Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

WUNSIEDEL

24.06.2020

Oberfranken

Ein Turbo fürs Landleben

Der Landkreis Wunsiedel will das Gegenmodell zu den Ballungsräumen werden. Der Bund investiert hier 15 Millionen Euro, um die Digitalisierung in der Praxis zu testen. Von den Erkenntnissen können auch... » mehr

Das Problem der Windräder im Wald: Sie lassen sich nicht hinter Bäumen verstecken, sondern müssen sie überragen. Außerdem sind Schneisen für die Baustraßen nötig. Das Landschaftsbild verändert sich also. Und das ist meistens der Grund für den Protest. Archivfoto: Armin Weigel/dpa

19.06.2020

Oberfranken

Im Gegenwind

Seit dem Jahr 2000 garantiert das Erneuerbare-Energien- Gesetz (EEG) den Betreibern von Windkraftanlagen einen festen Preis für die Einspeisung ins Netz. Doch nur für 20 Jahre. Nun fallen bald die ers... » mehr

Ermittler der Zollbehörden decken immer wieder Verstöße gegen die Mindestlohnpflicht auf - auch in Oberfranken. Foto: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

19.08.2020

Oberfranken

Verstöße gegen Mindestlohn

Mehrere Firmen aus Oberfranken haben ihren Mitarbeitern zu wenig bezahlt. Nun warten hohe Strafen auf sie. » mehr

Intensivbett

30.04.2020

Oberfranken

Landkreise beenden Geheimniskrämerei um Corona-Zahlen

Unsere Zeitung erzielt einen Erfolg im Kampf um mehr Transparenz in der Pandemie. Die ersten Landratsämter in Oberfranken geben nach langem Hin und Her Zahlen auf Gemeindeebene heraus. » mehr

30.04.2020

Oberfranken

Landkreis Wunsiedel: Die meisten Fälle gibt es in Marktredwitz

Premiere: Erstmals können sich die Menschen im Landkreis Wunsiedel ein Bild davon machen, wie sich die Corona-Pandemie direkt vor Ort bislang ausgewirkt hat. » mehr

Coronavirus

26.03.2020

Region

Coronavirus: Vierter Todesfall im Landkreis Tirschenreuth

Im Landkreis Tirschenreuth gibt es 259 bestätigte Fälle von mit dem Coronavirus infizieren Menschen. Der Schwerpunkt ist Mitterteich mit 81 Fällen. » mehr

10.02.2020

Oberfranken

Völlig durchnässt im Auftrag für die Leser

Viele Verlage in Bayern haben wegen des Sturms am Montag keine Zeitung herausgebracht. Die Zusteller der Frankenpost hingegen wagten sich auf die Straße. » mehr

Beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig entscheidet sich wohl die Zukunft des Südostlinks.	Foto: Jan Woitas/dpa

20.01.2020

Oberfranken

Das letzte Wort hat das Bundesverwaltungsgericht

Neben dem Landkreis Wunsiedel suchen auch der Bund Naturschutz und der Wanderverband Bayern rechtliche Klärung. Viele weitere Betroffene loten ihre Optionen aus. » mehr

Vor allem sein Einsatz gegen rechtsextreme Aufmärsche in seiner Stadt hat dem Wunsiedler Bürgermeister Karl-Willi Beck viele offene und versteckte Drohungen eingetragen.

13.01.2020

Oberfranken

Hass-Mails im Büro und Hakenkreuze an der Garage

Oberfrankens Politiker haben ihre Erfahrungen mit Bedrohungen und Hassreden schon gemacht. Mancher Bürgermeister mag bei Facebook nicht mehr dabei sein. » mehr

03.01.2020

Oberfranken

Optimismus made in Fichtelgebirge

Der Landkreis Wunsiedel galt einst als sterbende Region. Jetzt sprüht die Gegend nur so vor Zuversicht. » mehr

Historische Krippen zeigt das Egerlandmuseums Marktredwitz bis zum 2. Februar. Foto: kst

23.12.2019

NP

Trostlied für Arme und Verlassene

"O du fröhliche" erklingt dieser Tage in fast allen Kirchen und so manchem Wohnzimmer. Gedichtet haben es zwei frühe Sozialpädagogen; einer von ihnen stammt aus Wunsiedel. » mehr

Stehen mit ihren Fackeln im Abseits: Die Teilnehmer des rechten "Heldengedenkens" marschieren durch ein Wohngebiet.

