etwa 40 Zentimeter großes Bäumchen zu sehen. » mehr

Mit Huckelkörben versehen waren diese drei Frauen aus dem Westen, die in ihren Körben Waren hatten, die bei der Wende in der DDR nicht so einfach zu haben waren. Von links Erika Schleicher, Leni Scheider und Inge Hofmann.

17.12.2019

Hassberge

Grenzenlose Freude

Vor 30 Jahren fanden Menschen zusammen, die sich lange Zeit nur sehen, aber nicht berühren konnten. Eine Erleichterung für alle. » mehr

Klaus Meine

06.11.2019

Boulevard

Klaus Meine: Wir brauchen eine neue Friedenshymne

Die Moskwa entlang, direkt zum Gorki-Park: Die Liedzeilen von «Wind of Change» hören sich fast an wie ein Stadtführer durch Moskau. Doch das Lied gilt heute als Hymne der Wendezeit. Der Text ist 30 Ja... » mehr

Die Fackelzüge trafen sich an der Gebrannten Brücke, an der eine Tafel an die Zeitgeschichte erinnert. Foto: Tischer

04.10.2019

Coburg

Fackelzug zum Ort der Erinnerung

50 Menschen aus Ost und West gedachten wieder gemeinsam der deutschen Wiedervereinigung. Erster Treffpunkt war erneut die Gebrannte Brücke. » mehr

02.10.2019

Meinungen

Historisch einzigartig

An diesem Donnerstag nimmt das Land sich frei, wie jedes Jahr am 3. Oktober. Diesmal ist die Konstellation ideal für ein Brückentags-Wochenende. Regnen soll es auch nicht. » mehr

In der Nacht zum 3. Oktober 1990 feierten rund 1000 Menschen aus Ost und West am Grenzübergang Rottenbach-Eisfeld die Wiedervereinigung.

02.10.2019

Coburg

Zittern, bangen, feiern

Deutschland gedenkt der Einheit, die vor 29 Jahren Wirklichkeit geworden ist. Wenige Monate vorher überwog noch die Skepsis, ob die Grenzöffnung von Dauer sein würde. » mehr

12.09.2019

Kronach

Unverstellter Blick auf den Mauerfall

Martijn Smits, Nicole Bischoff und Ludo Roders bearbeiten in Nordhalben das historische Thema. Nächste Woche ist Vernissage. » mehr

Hiltraud Limmer mit 18 Jahren auf dem Fußweg zur Bergmühle. Der Gasthof lag direkt an der Grenze zur ehemaligen DDR. Foto: Gerhard Limmer

06.09.2019

Coburg

Mit der Kamera live dabei

Trabbischlangen, Menschenmassen, Willkommensschilder: Gerhard Limmer war bei der Grenzöffnung hautnah dabei. Sein Film ist eine Zeitreise in die Monate der Wende. » mehr

"Wir denken nicht in Landkreisen. Ein Wirtschaftsraum kennt keine politischen Grenzen": Rüdiger von Berg (Foto) sorgte als Chef der Raiffeisenbank Coburg kurz nach dem Mauerfall bundesweit für Schlagzeilen. Am 14. März 1990 unterzeichneten er und Fritz Eichhorn (rechts) von der "Bank für Handwerk und Gewerbe" einen Kooperationsvertrag, der in die Fusion zur Gewerbebank Coburg-Sonneberg mündete.	Repro: BankInformation 07/1990, Seite 20

02.07.2019

Coburg

Eng verflochten, stark und innovativ

Der "Tag der Franken" ist eine Hommage an das Zusammenwachsen von Neustadt und Sonneberg. Vieles von dem, was heute Normalität ist, war vor 30 Jahren revolutionär. » mehr

Haus der Geschichte

13.06.2019

Boulevard

25 Jahre Haus der Geschichte - ein Museum am falschen Ort?

Das Haus der Geschichte in Bonn ist ein Kind Helmut Kohls. Inzwischen sitzt die Regierung schon lange in Berlin, aber das Museum zur deutschen Geschichte ist am Rhein zurückgeblieben. Ist das ein Nach... » mehr

