Lade Login-Box.

ZIVILBEVÖLKERUNG

Explosion in Hochzeitshalle

18.08.2019

Brennpunkte

63 Tote: Schock und Wut nach Anschlag auf Hochzeit in Kabul

Hochzeiten sind die seltenen Anlässe für Freude im konfliktgeplagten Afghanistan. Bei einer großen Feier in der Hauptstadt Kabul zündet ein Selbstmordattentäter mitten in der Menge seine Sprengstoffwe... » mehr

12.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 12. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. August 2019: » mehr

Die beiden Bürgermeister aus Trun und Ebern, Jacques Prigent und Jürgen Hennemann, vor den polnischen Pfadfindern. Die beiden Städte verbindet mehr als eine Städtepartnerschaft.

Aktualisiert am 21.08.2019

Hassberge

Frieden gibt es nur gemeinsam

Die Städte Trun und Falaise in der Normandie erinnern an die Befreiung vor 75 Jahren. An der Zeremonie nimmt auch Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann teil. » mehr

D-Day

06.06.2019

Hintergründe

Der D-Day: Ein Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg

Bei der Landung in der Normandie im Zweiten Weltkrieg boten die Alliierten die größte Armada der Kriegsgeschichte auf. Die gewaltige Militäroperation vor 75 Jahren war der Auftakt zur Befreiung Frankr... » mehr

Gedenken an den D-Day

05.06.2019

Hintergründe

Der D-Day: Ein Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg

Bei der Landung in der Normandie im Zweiten Weltkrieg boten die Alliierten die größte Armada der Kriegsgeschichte auf. Die gewaltige Militäroperation vor 75 Jahren war der Auftakt zur Befreiung Frankr... » mehr

Demonstrant in Khartum

05.06.2019

Brennpunkte

UN besorgt: Gewalt gegen Zivilisten im Sudan durch Militär

Viele Tote im Sudan, die Lage unübersichtlich. Für die Vereinten Nationen ein Grund zur Besorgnis, doch für eine gemeinsame Erklärung fehlt einmal mehr die Einigkeit im Sicherheitsrat. » mehr

Konflikt in Syrien

07.05.2019

Brennpunkte

Assad-Truppen zerstören Kliniken in syrischem Rebellengebiet

Die Region um die Rebellenhochburg Idlib erlebt die heftigsten Bombardierungen seit Monaten. Syriens Regierungstruppen greifen auch am Boden an. Helfer warnen vor einer humanitären Katastrophe. » mehr

24.02.2019

Schlaglichter

Pompeo verurteilt Gewalt gegen Zivilisten in Venezuela

US-Außenminister Mike Pompeo hat die Gewalt von Präsident Nicolàs «Maduros Schlägern» gegen die Zivilbevölkerung Venezuelas scharf verurteilt. «Diese Angriffe resultierten in Toten und Verletzten», tw... » mehr

Afghanistan

13.02.2019

Brennpunkte

Kabinett beschließt Verlängerung von vier Auslandseinsätzen

Das Bundeskabinett hat die Verlängerung von vier Auslandseinsätzen um ein weiteres Jahr beschlossen. Darunter ist auch der Afghanistan-Einsatz «Resolute Support», der ungeachtet eines möglichen Teilab... » mehr

In Sanaa, der Hauptstadt des Jemen, warten Menschen auf ihre Lebensmittelration. "Die Lage der Zivilbevölkerung ist dramatisch", sagt Peter Ruhenstroth-Bauer von der UNO-Flüchtlingshilfe in Deutschland. Den Menschen fehle es an Nahrung, sauberem Wasser und medizinischer Versorgung.	Fotos: J. Rakete, M. Mohammed/ inHua/dpa

23.12.2018

Oberfranken

"Dieser Krieg ist Tragödie und Verbrechen"

Das UN-Flüchtlingshilfswerk ist eine der wenigen Organisationen, die im Jemen noch ausharrt. Doch um helfen zu können, braucht es Spenden - und Aufmerksamkeit. » mehr