17.11.2019

Oberfranken

Der braune Spuk im Nirgendwo

Die Straßen sind menschenleer, die Rollläden dicht: Die Neonazis marschieren in Wunsiedel im völligen Abseits. » mehr

Die Antifa macht in den sozialen Medien für die Demonstration in Wunsiedel mobil.

14.11.2019

NP

Antifa will Nazis stoppen

Am Samstag ruft ein bayernweites Aktionsbündnis dazu auf, dem Marsch der Rechtsextremen nicht länger tatenlos zuzusehen. Die Polizei wird alle Kundgebungen trennen. » mehr

17.10.2019

Oberfranken

Schule braucht mehr Demokratie

Nur Bildung hilft gegen rechtes Gedankengut. Teilhabe beginnt bereits bei der Klassensprecherwahl. » mehr

Es muss nicht immer Mainstream sein: Das schräge Märchen-Musical "Into The Woods" lief 2019 am Landestheater Coburg. Foto: Sebastian Buff

20.08.2019

NP

Tingeltangel oder Kunst?

Ist das Musical die Zukunft des Theaters? Bei einem internationalen Symposium diskutierten Künstler und Wissenschaftler Selbstverständnis und Perspektiven des Genres. » mehr

Aus dem "Stoff der Zukunft" will Frank Logemann, der auf der Luisenburg den Wunsiedler Bürgermeister (vorne) gibt, das Luxusgut Zucker herstellen. Bei den Stadträten sorgt das allerdings für große Empörung: "Eine Rübe ist unsere Rettung hat er im Ernst gesagt. Da hat sein Hirn versagt." Foto: Harald Dietz

Aktualisiert am 19.08.2019

NP

Wunsiedels Traum vom süßen Leben

Das köstliche Musical "Zucker" beschließt auf der Luisenburg in dieser Saison die Eigenproduktionen. Bei der Uraufführung des Simmler-Stücks bleiben allerdings viele Plätze leer. » mehr

Trainieren, Lächeln, Posieren - was auf der Bühne einfach aussieht, verlangt Ina Rank eine Menge Arbeit ab.

10.07.2019

Region

Ausnahmeathletin im Wettkampffieber

Pumpen im Studio, spezielle Ernährung und weite Reisen - die gebürtige Kronacherin Ina Rank investiert viel in das Bodybuilding. In Manchester wird sie Vize-Europameisterin. » mehr

Das Euter der Kuh im Vordergund ist fast zum Platzen voll, was für das Tier äußerst schmerzhaft ist. Foto: Peta

06.06.2019

Region

Peta deckt Missstand im Kuhstall auf

Ein Bauer in einem Ort bei Waldershof hat Rinder unter üblen Umständen gehalten. Landwirte- Obmann Harald Fischer sieht die Anbindehaltung differenziert. » mehr

Das Euter der Kuh im Vordergrund ist fast zum Platzen voll, was für das Tier äußerst schmerzhaft ist.

05.06.2019

NP

Peta deckt Missstand im Kuhstall auf

Ein Bauer in Oberfranken hat Rinder unter üblen Umständen gehalten. Landwirte-Obmann Harald Fischer sieht die Anbindehaltung differenziert. » mehr

Ein altes Kloster. Alt? Nicht wirklich: Dieses Gemäuer im Freizeitpark Puy Du Fou hat das Unternehmen KaGo & Hammerschmidt geschaffen. Foto: Richard Echasseriau

01.06.2019

FP/NP

Wenn die Klostermauern aus Beton sind

Europaweit rüstet die Freizeitpark-Branche auf. Davon profitiert Kago & Hammerschmidt aus Wunsiedel. Jüngster Coup: der Nachbau einer französischen Abtei. » mehr

Der Antrieb der Zukunft auch auf Schienen? Bei diesem nicht ungewöhnlich aussehenden Zug in Niedersachsen handelt es sich um einen Brennstoffzellenzug, der mit Strom aus Wasserstoff fährt. Foto: Philipp Schulze/dpa

17.05.2019

Oberfranken

Wasserstoff made in Oberfranken

Windenergie, Sonnenenergie, Elektrolyse, Brennstoffzelle - wie das alles rund wird, will der Kreis Wunsiedel zeigen. Im Mittelpunkt steht dabei eine Groß-Investition. » mehr

Vanessa Hoffmann kümmert sich um die Hundebabys in der Quarantänestation.