Ackerfläche

26.04.2019

Brennpunkte

Linke fordert Ende des Verkaufs ostdeutscher Agrarflächen

Einst gehörten Hunderttausende Hektar Acker zum Volkseigentum der DDR. Inzwischen ist ein Großteil davon privatisiert - ein großer Fehler, sagt die Linke im Bundestag. » mehr

Erstklässlerin Sophie (rechts) war stolz darauf, dass ihre Oma sie und den Bruder in die Ausstellung "ausführte". Schließlich wurde die Schau in ihrer Grundschule an der Heubischer Straße gezeigt.	Fotos: von Nida

11.03.2019

Coburg

Kleine Stücke, große Geschichte

Bei den Grenzlandtauschtagen haben die Sammler- und Briefmarkenfreunde die Wiedervereinigung vor 30 Jahren im Fokus. Aber auch der Verein selbst hat Grund zum Feiern. » mehr

Klaus Kinkel

05.03.2019

Hintergründe

Der schwäbische Diplomat

Er hatte das sympathieträchtige Amt des Außenministers inne und er war Vizekanzler. Doch aus dem Schatten seines Ziehvaters Genscher konnte sich Klaus Kinkel lange nicht lösen. Jetzt ist er im Alter v... » mehr

Grenzpfosten

07.02.2019

Wissenschaft

Deutsche Uni-Chefs: 59 Jahre alt, männlich, aus dem Westen

In den Top-Positionen von Wirtschaft, Politik und Verwaltung in Deutschland gibt es nur wenige mit Ost-Hintergrund. Warum ist das drei Jahrzehnte nach der Einheit noch so? Einer, der es nach oben gesc... » mehr

Tsai Ing-wen

05.01.2019

Brennpunkte

Taiwan bittet im Konflikt mit China um Hilfe

Taiwans Präsidentin Tsai Ing-wen hat angesichts chinesischer Drohungen mehr internationale Unterstützung zur Verteidigung von Freiheit, Demokratie und Menschenrechten auf der Insel verlangt. Zugleich ... » mehr

Xi Jinping

02.01.2019

Brennpunkte

China droht Taiwan mit gewaltsamer «Wiedervereinigung»

Das Verhältnis zwischen Peking und Taipeh ist so schlecht wie lange nicht mehr. Für Chinas Präsidenten Xi Jinping ist eine «Wiedervereinigung» alternativlos. Die Antwort der Taiwanesen fällt deutlich ... » mehr

Lars und Erika Otto vor ihrem Schuhgeschäft Appis in Bad Rodach. Das Einzelhandelsunternehmen besteht seit 125 Jahren.	Foto: Braunschmidt

17.12.2018

Coburg

Bad Rodacher Schuh-Dynastie

Die Familie Appis/Otto betreibt ihr Geschäft seit 125 Jahren in der vierten Generation. Ohne die Wiedervereinigung wäre es Geschichte. » mehr

George Bush gestorben

02.12.2018

Brennpunkte

USA nehmen Abschied von früherem Präsidenten Bush

In der Amtszeit von George H. W. Bush endete der Kalte Krieg, der US-Präsident trug maßgeblich zur Wiedervereinigung Deutschlands bei. Nun ist Bush gestorben. Kanzlerin Merkel würdigt ihn als einen «G... » mehr

Agentur für Arbeit

29.11.2018

Wirtschaft

Arbeitslosigkeit sinkt im November auf Rekordtief

BA-Chef Scheele spricht quasi von einem frühen Weihnachtsgeschenk: Im November sinkt die Zahl der Arbeitslosen auf den niedrigsten Stand seit der Wiedervereinigung. Doch hält die gute Entwicklung 2019... » mehr

13.11.2018

Schlaglichter

Erstmals mehr als 45 Millionen Erwerbstätige im Quartal

Der Boom am Arbeitsmarkt setzt sich fort. Im dritten Quartal überschritt die Zahl der Erwerbstätigen erstmals seit der Wiedervereinigung die Marke von 45 Millionen in einem Vierteljahr, teilte das Sta... » mehr

