In Teilen Kronachs ist eine Erhöhung um 20 Prozent vorgesehen. Für manche Bewohner wäre das der dritte Preissprung seit 2017. Einen Mietspiegel wird es dennoch nicht geben.