16.05.2019

NP

Polizei stoppt illegalen Transport mit 320 Tieren

Die Tierretter aus Wunsiedel müssen in wenigen Stunden Platz für 250 Vögel und 23 Welpen schaffen. Die Polizei hatte an der Grenze einen illegalen Transport gestoppt, der 320 Tiere an Bord hatte. » mehr

Wolfram König, Präsident des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit, ist in Ulm von Demonstranten begrüßt worden - sie verlangten eine öffentliche Tagung. Foto: Stefan Puchner/dpa

16.01.2019

Oberfranken

Bund sucht Atomlager und lässt Bürger und Verbände außen vor

Wo soll der strahlende Müll einmal lagern? Die Suche läuft und wird kritisch beäugt - auch von Politikern und Bürgern aus dem Fichtelgebirge. » mehr

Wolfram König, Präsident des Bundesamts für kerntechnische Entsorgungssicherheit, ist in Ulm von Demonstranten begrüßt worden - sie verlangten eine öffentliche Tagung. Foto: Stefan Puchner/dpa

16.01.2019

Oberfranken

Bundesamt wappnet sich gegen Proteste

Die Suche nach einem Endlager für Atommüll ist heikel. Das zuständige Bundesamt organisiert Infoveranstaltungen - und die Öffentlichkeit muss draußen bleiben. » mehr

Aus sibirischer Lärche: Die Häuser im Wunsiedler Schwarzenbachgrund sind auch zweieinhalb Jahre nach dem Baubeginn noch nicht bezogen. Nach Feststellungen des Landgerichts Hof wurden sie von ukrainischen Arbeitern gebaut, die teilweise gerade drei Euro Stundenlohn bezahlt bekamen. Foto: Matthias Bäumler

12.12.2018

Oberfranken

Wunsiedler Siedlung voller Straftaten

Das Landgericht Hof verurteilt Sozialdumping bei einem Wunsiedler Bauprojekt. Weitere Verfahren sollen folgen. » mehr

Holiday on Ice zeigt "Atlantis".

12.12.2018

NP

Hommage an ein versunkenes Paradies

Holiday on Ice geht mit der neuen Show "Atlantis" auf Tour. Und Hits von der Kultband The Doors erklingen in Haßfurt. » mehr

Selbst bei den Proben ein schelmischer Wildfang: Zodwa Selele als Eliza Doolittle auf der Luisenburg. Foto: Herdegen

16.07.2018

NP

Umjubelte Rückkehr ins Fichtelgebirge

Zodwa Selele ist die erste schwarze Eliza Doolittle weltweit. In "My Fair Lady" auf der Luisenburg überzeugt sie mit wunderbarem Gesang - und fränkischen Kraftausdrücken. » mehr

Spezialauftrag in der Welt des Comics

10.07.2018

FP/NP

Spezialauftrag in der Welt des Comics

Der Spirou-Park im Süden Frankreichs ist für die Felsenbauer von Kago & Hammerschmidt eine echte Herausforderung. Hier soll nämlich nichts natürlich aussehen. » mehr

16.05.2018

Oberfranken

Staatsanwaltschaft Hof klagt Michael Lerchenberg an

Auch Wunsiedels Bürgermeister Beck soll sich vor Gericht verantworten. Es geht um rund 300 000 Euro Sozialabgaben für Luisenburg-Mitarbeiter, die beide hintergezogen haben sollen. » mehr

Ob es wieder so lustig wird wie beim Abschied im August 2017, ist noch nicht ausgemacht: Voraussichtlich werden sich Michael Lerchenberg (rechts) und Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck beim Landgericht Hof auf der Anklagebank wiedertreffen. Foto: Matthias Bäumler

16.05.2018

Oberfranken

Männerfreunde auf der Anklagebank

Michael Lerchenberg und Wunsiedels Bürgermeister Karl-Willi Beck müssen sich auf ein Strafverfahren vor dem Landgericht Hof einrichten. Es geht um 300 000 Euro. » mehr

Sehen Prinz Harry und Meghan Markle bald nicht mehr nur in Illustrierten, sondern aus nächster Nähe: Simone Rahn (links) und Julia Lechner reisen für die royale Hochzeit extra nach Windsor.	Foto: Alina Juravel

16.05.2018

Oberfranken

Einen Flug zur Märchenhochzeit, bitte!