Spice Girls

04.11.2018

Feuilleton

Neue Gerüchte um Comeback der Spice Girls

Wird es dieses Mal tatsächlich eine Wiedervereinigung der Spice Girls geben? Victoria Beckham wäre auf jeden Fall nicht dabei. » mehr

30.10.2018

Schlaglichter

Arbeitslosenzahl sinkt auf 2,204 Millionen

Dank des Herbstaufschwungs ist die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland im Oktober auf 2,204 Millionen gesunken. Das ist der niedrigste Wert in diesem Monat seit der Wiedervereinigung. » mehr

Gut 3000 Besucher beim Deutschlandfest der CSU in Mödlareuth bejubelten die Reden der hochrangigen Unionspolitiker.	Fotos: Rainer Maier

04.10.2018

Oberfranken

"Klein-Berlin" in bester Feierlaune

Erstmals ist die Mauer beim 29. Deutschlandfest in Mödlareuth länger weg, als sie einst stand. Unionspolitiker aus drei Freistaaten feiern die Einheit mit Tausenden Besuchern. » mehr

Pfarrer Martin Popp-Posekardt (Mitte) und Diakon Alfred Strümpfel (rechts) gestalteten den Dankgottesdienst.

04.10.2018

Region

Seit 28 Jahren setzen sie auf Freundschaft

"Wir brauchen Brücke, keine alten Mauern": So lautet die Inschrift auf einer Holzbank die das thüringische Hellingen der Marktgemeinde Maroldsweisach vermacht. » mehr

03.10.2018

Deutschland & Welt

28 Jahre Wiedervereinigung - Deutschland feiert Einheitsfest

Deutschland feiert den 28. Jahrestag der Einheit mit einem großen Fest in der Hauptstadt. An den zentralen Feierlichkeiten nimmt auch die Staatsspitze teil. Zu einem Bürgerfest unter dem Motto «Nur mi... » mehr

Verfallenes Wohnhaus

01.10.2018

Deutschland & Welt

Ost-West-Kluft wird kleiner, doch Unterschiede bleiben

«Nun wächst zusammen, was zusammengehört», hieß es bei der deutschen Wiedervereinigung. Doch es gibt weiter Ost-West-Unterschiede - nicht nur bei den Lebensverhältnissen. » mehr

Stand der deutschen Einheit

01.10.2018

dpa

Wie unterscheiden sich Ost- und Westdeutschland heute?

«Nun wächst zusammen, was zusammengehört», hieß es bei der deutschen Wiedervereinigung. Doch es gibt weiter Ost-West-Unterschiede - nicht nur bei den Lebensverhältnissen. » mehr

Deutschlandfahnen

21.09.2018

Topthemen

Jenseits des Hasses

Ein Jahr nach der Bundestagswahl scheint nicht nur die Regierung in der Krise. Drohen Weimarer Verhältnisse in Deutschland? » mehr

Viele Rechtsextremisten vor allem in den neuen Bundesländern halten sich für "das Volk". Ihre Gesinnung erkennt man schon an der Schrift. Foto: Winfried Rothermel (dpa)

31.08.2018

Region

"Das tut einfach nur weh"

Hass und Intoleranz unter dem Motto: "Wir sind das Volk". Michael Busch ist entsetzt über die Ereignisse in Chemnitz. Und bei weitem nicht nur da. "Die Situation erinnert mich sehr an die Weimarerer R... » mehr

19.08.2018

NP

Alternder Rockgott: Led-Zeppelin-Sänger Robert Plant wird 70

Der einstige Frontmann von Led Zeppelin verfolgt seit 36 Jahren eine erfolgreiche Solokarriere. Doch die Rufe nach einer Wiedervereinigung der legendären Rockband hören nicht auf. » mehr

22.07.2018

Region

Aus Zweckheirat wird Liebesbeziehung

Die Großgemeinde Steinwiesen feiert 40. Geburtstag. Bürgermeister Gerhard Wunder erinnert an viele Meilensteine der vergangenen Jahre. » mehr

30.03.2018

FP/NP

Endlich was tun

An die allmonatlichen Erfolgsmeldungen vom Arbeitsmarkt hat man sich gewöhnt. Erneut sank die Arbeitslosigkeit in Deutschland, jetzt auf den niedrigsten März-Stand seit der Wiedervereinigung, in einig... » mehr

Verkaufseinbrüche bei Bier

01.02.2018

Ernährung

Kommen höhere Bier-Preise?