BGH urteilt in Revisionsprozess

20.12.2018

Deutschland & Welt

Urteil gegen afrikansichen Rebellenführer aufgehoben

Deutsche Ermittler jagen heute Kriegsverbrecher aus Afrika. Für die Gerichte ist das eine Riesen-Herausforderung. Wegen Rechtsfehlern muss ein Mammutverfahren in Stuttgart jetzt in die zweite Runde. » mehr

Heinrich Wehr

09.01.2018

Oberfranken

"Die Kalaschnikow war immer dabei"

Heinrich Wehr war als junger Mann Grenzsoldat der DDR in Mödlareuth. An Flucht hat der heute 70-Jährige nie gedacht. » mehr

Ehemalige Soldaten des "Kameraden- und Freundeskreises Eberner Panzeraufklärungsbataillons" an ihrem Traditionsstein mit dem Bataillonswappen mit ihrem Vorsitzenden, Reiner Dehler (vorne rechts, in der Hocke). Fotos: Helmut Will

11.08.2015

Region

Treffpunkt "Grüner Schluck"

Ehemalige Grenadiere und Panzeraufklärer treffen sich in Ebern auf dem Gelände der alten Kaserne, um eine Tradition wieder aufleben zu lassen. Im Keller des einstigen Kompaniegebäudes haben sie ein Mu... » mehr

In einem feierlichen Gottesdienst wurde die Ikone aus der Ukraine durch Pfarrer Peter Hohlweg der evangelischen Kirchengemeinde Unfinden übergeben.

03.03.2015

Region

Dankeschön aus der Ukraine

Im Gotteshaus Unfinden ist seit Samstag eine besondere Ikone zu sehen. Sie ist ein Geschenk der Menschen aus der Region Tschernobyl für die empfangene Hilfe nach der Reaktorkatastrophe. » mehr

Bald nach Ausbruch des Krieges litt die Bevölkerung große Not. Lebensmittel waren knapp. Diese beiden Sparkochbücher zeigt das Museumspädagogische Zentrum Kulmbach. Eines davon hat eine promovierte Philosophin geschrieben. 	Foto: Gabriele Fölsche

01.08.2014

Oberfranken

70 Millionen Menschen an den Waffen

Der Erste Weltkrieg erschreckt heute noch durch seine vielen Opfer, die Menge der beteiligten Staaten - insgesamt 40 -, neue grausame Techniken wie den Einsatz von Giftgas und die Not der Zivilbevölke... » mehr

Marcus Schädlich  zur Syrien-Konferenz

22.01.2014

FP/NP

Fehlstart

Erst die Einladung, dann umgehend die Ausladung - das diplomatische Hütchen-Spiel des UN-Generalsekretärs Ban Ki Moon bei der Frage, ob der Iran an der Syrien-Konferenz teilnehmen darf, zeigt einmal m... » mehr

Seit drei Generationen im Familienbesitz: Geschäftsführer der Destillerie sind Dr. Gerald Rauch (links) und sein Sohn André. 	Foto: Dankbar

28.04.2012

FP/NP

Groß mit kleinen Flaschen

Die Marktredwitzer Destillerie Rauch hält als Familienunternehmen im nationalen Wettbewerb mit. Wichtig ist dabei auch das Gespür für die Trinkmoden. » mehr

npkc_iraker1_140111

15.01.2011

Region

Saddams Terrorherrschaft überlebt

Raed Khazaal ist 15 Jahre alt, als der Westen den Irak bombardiert. Heute lebt er in Kronach und erinnert sich mit Schrecken an diese Zeit zurück. Denn die Bomben sind nur der Anfang jahrelangen... » mehr

hgp_konsulin_060309

06.03.2009

Region

US-Konsulin stellte sich Fragen der Kollegiaten

Hoher Besuch am Kaspar-Zeuß-Gymnasium: Kathryn T. Crockart, Konsulin für öffentliche Angelegenheiten vom US-Generalkonsulat aus München diskutierte am Donnerstag im neuen Erweiterungsbau des Gymnasium... » mehr

^