Zwei Royal-Fans aus der Region reisen für die königliche Trauung nach Windsor. Um die besten Plätze zu ergattern, wollen sie die Nacht vor der Kapelle verbringen. » mehr

China hat einen Importstopp verhängt, das stellt auch heimische Recycling-Unternehmen vor Herausforderungen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

15.05.2018

FP/NP

Sortieren alleine hilft nicht

China hat genug vom Abfall aus dem Ausland - das hat auch Auswirkungen auf die Region. Um des Müllproblems Herr zu werden, sind die Produzenten gefragt. » mehr

Das Eberner Blasorchester hat beim Probenwochenende in Wunsiedel fleißig für das Konzert am 7. April geübt. Foto: Marks

22.03.2018

Region

Blasorchester macht sich auf zu neuen Ufern

Beim Probenwochenende haben sich die Eberner Musiker auf das nächste Konzert vorbereitet: "Absolut Musik" findet am 7. April in Ebern statt. » mehr

Der Wunsiedler David Kappauf unternimmt mit seinem Camper, liebevoll "Johnny" genannt, eine Reise durch Zentralasien. Zur Testphase fuhr er mit dem Wohnmobil vor ein paar Wochen in die Schweiz, wo auch dieses Foto entstand. Foto: privat

16.03.2018

Oberfranken

Mit dem Camper ins Abenteuer

Das Fernweh hat David Kappauf gepackt: Seit einer Woche fährt der Wunsiedler mit seinem Wohnmobil durch Osteuropa. Sein Ziel ist die Mongolei. » mehr

"Ich weiß nicht, warum ich so ausgerastet bin": Georg M. (rechts) mit seinem Verteidiger Eric Reuter findet selbst kein Motiv für seine Bluttat. Foto: Joachim Dankbar

14.02.2018

Oberfranken

Eine Vergangenheit voller Abstürze

Nach den tödlichen Beilschlägen von Wunsiedel: Ein Gutachter hält Georg M. für voll schuldfähig. » mehr

"Ich weiß nicht, warum ich so ausgerastet bin": Georg M. (rechts) mit seinem Verteidiger Eric Reuter findet selbst kein Motiv für seine Bluttat. Foto: Joachim Dankbar

07.02.2018

Oberfranken

Fast 40 Schläge mit dem Beil

Das Landgericht Hof hört auch Sohn und Tochter der toten Karin M. Sie kommen mit dem Grauen bis heute nicht zurecht. » mehr

"Ich weiß nicht, warum ich so ausgerastet bin": Georg M. (rechts) mit seinem Verteidiger Eric Reuter findet selbst kein Motiv für seine Bluttat. Foto: Joachim Dankbar

06.02.2018

Oberfranken

Tod im Treppenhaus

Das Schwurgericht Hof verhandelt über den Tod einer 73-jährigen Wunsiedlerin. Der Mann, der sie mit einem Beil erschlagen hat, ist selbst auf der Suche nach dem Motiv. » mehr

Knopfdruck mit vereinten Kräften: Gemeinsam setzten die Technologiepartner das 8,4-Megawatt-Energiespeichersystem Siestorage in Gang. Foto: Florian Miedl

05.02.2018

Oberfranken

Riesenschritt in die Energiezukunft

Bayerns leistungsstärkste Batterie stabilisiert seit Montag das Stromnetz in Wunsiedel. Die SWW baut die Technologiepartnerschaft mit Siemens aus. » mehr

Auf dem Friedhof seiner Heimatgemeinde hat Manfred J. im Familiengrab seine letzte Ruhe gefunden. Foto: Dankbar

30.01.2018

NP

Ministrantin unter Mordverdacht

Ein 64-Jähriger aus dem Landkreis Wunsiedel ist mit Frostschutzmittel vergiftet worden. Das Motiv dafür macht viele fassungslos. » mehr

26.10.2017

Oberfranken

Bürgernähe als Rezept gegen Populismus

Eine neue politische Kultur angesichts des Wahlerfolgs der AfD tut not. Darin sind sich sämtliche Teilnehmer des Wunsiedler Forums einig. » mehr

Der Wunsiedler Energiepark wächst: Während in den Hallen links schon einige Jahre Strom aus Biomasse erzeugt wird, entsteht rechts das neue Gaskraftwerk.

02.10.2017

Oberfranken

Strom für 40 000 Haushalte

In Wunsiedel investiert die Firma WUN-Energie 28 Millionen Euro in ein neues Gaskraftwerk. Dabei geht es nicht nur um die Elektrizität, auch die Wärme ist bares Geld wert. » mehr

06.09.2017

FP/NP

Lapp-Mutterfirma setzt auf Silikon

Redwitz/Wunsiedel - Pfisterer, die Mutterfirma von Lapp-Insulators, das bislang auch Standorte in Redwitz im Landkreis Kronach und in Wunsiedel unterhält, richtet sein Geschäft neu aus. » mehr