Die Entwicklung erscheint dramatisch: In Deutschland wurde 2017 ein Viertel weniger Bier getrunken als kurz nach der Wiedervereinigung. Die Brauer suchen neue Rezepte und Wege zu höheren Preisen. » mehr

Interview: mit Oberbürgermeister Norbert Tessmer

12.01.2018

Region

Aug' in Aug' mit Terroristen und Präsidenten

Norbert Tessmer arbeitet seit 45 Jahren im Öffentlichen Dienst. Der Neuen Presse schildert er die Stationen seines Berufslebens vom BGS-Beamten bis zum Oberbürgermeister. » mehr

10.01.2018

Region

Volkshochschule trauert um langjährige Vorsitzende

Die langjährige Vorsitzende ist im Alter von 77 Jahren gestorben. Sie war 40 Jahre lang die prägende Figur der Weiterbildungseinrichtung. » mehr

Den ökumenischen Gedenkgottesdienst gestalteten (von rechts): Pfarrer Anfrea Neeb, Pfarrvikar Erhard Schupp (Neundorf), Regina Mausolf (Ummerstadt, in Vertretung von Pfarrerin Sylvia Graf), Pfarrerin Anne Braunschweig-Gorny (Weitramsdorf), Pfarrerin Birgit Paulmaier (Tambach), Pfarrer Norbert Lang (Seßlach) sowie Bürgermeister Martin Mittag.

05.10.2017

Region

In Frieden und Freiheit

Zwei Nachbargemeinden erinnern bei Ummerstadt an den Mauerfall. » mehr

Neustadts Oberbürgermeister Frank Rebhan und Sonnebergs Bürgermeister Dr. Heiko Voigt an der "Gebrannten Brücke", die in Bayern und Thüringen einer der symbolträchtigsten Orte der Teilung Deutschlands war. 27 Jahre nach der Wiedervereinigung setzen sich die beiden Kommunalpolitiker mit der Frage auseinander, was Ost und West heute eint und welche Gefahr dafür von vom Erfolg der AfD bei der Bundestagswahl am 24. September ausgeht.	Foto: Steffen Ittig

02.10.2017

Region

"Die Demokratie muss wehrhafter werden"

Heute feiert Deutschland den Tag der Einheit. Aber existiert sie wirklich, oder sorgt die AfD für eine neue Spaltung? Dr. Heiko Voigt, Bürgermeister von Sonneberg, und Frank Rebhan, Oberbürgermeister ... » mehr

28.08.2017

Region

Ein Ort des Dankes und der Hoffnung

Die Grenz- und Friedenskapelle bei Burggrub ist seit 25 Jahren eine Oase der Menschlichkeit. Beim Jubiläumsgottesdienst am 3. September hält die Landesbischöfin aus Thüringen die Festpredigt. » mehr

Luther-Wanderweg

24.07.2017

Reisetourismus

Deutscher Wandertag: Tausende rund um die Wartburg erwartet

Eisenach versteht sich Ende Juli als deutsche Wanderhauptstadt. Im Reformationsjahr 2017 spielen Lutherstätten entlang der Wanderwege eine besondere Rolle. » mehr

Große Politik am Alexandrinum: Bundestagsabgeordneter Hans Michelbach im Dialog mit Gymnasiasten. Foto: Heuchling

26.05.2017

Region

Michelbach bringt Europa in die Schule

Brexit, Populismus und kriselnde Staatshaushalte rütteln an der EU. Auch Schüler des Alexandrinum stellen sich viele Fragen über die Zukunft Europas. » mehr

17.05.2017

NP

Kelly Family: Musikalische Wiedervereinigung in Dortmund

Als hippiehafte Großfamilie polarisierten sie die deutsche Musik-Öffentlichkeit. Jetzt stehen sieben Mitglieder der Kelly Family in Dortmund wieder gemeinsam auf der Bühne. » mehr

27.01.2017

Region

Aufgeben gibt's nicht

Margit Kielgaß ist eine echte Kämpferin. Die Gastwirtin aus Haßlach ist seit 20 Jahren krebskrank. Für sie, so sagt sie, sei die Arbeit und das Lob der Gäste Teil ihrer Therapie. » mehr

Die "Riether Blasmusik" aus Thüringen spielte zur Feierstunde auf.

05.10.2016

Region

Glücksgefühl wirkt fort

Die weiterhin anhaltende Erleichterung über die Wiedervereinigung vor 26 Jahren prägt eine Feier in Maroldsweisach. Herausforderungen gibt es aber bis heute. » mehr

Die beiden Fackelzüge trafen sich an der Gebrannten Brücke, an der eine Info-Tafel an die Zeitgeschichte erinnert. Foto: Tischer

04.10.2016

Region

Im Licht der Erinnerung

Die Junge Union erinnert mit einem Fackelzug an die Zeit der Wende. Und demonstriert damit auch gegen allen Extremismus in Deutschland. » mehr

"Denkmalkultur in Deutschland" - Podiumsdiskussion Berlin

07.09.2016

NP

SPD-Kulturexperte: Bundestag muss über Einheitsdenkmal entscheiden

Der SPD-Kulturexperte Siegmund Ehrmann will den Bundestag erneut über das Berliner Einheits- und Freiheitsdenkmal entscheiden lassen. » mehr

Interview: mit Joachim Kalb (links) und Manfred Hofmann

01.07.2016

NP

"Die Mir-san-mir-Mentalität nervt alle"

Zwei Experten des Fränkischen Bundes erklären, warum Altbayern und Franken nicht zusammenpassen und warum es Zeit ist für eine fränkische Wiedervereinigung. » mehr

"Die Mir-san-mir-Mentalität nervt alle"

01.07.2016

Oberfranken

"Die Mir-san-mir-Mentalität nervt alle"

Zwei Experten des Fränkischen Bundes erklären, warum Altbayern und Franken nicht zusammenpassen und warum es Zeit ist für eine fränkische Wiedervereinigung. » mehr

11.01.2016

Region

Der Beweis steht auf einem Bierglas

Mit einem Festakt feiert Probstzella sein Jubiläum. Dabei liegt das genaue Gründungsdatum im Dunkeln. Aber einen speziellen Beleg kann man immerhin präsentieren. » mehr

11.01.2016

Region

Der Beweis steht auf einem Bierglas

Mit einem Festakt feiert Probstzella sein Jubiläum. Dabei liegt das genaue Gründungsdatum im Dunkeln. Aber einen speziellen Beleg kann man immerhin präsentieren. » mehr

Die Kontrollflüge der BGS-Hubschrauber-Staffel entlang der deutsch-deutschen Grenze prägten sich tief in das Bewusstsein der Menschen ein, die in den Landkreisen Haßberge, Coburg und Kronach an der Demarkationslinie lebten. Bei "Tagen der offenen Tür" in Coburg zeigte die Staffel, wie BGS-Beamte schnell an einem Einsatzort abgesetzt werden können.

14.12.2015

Region

Das traurige Ende des BGS in Coburg

Von der Wiedervereinigung Deutschlands haben viele profitiert. Aber es gibt auch Verlierer der Einheit: Der BGS-Standort Coburg gehört dazu. Dabei hätte es Chancen gegeben, den BGS in Coburg zu halten... » mehr

Diskutierten im Vorfeld der 10. Wirtschaftstage der Sparkasse Coburg-Lichtenfels über Finanzpolitik und politische Ansätze zur Bewältigung des Flüchtlingsstroms: der frühere Bundesfinanzminister Theo Waigel (links) und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Siegfried Wölki.	Foto: Wolfgang Braunschmidt

10.11.2015

FP/NP

Waigel verteidigt Griechenland-Hilfe

Der frühere Minister war gegen die Aufnahme des Landes in die Währungsunion. Jetzt tritt er für Finanzspritzen ein - auch, um den Zustrom an Flüchtlingen in den Griff zu bekommen. » mehr

^