Farbe für den Felsen: Ulf Schertel (vorne) und Günter Grumme kolorieren das "Gestein" und sorgen für die perfekte Illusion.	Fotos: Florian Miedl

11.08.2017

FP/NP

Damit sich Tiger und Co. wohlfühlen

Kunstfelsen aus dem Fichtelgebirge finden sich in Zoos und Freizeitparks. Die Firma "KaGo & Hammerschmidt" gehört zu den wichtigsten Anbietern in Europa. » mehr

Der evangelische Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm würdigte zum Jubiläum die segensreiche Arbeit der Projektstelle gegen Rechtsextremismus in Bad Alexandersbad. Fotos: Rainer Maier

16.07.2017

Oberfranken

Entscheidung für das Hinschauen

Die Projektstelle gegen Rechtsextremismus in Bad Alexandersbad besteht seit zehn Jahren. Ihre Bedeutung ist stetig gewachsen, ihre Aufgaben werden immer vielfältiger. » mehr

Nach 14 Jahren Freilichtbühne monologisiert "Theatermacher" Michael Lerchenberg in seiner letzten Rolle als "Staatsschauspieler" Bruscon fast zwei Stunden lang über die Niederungen der Provinz und des Lebens. Foto: Miedl

16.07.2017

NP

In der Provinz am Hebel der Macht

Intendant Lerchenberg verabschiedet sich als "Theatermacher" selbstironisch von der Luisenburg. Seine Figur kommt in dem Stück noch schlechter weg als die Provinz. » mehr

Nach 14 Jahren Freilichtbühne monologisiert "Theatermacher" Michael Lerchenberg in seiner letzten Rolle als "Staatsschauspieler" Bruscon fast zwei Stunden lang über die Niederungen der Provinz und des Lebens. Foto: Miedl

16.07.2017

NP

In der Provinz am Hebel der Macht

Intendant Lerchenberg verabschiedet sich als "Theatermacher" selbstironisch von der Luisenburg. Seine Figur kommt in dem Stück noch schlechter weg als die Provinz. » mehr

Optisch ein bunter Haufen, tänzerisch aber eine homogene Truppe, in der jede Bewegung perfekt sitzt: Die Katzen erobern die Wunsiedler Freilichtbühne im Sturm. Fotos: Florian Miedl

03.07.2017

NP

Die Katzen tollen wieder über die Felsen

Frischer und frecher meldet sich "Cats" als Wiederaufnahme bei den Luisenburg-Festspielen zurück. Die bunte Revue erhält tosenden Applaus. » mehr

06.05.2017

Oberfranken

Baur-Preis geht an Lerchenberg

Wunsiedel - Michael Lerchenberg, Schauspieler, Regisseur und Intendant der Luisenburg-Festspiele, wird mit dem Friedrich-Baur-Preis ausgezeichnet. » mehr

In Gedanken sind sie 1100 Kilometer weit weg: Magdalena von Stuckrad und Klaus Gohl freuen sich über einen Großauftrag beim Bau des Parc Spirou in Frankreich.	Foto: Florian Miedl

03.05.2017

FP/NP

Ein ganzer Park für einen abenteuerlustigen Hotelpagen

Die Comicfigur Spirou bekommt in Frankreich einen eigenen Freizeitpark. Mit von der Partie sind die Felsenbauer von Kago & Hammerschmidt aus dem Fichtelgebirge. » mehr

Als "liebenswerter Mensch" und "angenehmer Partner" bleibt Reinhard Gerstner vielen Weggefährten in Erinnerung. Foto: Archiv

18.01.2017

FP/NP

Reinhard Gerstner ist tot

Der frühere Vorstandschef der Kreis- und Stadtsparkasse Hof ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Sein Tod löst bei ehemaligen Weggefährten große Trauer aus. » mehr

Als "liebenswerter Mensch" und "angenehmer Partner" bleibt Reinhard Gerstner vielen Weggefährten in Erinnerung. Foto: Archiv

18.01.2017

FP/NP

Reinhard Gerstner ist tot

Der frühere Vorstandschef der Kreis- und Stadtsparkasse Hof ist im Alter von 71 Jahren gestorben. Sein Tod löst bei ehemaligen Weggefährten große Trauer aus. » mehr

Die 45-jährige Birgit Simmler wird Künstlerische Leiterin der Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel. Foto: Bernshausen

21.12.2016

NP

Frau mit Faible für starke Frauen

Birgit Simmler leitet künftig die Luisenburg-Festspiele in Wunsiedel. Die vielseitige Theatermacherin kann auch mal laut werden. » mehr

^